Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2021)

  • Irgendwie auf die barocken Pfade gekommen:



    Jean Philippe Rameau


    Suite in D-Dur aus den Pièces de Clavecin (1724)

    Nouvelles Suites de Pièces de Clavecin (1728)


    Blandine Rannou , Cembalo


    Aufnahme Juli-August 2000 in Dijon

  • Weiter geht es mit



    Allan Pettersson

    Symphonien Nr 10 & 11


    Radio-Philharmonie Hannover des NDR

    Alun Francis

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Hugo Wolf (1860-1903)


    Italienisches Liederbuch


    aus dieser Box


    .

    I think laughter is preferable to tears.

    John Cage


    Jede Hörerin und jeder Hörer des öffentlich-rechtlichen Rundfunks hat Anspruch darauf, wenigstens einmal am Tag überfordert zu werden.

    Hans Winking

  • Zurück zu dem Russen, aber diesmal in die Kammer :



    Peter Tschaikowsky

    Klaviertrio a-moll op 50


    Lang Lang, Klavier

    Vadim Repin, Violine

    Mischa Maisky, Cello

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Rameau hat einen musikalischen Vorgänger, François Couperin, den jüngeren (1669-1733), der anders als Rameau selbst ein umfangreiches Oeuvre für Clavecin hinterlassen hat.


    Daraus nun das erste Buch eingespielt von Kenneth Gilbert:



    François Couperin


    Première livre de de clavecin (1713)

    1ère ordre

    2ème ordre

    3ème ordre


    Kenneth Gilbert, Cembalo

    AD 1970






    Bei mir noch in der vollständigen, drei CDs umfassenden Ausgabe vorhanden, die jetzt aus unerfindlichen Gründen auf zwei CDs zusammenstampft wurde. Es fehlen die vierte und fünfte Bestellung, die sich wohl auch nicht mehr nachbestellen lassen ;)


    R-11961000-1525539212-8387.jpeg.jpg

  • Ich bleibe in Russland :



    Dmitri Schostakowitsch

    Symphonie Nr 10 e-mol op 93


    USSR State Symphony Orchestra

    Evgeny Svetlanov

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Tönt hier gerade so vor sich hin ... das hört sich jetzt an, als taugte die Aufnahme nichts, was natürlich Unsinn ist. Sie ist gut. Bin nur grad im Feiertags-Blues.


    Jan Dismas Zelenka


    Missa votiva ZWV 18


    Joanne Lunn, Sopran

    Daniel Taylor, Alto

    Johannes Kaleschke, Tenor

    Thomas E. Bauer, Bass

    Kammerchor Stuttgart

    Barockorchester Stuttgart

    Frieder Bernius

    (AD: 7. - 9. Juli 2008)


    Grüße

    Garaguly

  • Es bleibt barock ....



    Georg Friedrich Händel


    Orgelkonzerte

    B-Dur, op. 7 Nr. 1

    A-Dur, op. 7 Nr. 2

    B-Dur, op. 7 Nr. 3

    d-Moll, op. 7 Nr. 4


    Richard Egarr, Orgel

    Academy of Ancient Music

    (AD: 2006 & 2007)


    Grüße

    Garaguly

  • Wieder in die Kammer :



    Robert Schumann

    Klaviertrio Nr 1 d-moll op 63


    Abegg Trio

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • 30 Jahre nach seiner ersten Aufnahme, kehrt Zimerman zu Beethovens Klavierkonzerten zurück. Er bietet eine Neuinterpretation, aufgenommen mit Sir Simon Rattle und dem London Symphony Orchestra im LSO St. Luke’s im Dezember 2020.

    Am 09. Juli 2021 erscheint diese Aufnahme von Beethovens Klavierkonzerten mit Krystian Zimerman und dem London Symphony Orchestra unter Simon Rattle


    Oh danke, ganz toller Hinweis, Orfeo. :) Dann werde ich gleich mal auf die Suche gehen, was ich davon aufspüren kann. Habe gerade nachgesehen. Es sind jeweils Sätze aus dem 1. und dem 3. Klavierkonzert auffindbar. Aber immerhin, mal zum Reinschnuppern. Höre gerade in das 3. Klavierkonzert rein.


    Und nun geht es bei mir los, diese Konzertteile zu vergleichen mit den damaligen Aufnahmen. Das ist ein großes Hobby von mir.


    Danke für Deinen Gruß! Hat mich sehr gefreut. Auch von mir einen herzlichen Gruß an Dich, Orfeo - und natürlich an die anderen Musikfreunde hier. Schöne Pfingsttage Euch allen!

    "Wer die Musik liebt, kann nie ganz unglücklich werden."

    Franz Schubert


  • Banner Interviebanner 1 Gelbe Rose
  • Nun aber spornstreichs in 20. Jahrhundert mit einigen Abkürzungen :) wir verlassen aber Frankreich nicht.


    Cédric Pescia spielt Werke von Couperin bis Messiaen.... "Les folies françaises"


    François Couperin

    Les Folies Françoises (ordre 13ème aus dem dritten Buch für Cembalo) (1722)

    ordre 25ième aus dem vierten Buch für Cembalo (1730)


    Claude Debussy
    Preludes für Klavier, Buch II L. 131 (1912)


    Olivier Messiaen
    aus Catalogue d'oiseaux, für Klavier Le Courlis Cendré (1958)


    Cédric Pescia, moderner Konzertflügel....

    AD: 2008





    'mal sehen ob ich es heute noch in die Gegenwart schaffe....;)

  • Und noch mal das Abegg Trio :



    Johannes Brahms

    Klaviertrio Nr 1 H-dur op 8 (Erstfassung 1854)


    Abegg Trio

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Oh danke, ganz toller Hinweis, Orfeo. :) Dann werde ich gleich mal auf die Suche gehen, was ich davon aufspüren kann. Habe gerade nachgesehen. Es sind jeweils Sätze aus dem 1. und dem 3. Klavierkonzert auffindbar. Aber immerhin, mal zum Reinschnuppern. Höre gerade in das 3. Klavierkonzert rein.

    Hallo Violetta, schau’ mal in die ZDF-Mediathek, dort gibt es die Konzerte zu sehen. Auf die schnelle habe ich eben zwei sofort gefunden.


    Ich bin gespannt auf Rezensionen; die Videos hatten mich eher enttäuscht.

    "Das Thema, welches die Pauke zuletzt hat, findet gewiß keiner heraus!" (Gustav Mahler)

  • Warum ersetzen? Die sind so mit das beste, wo gibt :/

    Weil ich Lust auf frisch(er)en Wind habe und in folgende, sehr empfohlene Aufnahmen reinhören möchte (sofern überhaupt erhältlich):

    :)

    "Das Thema, welches die Pauke zuletzt hat, findet gewiß keiner heraus!" (Gustav Mahler)


  • Jan Ladislav Dussek


    Klavierkonzert g-Moll, op. 49

    Klavierkonzert B-Dur, op. 22

    Tableau "Marie Antoinette", op. 23*


    Andreas Staier, Hammerflügel

    Jean-Michel Forest, Sprecher*

    Concerto Köln

    (AD: 24. - 28. November 1992)


    Grüße

    Garaguly

  • Aller guten Dinge sind drei :



    Ludwig van Beethoven

    Klaviertrio Nr 1 Es-dur op 1-1


    Abegg Trio

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • geschafft! Bei den Zeitgenossen angekommen. (Der zweite Komponist ist natürlich zeitlos...) Leicht war es nicht. Ich musste nach Österreich, nach Linz und Wien. Es soll Schlimmeres geben ;)


    Allerdings musste ich auch die Instrumentierung wechseln!


    Um ein bisschen Werbung auch für andere Threads zu machen:


    Neue Streichquartette #95

  • Hallo Violetta, schau’ mal in die ZDF-Mediathek, dort gibt es die Konzerte zu sehen. Auf die schnelle habe ich eben zwei sofort gefunden.


    Ich bin gespannt auf Rezensionen; die Videos hatten mich eher enttäuscht.

    Danke auch Dir vielmals Accuphan, ein guter Hinweis. Bin schon einige Zeit dabei, die Konzerte vergleichend anzuhören. Möchte aber auch nicht vorschnell eine Bewertung abgeben. Werde wohl wieder einen längeren Musikabend machen. Manchmal geht es bei mir bis tief in die Nacht.


    Bin ebenfalls gespannt auf die Rezensionen.

    Dein Signatursatz ist übrigens unübertroffen, lach. :love:

    "Wer die Musik liebt, kann nie ganz unglücklich werden."

    Franz Schubert


  • Wie unser werter Kollege rolo betman zu sagen pflegt.... Da geht noch was.


    Also zurück in die Zukunft. Timothy Jones Professor am Royal Collage hat einige Fragmente von Mozart für Violine und Klavier bearbeitet und in gewisser Weise vollendet....


    Da mir Mozarts Violinsonaten in der Einspielung mit Rachel Podger ausnehmend gut gefallen haben, kommt nun



    Wolfgang Amadeus Mozart (Timothy Jones)


    Vervollständigung von sieben Fragmenten aus den Jahren 1982 - 1987


    Rachel Podger, Violine

    Christopher Glynn, Hammerklavier


    AD: November 2020






    Für die neue Einspielung hat sie ihren musikalischen Partner am Pianoforte gewechselt.


    Die SACD wird bei jpc als non-hybrid ausgewiesen. Ich kann leider nicht sagen, ob ich mir die CD auf einem normalen CD Player anhören kann..... Oder, ob sie rippbar ist.


    Streamen lässt es sich jedenfalls.....


    Allen Taminos einen schönen Abend! :hello:

  • Und hier bringt mich gerade der zweite "Goldling" aus der gestern begonnenen Händel-Doppel-Box durch's feiertägliche Frühstück


    Georg Friedrich Händel


    Orgelkonzerte

    g-Moll, op. 7 Nr. 5

    B-Dur, op. 7 Nr. 6

    F-Dur HWV 295 "The Cuckoo and the Nightingale"


    Chaconne F-Dur HWV 485

    Fuge g-Moll HWV 264

    Chaconne G-Dur HWV 442


    Richard Egarr, Orgel/Cembalo

    Academy of Ancient Music

    (AD: 2006 & 2007)


    Grüße

    Garaguly

  • Banner Interviebanner 1 Gelbe Rose
  • Derzeit im CD-Spieler:



    -Sinfonien 3 und 4, beide 1990 live aufgenommen. Für mich Wands gelungensten Brahms-Aufnahmen.

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Ich beginne heute tagesaktuell hieraus

    mit Kantate "Erhöhtes Fleisch und Blut" BWV 173 zum 2. Pfingsttag

    anschießend noch BWV 147 "Herz und Mund und That und Leben"

    Zum Nutzen und Gebrauch der Lehrbegierigen Musicalischen Jugend, als auch derer in diesem studio schon habil seyenden besonderem Zeitvertreib auffgesetzet und verfertiget (Johann Sebastian Bachs Eigentitel auf dem Titelblatt des Autographs des Wohltemperierten Claviers, Teil I, 1722)

  • Mahlzeit allerseits. Ich beginne heute mit



    Robert Schumann

    Symphonie Nr 4 d-moll op 120


    Wiener Philharmoniker

    Sir Georg Solti

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler


  • Wolfgang Amadeus Mozart


    Symphonie Nr. 41 C-Dur KV 551 "Jupiter-Symphonie"


    Ensemble Appassionata

    Mathieu Herzog

    (AD: 16. - 20. Juli 2018)


    Grüße

    Garaguly

  • Nun ein historischer Brahms :



    Johannes Brahms

    Klavierkonzert Nr 1 d-moll op 15*

    Klavierkonzert Nr 2 B-dur op 83°


    Artur Schnabel, Klavier

    London Philharmonic Orchestra, Georg Szell*

    BBC Symphony Orchestra, Adrian Boult°


    AD: 1938*/1935°

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler


  • Johann Nepomuk Hummel (1778 - 1837)

    Trompetenkonzert Es-Dur


    Johann Baptist Georg Neruda (1707 - 1780)

    Trompetenkonzert Es-Dur


    Friedrich Dionys Weber (1766 - 1842)

    Variationen F-Dur für Trompete und Orchester


    Joseph Haydn (1732 - 1809)

    Trompetenkonzert Es-Dur


    Niklas Eklund, Trompete

    Schwedisches Kammerorchester

    Roy Goodman

    (AD: 27. - 29. Oktober 1999)



    Grüße

    Garaguly



  • Wolfgang Amadeus Mozart

    Konzert für Violine und Orchester Nr. 4 D-Dur KV 218

    Christoph Koncz, Violine und Direktion

    Les Musiciens du Louvre

    Diese CD bereitet Hörvergnügen, dazu auf Mozarts Violine.

    :hello:

    Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

  • Weil es so schön war, noch einmal der gleiche Komponist:

    0888751780620.jpg

    Wolfgang Amadeus Mozart

    Konzert für Klavier und Orchester Nr. 20 d-Moll KV 466

    Konzert für Klavier und Orchester Nr. 21 C-Dur KV 467

    Rudolf Buchbinder, Klavier und Leitung

    Staatskapelle Dresden


    Buchbinder spielt zweifelsfrei brilliant und hat in der Dresdner Staatskapelle einen kongenialen Partner. Leider klingt das Klavier metallisch.

    :hello:

    Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

  • Mendelssohn 4 + 5


    Schlank/elastisch aber nicht dünn/anämisch. Gefällt mir (auch), wie YNS das angeht.



    Gestern gehört: Mendelssohns VK mit Francescatti/Ormandy (mono), das war mir klanglich ein zu fetter und aufdringlich-gefühliger Sonntagsbraten.

    Sport lässt Menschen besser aussehen - Wein aber auch.

  • Banner Interviebanner 1 Gelbe Rose