Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2020)

  • Johann Gottlieb Graun

    Ouvertüre und Allegro d-Moll


    Wilhelm Friedemann Bach

    Adagio und Fuge d-Moll


    Carl Philipp Emanuel Bach

    Symphonie Es-Dur, Wq. 183/2


    Johann Sebastian Bach

    Ricercar à 6 aus dem "Musikalischen Opfer"


    Joseph Haydn

    Symphonie Nr. 3 G-Dur


    Staatskapelle Berlin

    (AD: 23. - 25. Oktober 2005)



    Grüße

    Garaguly

  • Emmerich Kálmán "Gräfin Mariza" unter dem Dirigenten Franz Marszalek mit Chor und Orchester des Kölner Rundfunks. Soviel Bühne in einer Studioproduktion, mit- und hinreißend! Ein posthumes Dankeschön an Gretel Hartung, Fritz Wunderlich, Willy Hofmann und die Comprimari dieses Querschnitts. Das dickste Stück dem Dirigenten, dem ohnehin ein Operetten-Denkmal gebührt.

  • Derselbe Dirigent, anderes Orchester als Cover:


    Mahler, Gustav (1860-1911)

    Symphony No 5 cis-Moll


    Netherland Philharmonic Orchestra,

    Jaap van Zweden


    Aufnahme von 2007

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Guten Vormittag allerseits. Damit starte ich in den musikalischen Tag :



    Gustav Mahler

    Symphonie Nr 1 D-dur


    Düsseldorfer Symphoniker

    Ádám Fischer

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Das war schon mal ganz gut, und damit geht es weiter :



    Anton Rubinstein

    Klavierkonzert Nr 2 F-dur op 25

    Klavierkonzert Nr 4 d-moll op 70


    Alexander Paley, Klavier

    State Symphony Orchestra of Russia

    Igor Golovchin

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Hallo

    A Reicha


    Sinfonia concertante E-Dur für 2 Violoncelli und Orchester


    Bruno Delepelaire, v’cello

    Stephan Koncz, v’cello

    Reinhard Goebel, cond

    Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern


    (Sony, DDD, 2019)



    Auch die 2. CD der Reihe von Reinhard Goebel ‚Beethoven‘s World‘ ist delikat anzuhören.


    LG Siamak

  • Lange nicht gehört :



    Steve Reich

    Music for 18 Musicians


    Steve Reich and Musicians

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Das Doric String Quartett spielt von Joseph Haydn (1732-1809) die


    Streichquartette Nr.31-36 (op.20 Nr.1-6) "Sonnenquartette"


    Da ist mehr Frische und Differenzierung, als ich es gestern vom London Haydn Quartett gehört habe.


    .

    I think laughter is preferable to tears.

    John Cage


    Jede Hörerin und jeder Hörer des öffentlich-rechtlichen Rundfunks hat Anspruch darauf, wenigstens einmal am Tag überfordert zu werden.

    Hans Winking

  • Angeregt durch den Field-Thread holte ich diese CD aus der Versenkung:

    John Field

    Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 As-Dur H. 31

    Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 Es-Dur H. 28

    Benjamin Frith, Klavier

    Northern Sinfonia

    Dirigent: David Haslam

    Na ja ...

    :hello:

    Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

  • Gerade diese Bach-Platte gehört ...



    Johann Sebastian Bach


    Brandenburgische Konzerte

    Nr. 4 G-Dur BWV 1049

    Nr. 5 D-Dur BWV 1050

    Nr. 6 B-Dur BWV 1051


    Berliner Kammerorchester

    Helmut Koch

    (AD: 1971)




    Grüße

    Garaguly

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Bleibe beim Komponisten und beim Label ...


    Johann Sebastian Bach


    Kantate "Wer mich liebet, der wird mein Wort halten" BWV 59

    Kantate "Jauchzet Gott in allen Landen" BWV 51

    Magnificat D-Dur BWV 243


    Agnes Giebel, Marga Höffgen, Hans-Joachim Rotzsch, Theo Adam, Hermann Prey

    Thomanerchor Leipzig

    Gewandhausorchester Leipzig

    Hans-Joachim Rotzsch

    (AD: 1959)


    Grüße

    Garaguly

  • 39136825al.jpgHeute Vormittag gefielen mir Die Jahreszeiten (The Seasons) von Peter Tschaikowsky.


    Die ursprünglich für Klavier komponierten Jahreszeiten wurden von Alexander Gauk (1893 - 1963) orchestriert und werden hier vom USSR State Academy Orchestra unter Evgeny Svetlanov dargeboten.


