Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2021)


  • Wolfgang Amadeus Mozart


    Klavierkonzert Nr. 22 Es-Dur KV 482*

    Klavierkonzert Nr. 23 A-Dur KV 488^

    Konzertrondo A-Dur KV 386#


    Ingrid Haebler, Klavier

    London Symphony Orchestra

    Sir Colin Davis*

    Witold Rowicki^

    Alceo Galiera#

    (AD:1966)


    Grüße

    Garaguly

  • Wer junge, noch wenig bekannte Sänger hören will - hier sind sie!


    ..., eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar.
    -- Aydan Özoğuz

  • Hallo Joseph :-)

    Dachte immer, die ETERNA- (später von Telefunken übernommene) Einspielung von Vaclav Neumann von 1965 (erschienen 1966) sei die Ersteinspielung.... Hast Du davon ein genaueres Aufnahmedatum? Als CD kam sie übrigens wieder 2005 auf Berlin (Eterna) Classics heraus.

    Lieber Adriano,


    Joseph II. wird mir sicherlich verzeihen, wenn ich für ihn antworte. ;)


    Vaclav Neumanns Aufnahme entstand am 13. und 14.12.1965 in der Heilandskirche Leipzig.


    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Mahlzeit allerseits. Gestern habe ich Walking-Saison eröffnet - und ich bin jetzt immer noch kaputt davon. Tja, Sport ist Mord. Musikalisch beginnt der Tag mit



    Peter Tschaikowsky

    Symphonie Nr 3 D-dur op 29


    Utah Symphony Orchestra

    Maurice Abravanel

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Dachte immer, die ETERNA- (später von Telefunken übernommene) Einspielung von Vaclav Neumann von 1965 (erschienen 1966) sei die Ersteinspielung....

    Vaclav Neumanns Aufnahme entstand am 13. und 14.12.1965 in der Heilandskirche Leipzig.

    Lieber adriano, lieber Norbert,


    genauso ist es. Jochum "schlug" Neumann um wenige Wochen. Tatsächlich waren dies aber die beiden frühesten Stereoeinspielungen von Bruckners Erster und zählen m. E. bis heute zu den empfehlenswertesten. Ich war selbst überrascht, wie spät dies der Fall war. Die "Nullte" wurde schon 1960 vom BR mit Ferdinand Leitner produziert (kam aber wohl auf LP nie heraus, erst später auf CD bei Orfeo). Auch bei der 2. Symphonie und der 5. Symphonie (Originalfassung) geht der Rekord an Jochum (Einspielung 12/1966 bzw. 2/1958). Bei den übrigen Symphonien gab es wohl ein paar jeweils noch frühere.

    »Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

  • Bei mir jetzt auch Tchaikovsky. Mikhail Pletnev geht hier herrlich zur Sache, das Russian National Orchestra spielt famos und das Klangbild lässt die Wände wackeln....!


    CD1



    Peter Ilyich Tchaikovsky (1840-1893)


    Romeo und Juliet

    Francesca da Rimini op.32

    Voyewoda op.78

    The Tempest op.18


    Russian National Orchestra

    Mikhail Pletnev

    1994/98

  • Nun höre ich mich durch Haydn's Tageszeiten :



    Joseph Haydn

    Symphonie Nr 6 D-dur 'Le Matin'

    Symphonie Nr 7 C-dur 'Le Midi'

    Symphonie Nr 8 G-dur 'Le Soir'


    Academy of St Martin in the Fields

    Sir Neville Marriner

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Russisches auch hier:


    Tcherepnin, Alexander (1899-1977)

    Piano Concerto No 1 Op 12


    Singapore Symphony Orchestra,

    Lan Shui


    Noriko Ogawa, Piano


    Aufnahme von 2002

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Banner Interviebanner 1 Gelbe Rose

  • Julius Röntgen


    Klaviertrio Nr. 6 c-Moll, op. 50

    Klaviertrio Nr. 10 A-Dur "Gaudeamus"

    Klaviertrio Nr. 9 f-Moll "Post tenebras lux"


    Storioni Trio

    (AD: 2007)


    Grüße

    Garaguly

  • Jetzt im virtuellen Player :


    exgwgfcx.jpg


    Gustav Mahler

    Symphonie Nr 6 a-moll


    Tokyo Metropolitan Symphony Orchestra

    Hiroshi Wakasugi

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Brahms

    Sinfonie Nr.2 D-Dur Op.73

    Live: 9-10.07.1996

    Sinfonie Nr.3 F-Dur Op.93

    Live: 9-10.04.1995

    Günter Wand

    NDR Sinfonieorchester

    0090266334827.jpg

    Bruckner+Wand So und nicht anders :)

  • Nun ein Konzert :



    Wolfgang Amadeus Mozart

    Klavierkonzert Nr 27 B-dur KV 595


    Matthias Kirschnereit, Klavier

    Bamberger Symphoniker

    Frank Beermann


    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Stravinskys Sacre in der Premierenfassung von 1913 auf Instrumenten jener Zeit, freu mich drauf.



