Mindestens die halbe Miete - Der Liedbegleiter im Kunstlied

  • Hallo!


    Ich habe eben die Übersicht der Kunstlied-Threads durchgesehen und keine Überschriften gefunden, die sich dieser mehr als wichtigen Partnerschaft zwischen Sänger und Pianist widmen. Dabei gäbe es dazu im allgemeinen und zu einzelnen "Liedbegleitern" im Speziellen sicher viel zu sagen.


    Ich habe bewusst das Wort "Liedbegleiter" zumindest im Text in Anführungszeichen gesetzt, da ich mittlerweile der Überzeugung bin, dass dieser Begriff der eigentlichen Funktion und Verantwortung für eine wirklich gelungene Aufnahme nicht wirklich gerecht wird. Sollte man besser vom "Klavierpartner" reden?


    Ich möchte jetzt nicht beginnen, Portraits über die Vielzahl der einschlägigen stillen Helden des Liedgesanges zu formulieren. Ziel ist es lediglich, hier einen Ort zu schaffen, an dem wir uns thematisch finden können, wenn wir beispielsweise über den Tod von Dalton Baldwin trauern.


    Vor etwa einer Woche brachte der Postbote folgende CD ins Haus:


    51%2BkyZ4a0ML._SY355_.jpg


    Ich hab sie bislang noch nicht gehört, da hinsichtlich des Zuganges neuer CDs in den vergangenen Wochen die Augen (bzw. die Ohren) wieder größer waren als der Hunger (bzw. die Zeit, sie zu hören). Ich werde das mit Sicherheit über die Feiertage tun - und besonders intensiv auf das Spiel von Dalton Baldwin achten.


    Gruß

    WoKa

    "Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."


    Victor Hugo

  • Hallo!


    SWR2 hat heute eine 45-minütiges Gespräch mit Michael Gees gesendet. Zwar geht es nur am Rande um die Klavierbegleitung bei Kunstliedern. Einen vertieften Eindruck der Persönlichkeit vermittelt die Sendung auf jeden Fall:


    Zeitgenossengespräch SWR2 - Michael Gees


    Gruß WoKa

    "Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."


    Victor Hugo

  • Hallo WoKa,


    Ich weise in diesem Zusammenhang gerne darauf hin, daß es von mir einen THREAD vom 21.09.2014 unter der Überschrift


    Die bekanntesten Klavierbegleiter des Liedgesangs historischer Gesangsgrössen


    gibt, in dem fast alle Liedbegleiter zumindest jener Zeit genannt, wenn auch nicht immer im einzelnen ausführlich besprochen wurden. Die Themenstellung ist zwar nun etwas anders, doch können bei Interesse auch verschiedene Beiträge dieses Threads mit berücksichtigt werden.


    Gruß

    wok

  • und besonders intensiv auf das Spiel von Dalton Baldwin achten ...

    Baldwin war wirklich ein großer Meister seiner Zunft - vor allem im Zusammenwirken mit Souzay.

    Es grüßt Rheingold (Rüdiger)


    Erda: "Alles, was ist, endet."