Aktive Pianisten unserer Tage: Igor Levit und Ludwig van Beethoven

  • Die ZDF Sendung aspekte mit Igor Levit ist für Menschen, die auf Beethoven aufmerksam gemacht werden sollen.


    Auf BR klassik erklären Igor Levit und Sony Produzent Anselm Cybinski alle 32 Klaviersonaten. Es ist hochspannend, was ich bereits gehört habe. Da spricht ein begeisternder Pianist, kenntnisreich, lebendig. Dass es kein Monokog wird, dafür sorgt sein Gesprächspartner.


    Das ist der Trailer dazu:



    Hier sind die Potcasts


    https://www.ardaudiothek.de/ig…t-32-x-beethoven/70468432


    oder hier, da braucht man aber die Spotify App.


    .

    I think laughter is preferable to tears.

    John Cage


    Jede Hörerin und jeder Hörer des öffentlich-rechtlichen Rundfunks hat Anspruch darauf, wenigstens einmal am Tag überfordert zu werden.

    Hans Winking

  • Die ZDF Sendung aspekte mit Igor Levit ist für Menschen, die auf Beethoven aufmerksam gemacht werden sollen.

    Hab sie gesehen! Mir hat er sehr gefallen. Und so berührend schön gespielt und überragend interpretiert habe ich das von klavierspielenden Haustöchtern totgeklimperte "Für Elise"-Stückchen noch nie gehört! Wunderbar! (Hat er das irgendwo eingespielt?) :)


    Schöne Grüße

    Holger

  • Hab sie gesehen! Mir hat er sehr gefallen. Und so berührend schön gespielt und überragend interpretiert habe ich das von klavierspielenden Haustöchtern totgeklimperte "Für Elise"-Stückchen noch nie gehört! Wunderbar! (Hat er das irgendwo eingespielt?) :)


    Schöne Grüße

    Holger

    Lieber Dr. Holger Kaletha


    Igor Levit hat "Für Elise" eingespielt.


    Hier als Schnipsel zu hören und zu erwerben:


    I think laughter is preferable to tears.

    John Cage


    Jede Hörerin und jeder Hörer des öffentlich-rechtlichen Rundfunks hat Anspruch darauf, wenigstens einmal am Tag überfordert zu werden.

    Hans Winking

  • Alfred_Schmidt

    Hat den Titel des Themas von „Igor Levit und Ludwig van Beethoven“ zu „Aktive Pianisten unserer Tage: Igor Levit und Ludwig van Beethoven“ geändert.
  • Igor Levit im Interview bei "DAS!" (NDR)


    Levit im NDR


    Dieser Link stammt aus Sonys Klassik-Newsletter.

    "Das Thema, welches die Pauke zuletzt hat, findet gewiß keiner heraus!" (Gustav Mahler)