Kunstpfeifen - Ist es Kunst?

  • Die Antwort auf die Frage, ob Kunstpfeifen Kunst ist, erhält man in diesem Film (von Loriot). Parallelen zu laufenden Diskussionen sind vorhanden.


    .

    Die Beschäftigung mit Musik, selber spielend, hörend, im Nachdenken über sie und in der Diskussion im Forum soll Freude bereiten.

    Den Bratschenklang liebe ich wie der anderer tief klingender Instrumente: Bariton-Saxophon, Bassklarinette, Fagott, Kontrabass spiele ich neben anderen selber. Schubert ist mein Lieblingskomponist. Musik geniesse ich.

    .

  • moderato

    Hat den Titel des Themas von „Kunstpfeifer - Ist es Kunst?“ zu „Kunstpfeifen - Ist es Kunst?“ geändert.
  • Le siffleur nennt sich dieser französische Solist. (siffler franz. = pfeifen)


    In Bizets Habanera kann man ihn erleben.



    oder in Mozarts Türkischem Marsch.



    .

    Die Beschäftigung mit Musik, selber spielend, hörend, im Nachdenken über sie und in der Diskussion im Forum soll Freude bereiten.

    Den Bratschenklang liebe ich wie der anderer tief klingender Instrumente: Bariton-Saxophon, Bassklarinette, Fagott, Kontrabass spiele ich neben anderen selber. Schubert ist mein Lieblingskomponist. Musik geniesse ich.

    .

  • Bei einer Party des Geigers Joshua Bell trat der professionelle Pfeifer Michael Barimo mit der Arie der Königin der Nacht auf.


    .

    Die Beschäftigung mit Musik, selber spielend, hörend, im Nachdenken über sie und in der Diskussion im Forum soll Freude bereiten.

    Den Bratschenklang liebe ich wie der anderer tief klingender Instrumente: Bariton-Saxophon, Bassklarinette, Fagott, Kontrabass spiele ich neben anderen selber. Schubert ist mein Lieblingskomponist. Musik geniesse ich.

    .

  • Eine Weltmeisterschaft im Pfeifen gibt es auch. An der 36. Austragung (!) 2009 in Japan gab Kuchibue Soncho den ersten Satz von Hummels Trompetenkonzert in Es-Dur zum Besten.



    .

    Die Beschäftigung mit Musik, selber spielend, hörend, im Nachdenken über sie und in der Diskussion im Forum soll Freude bereiten.

    Den Bratschenklang liebe ich wie der anderer tief klingender Instrumente: Bariton-Saxophon, Bassklarinette, Fagott, Kontrabass spiele ich neben anderen selber. Schubert ist mein Lieblingskomponist. Musik geniesse ich.

    .

  • Yuki Takeda ist ein weiterer Kunstpfeifer, dessen Namen man sich merken muss. Hier mit dem Czardas von Monti.




    Geert Chatrou ist ein dreimaliger Weltmeister. Er pfeift ebenfalls diesen Czardas. Ihn begleitet die Kieler Philharmonie.


    .

    Die Beschäftigung mit Musik, selber spielend, hörend, im Nachdenken über sie und in der Diskussion im Forum soll Freude bereiten.

    Den Bratschenklang liebe ich wie der anderer tief klingender Instrumente: Bariton-Saxophon, Bassklarinette, Fagott, Kontrabass spiele ich neben anderen selber. Schubert ist mein Lieblingskomponist. Musik geniesse ich.

    .

  • Natürlich ist es Kunst! Ich mußte gleich an Ilse Werner denken, die sich selber "die größte Pfeife Deutschlands" nannte und mit ihrer Pfeifkunst bereits vor Soldaten des 2. Weltkriegs auftrat. Deshalb erhielt sie 1945 von den Alliierten Berufsverbot, trat aber bald wieder, nicht nur als Pfeiferin, sondern auch als Sängerin und Schauspielerin in allen deutschsprachigen Ländern auf. Anläßlich ihres Todes im Jahr 2005 erschien über sie folgender Artikel bei NDR info:

    https://www.google.de/url?sa=t…Vaw3UE0oh8YYtEn9xZEoVvLtP


    LG Nemorino

    Die Welt ist ein ungeheurer Friedhof gestorbener Träume (Robert Schumann).

  • An Roger Whitaker und sein Pfeifen kann ich mich gut erinnern. Mexican Whistler war einer seiner Hits.


    .

    Die Beschäftigung mit Musik, selber spielend, hörend, im Nachdenken über sie und in der Diskussion im Forum soll Freude bereiten.

    Den Bratschenklang liebe ich wie der anderer tief klingender Instrumente: Bariton-Saxophon, Bassklarinette, Fagott, Kontrabass spiele ich neben anderen selber. Schubert ist mein Lieblingskomponist. Musik geniesse ich.

    .

