Frisch erstanden (Klassik 2021)

  • Es ist eine persönliche Handschrift spürbar, lieber Joseph. Wenn ich diese vernehme, verzeihe ich gerne Fehler. Wenn lediglich "geschlampt" wird, bin ich nicht so gnädig.

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Bei mir kommt jetzt noch einmal eine große Bach-Investition.

    Ich habe mich in diesem Jahr bisher mit Käufen eher zurückgehalten.

    Wirklich. :yes:

    Aber wie sagt man im Norddeutschen: Wat mutt, dat mutt!

    Beste Grüße von der Nordseeküste sendet Andrew



    Johann Sebastian Bach:

    Die großen geistlichen Werke "Soli Deo Gloria"

    Johannes-Passion BWV 245; Matthäus-Passion BWV 244; Weihnachtsoratorium BWV 248; Messe h-moll BWV 232 + Werkeinführungen von Markus Vanhoefer und Wieland Schmidt (6 CDs)

    Künstler: Julian Pregardien, Tareq Nazmi, Christina Landshamer, Ulrike Malotta, Tilman Lichdi, Chor des Bayerischen Rundfunks, Concerto Köln, Peter Dijkstra (Johannes-Passion); Karina Gauvin, Gerhild Romberger, Julian Pregardien, Karl-Magnus Fredriksson, Maximilian Schmitt, Michael Nagy, Regensburger Domspatzen, Chor des Bayerischen Rundfunks, Concerto Köln, Peter Dijkstra (Matthäus-Passion); Anke Vondung, Rachel Harnisch, Maximilian Schmitt, Christian Immler, Chor des Bayerischen Rundfunks, Akademie für Alte Musik Berlin, Peter Dijkstra (Weihnachtsoratorium); Christina Landshamer, Anke Vondung, Kenneth Tarver, Andreas Wolf, Chor des Bayerischen Rundfunks, Concerto Köln, Peter Dijkstra (Messe h-moll)

    Label: BRKlassik, DDD, 2010-2016


    Johann Sebastian Bach:

    John Eliot Gardiner dirigiert die großen geistlichen Werke

    Weihnachtsoratorium BWV 248; Messe h-moll BWV 232; Matthäus-Passion BWV 244; Johannes-Passion BWV 245

    Künstler: Anne Sofie von Otter, Barbara Bonney, Patrizia Kwella, Michael Chance, Nancy Argenta, Anthony Rolfe Johnson, Ruth Holton, Ann Monoyios, Monteverdi Choir, English Baroque Soloists, John Eliot Gardiner

    Label: DGG, DDD, 84-88


    Johann Sebastian Bach:

    Matthäus-Passion BWV 244

    Künstler: Christoph Pregardien, Michael Schade, Christine Schäfer, Dorothea Röschmann, Arnold Schoenberg Chor, Wiener Sängerknaben, Concentus Musicus Wien, Nikolaus Harnoncourt

    Label: Warner, DDD, 2000


    Johann Sebastian Bach:

    Brandenburgische Konzerte Nr.1-6 + Orchestersuiten Nr. 1-5; Tripelkonzert BWV 1044; Son. f.Violine & Cembalo BWV 1014-1019, 1019a; 1020, 1022; Suite f. Violine & Cemb. BWV 1025; Sonaten f. Violine & Bc BWV 1021, 1023, 1024, Anh. 153; Son. f.Viola da gamba & Cembalo BWV 1027-1029; Sonaten f. Flöte & Bc BWV 1033-1035; Partita f. Flöte solo BWV 1013; Sonaten f. Flöte & Cembalo BWV 1030-1032; Fuge f. Violine & Cembalo BWV 1026

    Künstler: Musica Antiqua Köln, Reinhard Goebel

    Label: DGG, DDD, 1982-1986

    „Nichts auf Erden ist kräftiger, die Traurigen fröhlich, die Ausgelassenen nachdenklich, die Verzagten herzhaft, die Verwegenen bedachtsam zu machen, die Hochmütigen zur Demut zu reizen, und Neid und Hass zu mindern, als die Musik.“

  • Heute aus Amerika bestellt und wurde sogar heute noch verschickt.

    PCCL-599.jpg?v=1


    Lieferung ca. Mo, 19. Apr 2021 - Mo, 3. Mai 2021

    :)

    Bruckner+Wand So und nicht anders :)

  • Bei mir klingelte heute auch der Briefträger:

    Einer acht´s - der andere betracht´s - der dritte verlacht´s - was macht´s ?
    (Spruch über der Eingangstür des Rathauses zu Wernigerode)

  • TOCE-90117.jpg

    Bruckners Fünfte mit dem New Philharmonia Orchestra unter Otto Klemperer (EMI, 1967)


    Die Aufnahme kenne ich natürlich seit langer Zeit, aber die japanische HQCD soll den bestmöglichen Klang bieten, daher muss sie her.

    »Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

  • Brahms: Klavierkonzerte mit Buchbinder / Wiener PH / Metha (SONY, 2015, DDD)


    :angel: Eine Sternstunde mit Buchbinder / Metha aus dem Musikvereinssaal Wien hat heute auf DVD im phänomenaten Fünfkanal-DTS-Sound meine Sammlung bereichert.

    Einzelheiten dazu im Thread der Brahms - Klavierkonzerte .


    61NZcIRGbnL._SY300_.jpg..715EnqGji9L._SX242_.jpg

    Cmajor, 2015 LIVE, DTS 5.0


    Bei jpc günstig !

    Gruß aus Bonn, Wolfgang

  • Weil ich weiß, dass es im Forum Liebhaber von Janaceks Klaviermusik gibt: Lars Vogt mag dem einen aus dem Thread zu Thomas Larcher bekannt sein, oder aus diversen Einspielungen mit dem Violinisten Christian Tetzlaff, hier spielt er solo Werke von Leos Janacek.




    Leos Janaceks Klaviersonate 1. X. 1905 , seine beiden Klavierzyklen Im Nebel und Auf verwachsenem Pfade sind auf diese CD gebannt. Die Einspielungen sind mit extremem Feingefühl für Farbschattierungen gespielt, was gerade bei den ruhigen Zyklen viel Gewinn bringt. Seine analytische Art gibt den Stücken ein frisches, aber immer noch gefühlvolles Gesicht.

  • Ich habe in den letzten Tagen viel Aufnahmen von István Kertész gehört, der mich vor allem als Schubert- und Dvorak-Dirigent interessiert hat. Die Aufnahme von Dvoraks 9ter mit den Wiener Philharmonikern hat es tatsächlich geschafft, mich neu für diese Sinfonie zu gewinnen. Und auch Schuberts „Große C-Dur“ gestern hat mir ausnehmend gut gefallen, was sich daran zeigte, dass ich eigentlich „nur mal hineinhören wollte“ und schlicht nicht mehr aufhören konnte.


    Daraufhin habe ich gestern István Kertész in Vienna“ geordert. 20 CDs in den ursprünglichen Plattencovern (unter anderem die Dvorak-Aufnahme mit dem berühmten Pan Am-Weizenfeld-Cover) sowie eine Blu-ray-Audio-Disc mit einer audiophilen Ausgabe von Schuberts Sinfonien-Zyklus in 24 Bit / 96 kHz Auflösung. Auch auf das Mozart-Requiem

    und den integralen Brahms-Zyklus freue ich mich.

    "...zerging’ in Dunst / das Heil’ge Röm’sche Reich, / uns bliebe gleich / die heil’ge deutsche Kunst!" (Die Meistersinger von Nürnberg)

  • Schon seit Februar erhältlich, hatte ich aber irgendwie übersehen:

    Einer acht´s - der andere betracht´s - der dritte verlacht´s - was macht´s ?
    (Spruch über der Eingangstür des Rathauses zu Wernigerode)

  • Amateurfilm forum und -Produktion sucht Darsteller jeden Alters und technische Mitarbeiter aus Wien

    Tamino Testbanner
  • Gerade zugeschlagen:





    musste jetzt mal sein. Den Reger muss man wohl auch haben, wenn die Audioanlage am Fernseher nicht so dolle ist.

  • Auch bei mir gibt es Neues - es kam mal wieder Post aus Japan :


    schurichtezk4q.jpg


    Nachtrag : tja, das war wohl ein Reinfall. Es ist wohl eine reine Non-Hybrid-SACD, die mein Laufwerk nicht lesen kann. Tja, 60 Euro verbraten. Oder hat jemand einen Tipp ?

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • sagen wir frisch bestellt:


    direkte Empfehlung aus dem Thread über Klarinettenquintette





    dazu





    bei dem Preis muss man zugreifen, zumal Mozartsche Kammermusik immer auch eine Empfehlung ist.


    Für die an moderner Streichquartettmusik Interessierten:




    Man kann es leider nicht vorhören, dafür ist die Scheibe zu neu, aber ich hatte ein positives Erlebnis mit den Streichquartetten 1 und 2 und dem Kairos Quartett, also her damit!

  • Stiftung Taminosponsoring


     


     


     

    "Das Thema, welches die Pauke zuletzt hat, findet gewiß keiner heraus!" (Gustav Mahler)

  • Stiftung Taminosponsoring

    Eine Nachlieferung des Forumspartners kam heute:



    Der Rest kommt in eine andere Rubrik...

    "Das Thema, welches die Pauke zuletzt hat, findet gewiß keiner heraus!" (Gustav Mahler)

  • Meine letzten Neuerwerbungen:

    Bei Schubert habe ich länger gezögert, aber nach mehrmaligem Hören überzeugt mich der dritte und vierte Satz (außer dem Ummodulieren in Moll zum Schluss plus eingefügter Takt) eher als die Rekonstruktion von Venzago.


    51zhZSZ4wTL._AC_UY218_.jpg Und schließlich noch diese hier

    Zum Nutzen und Gebrauch der Lehrbegierigen Musicalischen Jugend, als auch derer in diesem studio schon habil seyenden besonderem Zeitvertreib auffgesetzet und verfertiget (Johann Sebastian Bachs Eigentitel auf dem Titelblatt des Autographs des Wohltemperierten Claviers, Teil I, 1722)

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Habe das Thema "Label pourpre" zumindest erwerbungstechnisch für mich abgeschlossen:

    Einer acht´s - der andere betracht´s - der dritte verlacht´s - was macht´s ?
    (Spruch über der Eingangstür des Rathauses zu Wernigerode)

  • Wer die Pianistik dieses Damenduos mag, findet hier eine Fülle von interessanten Aufnahmen für kleines Geld und noch ein paar spannende Filme dazu :)




    Güher und Süher Pekinel


    Treasures (7 CDs, 4 DVDs und 2 Blu-rays)







    u.a. Bartok Sonate für 2 Klaviere, Mozart für zwei Klaviere, Strawinsky, Rachmaninoff Suiten für zwei Klaviere... und und und...) Und es gibt Bachaufnahmen mit dem Jacques Loussier Trio!



    dazu noch ein schön gemachtes kleines Buch mit 100 Seiten.



    ist heute bei mir angekommen..... Ich muss wirklich einmal abtauchen :untertauch:

  • Die Begeisterung über das Busch Quartett bei Regers Op. 109 war Motivation und der Marketingtext bei JPC tat ein übriges :). Ja, ja die Boxen .... Irgendwann kann keiner mehr widerstehen



  • Banner Interviebanner 1 Gelbe Rose