    Die Jahreszeiten bestehen aus kurzen Stücken für jeden Monat. Dabei fiel mir der Juni mit einer Barcarole (Andante Cantabile) besonders positiv auf. Tschaikowsky verarbeitet eine schöne Melodie, die mir bekannt vorkam, von der ich aber nicht weiß, woher ich sie kenne. Weiß jemand von Euch, ob der Komponist diese Melodie möglicherweise noch anderswo (vielleicht in einer Oper?) verwendet hat?



    Liebe Grüße


    Portator


  • Franz Schubert


    Streichtrio B-Dur D. 581 (1817)

    Streichquintett C-Dur D. 956 (1828)*


    Aviv Quartett

    Amit Peled, Cello*

    (AD:18. - 22. Mai 2018)


    Grüße

    Garaguly

  • War höchste Zeit, um diesen wundervollen Einakter wieder Mal zu geniessen - und in was für einer Top-Besetzung!

    Bonynge dirigiert übrigens hochsensibel!


    https://www.amazon.de/Leoni-LO…-Sutherland/dp/B000024TT2


    Als er 1973 auf LP herauskam, war ich voll begeistert - und bin es heute noch. Absolut "Puccini-würdig"!


    Inzwischen gibt es eine neuere Einspielung auf cpo:



    Hier noch weitere Infos:

    https://operakey.com/2018/03/15/franco-leonis-loracolo/

  • Zweimal das gleiche Werk mit den gleichen Interpreten aus den Jahren 1964 (Archiv des SWR) und 1966 (DG).


    Fritz Wunderlich und Hubert Giesen interpretieren von Franz Schubert (1797-1828) den Zyklus Die schöne Müllerin D. 795



    .

    I think laughter is preferable to tears.

    John Cage


    Jede Hörerin und jeder Hörer des öffentlich-rechtlichen Rundfunks hat Anspruch darauf, wenigstens einmal am Tag überfordert zu werden.

    Hans Winking


  • Ludwig van Beethoven


    Symphonie Nr. 7 A-Dur, op. 92

    Symphonie Nr. 8 F-Dur, op. 93


    Staatskapelle Berlin

    Daniel Barenboim

    (AD: 2000)


    Grüße

    Garaguly

  • Mahlzeit allerseits. Ich weiß nicht, ob ich dieses Werk schon einmal gehört habe; jetzt jedenfalls tue ich es :



    Anton Rubinstein

    Symphonie Nr 1 F-dur op 40


    Slovak State Philharmonic Orchestra Košice

    Robert Stankovsky

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Nun lausche ich



    Ferdinand Ries

    Symphonie Nr 4 F-dur op 110

    Symphonie Nr 6 D-dur op 146


    Zürcher Kammerorchester

    Howard Griffiths


    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler


  • Wolfgang Amadeus Mozart


    Klaviersonate Nr. 11 A-Dur KV 331*

    Klaviersonate Nr. 12 F-Dur KV 332^

    Klaviersonate Nr. 13 B-Dur KV 333^

    Klaviersonate Nr. 16 C-Dur KV 545#


    Ingrid Haebler, Klavier

    (AD: 1963*/1964^/1967#)


    Grüße

    Garaguly

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Jetzt wieder eine Erste aus Russland :


    eyJidWNrZXQiOiJwcmVzdG8tY292ZXItaW1hZ2VzIiwia2V5IjoiODE4NTYzMi4xLmpwZyIsImVkaXRzIjp7InJlc2l6ZSI6eyJ3aWR0aCI6MzAwfSwianBlZyI6eyJxdWFsaXR5Ijo2NX0sInRvRm9ybWF0IjoianBlZyJ9LCJ0aW1lc3RhbXAiOjE0NzI3MzM2ODR9

    Sergei Rachmaninov

    Symphonie Nr 1 d-moll op 13


    Japan Philharmonic Orchestra

    Alexander Lazarev

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler


  • Louis Spohr


    Klavierquintett c-Moll, op. 52


    Walter Panhofer, Klavier

    Herbert Reznicek, Flöte

    Alfred Boskowsky, Klarinette

    Wolfgang Tomböck, Horn

    Ernst Pamperl, Fagott

    (AD: Oktober 1969)


    Grüße

    Garaguly

  • Schubert: Die späten Klaviersonaten - Leonskaja


    Schubert - Leonskaja

    Es läuft CD1, Sonate A-moll, D784

    Aufgenommen 2015 im Meistersaal, Berlin

    Genauere Angaben fehlen, ebenso wie Informationen zum Flügel und dessen Stimmer.