  • Im französischen Raum war es Micheline Dax, die mit ihrem Pfeifen das Publikum erfreute.


    Syracuse, La Javanaise, La vie en rose


    .

    Die Beschäftigung mit Musik, selber spielend, hörend, im Nachdenken über sie und in der Diskussion im Forum soll Freude bereiten.

    Den Bratschenklang liebe ich wie der anderer tief klingender Instrumente: Bariton-Saxophon, Bassklarinette, Fagott, Kontrabass spiele ich neben anderen selber. Schubert ist mein Lieblingskomponist. Musik geniesse ich.

    .

  • Ungarn hat in Tamas Hacki einen Kunstpfeifer mit spezieller Technik.




    Hier wird er von den Münchner Symphonikern im Ungarischen Tanz Nr. 5 begleitet.



    .

    Die Beschäftigung mit Musik, selber spielend, hörend, im Nachdenken über sie und in der Diskussion im Forum soll Freude bereiten.

    Den Bratschenklang liebe ich wie der anderer tief klingender Instrumente: Bariton-Saxophon, Bassklarinette, Fagott, Kontrabass spiele ich neben anderen selber. Schubert ist mein Lieblingskomponist. Musik geniesse ich.

    .

  • Wer das Pfeifen so beherrscht wie die hier vorgestellten Pfeifer, den kann man wohl als Künstler bezeichnen.


    Vielleicht erbarmt sich mal ein Komponist und schreibt ein Konzert für Pfeife und Orchester!?


    Herzlichst La Roche

    Was Du ererbt von Deinen Vätern, erwirb es, um es zu besitzen!

  • Es geht noch weit kurioser. Sogar Kunstfurzen soll es geben. Im Ruhrgebiet gab es einen Virtuosen ( auf welchem Instrument eigentlich), der den ganzen Radetzki- Marsch fehlerfrei wiedergeben konnte.

    Er war ein beliiebter Gag bei ensprechenden Patys und Festen. Gehört, gesehen und gerochen habe ich den Künstler nicht, allerding smehrmals von im und seiner Kunst gelesen. Es soll auch bei "Wetten Dass" eine Hörprobe angeboten haben, diese wurde allerdings abgelehnt.

    herzlichst

    Operus (Hans)

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

  • Der bekannteste Flatulenz-Künstler, so lautet der Fachausdruck für einen Furzkünstler sehr verehrter operus, war der Franzose Joseph Pujol (1857-1945).


    https://hpd.de/artikel/kunstfurzer-13621

    .

    Die Beschäftigung mit Musik, selber spielend, hörend, im Nachdenken über sie und in der Diskussion im Forum soll Freude bereiten.

    Den Bratschenklang liebe ich wie der anderer tief klingender Instrumente: Bariton-Saxophon, Bassklarinette, Fagott, Kontrabass spiele ich neben anderen selber. Schubert ist mein Lieblingskomponist. Musik geniesse ich.

    .

  • Der bekannteste Flatulenz-Künstler, so lautet der Fachausdruck für einen Furzkünstler sehr verehrter operus, war der Franzose Joseph Pujol (1857-1945).


    https://hpd.de/artikel/kunstfurzer-13621

    .

    Lieber Moderato,

    danke für die Aufklärung. Man lernt nie aus. Aber Dein Hinweis ist auch eine echte Lebenshilfe. Künftig werde ich in Notfällen oder peinlichen Situationen einfach sagen: Ich traniere als Flatulenz Künstler.

    Herzlichst

    Operus (Hans)

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

  • Lieber operus!

    Künftig werde ich in Notfällen oder peinlichen Situationen einfach sagen: Ich traniere als Flatulenz Künstler.

    Über das Stadium eines trainigsfleißigen Amateurs sind diese beiden Meister ihres Faches lange hinaus- "Carmen" einmal anders:




    ;)LG...MDM ;)

    >>So it is written, and so it shall be done.<<

  • Danke MDM fürs Verlinken


    Wenn's Arscherl brummt,

    ist s Herzl g'sund.


    heisst es im Abspann.


    Wahrlich die Flatulenzinis sind echte Meister ihres Faches. ;)


    LG moderato

    .

    Die Beschäftigung mit Musik, selber spielend, hörend, im Nachdenken über sie und in der Diskussion im Forum soll Freude bereiten.

    Den Bratschenklang liebe ich wie der anderer tief klingender Instrumente: Bariton-Saxophon, Bassklarinette, Fagott, Kontrabass spiele ich neben anderen selber. Schubert ist mein Lieblingskomponist. Musik geniesse ich.

    .

  • Wer an Kunstpfeifern und -furzern seine Freude hat, den wird auch folgende Untergattung der Vokalmusik begeistern (die Rezensionen sprechen für sich) :


    91ZF+W2KUFL._AC_UY300_ML3_.jpg

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler