Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2020)

  • Seiji Ozawa - Complete Recordings on Deutsche Grammophon, 50 Audio-CDs (Limited Edition)


    Die 14. CD aus dieser Box - mit Gershwins "An American in Paris"- brachte für mich wieder ein Aha-Erlebnis, und das hatte nichts mit der Gershwin-Komposition zu tun - die kennt man, die kenne ich. Das andere Stück - "Street Music, a Blues Concerto" von William Russo (1928-2003) - hat mich wieder (wie schon die kürzlich aus dieser Box gehörten "Three Pieces for Blues Band and Orchestra") vom Hocker gehauen: Der Komponist war mir bis dato vollkommen unbekannt (mein Komponisten-Lexikon kennt ihn allerdings). Sein Werk in vier Sätzen, die keine Satzbezeichnungen haben, sondern nur einfach "Movement" benannt werden, ist für Orchester mit zwei Solo-Instrumenten komponiert, nämlich Mundharmonika und Klavier. Der Solist ist Corky Siegel, der hier die Mundharmonika und das Klavier spielt (weil beide nie zusammenspielen ist das möglich). Und was Siegel auf der Munharmonika zaubert, zaubern muss, weils so in den Noten steht, das ist wahrlich superb - mir fehlen adäquate Worte, die das Spiel beschreiben könnten; es ist einfach nur Klasse! Und dann der Blues-Rhythmus, der einem in die Glieder fährt! Ein zweites Russo-Stück, das mir sehr gefallen hat!


    Gershwins "An American in Paris" ist zu bekannt, als man Worte darüber verlieren müsste. Und deshalb, und weil die San-Franzisko-Sinfoniker unter Ozawa Profis genug sind, das Stück adäquat umzusetzen, sei es mit der Nennung auch getan.


    :hello:

    .


    MUSIKWANDERER

  • Mahlzeit allerseits. Wieder zu lange geschlafen, aber ich fühle mich jetzt wohl, und ich höre


    eyJidWNrZXQiOiJwcmVzdG8tY292ZXItaW1hZ2VzIiwia2V5IjoiODA3MjY0NC4xLmpwZyIsImVkaXRzIjp7InJlc2l6ZSI6eyJ3aWR0aCI6MzAwfSwianBlZyI6eyJxdWFsaXR5Ijo2NX0sInRvRm9ybWF0IjoianBlZyJ9LCJ0aW1lc3RhbXAiOjE0MzYyNzQ0MDB9

    Franz Schubert

    Symphonie Nr 1 D-dur D 82

    Symphonie Nr 2 B-dur D 125


    Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken

    Marcello Viotti


    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Nun lausche ich diesen Werken :



    Louis Spohr

    Symphonie Nr 1 Es-dur op 20

    Symphonie Nr 6 G-dur op 116


    NDR Radiophilharmonie

    Howard Griffiths


    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Das erklang hiersoeben:



    Carl Maria von Weber

    Klaviersonate Nr. 2 As-Dur, op. 39


    Franz Schubert

    Klaviersonate B-Dur D. 575, op. posth. 147


    Paul Lewis, Klavier

    (AD: April 2017)


    Grüße

    Garaguly

  • Jetzt bring' ich zu Ende, was ich heute früh begann ... Scheibe 2 dieser Opern-GA:



    Samuel Barber


    Vanessa, op. 32


    Interpreten siehe Posting von heute früh.


    Grüße

    Garaguly

  • Bei mir geht es in den Wald :


    vb94oq5g.jpg

    Joachim Raff

    Symphonie Nr 3 F-dur op 153


    Bamberger Symphoniker

    Hans Stadlmair


    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Haitinks Abschiedskonzert (2019)



    Schaut/Hört Euch dieses Konzert an. Auch aufnahmetechnisch hervorragend. Wird wohl meine Lieblings-Konzert-bluray werden.

    Sport lässt Menschen besser aussehen - Wein aber auch.


  • Arien von


    Mozart, Wagner, Schumann, Humperdinck, Strauss, Korngold, Berg


    Matthias Goerne und Dorothea Röschmann

    Schwedisches Rundfunk-Sinfonieorchester

    Manfred Honeck

    (AD: 1999)


    Grüße

    Garaguly

  • Seiji Ozawa - Complete Recordings on Deutsche Grammophon, 50 Audio-CDs (Limited Edition)


    Heute abend eine erste Begegnung mit der Dramatischen Sinfonie "Roméo et Juliette" von Berlioz aus der obigen Ozawa-Box.

    Erste Begegnung sagt aus, dass ich bisher das Werk nicht gehört habe und auch keine anderen Aufnahme besitze. Dadurch ist es mir nicht möglich, eine vergleichende Bewertung abzugeben...


    :hello:

    .


    MUSIKWANDERER

  • Zum Morgen von dieser SACD dieses Werk:



    Edward Elgar


    Orgelsonate Nr. 1 G-Dur, op. 28

    (Orchesterversion von Gordon Jacob)


    Royal Scottish National Orchestra

    Martin Yates

    (AD: 2018)


    Grüße

    Garaguly

  • Mein musikalischer Morgen beginnt mit:



    -klangschöne, dynamisch fein abgestimmte, temperamentvolle Interpretationen der Sinfonien 3 und 4; überhaupt eine sehr gelungene Gesamtaufnahme mit dem großen Wermutstropfen in der 9. Sinfonie, weil, wie so häufig, bei den Gesangssolisten bestenfalls "Durchschnitt" zu hören ist...

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Und nun noch einige Pastoral-Gedanken von Herrn Böhm ...



    Ludwig van Beethoven


    Symphonie Nr. 6 F-Dur, op. 68 "Pastorale"


    Wiener Philharmoniker

    Karl Böhm

    (AD: 1971)


    Grüße

    Garaguly

  • Musik aus Böhmen:


    Dvořák, Antonín (1841-1904)

    Symphony No 2 B-dur


    Bournemouths Symphony Orchestra,

    José Serebrier


    Aufnahme von 2013

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Mahlzeit allerseits. Freund Garaguly hörte DSCH, das tue ich ihm gleich (leider besitze ich die oben abgebildete Aufnahme noch nicht) :



    Dmitri Schostakowitsch

    Symphonie Nr 5 d-moll op 47


    Tatarstan National Symphony Orchestra

    Alexander Sladkovsky

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Bevor ich mir nächste Woche die Schmidt-Symphonien mit Paavo Järvi anhöre, landet heute diese Aufnahme auf meinem Teller :



    Franz Schmidt

    Symphonie Nr 4 C-dur


    MDR Sinfonieorchester

    Fabio Luisi

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Das hat mir gefallen, da freue ich mich schon auf die Järvi-Interpretationen. Und hiermit geht es weiter :



    Hans Rott

    Symphonie E-dur


    Norrköping Symphony Orchestra

    Leif Segerstam

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Nun noch etwas Russisches aus der Kammer :



    Peter Tschaikowsky

    Streichsextett d-moll op 70 'Souvenir de Florence'


    Borodin Quartet

    Genrikh Talalyan, Viola

    Mstislav Rostropovich, Cello

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Wie der Zufall es will, werde ich mir den Herrn auch als nächstes zu Gemüte führen und zwar mit diesem Neuerwerb:


    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Ich bleibe in der Kammer :



    Franz Schubert

    Streichquintett C-dur D 956


    Melos Quartett

    Mstislav Rostropovich, Cello

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Referenzverdächtig:

    Ludwig van Beethoven

    Konzert für Klavier, Violine, Violoncello und Orchester C-Dur op. 56

    "Tripelkonzert"

    David Oistrach, Violine

    Mstislaw Rostropowitsch, Violoncello

    Swjatoslaw Richter, Klavier

    Berliner Philharmoniker

    Dirigent: Herbert von Karajan

    :hello:

    Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

  • Jo! Das war guter Beethoven. Gerade nacheinander weg diese beiden Symphonien gehört. War wirklich gut. Charakter der Musik sehr schön erreicht und dem Hörer vorgeführt. Mit Verve.



    Ludwig van Beethoven


    Symphonie Nr. 6 F-Dur, op. 68 "Pastorale"

    Symphonie Nr. 8 F-Dur, op. 93


    Dresdner Philharmonie

    Herbert Kegel

    (AD: 1987)


    Grüße

    Garaguly

  • Zur Nacht noch ...



    John Rutter

    Suite Antique


    Philipp Glass

    Konzert für Cembalo und Kammerorchester


    Jean Francaix

    Konzert für Cembalo und Instrumentalensemble


    Christopher D. Lewis, Cembalo

    West Side Chamber Orchestra

    Kevin Mallon

    (AD: 10. - 12. Dezember 2012)


    Grüße

    Garaguly

  • Damit leite ich den neuen Tag ein:



    Camille Saint-Saens


    Violinkonzert Nr. 1 A-Dur, op. 30

    Violinkonzert Nr. 2 C-Dur, op. 58


    Philippe Graffin, Violine

    BBC Scottish Symphony Orchestra

    Martyn Brabbins

    (AD: November 1998)


    Grüße

    Garaguly

  • Seiji Ozawa - Complete Recordings on Deutsche Grammophon, 50 Audio-CDs (Limited Edition)


    Heute waren es Kompositionen von Johannes Brahms, mit denen Seji Ozawa mich wirklich erfreut hat. Brahms eins und zwei mit dem Boston Symphony Orchestra sind für mein Ohr wirklich gut gelungen, so gut gelungen, dass ich beide Werke noch einmal hören werde...


    :hello:

    .


    MUSIKWANDERER

  • Die Mega-Box zum Geburtstag von Ricercar.

    Für Komplettisten, die dann (beliebiges Beispiel) eh das gesamte Orgelwerk von Buxtehude mit Foccroulle haben wollen, ist das vielleicht nicht das wahre.

    Für alle anderen ist das ein sehr attraktiver Würfel ohne "Häppchen-Charakter".

    Der größte Haken ist nur, dass man sich Aufnahmedaten im Internet nachlesen muss, was vor allem bei Orgelaufnahmen doch recht schade ist.


    Sport lässt Menschen besser aussehen - Wein aber auch.

  • Wenn mir nicht die SACD anfängt zu stottern und zu hängen (wie bei der Gramola-Orgelversion-B5) höre ich jetzt in die B9 mit den merkwürdigen Satzdauern 32.12 - 14.19 - 30.31 rein.


    Sport lässt Menschen besser aussehen - Wein aber auch.

  • Mahlzeit allerseits. Nachdem mir kürzlich diese beiden Werke recht gut gefallen haben, höre ich sie heute wieder :


    c2tzzcui.jpg

    Franz Schubert

    Symphonie Nr 1 D-dur D 82

    Symphonie Nr 2 B-dur D 125


    St Petersburg Academic Symphony Orchestra

    Alexander Dmitriev


    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Nun etwas Böhmisches aus der Kammer :



    Antonín Dvořák

    Streichsextett A-dur op 48


    Talich Quartet

    Jiri Najnar, Viola

    Vaclav Bernasek, Cello

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler