The 5 Browns - Pianisten Power aus den USA

  • Auf dem Stapel der ungehörten CDs liegt seit längerem diese Scheibe. Ich weiss nicht mehr, wie ich zu ihr gekommen bin.

    Auf dem Cover sieht man fünf junge Erwachsene. Wie hat sich die Hülle auf den Stapel verirrt? RCA ist das Label. Dann muss es etwas Klassisches sein.


    Man muss schon sehr genau hinsehen, dass auf dem Boden im Kreis ein Flügel gezeichnet ist. Es geht um Klaviermusik. Alle sind New York Julliard Scool Absolventen liest man im Booklet.

    Es sind Arrangements für zwei bis fünf Pianisten. Sie spielen in wechselnden Zusammensetzungen. Die Stücke sind pianistische Glanzstücke, die mitreissen. Einen kleinen Höreindruck geben die Hörschnipsel.


    Die Home Page besteht immer noch. Sie sind Geschwister, Ryan, Melody, Gregory, Deondra und Desirae. Deshalb der Name The 5 Browns.


    Aktuelle Konzertdaten sind aufgeschaltet. Worauf ich schliesse, dass die Gruppe noch besteht.


    Es stehen fünf Flügel auf der Bühne, sieht man, wenn man den Playbutton drückt. Die Konzertreise dürfte eine grössere logistische Unternehmung beschäftigen.


    Ja, und Deondra und Desirae setzen sich für Opfer sexuellen Missbrauchs ein. In den bigotten und prüden USA keine Selbstverständlichkeit. Ein gutes Engagement.


    http://www.the5browns.com


    .

    Alleen / Alleen und Blumen // Blumen / Blumen und Frauen // Alleen / Alleen und Frauen // Alleen und Blumen und Frauen und / ein Bewunderer


    Aus Solidarität mit Eugen Gomringer habe ich die Übersetzung eines seiner Poeme gesetzt, weil dieses Gedicht, das sich an einer Hausfassade in spanischer Sprache befindet, überpinselt werden muss. Grund: Sexismus-Vorwurf
    .

  • moderato

    Hat den Titel des Themas von „The 5 Browns - Pianisten Power“ zu „The 5 Browns - Pianisten Power aus den USA“ geändert.
  • Von denen habe ich auch etwas:



    Auch hier wird in wechselnden Zusammensetzungen gespielt. Eine ungewöhnlich musikalische Familie … :thumbup::thumbup::thumbup:

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)