    Es sind ein paar Fehler vorhanden - nicht schlimm, aber so leicht vermeidbare... ("Hädde die misch gefraacht, abber misch fraacht ja kaaner!").


    65 Fotos begleiten den Leser durch das musikalische und private Leben der Pianistin. Schön gemacht, gut zu lesen, an mancher Stelle berührend. Eine schöne Sammlung der Schubert-Werke, ergänzt um die DVD des Konzerts mit Svjatoslav Richter (den ich zwar überhaupt nicht leiden kann, aber ich gespannt, was die beiden da musiziert haben).


    Nun bin ich neugierig, wie sich das Album mit den frühen Sonaten textlich und bildlich von diesem unterscheidet.

    Die ersten Minuten des Hörens legen nahe, dass mit Lisas Schubert sehr gut passt.

    Und für den noch neueren Schumann konnte ich mich anhand der Hörschnipsel auch begeistern.

    Quasi aus dem Nichts eine neue Liebe zur Leonskaja.

    "Das Thema, welches die Pauke zuletzt hat, findet gewiß keiner heraus!" (Gustav Mahler)

  • Musik aus dem Norden :



    Allan Pettersson

    Symphonie Nr 7


    Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

    Gerd Albrecht


    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Die Streichquartette Nr.31-36 (op.20 Nr.1-6) "Sonnenquartette" von Joseph Haydn zum dritten.


    Diesmals ist es eine SACD aus dem Hause cpo mit dem Pellegrini Quartett.


    Ich hatte das Gemälde, welches das Booklet ziert, im kniffligen Coverbildrätsel kennengelernt. Meine Gewohnheit ist es, Cover und deren Urheber zu ermitteln, auch wenn ich die CD nicht besitze. Damals waren die Rückseiten der Aufnahmen bei jpc nicht zu sehen. Ich kann mich erinnern, dass ich für die Lösung, von wem das Gemälde stammt, sehr lange brauchte. Der Däne Hans Ole Brase ist der Maler.


    .

    I think laughter is preferable to tears.

    John Cage


    Jede Hörerin und jeder Hörer des öffentlich-rechtlichen Rundfunks hat Anspruch darauf, wenigstens einmal am Tag überfordert zu werden.

    Hans Winking

  • Schubert - Leonskaja: CD2

    Hach, ist das schön! Und der Liebsten gefällt's auch. Deshalb folgt jetzt die zweite CD:

    Schubert - Leonskaja

    Sonate A-moll, D845

    Sonate D-Dur, D850 ("Gasteiner")

    "Das Thema, welches die Pauke zuletzt hat, findet gewiß keiner heraus!" (Gustav Mahler)

  • Franz Schubert (1797-1828)


    Impromptus D.899 & 935


    Radu Lupu



    Was hier an harmonischer Kühnheit vom Komponisten in die Partitur eingeschrieben wurde, nötigt mir immer wieder Respekt ab.


    I think laughter is preferable to tears.

    John Cage


    Jede Hörerin und jeder Hörer des öffentlich-rechtlichen Rundfunks hat Anspruch darauf, wenigstens einmal am Tag überfordert zu werden.

    Hans Winking

  • Das war Teil 1 meines Nachtkonzertes. Soeben zu Ende gegangen.



    Carl Maria von Weber


    Ouvertüren

    Der Beherrscher der Geister, Peter Schmoll, Abu Hassan, Oberon, Preciosa, Der Freischütz, Silvana, Euryanthe, Turandot, Jubelouvertüre


    WDR Sinfonieorchester Köln

    Howard Griffiths

    (AD: 2013/14)


    Grüße

    Garaguly

  • Es folgt nun Teil 2 des Nachtkonzertes ...



    Ludwig van Beethoven

    Quintett für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn, Fagott Es-Dur, op. 16 (als Streichquartett bearbeitet)


    Robert Schumann

    Quartett für Klavier und Streichtrio Es-Dur, op. 47


    Emanuel Ax, Isaac Stern, Jamie Laredo, Yo-Yo Ma

    (AD: 1990)


    Grüße

    Garaguly

  • Guten Morgen allerseits …


    Doderer, Johanna (*1969)

    Symphony No 2 »Bohinj«


    Staats-Philharmonie Rheinland-Pfalz Ludwigshafen,

    Ariane Matiakh


    Anne Schwanewilms, Sopran


    Aufnahme von 2015

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Banner Trailer Gelbe Rose