    Igor Stravinsky (1882-1971)


    Le Sacre du Printemps (Premierenfassung 1913)

    Petrouchka (1911)


    Les Siècles

    Francois-Xavier Roth

    2013

  • Live-Aufnahmen:

    Wolfgang Amadeus Mozart

    Sinfonie Nr. 40 g-Moll KV 550

    Sinfonie Nr. 41 C-Dur KV 551 "Jupiter"

    Wiener Philharmoniker

    Dirigent: Leonard Bernstein

    :hello:

    Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

  • Und jetzt wieder


    vvhaafys.jpg


    Peter Tschaikowsky

    Symphonie Nr 3 D-dur op 29


    USSR State Radio and TV Symphony Orchestra

    Gennadij Roshdestwenskij

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Das ist ja Wahnsinn, lieber Rolo,


    wie viele Aufnahmen Du von den Tschaikowsky - Sinfonien (hier jetzt zig mal die Sinfonie Nr.3) gehortet hast.

    Ich habe die Dritte mit Karajan (DG) aus seiner Sinfonien - GA kennen und schätzen gelernt. Später kamen Bernstein / New Yorker PH (SONY), sowie auch ganz exquisit Ormandy / Philadelphia Orchestra (RCA) und natürlich die Aufnahmen mit Swetlanow (Warner und Melodiya) = als Favoriten.

    Gruß aus Bonn, Wolfgang

  • In meiner Sammlung befinden sich die Gesamtaufnahmen der Tschaikowsky-Symphoien unter:


    Abbado

    Abravanel

    Bernstein

    Bychkov

    Caetani (Sohn von Markevitch)

    Dorati

    Haitink

    Janssons

    N. Järvi

    V. Jurowski

    Karajan

    Markevitch

    Mehta

    Muti

    Rojdestvensky

    Rostropovich

    Pletnjev (beide)

    Swetlanov (nur die früheren Aufnahmen; die späteren sind mir einfach zu teuer)

    Temirkanov


    Hoffe es sind alle :-)

    Die beiden ersten, die ich mir damals gekauft habe, waren die von Markevitch, Maazel; später kamen Karajan und Bernstein dazu. Und diese vier gehören, meiner Meinung nach, immer noch zu den besten.

  • Eben hörte ich diese Scheibe ....



    Antonin Dvořák

    Cellokonzert h-Moll, op. 104


    Max Bruch

    Kol Nidrei, op. 47


    Peter Tschaikowsky

    Rokoko-Variationen, op. 33


    Janos Starker, Cello

    London Symphony Orchestra

    Antal Dorati

    (AD: 1962/64)


    Grüße

    Garaguly

  • Amateurfilm forum und -Produktion sucht Darsteller jeden Alters und technische Mitarbeiter aus Wien

    Tamino Testbanner
  • Und noch einmal ...



    Peter Tschaikowsky


    Symphonie Nr. 3 D-Dur, op. 29 "Polnische"


    Russisches Nationalorchester

    Michail Pletnev

    (AD: April 1995)


    Grüße

    Garaguly

  • Ich habe heute schon fleißig Musik gehört.


    Nach


    -Sinfonie Nr. 6, es spielt das NDR-Sinfonieorchester


    folgte



    • Künstler: David Lively, SWR Sinfonieorchester, Freiburger Vokalensemble, Michael Gielen

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Da hat rolo was ausgelöst ... gerade hörte ich erneut die "Polnische", dieses Mal in Marriners Lesart.



    Peter Tschaikowsky


    Symphonie Nr. 3 D-Dur, op. 29 "Polnische"


    Academy of St Martin in the Fields

    Sir Neville Marriner

    (AD: 1991)


    Grüße

    Garaguly

  • Bild passt nicht zur Aufnahme. Aber auch die von mir nun gehört werdende Einspielung ist von Mercury Living Presence und entstammt einer der drei "Living Presence"-Großboxen.



    Franz Schubert


    Symphonie Nr. 6 C-Dur D. 589


    London Symphony Orchestra

    Hans Schmidt-Isserstedt

    (AD: Juli 1958)


    Grüße

    Garaguly

  • Bei mir jetzt...




    Heitor Villa-Lobos(1887-1959)


    Symphony Nr.6 "On the Outline of the Mountains of Brazil"

    Symphony Nr.7


    São Paulo Symphony Orchestra

    Isaac Karabtchevsky


    (Brazil, Sala São Paulo, 21.02.-05.03.2011)

  • Gerade erklingt noch diese Version von Schuberts Sechster!



    Franz Schubert


    Symphonie Nr. 6 C-Dur D. 589


    Berliner Philharmoniker

    Nikolaus Harnoncourt

    (AD: 2. - 5. Dezember 2004)


    Grüße

    Garaguly


  • Ludwig van Beethoven


    Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur, op. 19

    Rondo B-Dur WoO 6

    Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur, op. 15


    Robert Levin, Fortepiano

    ORR

    John Eliot Gardiner

    (AD: 1997)


    Grüße

    Garaguly

  • Amateurfilm forum und -Produktion sucht Darsteller jeden Alters und technische Mitarbeiter aus Wien

    Tamino Testbanner