Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2020)

  • Es folgt:



    Ludwig van Beethoven


    Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur, op. 73


    Rudolf Buchbinder, Klavier und Ltg.

    Wiener Philharmoniker

    (AD: Mai 2011)


    Grüße

    Garaguly

  • Diese Platte endete gerade:



    Gustav Mahler


    Rückert-Lieder*

    Lieder eines fahrenden Gesellen*

    Kindertotenlieder#


    Marilyn Horne, Mezzo-Sopran

    Los Angeles Philharmonic Orchestra, Zubin Mehta (AD: 1978)*

    Royal Philharmonic Orchestra, Henry Lewis (AD: 1968)#


    Grüße

    Garaguly

  • Auf Teil 2 der Sturm und Drang-Reihe der Mozartisten hab' ich mich gefreut. Gestern gekauft, jetzt wird die Scheibe abgespielt ...


    Joseph Haydn

    Symphonie Nr. 39 g-Moll


    Johann Baptist Vanhal

    Symphonie d-Moll


    Johann Christian Bach

    Symphonie c-Moll, op. 6 Nr. 6


    + Arien von Joseph Haydn, Joseph Mysliveček, Christoph Willibald Gluck


    Ida Ränzlöv, Mezzo-Sopran

    The Mozartists

    Ian Page

    (AD: Januar 2020)


    Grüße

    Garaguly

  • Eben beendet: ganz feine Kammermusik-CD, bestens gespielt, exzellent aufgenommen. Toll!



    Michael Haydn

    Divertimenti G-Dur und B-Dur


    Luigi Boccherini

    Quintett d-Moll, op. 55 Nr. 6 G. 436

    Notturno Es-Dur, op. 38 Nr. 1 G. 467


    Istante Collective

    (AD: August 2018)


    Grüße

    Garaguly

  • Zum Start in den neuen Tag ...



    Wolfgang Amadeus Mozart


    Violinkonzert Nr. 1 B-Dur KV 207

    Violinkonzert Nr. 2 D-Dur KV 211

    Violinkonzert Nr. 3 G-Dur KV 216


    Christoph Koncz, Violine und Ltg.

    Les Musiciens du Louvre

    (AD: 2018 & 2019)



    Grüße

    Garaguly

  • Tamino XBeethoven_Moedling Banner
  • In der Kammer:


    Brahms, Johannes (1833-1897)

    Piano Quintet f-Moll Op 34


    Tokyo String Quartet

    Jon Nakamatsu, Piano


    Aufnahme von 2012

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Mahlzeit allerseits. Ich beginne heute in der Kammer :



    Anton Reicha

    Bläserquintett Nr 4 d-moll op 88-4

    Bläserquintett Nr 8 a-moll op 91-2


    Albert Schweitzer Quintett

    Es wird immer weitergehn, Musik als Träger von Ideen.

    Kraftwerk

  • Georg Friedrich Händel (1685 - 1759)


    Acis, Galatea e Polifemo

    Fassung 1732


    Nicole Ducheman, Eleni Stromolos, Hyeil Noh, Sopran

    Betty Jean Rieders, Alt

    Donald Pyle, Perry Price, Tenor

    Gustavo Halley, Bass


    Sinfonia Varsovia

    Adrian Brytton


    Die 1732er Fassung ist eine wilde Mischung aus der 1708er und der 1716er Fassung, bei der sogar die italienischen Texte beibehalten wurden. Einzig zwei oder drei Nummern komponierte Händel neu dazu.

    Vom Umfang her ist sie die längste. Ihre drei Teile oder Akte dauern gut 140 Minuten.


    John Doe

  • Nun höre ich



    Allan Pettersson

    Symphonie Nr 8


    Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

    Thomas Sanderling

    Es wird immer weitergehn, Musik als Träger von Ideen.

