Der Schlaf in der Musik

  • 9. Fassung der Liste der geposteten Beiträge


    Adams, John, I am old an I cannot sleep forever aus 3. Akt Nixon in China

    Andre, Fabian; Schwandt, Wilbur, Dream a Little Dream of Me

    Andres, Timo, Heavy Sleep

    Anonymus, 2 Hours of Sleep Music for Cats

    Anonymus, Anne Boleyn zugeschrieben, O Death, rock me asleep

    Anonymus, Ernie tanzt sich in den Schlaf aus Sesamstrasse

    Anonymus, In the Flesh Thou dist Fall Asleep

    Anonymus, Nowel: Out of your sleep arise aus dem Manuskript von Johan Selden, B. 26 t. 14v

    Anonymus, Sandmännchen / West Titelmelodie

    Anonymus, Schlaf, Kindlein, schlaf

    Anonymus, Se no dormi Dona ascholta

    Anonymus, Sleep, O Jesus

    Anonymus, Strassenmusikant, schlafend vor Keeboard

    Anonymus, Wiegenlied aus dem Dreissigjährigen Krieg

    Anonymus, With the Body asleep

    Argento, Dominick, Sleep

    Arlen, Harold, A Sleeping Bee, aus dem Musical House of Flowers

    Bach, Carl Phillip Emanuel, Variationen über «Ich schlief, da träumte mir», Wq. 118/1, H.69

    Bach, Johann Christoph Friedrich, Motette «Ich lieg und schlafe ganz mit Frieden» à quattro, + continuo

    Bach, Johann Sebastian, „Ach schläfrige Seele“ aus der Kantate „Mache dich, mein Geist, bereit“ BWV 115

    Bach, Johann Sebastian, Arie und Chor "Ich will bei meinem Jesu wachen / So schlafen unsere Sünden ein" aus Mätthäus Passion BWV 244

    Bach, Johann Sebastian, Choral "Komm, o Tod, du Schlafes Bruder" aus der Kantate «Ich will den Kreuzstab gerne tragen» BWV 56

    Bach, Johann Sebastian, Goldbergvariationen, Clavier Übung bestehend in einer Aria mit verschiedenen Veraenderungen vors Clavicimbal mit 2 Manualen, BWV 988

    Bach, Johann Sebastian, Jesus schläft, was soll ich hoffen, BWV 81

    Bach, Johann Sebastian, Schlafe mein Liebster, geniesse die Ruh, Nr. 19 aus dem Weihnachtsoratorium, Am zweiten Weihnachtstag, BWV 248

    Bach, Johann Sebastian, Schlummert ein ihr matten Augen aus der Kantate Ich hab genug BWV 82

    Bach, Johann Sebastian, Schlusschor Ruht wohl, ihr heiligen Gebeine aus Jonannespassion BWV 245

    Bach, Johann Sebastian, Schlusschor Wir setzen uns mit Tränen nieder aus Matthäuspassion BWV 244

    Bach, Johann Sebastian, Vergnügte Ruh, beliebte Seelenlust, aus Kantate Vergnügte Ruh, beliebte Seelenlust, BWV 170

    Bach, Johann Sebastian, Wacht auf, ruft uns die Stimme, Kantate BWV 140

    Bach, Johann, Wir wachen oder schlafen ein, Schlusschoral aus der Kantate "Ach, lieben Christen, seid getrost" BWV 114

    Bach,Johann Sebastian, Anonymus, Air in G aus der 3. Orchestersuite BWV 1068, 30 minütiger Loop

    Baermann, Carl, «Während deines Schlafes werden dich schreckliche Visionen verfolgen» aus Studien für Klarinette und Piano, op. 64, Nr. 19

    Barber, Samuel, A Slumber Song oft he Madonna

    Barber, Samuel, Sleep now, op. 10. Nr. 2

    Beckett, Samuel, Nacht und Träume nach Franz Schubert

    Beethove, Ludwig van, 7 Variationen über „Kind, willst du ruhig schlafen“ aus Peter Winters Oper „Das unterbrochene Opferfest“ in F-Dur, WoO 75

    Beethoven, Ludwig van, Süsser Schlaf Nr. 8 aus Egmont op. 84

    Beffa, Karol, Le sommeil de la raison

    Bellini, Vincenzo, La Sonnambulla, Schlafwandel-Szene

    Bennett, Richard Rodney, Dream Song

    Berg, Alban, Ende des 2. Aktes aus Wozzeck

    Berg, Alban, Liebesode aus Sieben frühe Lieder

    Berg, Alban, Nacht aus Sieben frühe Lieder Nr. 4, Jugendlieder Vol. 2

    Berg, Alban, Schlafen, schlafen, nichts als Schlafen aus Vier Lieder op. 2

    Berg, Alban, Schlafend trägt man mich, aus op. 2, Nr. 2

    Berlioz, Hector, La Dammnation de Faust op. 24, 2. Teil Songe de Faust

    Bernier, Nicolas, Les nuits de Sceaux, L'aurore, "Seconde cantate ou divertissement, avec symphonie": Sommeil

    Bernstein, Leonard, Dream with me aus Peter Pan

    Bizet, Georges, Jeux d’enfants-Suite für Klavier zu vier Händen, La poupée, Berceuse

    Bizet, Georges, Oh, quand je dors

    Bizet, Georges, Petite Suite für Orchester, La poupée, Berceuse nach Jeux d'enfants-Suite

    Bloch, Ernst, Le sommeil innocent aus der Oper Macbet, 1. Akt, 2. Szene

    Bononcini, Antonio Maria, Mentre inpacido sonno, Affetuoso-Ritornell

    Borodin, Alexander, Die schlafende Prinzessin

    Boulanger, Nadja, Un grand sommeil noir

    Bowerman, David William, O Sleep, o Gentle Sleep

    Brahms Johannes, Des Abends kann ich nicht schlafen gehen, aus 49 Deutsche Volkslieder, WoO 33, Nr. 38

    Brahms Johannes, Sandmännchen

    Brahms, Johannes, Ruhe, Süssliebchen, im Schatten, aus Die schöne Magelone, 15 Romanzen op.33, Nr. 9

    Brahms, Johannes, An die Nachtigall op 46, Nr. 4

    Brahms, Johannes, Die Meere, op. 20

    Brahms, Johannes, Mit Fried und Freud ich fahr dahin aus «Warum ist das Licht gegeben den Mühseligen» op. 74

    Brahms, Johannes, Spanisches Lied, aus Sechs Gesängen op. 6 Nr. 1

    Brahms, Johannes, Wiegenlied

    Brahms, Johannes, Wiegenlied

    Braunfels, Walter, Oper Der Traum ein Leben

    Bridge, Frank, Where She Lies Asleep

    Bridge, Franz, Berceuse

    Britten, Benjamin, A charm of lullabies, op. 41, Five Songs für Singstimme und Klavier

    Britten, Benjamin, Asleep my love? aus A Mitsummer Night’s Dream op. 64, 3. Akt

    Britten, Benjamin, Floras Arie aus The Turnof the Screw, 1. Akt, 7. Szene

    Britten, Benjamin, Let us sleep now … In Paradisum aus War Requiem op. 66

    Britten, Benjamin, Lullaby aus Suite für Violine und Piano, op. 6, Nr. 1, Lento tranquillo

    Britten, Benjamin, Nocturnal op. 70

    Britten, Benjamin, She sleeps as a rose upon the night, aus The Rape of Lucretia, 2. Akt, 1. Szene

    Britten, Benjamin, To Sleep, aus Serenade für Tenor, Horn and Strings op. 31

    Britten, Benjamin, When Most I Wink, Then do, Nr. 8 aus Nocturen für Tenor, 7 obligate Instrumente & Streicher op. 60

    Broderick, Peter, Eyes Closed and Traveling

    Brouwer, Leo, Beceuse (Cancion de Cuna)

    Brun, Fritz, Die Entschlafenen, aus Fünf Lieder für eine Altstimme mit Klavier, Nr. 2

    Budd, Harold, Delius’ Sleep

    Burgmüller, Johann Friedrich Franz, Wiegenlied/Lullaby, aus 18 charakteristische Studien

