Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2019)

  • Schon vorhin gehört ...



    Louis Spohr


    Violinkonzert Nr. 6 g-Moll, oö. 28

    Violinkonzert Nr. 8 a-Moll, op. 47 "in modo di scena cantante"

    Violinkonzert Nr. 11 G-Dur, op. 70


    Simone Lamsma, Violine

    Sinfonia Finlandia Jyväskylä

    Patrick Gallois, Ltg.

    (AD: 10. - 13. April 2007)

    Grüße

    Garaguly

  • Ich bleibe der Geigerin gewogen:



    Dmitri Schostakowitsch

    Violinkonzert Nr. 1, op. 77*


    Sofia Gubaidulina

    Violinkonzert "In tempus praesens"^


    Simone Lamsma, Violine

    Netherlands Radio Philharmonic Orchestra

    James Gaffigan*

    Reinbert de Leeuw^

    Grüße

    Garaguly

  • Heute im Laufe des Tages:


    Bruckner, Anton (1824-1896)

    Symphony No 00 F Minor WAB 99 "Study"


    Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken,

    Stanislaw Skrowaczewski


    Aufnahme von 1999

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • hach, jetzt ist mir noch mal nach Musick, und zwar volles Programm aus der Kammer :



    Ludwig van Beethoven

    Streichquintett Nr 1 Es-dur op 4

    Streichquintett Nr 2 C-dur op 29

    Streichquintett Nr 3 c-moll op 104


    Quartetto d'archi di Venezia

    Danilo Rossi, Viola

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Dieses Opernwerk füllte den bisherigen Abend ...



    George Enescu


    Oedipe


    José van Dam, Gabriel Bacquier, Marcel Vanaud, Nicolai Gedda, Cornelius Hauptmann, Gino Quilico, John Aler, Brigitte Fassbaender, Marjana Lipovšek, Barbara Hendricks

    Orfeón Donostiarra

    Orchestre Philharmonique de Monte-Carlo

    Lawrence Foster

    (AD: 1989)

    Grüße

    Garaguly


  • Peter Tschaikowsky


    Klavierkonzert Nr. 1 b-Moll, op. 23


    John Browning, Klavier

    London Symphony Orchestra

    Seiji Ozawa

    (AD: 24. - 25. August 1966, Walthamstow Assembley Hall, London)

    Grüße

    Garaguly


  • Jean-Philippe Rameau

    Hippolyte et Aricie, suite d'orchestre


    Hector Berlioz

    Symphonie fantastique, op. 14


    Swedish Radio Symphony Orchestra

    Daniel Harding

    (AD: 7. - 10. Oktober 2015, Berwaldhallen/Stockholm)

    Grüße

    Garaguly

  • In #2220 hatte ich von einem Geschenk durch einen durchreisenden Gast berichtet: "Zar und Zimmermann" unter dem Dirigat von Heinz Fricke, Eine Aufnahme, die mir sehr gefallen hat. Jener Besucher hat sich von seinen Lortzing-CDs getrennt, weil er sich mehr der Moderne zuwenden will (was mir persönlich nie in den Sinn käme - aber jedem "Dierchen sein Pläsierchen") und mir, der ich Lortzing gerne höre, das Ausgeschiedene geschenkt. Auch an dieser Stelle sage ich Danke. Der nebenstehende "Wildschütz" gehört auch dazu. Die Hörsitzung gestern Abend hab ich sehr genossen, zumal mein Lieblingstenor Fritz Wunderlich mit von der Partie ist.

    :hello:

    .


    MUSIKWANDERER

  • Diese Oper kannte ich noch nicht; wie viele Musikfreunde kannte ich nur die Arie des Veit daraus. Insofern ist es eine Bereicherung für mich - zumal sich mir hier ein gänzlich anderer Lortzing-Ton auftat: Da ist nicht viel von Biedermeier zu hören, sondern durchaus dramatisches im Orchester zu vernehmen. Ohne eine Vergleichsmöglichkeit zu haben erscheint mir Robert Hegers Leitung das Idiomatische adäquat herausgestellt zu haben. Es ist bestimmt interessant, E.T.A. Hoffmans Vertonung dieses Stoffes als Gegenüberstellung anzuschaffen: "Bedenken will ichs, wer weiß, was ich tu'".

    :hello:

    .


    MUSIKWANDERER

  • Komme gerade frisch aus der Kammer. War das schön. Es ist eine Wiederauflage der Debüt-CD von Lisa Batiashvili bei der EMI vor zwanzig Jahren.



    Johannes Brahms

    Sonate für Violine und Klavier Nr. 1 G-Dur, op. 78


    Johann Sebastian Bach

    Partita für Solo-Violine Nr. 1 h-Moll BWV 1002


    Franz Schubert

    Rondo für Violine und Klavier h-Moll D. 895 "Rondeau brilliant"


    Lisa Batiashvili, Violine

    Milana Chernyavska, Klavier

    (AD: 1999 und 2000)

    Grüße

    Garaguly

  • Ebenfalls in der Kammer:


    Humperdinck, Engelbert (1854-1921)

    Piano Quintet G-dur


    Diogenes Quartett,

    Andreas Kirpal, Klavier


    Aufnahme von 2012

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Hier dirigiert gerade Riccardo Muti ...



    Antonio Vivaldi

    Die vier Jahreszeiten, op. 8 Nr. 1 - 4*


    Giuseppe Verdi

    Ballettmusik "Die vier Jahreszeiten" aus der Oper "I vespri siciliani"^


    Giulio Franzetti, Violine*

    I Solisti dell'Orchestra Filarmonica della Scala*

    New Philharmonia Orchestra^

    Riccardo Muti

    (AD: 1994* / 1981^)

    Grüße

    Garaguly


  • Jean Sibelius


    Jedermann, op. 83 (1916)

    Zwei Melodien, op. 77 für Violine und Orchester (1914 und 1915)

    In memoriam, op. 59 (1910)


    Pia Pajala, Sopran / Tuomas Katajala, Tenor / Nicholas Söderlund, Bass

    Cathedralis Aboensis Choir

    Mikaela Palmu, Violine

    Philharmonisches Orchester Turku

    Leif Segerstam

    (AD: 20. - 24. Januar und 3. - 7. Februar 2014)

    Grüße

    Garaguly

  • Heute erreichte mich noch diese Aufnahme. Jetzt erklingt sie ...



    Béla Bartók


    Violinkonzert Nr. 1, Sz. 36

    Violinkonzert Nr. 2, Sz. 112


    Thomas Zehetmair, Violine

    Budapest Festival Orchestra

    Ivan Fischer

    (AD: Juli 1995)

    Grüße

    Garaguly

  • Bei mir erklang gerade dieser Billigst-Erwerb für sage und schreibe 99 Cent. Diese Verramschung haben die vorzüglichen Interpreten ja eigentlich nicht verdient - aber man greift dann doch zu.



    Alexander von Zemlinsky

    Lyrische Symphonie, op. 18 (1923)


    Alban Berg

    Drei Stücke aus der Lyrischen Suite (arr. für Streichorchester) (1929)


    Roman Trekel, Bariton

    Twyla Robinson, Sopran

    Houston Symphony

    Hans Graf

    (AD: 9. - 11. November 2007)

    Grüße

    Garaguly

  • Mal wieder ist Zeit hierfür. Meine Box sieht zwar etwas anders aus, sollte inhaltlich aber identisch sein.



    Ich hatte das Glück, Cambreling mit seinem damaligen Orchester in Freiburg Messiaen spielen zu hören.

  • Musikalischer Start mit


    Mortelmans, Lodewijk (1868-1952)

    Morgenstemming 'Morning Mood'


    Royal Flemish Philharmonic,

    Martyn Brabbins


    Aufnahme von 2008

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Hiermit begint meine musikalische Tagesgestaltung:



    Johann Baptist Schiedermayr: Offertorium "Ave maris stella" für Alt, Trompete und Orchester


    Giuseppe Verdi: Adagio für Trompete und Orchester


    Conradin Kreutzer: Variationen für Trompete und Orchester G-Dur


    Leopold Anton Kozeluch: Sinfonia concertante Es-Dur für Mandoline, Trompete, Kontrabass, Klavier und Orchester


    Friedrich Dionys Weber: Variationen für Trompete und Orchester F-Dur


    Joseph Fiala: Divertimento für Orchester und Trompete


    Robert Vanryne, Trompete / Ulrike Schneider, Alt

    Kölner Akademie

    Michael Alexander Willens

    (AD: 4. - 6. Oktober 2009)


    Grüße

    Garaguly

  • Es folgt ein Klavierkonzert von


    Bennett, William Sterndale (1816-1875)

    Piano Concerto No 4 F Minor Op 19


    BBC Scottish Symphony Orchestra


    Howard Shelley, Piano und Leitung


    Aufnahme von 2006

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)


  • Johann Sebastian Bach


    Violinkonzert a-Moll BWV 1041

    Violinkonzert E-Dur BWV 1042

    Doppelkonzert d-Moll BWV 1043

    Tripelkonzert a-Moll BWV 1044


    Christian Altenburger, Violine

    Deutsche Bachsolisten

    Helmut Winschermann, Ltg.

    (AD: 2009)

    Grüße

    Garaguly

  • Guten Vormittag allerseits. Tja, Maurice, die Hyperion-Reihe mit romantischen Klavierkonzerten ist schon eine feine Sache. Ich höre daraus



    Henri Herz

    Klavierkonzert Nr 3 d-moll op 87

    Klavierkonzert Nr 4 E-dur op 131


    Tasmanian Symphony Orchestra

    Howard Shelley

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • auch hier wird geklimpert :



    Ludwig van Beethoven

    Violinsonate Nr 4 a-moll op 23

    Violinsonate Nr 5 F-dur op 24


    Augustin Dumay, Violine

    Maria João Pires, Klavier

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • weiter geht es mit


    71Jdvy6AtUL._SS300_.jpg

    Dmitri Schostakowitsch

    Symphonie Nr 5 d-moll op 47


    Radio-Sinfonieorchester Stuttgart

    Hans Müller-Kray


    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Inzwischen bei Kammermusik:


    Beethoven, L.v. (1770-1827)

    String Quartet No 2 op 18 No 2


    Quatuor Mosaïques


    Aufnahme von 2006

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • auch bei mir ein Quartett :



    Antonín Dvořák

    Streichquartett Nr 1 A-dur op 2


    Prager Streichquartett

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Cembalo bei mir; herrliche Musik des französischen Komponisten Pierre Fevrier:



    Liebe Grüße vom Thomas :hello:

    Früher ist gottseidank lange vorbei. (TP)
    Wenn ihr werden wollt wie eure Väter waren werdet ihr so wie eure Väter niemals waren.

  • Zwei Werke von dieser Scheibe. Zwei Werke sind gut, mehr wäre zuviel des Guten für mich!



    Pablo de Sarasate


    Fantaisie sur le Don Juan de Mozart, op. 51

    Fantaisie sur Der Freischütz de Weber, op. 14


    Tianwa Yang, Violine

    Orquestra Sinfónica de Navarra

    Ernest Martínez

    (AD: 9. - 13. November 2009)

    Grüße

    Garaguly

  • Hier schon länger am Trällern ...



    Barockes in gesungener Form von


    Nicola Conforto, Geminiano Giacomelli, Antonio Caldara, Johann Adolf Hasse, Nicola Antonio Porpora, Carlo Broschi "Farinelli"


    Valer Sabadus, Countertenor

    Concerto Köln

    (AD: 4. - 9. Juli 2017)

    Grüße

    Garaguly

  • Gerade zum ersten Mal im Ohr:


    Bernstein, Leonard (1918-1990)

    Symphony No 2 "The Age of Anxiety"


    Bournemouth Symphony Orchestra,

    Andrew Litton


    Jeffrey Kahane, Piano


    Aufnahme von 1991

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)