    Kraftwerk

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose
  • Zitat von John Doe

    Die 1732er Fassung ist eine wilde Mischung aus der 1708er und der 1716er Fassung


    Lieber John Doe,

    das kann man wohl sagen, und besonders gut gesungen ist das hier auch nicht gerade!8-)


    LG Fiesco

    Il divino Claudio
    "Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

  • Nach dem vor kurzem von Donald Runnicles die Rede war, habe ich mir heute mal diese CD rausgesucht.....


    Christine Brewer, Eric Owens, Atlanta Symphony Orchestra, Donald Runnicles


    .....wenn man etwas länger nicht gehört hat, entweder gefällt es immer noch, besser oder schlechter, hier muss ich sagen das war eben überwältigend:!:Habe es gleich nochmal gehört. :)

    Hier muss man auch unbedingt das Orchester unter Runnicles explizit erwähnen.:jubel:


    Ich habe Christine Brewer of Live erlebt, das war immer ein Erlebnis!


    LG Fiesco

    Il divino Claudio
    "Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

  • Nach einer Stunde auf dem Ergometer :


    71xnz0B12VL._SS300_.jpg

    Carl Nielsen

    Symphonie Nr 3 op 27

    Symphonie Nr 4 op 29


    Janáček Philharmonic Orchestra

    Theodore Kuchar

    Es wird immer weitergehn, Musik als Träger von Ideen.

    Kraftwerk

  • Die Scheibe 6 von 8 aus dieser Box.


    Joseph Haydn (1732-1809)


    Messe Nr. 10 B-Dur Xxii:10 (Sancti Bernardi De Offida) "Heiligmesse"


    Coronabedingt gab es für meinen Chor keine Proben. Es besteht seit neusten Richtlinien des Bundesrates in der Schweiz ein Verbot von Auftritten von Laienchören. So bleibt nur der Trost die CD zu hören.


    Das Collegium Musicum 90 und die Solisten werden von Richard Hickox geleitet.


    .

    Vor Schuberts Musik stürzt die Träne aus dem Auge, ohne erst die Seele zu befragen:
    so unbildlich und real fällt sie in uns ein. Wir weinen, ohne zu wissen warum; Theodor W. Adorno - 1928




  • Ludwig van Beethoven

    Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 36

    Sinfonie Nr. 8 F-Dur op. 93

    Orchestre Révolutionnaire et Romantique

    Dirigent: John Eliot Gardiner

    In diesem Live-Mitschnitt wird Beethoven mal gegen den Strich gebürstet, gefällt mir.

    :hello:

    Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Gerade verklungen ...



    Jan Dismas Zelenka


    Requiem D-Dur ZWV 46 (1733)


    Collegium 1704 und Collegium Vocale 1704

    Václav Luks, Ltg.

    (AD: 2011)


    Grüße

    Garaguly

  • Musikalischer Start mit


    Saint-Saëns, Camille (1835-1921)

    Symphony No 3 C Minor Op 78


    RSO Saarbrücken,

    Johannes Wildner


    Christian Schmitt, Orgel


    Aufnahme von 2003

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)


  • Antonio Vivaldi (1678 - 1741)


    Die vier Jahreszeiten


    Astor Pizzolla (1921 - 1992)


    Die vier Jahreszeiten von Buenos Aires


    Andrés Gabetta, Violine

    Mario Stefano Pietrodarchi, Bandoneon

    Capella Gabetta


    Die Vivaldi-Konzerte wechseln sich mit den Pizzolla-Stücken ab, wobei alle auf alten Instrumenten gespielt werden. Einzig das Bandoneon ist bei Pizzolla neu.


    John Doe

  • "das kann man wohl sagen, und besonders gut gesungen ist das hier auch nicht gerade!"


    Hallo Fiesco,


    die 1732er Fassung gefällt mir als solche eigentlich ganz gut, bedauerlicherweise gibt es aber nur diese eine Einspielung.