    Burkhard, Paul, Kei Muetter weiss bzw. Keine Mutter weiss, aus Zäller Wiehnacht

    Busoni, Ferruccio, Berceuse aus Élegien für Klavier, 1907

    Busoni, Ferruccio, Berceuse élégiaque – Des Mannes Wiegenlied am Sarge seiner Mutter op. 42, in Memoriam Anna Busoni, 1909

    Büsser, Le sommeil de l’enfant Jésus

    Byrd, William, Lulla Lullaby

    Cage, John, Dream

    Cage, John, She is Asleep

    Campra, André, Sommeil, qui change nuit jouissez de ma belle, aus der Ballett Oper L’Europe Galante, Deuxième entrée

    Carrena, Teresa, Le sommeil de l’enfant op. 35

    Carter, Elliott, Careless Night, aus In Sleep, In Thunder

    Castelnuovo Tedesco, Mario, El sueno produce monstruos

    Ceeys (Sebastian Selke & Daniel Selke), Winter Sleep

    Charpentier, Marc Antoine, Sonatine du sommeil aus Jugement de Salomon

    Chopin, Fréderik, Berceuse, op. 57

    Chris Hillman; John Ellis; Luke Das-Gupta; Mike Doward; Peter Philipson; Raz Ullah; Sleep on Sleeping on

    Clarke, Rebekka, A Dream

    Coltrane, John, While My Lady Sleeps

    Copland, Aaron, Sleep is supposed to be, Nr. 6 aus Zwölf Gedichte von Emily Dickinson

    Cornelius, Peter, Wiegenlied, op. 1, Nr. 3

    Corner, Elliot, A slumber did my spirit seal für vier Bratschen

    Couperin, François, Corelli, après son enthousiasme, s'endort; et sa troupe joue le sommeil suivant, très doux aus der Triosonate L'Apothéose de Corelli

    Cras, Jean, Zwischenspiel Le sommeil de Galatée aus Polyphème, 1. Akt

    Crump, George, The Sleeper für Mezzo Sopran und Piano

    Danzi, Franz, Schlaf nicht so lang, aus Der Berggeist, 1. Akt, 10. Szene

    Dattari, Ghinolfo, Ahi dolce sonno

    De Wert, Giaches, Il dolce Sonno

    Debussy, Claude, Hymnis L. 37

    Debussy, Claude, Le sommeil de la boîte, Très modéré aus La boîte a joujoux für Klavier

    Debussy, Claude, Le sommeil de la boîte, Très modéré aus La boîte a joujoux für Orchester erstellt von André Caplet

    Debussy, Claude, Le sommeil de Lear

    Debussy, Rêverie

    Defalla, Manuel, Sueno, El corregidor y la molinera, 2. Akt aus Der Dreispitz

    Deguerney, Jacques, Au sommeil aus Poèmes de la Pléiade 1er Recueil

    Delius, Fréderik, Heisser Mittag schläft, 2. Teil: IV aus Messe des Lebens

    Denissov, Edison, Variationen über das Thema von Haydn «Tod ist ein langer Schlaf» für Cello und Orchester

    Donizetti, Gaetano, La ninna nanna

    Donizetti, Gaetano, Le sommeil te berce encore aus der Oper L’Ange de Nisida

    Dorma Bain

    Dove, Jonathan, All you who sleep tonigh

    Dowland, John, Komm, o Schlaf

    Dowland, John, Sleep, wayward thoughts

    Duparc, Henri, Phidylé

    Dutilleux, Henri, Petit air à dormir debout

    Dvorak, Antonin, Dobru noc,ma mila, Im Volkston op. 73,1

    Dvorak, Antonin, Rings die Natur in Schlummer und Träumen, aus Liebeslieder op. 83, Nr. 5

    Eisler, Hans, An den Schlaf

    Elder, Daniel, Lullaby

    Elgar, Edward, The Prince of Sleep

    Elgar, Edward, Nurcery Suite: Dream Children op. 43

    Elgar, Edward, Rest

    Elgar, Edward, Sea Slumber Song, aus Sea Pictures op. 37

    Elgar, Edward, They are at rest

    Eötvös, Peter, As I Crossed a Bridge of Dreams

    Esenvalds, Eriks, Only in Sleep

    Farina, Santo & Farina Johnny, Sleep Walk

    Fauré, Gabriel, Après un rêve,

    Fauré, Gabriel, Berceuse aus Dolly Suite für Klavier zu vier Händen, op. 56

    Fauré, Gabriel, Berceuse, op. 16

    Fauré, Gabriel, Cantique de Jean Racine

    Fehr, Franz Joseph; Neuner Carl; Reimann Heinrich, Schlaf wohl, du Himmelsknabe

    Fleischmann, Johann Friedrich Anton; auch Mozart, Wolfgang Amadeus, Wiegenlied, K 350

    Flotow, Friedrich von, Martha, 2. Akt

    Ford, Andrew, Night and Dreams: The Death of Sigmund Freud

    Forrest, Dan, Good Night, Dear Heart

    Fortner, Wolfgang, Wünschelrute (Schläft ein Lied in allen Dingen) aus Nachgelassene Lieder

    Franck, César, Le sommeil de psyché aus Psyché

    Freire, Osman Perez, Schlaf‘ ein mein Blond-Engelein

    Fuchs, Kenneth, The Dream, III. aus Poems of Life für Countertenor und Orchester

    Gabrieli, Andrea, Il dolce sonno

    Gabrieli, Andrea, Sonno dialetto e caro

    Gallot, Jacques, Le sommeil du Dufaut

    Gallupi, Baldassare, In the Flesh Thou Dist Fall Asleep

    Gaze, Heino & David, Mack, LaLe. Lu, nur der Mann im Mond schaut zu

    Gerardo, Frate, L’altra nocte m’insomniava

    Gerhardt, Paul, Nun ruhen alle Wälder

    Gershwin, George, Lullaby für Streicher

    Gesualdo, Carlo, Felicissimo, Sonno

    Gevaert, François-Auguste, Le Sommeil de l’enfant Jésus

    Gevers, Sam, Stages of Sleep für 14 Percussionisten, Harfe und gemischten Chor,

    Glass, Philip, Truman Sleeps aus The Truman Show

    Godard, Benjamin, "De l'éternelle sommeil", aus der Abfolge Nr. 32, 4. Akt der Oper "Dante"

    Gorecki, Henryk, Usnijze mi, usnij op. 49

    Gounod, Charles, im 4. Und 5. Akt Roméo et Juliette

    Gounod, Charles, Scheinst zu schlafen du im Stübchen, Ständchen aus „Faust“, 4. Akt, 5. Szene

    Gouvy, Théodore, Le doux sommeil, aus 7 poésie de pierre de Ronsard op. 47

    Gouvy, Thèodore, Père du doux repos aus La Pléiade française op. 48

    Granados, Enrique, Suenos del poeta Nr. 7 aus II Seire de «Escenas poéticas

    Granata, Rocco, Buona notte bambino mio

    Grechaninov, Alexander, Lullaby, op. 98, Nr. 9

    Grieg, Edvard, Wiegenlied, am Schluss der Schauspielmusik Peer Gynt

    Gurney, Ivor, Sleep aus Five Elizabethan Songs

    Haden, Charlie, Silence

    Haden, Charlie, There in a Dream

    Hahn, Reynaldo, Le demi-sommeil embaumé, aus Le Rubon dénoué, Nr. 5

    Händel, Georg Friedrich, Come to me, soothing sleep aus Ottone, Re di Germanica, HWV 15

    Händel, Georg Friedrich, Oh sleep, why dost you leave me aus 2. Akt, Semele HWV 58

    Händel, Georg Friedrich, Pensieri notturni di Filii, HV 134

    Händel, Georg Friedrich, Sinfonia Einleitung 3. Akt, Semele HWV 58

    Hannikainen, Ilmari, Berceuse op. 4, Nr. 2

    Hartmann, Karl Amadeus, 1. Teil, 1. Bild aus Simplicius Simplicissimus

    Hausegger, Siegmund von, Aufklänge, Sinfonische Variationen über Schlaf, Kindlein, schlaf

    Haydn, Joseph, Schlaf in deiner engen Kammer

    Haydn, Joseph, Tod und Schlaf, Hob XXVIIb: 21

    Haydn, Michael, Ein Menschenkopf - Er schläft, aus dem Oratorium Die Wahrheit der Natur

    Heggie, Jake, Sleeping aus Winter Roses, Lieder Zyklus für Mezzo-Sopran, Streichquartett, Bläserquartett und Klavier

    Heggie, Jake, To Say Before Going to Sleep

    Hindemith, Paul, Du machst mich traurig – hör, aus Lieder mit Klavier op. 18, VI

    Hindemith, Paul, Traum op. 18, Nr. 3

    Hindemith, Paul; Weil, Kurt, Der Schlaf, Nr. 7 aus Der Lindberghflug

    Holmes, Cody, Insomnia für zwei Marimbas

    Holst, Gustav, Angel Sprits of Sleep aus Seven Part Songs op. 44, Nr. 3, H. 162

    Honegger, Arthur, Sommeil er reveil d’Amphion, aus Amphion

    Honegger, Arthur, Un grand sommeil noir

    Howard, James Newton, He sleeps, aus Pretty Woman

    Howells, Herbert, Sing Lullaby

    Humperdinck, Engelbert, Traumpantomime, aus Hänsel und Gretel

    Humperdink, Engelbert, Abends will ich schlafen gehen aus «Hänsel und Gretel»

    Jacquet de la Guerre, Elisabeth, Kantate „Le sommeil d’Ulisse“

    Järnefeld, Edvard Armas, Berceuse für Orchester

    Joel, Billy, Lullabye, Goodnight, My Angel

    Johnson, Robert, Care-charming Sleep

    Jolivet, André, Un grand sommeil noir

    Jönsson, Hans, Schlafen geht das kleine Saxophon

    Joo, Hyung-ki, Lullaby for Leo

    Jung, Shungha, Siesta

    Kabalewski, Dmitri, Träume aus Sechs Stücke für Klavier „Kinderträume“ op. 88, Nr. 1

    Kabalewsky, Dmitri, Sonnet 153 aus 10 Shakespeare Sonnete op. 52

    Kalman, Emmerich, "Wenn ich abends schlafen geh", aus Gräfin Mariza

    Kapsberger, Johannes Hyronimus, Figlio dormi

    Khachaturian, Aram, Lullaby aus dem Ballett Gayaneh

    Kienzl, Wilhelm, «Johannes schläft … O schöne Jugendzeit», 2. Aufzug, 1. Szene

    Kirnberger, Johann Philipp, 10 Claviervariationen über «Ich schlief, da träumte ich»

    Kirnberger, Johann Philipp, Thema «Ich schlief, da träumte ich», Wiegenlied

    Koechlin, Charles, The Seal Lullaby, Nr. 1 aus 3 Poèmes du Livre de la Jungle op. 18

    Komeda, Krzysztof, Sleep Safe and Warm

    Korngold, Erich Wolfgang, Das schlafende Kind, aus Unvergänglichkeit op. 27

    Kreisler, Georg, Schlaflied

    Krenek, Ernst, Das geheime Königreich op. 50

    Kreuder, Peter, Traummusik

    Künzel, Tobias, Schlaflied

    Lachmann Laitmann, In Sleep the World ist yours, für Sopran, Oboe und Klavier

    Lalo, Edouard, Oh, quand je dors

    Lambert, Paul Tony, Sleeping Dogs aus Sweet Apocalypse

    Lange, Marius Felix, Öder Traum, aus Millistrade

    Lange, Marius Felix, Ohne Grenzen träumen, aus Millistrade

    Lange, Marius Felix, Schlafen und erwachen, aus Millistrade

    Lange, Marius Felix, Vom Mädchen, das nicht schlafen wollte, Oper

    Lauridsen, Morten, She Tells Her Love While Half Asleep, aus Mid-Winter Songs

    Lebieg, Earl, Pesudonym von Earl Burtnett und Adam Geibel, Sleep

    Lennon, John & McCartney, Paul, Good Night

    Lennon, John & McCartney, Paul, I’m Only Sleeping

    Lilian, Baby, Küss mich, becor du schlafen gehst!

    Lina, Solomon, eigentlich Tsele, Solomon, The Lion sleeps Tonight

    Liszt, Franz, Oh, quand je dors, S. 282

    Liszt, Franz, Wiegenlied S. 198

    Loewe, Carl, Archibald Douglas

    Loewe, Carl, Die Heinzelmännchen

    Loewe, Carl, Elvershö op. 3, Nr. 2

    Loher, Silvan, Wenn man nachts nicht schlafen kann, aus op. 7 Lieder nach Mascha Kaleko

    Loube, Karl, I red‘ im Schlaf

    Lully, Jean Baptiste, Le sommeil, aus 3. Akt Atys

    Lully, Jean Baptiste, O tranquille sommeil

    Lutoslawski, Witold, Espaces du sommeil

    Lutoslawski, Witold, Schlaf, schlaf aus Vier Kinderlieder

    Mackeben, Theo, Die Nacht ist nicht alleine zum Schlafen da

    Mahler, Gustav, 1. Sinfonie "Der Titan, 3. Satz, Feierlich und gemessen, ohne zu schleppen

    Mahler, Gustav, Der Abschied aus Das Lied der Erde

    Mahler, Gustav, Nachtwandlerlied, aus 3. Sinfonie, 4. Satz

    Mangoré, Agustin Barrios, El sueno de la munequita

    Mangoré, Agustin Barrios, Un sueno en la Floresta

    Marais, Marin, La Rêveuse, aus 4ème livre piècesde viole

    Marais, Marin, Symphonie pour le sommeil, aus Quatrième Suite, Airs pour les matelots et les tritons

    Marcocello, De Tag isch vergange

    Martinu, Bohuslav, Myslim, ze bych zu mel kit spat

    Massenet, Jules, Ich schloss die Augen aus Manon

    Massenet, Jules, Le dernier sommeil de la vièrge aus La vièrge

    Massenet, Jules, Le sommeil de Cendrillon aus der Oper Cendrillon

    Massenet, Jules, Suite No.3, 'Scènes dramatiques': II Mélodrame - Le sommeil de Desdémone

    Matthus, Siegfried, 8. Satz Schlaf- und Traumliedchen für den kleinen Frank, die kleine elsa, den kleinen Tom, den kleinen Luca aus «Phantastische Zauberträume»

    Matthus, Siegfried, Schlafszene aus Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke

    McKennitt, Lorenna, Lullaby

    Mendelssohn-Bartholdy, Felix, Baal erhöre uns, Szene aus dem Oratorium Elias

    Mendelssohn-Bartholdy, Felix, Notturno aus Schauspielmusik zu Shakespeares «Der Sommernachtstraum

    Mendelssohn-Bartholdy, Felix, Wiegenlied "So schlaf’ in Ruh"

    Mendelssohn-Bartholdy, Felix, Wacht auf, ruft uns die Stimme aus dem Oratorium Paulus

    Merulo, Tarquino, Hor ch’e tempo di dormire

    Messiaen, Olivier, VI. Satz Jardin du sommeil d’amour aus Turangalìla Sinfonie

    Messina, Nicolas, Un grand sommeil noir, op. 8, Nr. 1

    Mey, Reinhard, Abends an deinem Bette

    Meyerbeer Giacomo, Sur mes genoux, fils du soleil, Arie aus Vasco da Gama, (L’Africaine), 2. Akt, 4. Szene

    Meyerbeer, Giacomo, Nonnes, qui reposez, Arie aus Roland le Diable, 3. Akt

    Monteverdi, Claudio, Dorme, l’incauta dorme, aus L’ incoronazione di Poppea

    Monteverdi, Claudio, Hor che ‘l ciel e la terra

    Monteverdi, Claudio, Tu dormi? Ah, crudo core aus Il sttimo libro di madrigali

    Morley, Thomas, O Sleep Fond Fancy

    Moulinié, Estienne, Air de la ridicule: Rompez les charmes du sommeil

    Mozart, Wolfgang Amadeus, Il sogno di Scipone, KV 126

    Mozart, Wolfgang Amadeus, Neun Variationen über "Lison dormait" KV 264 aus der Oper "Julie" von Nicolas Dezède

    Mozart, Wolfgang Amadeus, Ruhe sanft, mein holdes Leben aus Za!ide KV 344

    Mozart, Wolfgang Amadeus, Zu Hilfe, zu Hilfe, aus Zauberflöte, 1. Akt, 1. Szene

    Müller-Wieland, Süsser Schlaf aus «Egmonts Freiheit oder Böhmen liegt am Meer»

    Mussorgsky, Modest, Mit der Puppe aus «Kinderstube»

    Mussorgsky, Modest, Wiegenlied aus Lieder und Tänze des Todes

    Nepomuceno, Alberto, Sesta na Rede, 3. Satz aus Brasilianische Suite

    Nielsen, Carl, Sovnen op. 18

    Nielsen, Carl, Traumszene in Aladin Suite

    Nyman, Michael, Deep Sleep Playing

    O’Regan, Tarik, Care Charminge Sleepe

    Offenbach, Jacques, Choeur du sommeil, aus Orphée aus enfers, 2. Akt, 8. Szene

    Oregon, As She sleeps

    Orff, Carl, Schuhschuhu, 9. Szene aus Die Kluge

    Ornstein, Leo, Beceuse aus 9 Miniaturen

    Osterfield, Paul, In the Tower of Sleep

    Palmgren, Selim, Drömmen für Solostimme und Männerchor

    Parry, Hubert, Sleep Nr. 6 aus English Lyrics, Seventh Set

    Pärt, Arvo, Kuus, kuus, Kallike

    Penderecki, Krysztof, The Dream of Jacob

    Perri, Jacopo, Tu dormi, e ‘l dolce sonno,

    Petkere, Bernice, Lullaby oft he Leaves

    Pfitzner, Hans, Immer leiser wird mein Schlummer

    Pfitzner, Hans, Schlaf ein, mein Liebchen, schlaf ein, aus Von deutscher Seele, op. 28

    Piazzola, Astor, Sleeping

    Pickard, John, Insomnia für Violine und Klavier

    Pickard, John, Lights out, Nr. 9 aus The Borders of Sleep

    Picke, Nicholas, Sleepwalkers Soundtrack

    Pisaro, Michael, Asleep, Desert, Choir, Agnes für Chor, Flöte, Bratsche, Cello, Perkussion, Elektro Guitarre

    Poulenc, Francis, Le sommeil aus La Cage aux Grillons

    Poulenc, Francis, Lent et pesant, Beginn aus Histoire de Babar le petit éléphant

    Prokofieff, Sergei, letzter Akt Romeo und Julia

    Prokofiev, Sergei, Kalbelnaya aus Lieder unserer Tage op. 76, Nr. 7

    Prokofiev, Sergei, Wiegenlied aus Die Friedenswacht op. 124

    Puccini, Nessun dorma aus 3. Akt. Turandot

    Purcell, Henry, Close thine eyes, an sleep secure, Z. 184

    Purcell, Henry, Sleep Adam, Sleep, Z. 195

    Purcell, Henry, Sleep and Chorus, aus The Fairy Queen, 2. Akt

    Quilter, Roger, Forest Lullaby, aus Four Country Pieces, op. 27, Orchesterfassung

    Quilter, Roger, Forest Lullaby, aus Four Country pieces, op. 27, Klavierfassung

    Raabe, Max, Schlaflied «Am Südpol sitzt ein Pinguin» (Sesamstrasse)

    Raff, Joachim, Einer Entschlafenen op. 186, Nr. 2

    Rameau, Jean Philipp, Par un sommeil agréable aus 4. Akt, 2. Szene Dardanus

    Ramsey, Robert, Sleep, fleshly birth

    Rautavaara, Einojujani, 3. Satz Come un sogno aus 7. Sinfonie «Angel of Light»

    Ravel, Berceuse sur le nom de Gabriel Fauré

    Ravel, Maurice, Pavane de la belle au bois dormant aus Ma mère l’oye

    Ravel, Maurice, Un grand sommeil noir

    Reger, Max, Nachtlied aus op. 138

    Reger, Max, Psalm 4,9 «Ich liege und schlafe ganz in Frieden»

    Reger, Max, Schlaf ein aus Schlichte Weisen op. 76, Nr. 47

    Reichardt, Johann Friedrich, Leonore

    Reichardt, Johann Friedrich, Wach auf meins Herzens Schöne, Satz Johannes Brahms

    Reimann, Aribert, Hinterm kohlegezinkten Schlaf aus: Zyklus (1971)

    Reinecke, Carl, Schlaf, Püppchen, schlaf aus Ein neues Notenbuch für kleine Leute, 30 leichte Klavierstückchen, op. 107, Nr. 8

    Reinhard, Johnny, Sleep

    Rennes, Catharina van, Wiegenliedje, aus op. 11, Nr. 11

    Respighi, Ottorino, Ende des 2. Aktes bis Mitte 3. AktLa Bella dormente nel bosco,

    Reutter, Hermann, Schlaf ein, betrübtes Lieb

    Richter, Max, Sleep

    Richter, Wolfgang, Sandmännchen / Ost Titellied

    Rimsky-Korsakov, Nicolai, 7. Bild aus Sadko

    Rimsky-Korsakov, Nicolai, Du wirst lange schlafen, Mozart, aus Mozart und SAlieri

    Robert «Trebor», Johan, En seumeillant

    Rodrigo, Joaquin, Los suenos

    Ronchetti, Lucia, Le sommeil aus Il Sonno di Atys für Viola und Live Electronik (2003/4)

    Rore, Cipriano de, O sonno, o della queta umida ombrosa

    Rose, Kathryn, 27. Sonnet

    Rossini, Gioacchino, Un cauchemar

    Rossini, Gioacchino, Un profond sommeil; un réveil sursaut, aus Péchés de Viellesse

    Roth, Alec, All you who sleep tonight

    Roth, Alec, Lights Out

    Rothenberg, Samuel, Abend ward, bald kommt die Nacht

    Rutter, John, O Death, rock me asleep

    Saint-Saëns, Camille, Berceuse op. 105 für Klavier zu vier Händen

    Saint-Saëns, Camille, Berceuse op. 38 für Violine und Klavier

    Saint-Saëns, Camille, Le sommeil des fleurs

    Salzbrunn, Andreas, Wünschelrute, «Es schlägt ein Lied in allen Dingen»

    Sarasate, Pablo, Le sommeil op. 11

    Sauguet, Henri, Le sommeil du pâtre aus Six pièces facile Nr. IV für Flöte und Gitarre

    Scarlatti, Alessandro, Dormi, o fulmine di guerra aus Giuditta

    Scarlatti, Domenico, Pur nel sonno almeno talora, Aria aus Cantata 4 von VV.ni

    Schillings, Max, Im Entschlafen op. 7, Nr. 1

    Schlafmusik, 10 Stunden Klänge

    Schmidt, Franz, Arie Esmeralda, Es flieht der Schlummer meine Augen, Duett Quasimodo, Esmeralda, Ihr schlafet nicht aus 2.Akt, Finale der Oper Notre Dame

    Schmügel, Johann Christoph, An den Schlaf

    Scholefield, Clement Clotterli, Der Tag, mein Gott ist nun vergangen

    Scholefield, Clement Clotterli, Variationen über Der Tag, mein Gott, ist nun vergangen

    Schostakowitsch, Dmitri, Berceuse, 5 Stücke für Kinder, Nr. 1

    Schostakowitsch, Dmitri, Wiegenlied aus Aus jüdischer Volkspoesie op. 79, Nr. 3

    Schreker, Finale «Das Spielwerk und die Prinzessin»

    Schubert, Franz, 8. Sinfonie h-Moll „Die Unvollendete

    Schubert, Franz, An den Schlaf, D. 447

    Schubert, Franz, An die Nachtigall D. 196

    Schubert, Franz, An die Nachtigall D. 497

    Schubert, Franz, Aus tiefem Schlaf erwachen, Duett aus Alfonso und Estrella / Die Wunderinsel

    Schubert, Franz, Berthas Lied D. 653

    Schubert, Franz, Der Unglückliche D 713

    Schubert, Franz, Des Baches Wiegenlied aus «Die schöne Müllerin» D. 795

    Schubert, Franz, Ein schlafend Kind, Arie aus Andrast D. 137

    Schubert, Franz, Ellens Gesang I, Raste Krieger! Krieg ist aus D.827

    Schubert, Franz, Ellens Gesang II, Jäger, ruhe von der Jagd D. 828

    Schubert, Franz, Es war ein König in Thule D. 367

    Schubert, Franz, Frühlingstraum aus Winterreise, D. 911, Nr. 11

    Schubert, Franz, Frühlingstraum, aus Winterreise D.

    Schubert, Franz, Im Dorfe, aus Winterreise D.

    Schubert, Franz, Litanei auf das Fest Allerseelen D. 343

    Schubert, Franz, Nacht und Träume D. 827

    Schubert, Franz, Ruhe, schönstes Glück der Erde D. 657

    Schubert, Franz, Schlummerlied, op. 24, Nr. 2, D. 527

    Schubert, Franz, Ständchen, Zögernd leise D. 920

    Schubert, Franz, Wiegenlied D. 498, op. 98, Nr. 2

    Schulz, Johann Abraham Peter, Der Mond ist aufgegangen

    Schumann, Robert, Allnächtlich im Träume aus Dichterliebe op. 48

    Schumann, Robert, Der König von Thule aus Romanzen und Balladen Heft 1 op. 67, Nr. 1

    Schumann, Robert, Der Traum aus 5 fünf Romanzen und Balladen op. 146, Nr. 3

    Schumann, Robert, Ich hab im Traum geweinet aus Dichterliebe op.48

    Schumann, Robert, Kind im Einschlummern, Nr. 12 aus Kinderszenen op. 15

    Schumann, Robert, Kinderwacht, Op. 79/21: Wenn fromme Kindlein schlafen gehn aus Liederalbum für die Jugend, Op. 79

    Schumann, Robert, Nachtlied für Chor und Orchester op. 108

    Schumann, Robert, Schlaf nun und ruh’ in Träumen voll Lust, Arie und Schlusschor im 2. Teil Das Paradies und die Peri

    Schumann, Robert, Schlummerlied aus Albumblätter op. 124

    Schütz, Heinrich, Ego dormio, et cor meum vigilat, Hohes Lied, 2,5

    Schütz, Heinrich, Ich liege und schlafe, SW 310

    Schütz, Heinrich, Wann unsre Augen schlafen ein, SWV 316

    Shearing, Georges, Lullaby of Birdland

    Shor, Alexey, Lullaby for Marc

    Shor, Alexey, Wartime Lullaby, Nr. 11 aus der «Images from the Great Siege» Suite

    Sibelius, Jean, Drömmen op. 13, Nr, 5

    Smetana, Bedrich, Blanik aus Ma Vlast (Mein Vaterland)

    Smyth, Ethel, Schlummerlied, aus op. 4, Nr. 2

    Sousa, John Philip, The Sleeping Soldiers

    Sousa, John Philip, Sleepy Sidney

    Spohr, Louis, Schlaflied, Nr. 6 aus op. 72

    Spohr, Louis, Wiegenlied, Nr. 4 aus Deutsche Lieder op. 103

    Stafford, Schlussszene, aus My Owne Private Idaho

    Steier, Ulrich, Ich bin ein grosser Kapitän

    Steier, Ulrich, Schlaf ein

    Steiner, Max, Liebes Thema, aus The Big Sleep

    Stockhausen, Karlheinz, Helikopter-Streichquartett

    Stockhausen, Karlheinz, Trans

    Strauss, Johann (Vater), Mittel gegen den Schlaf, op. 65

    Strauss, Richard, Beim Schlafengehen, aus Vier letzte Lieder

    Strauss, Richard, Klythämnestra Traum-Szene, aus Elektra op. 58

    Strauss, Richard, Schläft sie? Aus Ariadne auf Naxos, 1. Akt, 1. Szene

    Strauss, Richard, Wie schön ist doch die Musik, aus Die schweigsame Frau

    Strauss, Richard, Wiegenlied op. 41, Nr. 1

    Stravinsky, Igor, Un grand sommeil noir

    Strawinsky, Berceuses du chat, Katzenwiegenlieder, 4 Lieder für Singstimme und drei Klarinetten

    Strawinsky, Berceuses du chat, Katzenwiegenlieder, 4 Lieder für Singstimme und Klavier

    Strawinsky, Igor, Lullaby aus Der Feuervogel

    Suk, Josef, Wiegenlieder op. 33

    Supko, John, The imitation of Sleep

    Süssmayr, Franz Xaver, Namenfest, Komm süsser Schlaf

    Szymanowski, Karol, 3. Sinfonie «Das Lied der Nacht»

    Tarrega, Francisco, Sueno

    Tavener, John, Birthday Sleep

    Tavener, John, Song for Athene

    Taverner Sir John, The Last Sleep of the Virgin - A veneration for string quartet and handbells

    Taverner, John, As one who has slept

    Telemann, Georg Philipp, Brecht ihr müden Augenlieder, aus «Du aber Daniel, gehe hin TWV 4,17

    Telemann, Georg Philipp, Das Glück TWV 20:15

    Telemann, Georg Philipp, Den sanften Schlaf, den süssen Schlummer, aus Matthäus Passion, TWV 5:13, IX Arie (1746)

    Telemann, Georg Philipp, Komm holder Schlaf aus Die Tageszeiten

    Telemann, Georg Philipp, Komm. Oh Schlaf, aus 2. Akt Germanicus

    Telemann, Georg Philipp, Schlaft wohl, ihr seligen Gebeine, aus Du aber Daniel, gehe hin, TWV 4,17

    Thomas, Ambroise, «Non, ne la suivons pas … Sommeil, ami des dieux

    Thomas, Gordon Matthew alias Sting, Lullaby for an anxious child

    Tippett Sir, Michael, Lullaby

    Tippett Sir, Michael, The Rose Lake: XI The Lake Sings itself To Sleep

    Tradidionell, Durme, Hermosa Donzella

    Tradinionell, Moritat: Es schlief ein Graf bei seiner Magd

    Traditionell, Ninna, nanna

    Traditionell, Barnet legges i vugge nu

    Traditionell, Frère Jacques, Kanon

    Traditionell, Müde bin ich, geh zur Ruh

    Traditionell, Nuku, nuku, nurmilintu, finnisches Wiegenlied

    Traditionell, Schifferlied «Es löscht das Meer die Sonne aus»

    Traditionell, Schlaf, Mein Prinzchen,Schlaf ein

    Tromboncino, Batolomeo, Tu dormi, io veglio

    Tschaikowsky, Peter, Berceuse, Nr. 2 aus 18 Morceau op. 72

    Tschaikowsky, Peter, Briefszene der Tatjana, aus Eugen Onegin

    Tschaikowsky, Peter, Der Schlaf, Ende des 1. Aktes Ballett Dornröschen

    Tschaikowsky, Peter, Die goldene Wolke schlief

    Tschaikowsky, Peter, Jolanthe op. 69

    Tschaikowsky, Peter, Kolybel'naya pesnya, Wiegenlied aus 6 Romanzen op. 16

    Tschaikowsky, Peter, Marias wiegenlied aus 3. Akt, 6. Bild Mazeppa

    Tschaikowsky, Peter, Nacht, Nr. 2 aus 6 Romanzen op. 73

    Tschaikowsky, Peter, Usni, Pechalniy Drug, Schlaf, trauriger Freund, op. 47, Nr. 47

    Tschaikowsky, Peter, Vor dem Schlafe, A Cappella

    Tschaikowsky, Peter, Vor dem Schlafe, Chor und Orchester, T. 70

    Turrin, Joseph, Lullaby for Noah

    Ullmann, Victor, Um Mitternacht, im Schlafe schon, aus Geistliche Lieder op. 1

    Van Eyck, Jabob, War zalmen op den aven doen

    Varèse, Edouard, Un grand sommeil noir

    Vaughan-Williams, Ralph, Rest

    Vaughan-Williams, Ralph, Silent Noon, aus The House of Life

    Vaughan-Williams, Ralph, Sound Sleep

    Venn, Hermann van, Rosa

    Verdi, Giuseppe, Chi è là aus IV. Akt, 3. Szene, Othello

    Verdi, Guiseppe, Macbeth, Schlafwandel-Szene, Interview mit Maria Callas

    Verdi, Guiseppe, Macbeth, Schlafwandel-Szene,4. Akt 2. Szene

    Vetter, Jan, Schlaflied (ab 18)

    Vivaldi, Antonio, 2. Satz aus La Primavera op. 8, RV 269

    Vivaldi, Antonio, 3. Satz Adagio «Il sonno» aus Konzert für Fagott B-Dur RV 501

    Vivaldi, Antonio, 5. Satz Largo «Il sonno» aus Konzert für Flöte op. 10, Nr. 2 La notte

    Vivaldi, Antonio, Mentre dormi, Amor fomenti, aus L’ Ompiade RV 275

    Vivaldi, Antonio, Sonno, se pur sei sonno aus Beginn des 3. Aktes Tito Manilo RV 738

    Volans, Kevin, She Who Sleeps with a Small Blanket

    Volans, Kevin, The white Man Sleeps

    Vonmoos, Nuot, Cur chi vain la not

    Wagner, Richard, „Erwacht,erwacht, ihr Schläfer“ aus Rienzi WWV 49, 1.Akt, 4. Szene

    Wagner, Richard, 1. Aufzug, 1. / 3. Auftritt aus Der fliegende Holländer

    Wagner, Richard, Anonymus, Ouvertüre aus Parzival, Reverse & Slow

    Wagner, Richard, Brangäne, Einsam wachend in der Nacht aus Tristan und Isolde, (weitere siehe Beitrag 187)

    Wagner, Richard, Brunhildes Schlaf, von Ende 3. Akt Walküre bis 3.Szene , 3. Akt. Siegfried

    Wagner, Richard, Grüss Gott mein Junker, aus 3. Aufzug Die Meistersinger von Nürnberg

    Wagner, Richard, In festem Schlaf verschliess ich dich, aus 3. Akt, 3.Szene Die Walküre

    Wagner, Richard, Leitmotiv Oblivion

    Wagner, Richard, Parzifal (siehe Beitrag 187)

    Wagner, Richard, Ring des Nibelungen (siehe Beitrag 187)

    Wagner, Richard, Schläfst du Gast aus Walküre (weitere siehe Beitrag 187)

    Wagner, Richard, Schläfst du Hagen aus Götterdämmerung

    Wagner, Richard, Siegfried (siehe Beitrag 187)

    Wagner, Richard, Tanhäuser, Im Traum war’s mir’s, als hörte ich – was meinem Ohr so lange fremd aus Tannhäuser

    Wagner, Richard, Träume aus Wesendonck-Lieder, Nr. 5

    Wagner, Richard, Wotan, Gemahl, erwache aus Rheingold

    Wagner, Richard. Elsas Traumgesang aus Lohengrin

    Wallace, Frank, A Heavy Sleep

    Walton, William, How can I sleep aus der Oper Troilus an Cressida, 2. Akt, 1. Szene

    Warlock, Peter, Sleep

    Webber, Andrew Lloyd , Skimbleshanks the Railway Cat

    Webber, Andrew Lloyd, In sleep he sang to me aus Phantom of theoera

    Weber, Carl Maria von, Alles pflegt schon längst der Ruh, aus Der Freischütz, 2. Akt, 8. Szene

    Weber, Carl Maria von, Ännchens Arie „Einst träumte mir“, 3. Akt, 3. Szene aus der Freischütz

    Weber, Carl Maria von, Lass mich schlummern, Herzlein schweige aus 4 Lieder op. 25, J. 110-113, Nr. 3

    Weber, Carl Maria von, Vision Nr.3, 1. Akt aus Oberon

    Weber, Carl Maria von, Wie nahte mir der Schlummer, aus Der Freischütz, 2. Aufzug

    Webern, Anton, Der Tag ist vergangen, aus 4 Lieder op. 12, Nr. 1

    Weidner, Herb, Engel schlafen, Notturno in f-Moll op. 1450gr

    Weller, Wolfgang, Der Schlaf op. 2

    Wellesz, Egon, To sleep

    Whitacre, Eric, Sleep

    Whitacre, Eric, The Seal Lullaby

    Winston, George, Muted Dream

    Wolf, Hugo, An den Schlaf

    Wolf, Hugo, Im Schatten meiner Locken

    Zechlin, Ruth, Wider den Schlaf der Vernunft für Orgel

    Zeller, Rudolf, Baby, du musst schlafen gehen

    Zemlinsky, Alexander, Schlaf nur ein, op. 5

    Zemlinsky, Alexander, Schlummerlied, Werk ohne Opuszahl

    Zender, Hans, Frühlingstraum, aus Schuberts Winterreise, Fassung für kleines Orchester

    Zi-Xiao He, On the Edge of a Dream op. 3 für Flöte, Oboe und Piano

    .

    Die Beschäftigung mit Musik, selber spielend, hörend, im Nachdenken über sie und in der Diskussion im Forum soll Freude bereiten.

    Den Bratschenklang liebe ich wie der anderer tief klingender Instrumente: Bariton-Saxophon, Bassklarinette, Fagott, Kontrabass spiele ich neben anderen selber. Schubert ist mein Lieblingskomponist. Musik geniesse ich.

    .

  • Daniel Pinkham (1923-2006)


    Sleep, Adam sleep aus der einaktigen Oper Garden Party



    .

    Die Beschäftigung mit Musik, selber spielend, hörend, im Nachdenken über sie und in der Diskussion im Forum soll Freude bereiten.

    Den Bratschenklang liebe ich wie der anderer tief klingender Instrumente: Bariton-Saxophon, Bassklarinette, Fagott, Kontrabass spiele ich neben anderen selber. Schubert ist mein Lieblingskomponist. Musik geniesse ich.

    .

  • Giuseppe Verdi (1813-1901)


    Libretto Joseph Méry (1798-1866), Camille du Locle (1832-1903) auf der Grundlage des Dramas von Friedrich Schiller


    Ella giammai m’amò,


    Arie des Philippe II. / Filippo II., König von Spanien aus dem dritten Akt der Oper Don Carlos (bzw. vierten Akt, wenn es sich um die fünfaktige Version der Oper handelt)


    Im Arbeitszimmer sinniert der König über seine Sterblichkeit, seine Einsamkeit und sein Verhältnis zu seiner Frau Elisabeth, die ihn noch nie geliebt hat. Er denkt daran, unter dem schwarzen Totenschleier in den Königsmantel gehüllt in den Gewölben des Escorial den ewigen Schlaf zu schlafen.


    FILIPPO

    come trasognato:

    Ella giammai m'amò!... No! Quel core chiuso è a me,

    Amor per me non ha!...

    Io la rivedo ancor contemplar trista in volto

    Il mio crin bianco il dì che qui di Francia venne.

    No, amor non ha per me!...

    Come ritornando in se stesso

    Ove son?... Quei doppier!...

    Presso a finir!... L'aurora imbianca il mio veron!

    Già spunta il dì.

    Passar veggo i miei giorni lenti!

    Il sonno, oh Dio! sparì dagli occhi miei languenti!

    Dormirò sol nel manto mio regal

    Quando la mia giornata è giunta a sera,

    Dormirò sol sotto la vôlta nera

    Là, nell'avello dell'Escurïal.

    Ah! se il serto real a me desse il poter

    Di leggere nei cor, che Dio può sol veder!...

    Se dorme il prence, veglia il traditor.

    Il serto perde il Re, il console l'onor.

    Dormirò sol nel manto mio regal,

    Quando la mia giornata è giunta a sera,

    Dormirò sol sotto la vôlta nera

    Là, nell'avello dell'Escurïal.

    Ah! se il serto regal a me desse il poter

    Di leggere nei cor!

    Ella giammai m'amò!... No! Quel core chiuso è a me,

    Amor per me non ha.



    Im Opernführer des Tamino-Forums ist die Handlung nachzulesen:


    VERDI, Giuseppe: DON CARLO



    Wer sich für die historische Gestalt des spanischen Infanten Don Carlos interessiert, findet hier Informationen:


    https://de.wikipedia.org/wiki/Don_Carlos



    Hier läuft der italienische Text als Untertitel mit.


    .

    Die Beschäftigung mit Musik, selber spielend, hörend, im Nachdenken über sie und in der Diskussion im Forum soll Freude bereiten.

    Den Bratschenklang liebe ich wie der anderer tief klingender Instrumente: Bariton-Saxophon, Bassklarinette, Fagott, Kontrabass spiele ich neben anderen selber. Schubert ist mein Lieblingskomponist. Musik geniesse ich.

    .

  • Antonin Dvorak (1841-1904)


    Allegro scerzando, Nature lies peaceful in slumber and dreaming aus Zypressen B. 152


    Nr. 17 aus dem Zyklus Zypressen für Tenor und Klavier B. 11



    .

    Die Beschäftigung mit Musik, selber spielend, hörend, im Nachdenken über sie und in der Diskussion im Forum soll Freude bereiten.

    Den Bratschenklang liebe ich wie der anderer tief klingender Instrumente: Bariton-Saxophon, Bassklarinette, Fagott, Kontrabass spiele ich neben anderen selber. Schubert ist mein Lieblingskomponist. Musik geniesse ich.

    .

  • Johannes Brahms (1822-1897)


    Gedicht von Friedrich Rückert (1788-1866)



    Ruhn Sie? rufet das Horn des Wächters aus 5 Lieder op. 104


    Nachtwache II

    Ruhn sie? rufet das Horn

    Des Wächters drüben aus Westen,

    Und aus Osten das Horn

    Rufet entgegen: Sie ruhn!

    Hörst du, zagendes Herz,

    Die flüsternden Stimmen der Engel?

    Lösche die Lampe getrost,

    Hülle in Frieden dich ein.



    ab 2 min 43 s


    .

    Die Beschäftigung mit Musik, selber spielend, hörend, im Nachdenken über sie und in der Diskussion im Forum soll Freude bereiten.

    Den Bratschenklang liebe ich wie der anderer tief klingender Instrumente: Bariton-Saxophon, Bassklarinette, Fagott, Kontrabass spiele ich neben anderen selber. Schubert ist mein Lieblingskomponist. Musik geniesse ich.

    .

  • Johannes Brahms (1822-1897)


    Gedicht von Friedrich Rückert (1788-1866)



    Gestillte Sehnsucht aus Zwei Gesänge für Alt, Bratsche und Piano op. 91


    In gold'nen Abendschein getauchet,

    Wie feierlich die Wälder stehn!

    In leise Stimmen der Vöglein hauchet

    Des Abendwindes leises Weh'n.

    Was lispeln die Winde, die Vögelein?

    Sie lispeln die Welt in Schlummer ein.


    Ihr Wünsche, die ihr stets euch reget

    Im Herzen sonder Rast und Ruh!

    Du Sehnen, das die Brust beweget,

    Wann ruhest du, wann schlummerst du?

    Beim Lispeln der Winde, der Vögelein,

    Ihr sehnenden Wünsche, wann schlaft ihr ein?


    Ach, wenn nicht mehr in gold'ne Fernen

    Mein Geist auf Traumgefieder eilt,

    Nicht mehr an ewig fernen Sternen

    Mit sehnendem Blick mein Auge weilt;

    Dann lispeln die Winde, die Vögelein

    Mit meinem Sehnen mein Leben ein.



    Die Beschäftigung mit Musik, selber spielend, hörend, im Nachdenken über sie und in der Diskussion im Forum soll Freude bereiten.

    Den Bratschenklang liebe ich wie der anderer tief klingender Instrumente: Bariton-Saxophon, Bassklarinette, Fagott, Kontrabass spiele ich neben anderen selber. Schubert ist mein Lieblingskomponist. Musik geniesse ich.

    .

  • Angeregt durch Caruso41 im Janowitz-Thread, diese wunderbare Arie, die noch wunderbarer von Gundula Janowitz gesungen wird:


    Nemorino

    Die Welt ist ein ungeheurer Friedhof gestorbener Träume (Robert Schumann).

  • ich liefere noch den Text des Rezitativs und der Arie der Marie aus der Oper Der Waffenschmied von Albert Lortzing (1801-1851). Er ist der Librettist seiner Oper.


    Rezitativ und Arie


    MARIE

    Er schläft! Wir alle sind in Angst und Not,

    und er kann schlafen, das begreif ich nicht.

    Ach, er fühlt nicht wie ich, sonst müsst er ahnen,

    dass ich ihm nahe bin, dass ich mich sehne,

    ne gute Nacht aus seinem Mund zu hören.


    Er ist so gut, so brav und bieder,

    sein redlich Herz find't man nicht mehr;

    wie er beglückt mich keiner wieder,

    und wenn's der König selber wär!

    Reichtum allein tut's nicht auf Erden,

    das ist nun einmal weltbekannt;

    mit Konrad kann ich glücklich werden,

    er gilt mir mehr als Kron' und Land.

    Wie wär's, wenn ich ihn weckte? Gar zu gern

    möcht ich ein süsses Wort mit ihm noch plaudern.


    Konrad! Konrad!

    Konrad! Du Murmeltier!

    Wie unvorsichtig! Wenn man mich gehört!

    Nein, Gott sei Dank, 's ist alles still geblieben.

    Ob wohl der Ritter glücklich heimgekehrt?


    O schöne Nacht, wie hell die Sternlein flimmern!

    Täusch ich mich nicht, so stehet dort am Baume

    der Ritter noch, im Mantel eingehüllt.


    Ein art'ger Herr ist's freilich, schlank und fein,

    und zu beneiden mag die Dame sein,

    die er zur Gattin sich erwählt.

    's mag freilich nicht so übel sein,

    zu wohnen in 'nem schönen Schloss,

    zu sagen: Feld und Wald sind mein,

    und mir gehorcht der Diener Tross.

    Zu thronen beim Turniere

    inmitten schöner Fraun

    und hoch von dem Altane

    voll Huld hinab zu schaun,

    wie sie die Lanzen brechen

    beim Schalle der Trompeten,

    wie sie sich hauen, stechen,

    bis einer Sieger ist;

    man winket dann dem Tapfern

    mit wohlgefäll'ger Mien'

    und reicht mit schönen Worten

    den Ehrenkranz ihm hin.

    Man spricht - man spricht:

    Hier, lieber tapfrer Rittersmann,

    sei Euch mein schönster Dank gebracht,

    ich schaut Euch mit Vergnügen an,

    Ihr habt's recht gut gemacht.

    Dann zum Bankett,

    zum reichen Mahl

    im goldnen Saal

    beim Kerzenschein!

    Das muss 'ne wahre Wonne sein!


    Was ficht dich an, du töricht Mädchen?

    Dein kind'scher Sinn führt dich zu weit!

    Reichtum allein tut's nicht auf Erden,

    das ist nun einmal weltbekannt;

    mit Konrad kann ich glücklich werden,

    er gilt mir mehr als Kron' und Land.


    So schlummre sanft, du Trauter, du,

    dir wünscht dein Liebchen süsse Ruh'!

    Schlummre sanft! Schlummre sanft!

    Die Beschäftigung mit Musik, selber spielend, hörend, im Nachdenken über sie und in der Diskussion im Forum soll Freude bereiten.

    Den Bratschenklang liebe ich wie der anderer tief klingender Instrumente: Bariton-Saxophon, Bassklarinette, Fagott, Kontrabass spiele ich neben anderen selber. Schubert ist mein Lieblingskomponist. Musik geniesse ich.

    .

