Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2020)

  • Deutsches aus der Kammer :



    Johannes Brahms

    Klaviertrio Nr 1 H-dur op 8 (Erstfassung 1854)


    Abegg Trio

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Und wenn ich schon grad beim Trio bin :



    Ludwig van Beethoven

    Klaviertrio Nr 1 Es-dur op 1-1


    Abegg Trio

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Hier lief ein der von Pietro Metastasio geschriebene und von vielen Komponisten vertonte Passion!



    LG Fiesco

    Il divino Claudio
    "Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

  • Angeregt vom schönen Thread über die Dresdner Lukaskirche hörte ich gerade den zweiten Akt der Meistersinger von dieser Aufnahme:



    Helen Donath und Theo Adam haben das ganz bezaubernd gesungen.


    Käm ich zu Euch wohl, fänd ich's zu Haus?

    ..., eine spe*ifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifi*ierbar.
    -- Aydan Ö*oğu*

  • Jetzt ist mir noch danach:



    Johann Sebastian Bach
    diverse Orchester-Arrangements durch Leopold Stokowski

    darunter BWV 565, BWV 578, BWV 582 und die Air aus BWV 1068


    Leopold Stokowski Symphony Orchestra
    Leopold Stokowski
    Aufnahme: 1957/58








    Einzeln sah die CD so aus:


    »Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

  • Damit beende ich einen weiteren, unangenehmen Tag in der Corona-Ära:



    Joseph Haydn

    Sinfonia concertante B-Dur


    Wolfgang Amadeus Mozart

    Oboenkonzert C-Dur KV 314

    Fagottkonzert B-Dur KV 191


    Arcangelo

    Jonathan Cohen, Ltg.

    (AD: 2013/14)


    Grüße

    Garaguly


  • Franz Liszt

    Funérailles

    Nr. 10 und Nr. 11 aus Études d'exécution transcendante

    3 Sonetti del Petrarca


    Maurice Ravel

    Gaspard de la nuit


    Camille Saint-Saens

    Danse macabre (Transkription für Klavier: Franz Liszt)


    Yevgeny Sudbin, Klavier

    (AD: 2010 & 2011)


    Grüße

    Garaguly

  • Ich höre mich derzeit durch diese Box:


    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Gerade gehört ...



    Felix Mendelssohn-Bartholdy


    Streichquartett Nr. 1 Es-Dur, op. 12

    Oktett Es-Dur, op. 20


    Merel Quartet und Castalian String Quartet

    (AD: 13. - 16. Februar 2019)


    Grüße

    Garaguly

  • Verstehe dein Posting nicht so ganz, lieber musikwanderer. Ich meine mich zu erinnern, dass wir den Baum so am 3. oder 4. Januar abgeschückt haben. Von einem dieser Tage stammt auch mein Posting, das du nun in deinem heutigen zitierst. Möchtest du mir heute, am 25. März, sagen, dass ich am 3. oder 4. Januar den Weihnachtsbaum zu früh abgeschmückt habe? :whistling:

    Hallo Freund Garaguly - der Scherz ging nach hinten los. Ich muss, als ich an jenem Tag dieses Thread aufgerufen habe, aus einem mir unerfindlichen Grund zunächst auf jener Jenuar-Seite gelandet sein, und habe sie für die aktuelle angesehen. Das hat mich dann gewundert und jene scherzhafte Frage stellen lassen. Sorry - aber es gibt viel Schlimmeres als diesen Faux pas! In diesem Sinne: Bleibe gesund...


    :hello:

    .


    MUSIKWANDERER

  • Hallo Freund Garaguly - der Scherz ging nach hinten los. Ich muss, als ich an jenem Tag dieses Thread aufgerufen habe, aus einem mir unerfindlichen Grund zunächst auf jener Jenuar-Seite gelandet sein, und habe sie für die aktuelle angesehen. Das hat mich dann gewundert und jene scherzhafte Frage stellen lassen. Sorry - aber es gibt viel Schlimmeres als diesen Faux pas! In diesem Sinne: Bleibe gesund...


    :hello:

    Ja natürlich gibt's Schlimmeres. Meine Nachfrage war auch nur Ausdruck von Rstlosigkeit, nicht von Verärgerung oder Ähnlichem.


    Grüße

    Garaguly

  • Noch ein Nachtrag ;)zum Orfeo...


    eyJidWNrZXQiOiJwcmVzdG8tY292ZXItaW1hZ2VzIiwia2V5IjoiNzk2MzA4NS4xLmpwZyIsImVkaXRzIjp7InJlc2l6ZSI6eyJ3aWR0aCI6MzAwfSwianBlZyI6eyJxdWFsaXR5Ijo2NX0sInRvRm9ybWF0IjoianBlZyJ9LCJ0aW1lc3RhbXAiOjE0MDE5ODI1NzN9Klick


    La voce di Orfeo Furio Zanasi, einer meiner Lieblings Baritöner der Alten Musik.