    Sollte dir noch eine andere bekannt sein - am besten in hip - dann bitt ich dich um Mitteilung.

  • Zum Schmunzeln … ;)


    Krenek, Ernst (1900-1991)

    Reisebuch aus den österreichischen Alpen Op 62


    Einige Lieder aus diesem Zyklus


    Florian Boesch, Tenor

    Roger Vignoles, Piano


    Aufnahme von 2015

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Tamino XBeethoven_Moedling Banner
  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose

  • Henry Purcell (1659 - 1695)


    Music for Queen Mary

    - Come, ye sons of art

    - Praise the Lord, o Jerusalem

    - Love's goddess sure

    - Music for the funeral of Queen Mary

    - Funeral sentences

    - Funeral Anthem of Queen Mary


    Kate Royal, Sopran

    David Hansen, Tim Mead, Kontertenor

    Andrew Staples, Tenor

    Jacques Imbrailo, Bass


    Choir of King's College Cambridge

    Academy of Ancient Music


    John Doe

  • Mahlzeit allerseits. Ich beginne heute mit Teil 1 des sogenannten Mauerfall-Konzerts :



    Ludwig van Beethoven

    Klavierkonzert Nr 1 C-dur op 15


    Berliner Philharmoniker

    Daniel Barenboim, Klavier & Leitung

    Es wird immer weitergehn, Musik als Träger von Ideen.

    Kraftwerk

  • Hallo John Doe, das gefällt mir auch sehr, eildiweil ich ein Fan von Stephen Cleobury bin!

    Nach meiner Recherche ist die obige Aufnahme von Aci, Galatea e Polifemo die einzige in der 1732 Fassung, leider!


    LG Fiesco

    Il divino Claudio
    "Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

  • Es wird weiter geklimpert :



    Nikolai Medtner

    Klavierkonzert Nr 3 e-moll op 60


    Yevgeny Sudbin, Klavier

    Bergen Philharmonic Orchestra

    Andrew Litton

    Es wird immer weitergehn, Musik als Träger von Ideen.

    Kraftwerk

  • Nun höre ich



    Anton Bruckner

    Symphonie Nr 8 c-moll


    Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken

    Stanisław Skrowaczewski

    Es wird immer weitergehn, Musik als Träger von Ideen.

    Kraftwerk

  • Tamino XBeethoven_Moedling Banner
  • Ein wahrer Klangrausch:

    Peter Tschaikowsky

    Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 G-Dur op. 44

    Denis Matsuev, Klavier

    Orchester des Mariinsky-Theaters

    Dirigent: Valerij Gergiev

    :hello:

    Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

  • Und noch mal Ludwig :



    Ludwig van Beethoven

    Symphonie Nr 6 F-dur op 68 'Pastorale'


    London Classical Players

    Roger Norrington

    Es wird immer weitergehn, Musik als Träger von Ideen.

    Kraftwerk

  • Schau an, lieber Rolo, wieder einmal haben wir den gleichen Gedanken.


    Derzeit befindet sich in meinem CD-Spieler:



    -"aufgeheizter", ich bin fast schon geneigt zu schreiben "aggressiver" lässt sich die Sinfonie kaum spielen. Tennstedt treibt der Sinfonie gründliche allen "deutschen Michel" aus. Das Prchester hat im ersten Satz im Blech schon arge Anlaufschwierigkeiten, aber unterm Strich höre ich die Aufnahme sehr gerne.

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • CD 1 aus dieser 4er-Box ...



    Wolfgang Amadeus Mozart


    Symphonie Nr. 7 G-Dur KV 45a "Alte Lambacher"

    Symphonie G-Dur KV deest "Neue Lambacher"

    Symphonie Nr. 12 G-Dur KV 110

    Symphonie Nr. 18 E-Dur KV 130


    Academy of St Martin in the Fields

    Sir Neville Martiner

    (AD: 1972/73)


    Grüße

    Garaguly

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose