Der weibliche Beethoven

  • Die Wiederentdeckung des "weiblichen Beethoven"


    https://www.stuttgarter-zeitun…97ab511.html?reduced=true


    Dieser Artikel aus der Stuttgarter Presse wurde mir von einem Musikfachmann zugeleitet mit dem Wunsch diese außergewöhnlichen Werke für Aufführungen beim Heilbronner Sinfonie Orchester zu prüfen. Wir sind bereits dabei. Werde berichte ob und wie es weitergeht.

    Herzlichst

    Operus



    Ich fass es nicht. !!!

    Immer wieder werden Totalzitate gebracht - wobei das ausdrücklich unter das Copyright fällt. !!!!

    Sowas kann sehr TEUER werden

    Die Forenleitung hat deshalb soforte den Text entfernt und einen (erlaubten) Link gesetzt.


    mfg aus Wien

    A.S. Forenbetreiber

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

  • Ich finde in dem Link nur, wo es FFP2 Masken für 1,20/Stück gibt.
    In meiner Apotheke bekomme ich 3 Stück gratis.

    Freundliche Grüße Siegfried

  • Es geht um die Komponistin Emilie Mayer; für den nicht allen zugänglichen Zeitungstext erlaube ich mir, alternativ Informationen aus einem Beitrag des NDR zu verlinken:


    https://www.ndr.de/kultur/musi…eethoven,ndrrphcd100.html


    Alfred hat auch hier im Forum schon einen Thread für die Komponistin eingerichtet:


    MAYER Emilie: Sinfonien - Ouvertüren - Klavierkonzert


    Ausführlich, mit umfangreichen Klangbeispielen, wird die Komponistin auch hier gewürdigt:


    https://www.concerti.de/portraets/der-weibliche-beethoven/

    viele Grüße von Boris alias Don_Gaiferos

  • Lieber Alfred,

    so ist es wenn man Internet-Analphabeten im Forum hat, die nichts ins Forum einstellen und auch keine Links setzen können. Sind diese dann noch so gutmütig oder deppert, dass sie unbedingt ihren Taminos eine so interessante Meldung, wie die vom "weiblichen Beethoven" nicht vorenthalten wollen, dann kommt es zu Handlungen, die Dich fassungslos machen. Es ist ein Lippenbekenntnis, wenn ich gelobe, solche Verstöße künftig zu vermeiden. Solange ich es nicht gelernt habe, wie man Links setzt wird das alles nichts. Ich werde nochmals einen Anlauf nehmen. Es ist auch jammerschade, dass ich dieses Defizit habe, denn durch das Bildarchiv bei der Gottlob Frick Gesellschaft könnten wir falls notwendig auch Raritäten liefern, die sonst kaum zu haben sind.

    Also hake es bitte auf dem Konto Freundschaft und mildes Verständnis ab.

    Herzlichst

    Operus


    Die Strafe ist bereits erfolgt. Gestern zu nachtschlafener Zeit habe ich mühsam den ganzen langen Artikel abgetippt. Wobei mir eine ausreichende Nachtruhe sehr wichtig ist. :untertauch:

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!