    La Chimera by Edoardo Egüez


    LG Fiesco

    Il divino Claudio
    "Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

  • CD 2 aus diesem Doppelalbum ...



    Wolfgang Amadeus Mozart


    Klaviersonate C-Dur KV 330

    Klaviersonate B-Dur KV 333

    Klaviersonate C-Dur KV 545

    Klaviersonate Es-Dur KV 282

    Rondo a-Moll KV 511

    Fantasie d-Moll KV 397


    Marc-André Hamelin, Klavier

    (AD: Juli 2013)


    Grüße

    Garaguly

  • Heute brandneu eingetroffen ... jetzt im Player:



    Max Reger


    Klarinettenquintett A-Dur, op. 146

    Streichsextett F-Dur, op. 118


    Thorsten Johanns, Klarinette

    Diogenes Quartett

    Roland Glassl, Viola (op. 118)

    Wen-Sinn Yang, Violoncello

    (AD: 2018 & 2019)


    Grüße

    Garaguly

  • Mit leichter Hand:

    Ludwig van Beethoven

    Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

    WDR Sinfonieorchester

    Dirigent: Jukka-Pekka Saraste

    :hello:

    Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

  • Stefano Landi --Il Sant'Alessio



    ....ich bin ganz verliebt in die Musik von Landi!!:jubel::hail::thumbup:


    LG Fiesco

    Il divino Claudio
    "Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)


  • Sergei Prokofieff


    Violinsonate Nr. 1 f-Moll, op. 80

    Violinsonate Nr. 2 D-Dur, op. 94bis

    Drei Stücke aus "Romeo und Julia", op. 64a


    Vadim Gluzman, Violine

    Angela Yoffee, Klavier

    (AD: Dezember 2012)


    Grüße

    Garaguly

  • von Hausegger - Barbarossa


    50-minütige spätromantische Schwarte zwischen Liszt und Mahler. Genau das richtige für einen langen Nachmittag.


  • Mal wieder was Älteres von ETERNA mit dem RSO Leipzig unter Gerhart Wiesenhütter bzw. Horst Stein:

    Lieber Reinhard, diese LP besaß ich auch. Eine schöne Erinnerung hast Du mir damit beschert. :)

    Es grüßt Rheingold1876


    "Was mir vorschwebte, waren Schallplatten, an deren hohem Standard öffentliche Aufführungen und zukünftige Künstler gemessen würden." Walter Legge (1906-1979), britischer Musikproduzent

  • Hier eine Zusammenstellung von der Sängerin, die lt.Lustein nicht singen kann......



    ...diese Zusammenstellung beinhaltet zwei Erstveröffentlichungen, also musste ich die auch haben, gibt es ganz preiswert!


    LG Fiesco

    Il divino Claudio
    "Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

  • Pianist und Dirigent:


    Schumann, Robert (1810-1856)

    Piano Concerto A minor Op 54


    Orchestra of Opera North


    Howard Shelley, Piano und Leitung


    Aufnahme von 2008

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Eine Scheibe aus dieser 3-er Box:



    Franz Ignaz Beck (1734 - 1809)


    Symphonie D-Dur, op. 3 Nr. 6

    Symphonie B-Dur, op. 3 Nr. 2

    Symphonie F-Dur, op. 3 Nr. 1

    Ouvertüre zu "La mort d'Orphée"


    La Stagione Frankfurt

    Michael Schneider

    (AD: 18. - 21. Juli 2003)


    Grüße

    Garaguly


  • Georg Friedrich Händel

    Ouvertüren und Arien aus "Amadigi di Gaula", "Hercules", "Theodora"


    Arcangelo Corelli

    Concerto grosso D-Dur, op. 6 Nr. 3


    Francesco Maria Veracini

    Sonate A-Dur, op. 2 Nr. 9


    Francesco Geminiani

    Concerto grosso Nr. 12 d-Moll "La Follia"



    Tuva Semmingsen, Mezzo-Sopran

    Barokksolistene

    Bjarte Eike, Violine und Ltg.

    (AD: 2010)


    Grüße

    Garaguly

  • Zur Nacht nun noch ...



    Antonio Vivaldi


    Fagottkonzerte

    C-Dur RV 476, F-Dur RV 487, C-Dur RV 471, a-Moll RV 498, c-Moll RV 480, B-Dur RV 503, G-Dur RV 493


    Tamás Benkócs, Fagott

    Nicolaus Esterhazy Sinfonia

    Béla Drahos

    (AD: 3. - 7. März 2002)


    Grüße

    Garaguly