  • Theodor Kirchner (1823-1903)


    Gedicht von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798 - 1874),


    Im Rosenbusch die Liebe schlief, Nr. 2 aus 4 Lieder op. 4,



    Im Rosenbusch die Liebe schlief,

    Der Frühling kam, der Frühling rief;

    Die Liebe hört's, die Lieb' erwacht,

    Schaut aus der Knosp' hervor und lacht,

    Und denkt, zu zeitig möcht's halt sein

    Und schläft drum ruhig wieder ein.


    Der Frühling aber läßt nicht nach,

    Er küßt sie jeden Morgen wach,

    Er kos't mit ihr von früh bis spät,

    Bis sie ihr Herz geöffnet hat

    Und seine heiße Sehnsucht stillt,

    Und jeden Sonneblick vergilt.







    Die Beschäftigung mit Musik, selber spielend, hörend, im Nachdenken über sie und in der Diskussion im Forum soll Freude bereiten.

    Den Bratschenklang liebe ich wie der anderer tief klingender Instrumente: Bariton-Saxophon, Bassklarinette, Fagott, Kontrabass spiele ich neben anderen selber. Schubert ist mein Lieblingskomponist. Musik geniesse ich.

    .

  • Hugo Alfén (1872-1960)


    Gedicht von Ernest Thiel (1859-1947)



    Skogen sover, op. 28. Nr. 7 (Der Wald schläft)


    Skogen sover.

    Strimman på fästet flämtar matt.

    Dagen vakar i juninatt.

    Tystnat har nyss hennes muntra skratt,

    redan hon sover.

    Vid hennes sida jag stum mig statt.

    Kärleken vakar över sin skatt,

    kärleken vakar i juninatt.


    Die deutsche Übersetzung lautet:


    Der Wald schläft.

    Ein Streifen Licht flackert am Firmament.

    In der Juninacht bleibt der Tag wachsam.

    Ihr fröhliches Lachen ist gerade verstummt,

    sie schläft schon

    Ich liege still an ihrer Seite.

    Die Liebe wacht über ihren Schatz,

    Liebe wacht in der Juninacht.



    Die Beschäftigung mit Musik, selber spielend, hörend, im Nachdenken über sie und in der Diskussion im Forum soll Freude bereiten.

    Den Bratschenklang liebe ich wie der anderer tief klingender Instrumente: Bariton-Saxophon, Bassklarinette, Fagott, Kontrabass spiele ich neben anderen selber. Schubert ist mein Lieblingskomponist. Musik geniesse ich.

    .

  • Johannes Brahms (1833-1897)


    Gedicht von Hermann von Lingg (1820-1905)


    Immer leiser wird mein Schlummer", aus Fünf Lieder, op. 105, Nr. 2



    Immer leiser wird mein Schlummer,

    Nur wie Schleier liegt mein Kummer

    Zitternd über mir.

    Oft im Traume hör' ich dich

    Rufen drauß vor meiner Tür:

    Niemand wacht und öffnet dir,

    Ich erwach' und weine bitterlich.


    Ja, ich werde sterben müssen,

    Eine Andre wirst du küssen,

    Wenn ich bleich und kalt.

    Eh' die Maienlüfte wehn,

    Eh' die Drossel singt im Wald:

    Willst du mich noch einmal sehn,

    Komm, o komme bald!



    .

    Die Beschäftigung mit Musik, selber spielend, hörend, im Nachdenken über sie und in der Diskussion im Forum soll Freude bereiten.

    Den Bratschenklang liebe ich wie der anderer tief klingender Instrumente: Bariton-Saxophon, Bassklarinette, Fagott, Kontrabass spiele ich neben anderen selber. Schubert ist mein Lieblingskomponist. Musik geniesse ich.

    .

  • Richard Strauss (1864-1949)


    Gedicht Friedrich Rückert (1788-1866)


    Traumlicht aus 3 Männerchöre op. 123


    Ein Licht im Traum

    Hat mich besucht,

    Es nahte kaum,

    Und nahm die Flucht.


    Der Blick ist tief

    Hier eingesenkt,

    Den, als ich schlief,

    Du mir geschenkt.


    Hell dämmert mild

    Am Tage wach,

    O Nachtgebild,

    Dein Glanz mir nach.


    Komm oft, O Stern,

    In meiner Ruh!

    Dir schließ' ich gern

    Die Augen zu.




    .

    Die Beschäftigung mit Musik, selber spielend, hörend, im Nachdenken über sie und in der Diskussion im Forum soll Freude bereiten.

    Den Bratschenklang liebe ich wie der anderer tief klingender Instrumente: Bariton-Saxophon, Bassklarinette, Fagott, Kontrabass spiele ich neben anderen selber. Schubert ist mein Lieblingskomponist. Musik geniesse ich.

    .

  • Alexander Campkin (*1984)


    Sleep, Holy Babe



    .

    Die Beschäftigung mit Musik, selber spielend, hörend, im Nachdenken über sie und in der Diskussion im Forum soll Freude bereiten.

    Den Bratschenklang liebe ich wie der anderer tief klingender Instrumente: Bariton-Saxophon, Bassklarinette, Fagott, Kontrabass spiele ich neben anderen selber. Schubert ist mein Lieblingskomponist. Musik geniesse ich.

    .

  • Anonymus


    Andalusisches Wiegenlied, Duerme mi niña


    .

    Die Beschäftigung mit Musik, selber spielend, hörend, im Nachdenken über sie und in der Diskussion im Forum soll Freude bereiten.

    Den Bratschenklang liebe ich wie der anderer tief klingender Instrumente: Bariton-Saxophon, Bassklarinette, Fagott, Kontrabass spiele ich neben anderen selber. Schubert ist mein Lieblingskomponist. Musik geniesse ich.

    .

  • Johann Friedrich Reichardt (1752-1814)


    Sleep, Holy Babe. (Schlaf, Kindlein schlaf)


    Textfassung in Des Knaben Wunderhorn


    Morgenlied von den Schäfchen.


    Schlaf, Kindlein, schlaf,

    Der Vater hüt die Schaaf,

    Die Mutter schüttelts Bäumelein,

    Da fällt herab ein Träumelein,

    Schlaf, Kindlein, schlaf.


    Schlaf, Kindlein, schlaf,

    Am Himmel ziehn die Schaaf,

    Die Sternlein sind die Lämmerlein,

    Der Mond der ist das Schäferlein,

    Schlaf, Kindlein, schlaf.


    Schlaf, Kindlein, schlaf,

    Christkindlein hat ein Schaaf,

    Ist selbst das liebe Gotteslamm,

    Das um uns all zu Tode kam,

    Schlaf, Kindlein, schlaf!


    Schlaf, Kindlein, schlaf,

    So schenk ich dir ein Schaaf

    Mit einer goldnen Schelle fein,

    Das soll dein Spielgeselle seyn,

    Schlaf, Kindlein, schlaf!


    Schlaf, Kindlein, schlaf,

    Und blöck nicht wie ein Schaaf,

    Sonst kömmt des Schäfers Hündelein,

    Und beißt mein böses Kindelein,

    Schlaf, Kindlein, schlaf.


    Schlaf, Kindlein, schlaf,

    Geh fort und hüt die Schaaf,

    Geh fort du schwarzes Hündelein,

    Und weck mir nicht mein Kindelein,

    Schlaf, Kindlein, schlaf.



    .

    Die Beschäftigung mit Musik, selber spielend, hörend, im Nachdenken über sie und in der Diskussion im Forum soll Freude bereiten.

    Den Bratschenklang liebe ich wie der anderer tief klingender Instrumente: Bariton-Saxophon, Bassklarinette, Fagott, Kontrabass spiele ich neben anderen selber. Schubert ist mein Lieblingskomponist. Musik geniesse ich.

    .

  • Michael Larkin (*1951)


    Sleep, Holy Babe



    .

    Die Beschäftigung mit Musik, selber spielend, hörend, im Nachdenken über sie und in der Diskussion im Forum soll Freude bereiten.

    Den Bratschenklang liebe ich wie der anderer tief klingender Instrumente: Bariton-Saxophon, Bassklarinette, Fagott, Kontrabass spiele ich neben anderen selber. Schubert ist mein Lieblingskomponist. Musik geniesse ich.

    .