Beethoven Sinfonie Nr.10

  • Zunächst mal in aller Kürze: Eine durch und durch perverse Schnapsidee !!


    Dazu braucht man kein "Experte" zu dein, um das zu erkennen....:hahahaha::baeh01:


    mfg aus Wien


    Alfred

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert


  • Ich glaube die "Experten" bekommen Zahnschmerzen, wenn das Produkt eines Computers als Beethovens Zehnte bezeichnet wird.

    (Ich spreche hier nicht von einer Aufführungsfassung des Originalfragments sondern von der anderen Angelegenheit, die ich nur als lästigen Marketing-Gag auffassen kann.)

    Sport lässt Menschen besser aussehen - Wein aber auch.

  • Ja,


    ist wohl mehr ein Gag als musikalisch ernst zu nehmen. Aber ich bin trotzdem auf das Ergebnis ein bißchen neugierig.


    Kalli


  • Tja, lieber Alfred, dann musst du doch die von dir verfasste 10. veröffentlichen. Zum Konzert in Wien würdest du dann alle Taminos, die Lust haben, nach Wien einladen (wobei dies Fahrt, Wohnen und Verpflegung mit einschließen sollte).

    Die Geschichte der Vertonung der 10. von Alfred findet sich in meinem Schreibtisch, Thema "Dr. Pingel´s Schreibtisch - nur echt mit dem falschen Apostroph", Beitrag #16).


    Direktlink zum Beitrag:


    Dr. Pingel´s Schreibtisch - nur echt mit dem falschen Apostroph

    Nulla dies sine linea (nach wie vor gültige Römerweisheit)

  • Es gab mal eine Satiresendung "Dinge, die die Welt nicht braucht".

    Wann kommt Beethovens 11.??


    La Roche

    Ich streite für die Schönheit und den edlen Anstand des Theaters. Mit dieser Parole im Herzen leb' ich mein Leben für das Theater, und ich werde weiterleben in den Annalen seiner Geschichte!

    Zitat des Theaterdirektors La Roche aus Capriccio von Richard Strauss.

  • Ich würde das nicht so negativ sehen. Ich hatte seinerzeit eine Karte für die Aufführung im Telekom-Forum Bonn. Ob die Aufführung tatsächlich in 2021 nachgeholt wird, ist nicht rauszukriegen, im offiziellen Programm des "verschobenen" Beethovenfestes taucht sie jedenfalls nicht auf. Vielleicht treffe ich Dirk Kaftan ja beim zweiten Impftermin im Impfzentrum, dann frage ich ihn mal ... :/

    Zum Stück selbst: es gibt offensichtlich ausreichend Skizzen, um eine spielbare Rekonstruktion (das kann immer nur ein hypothetischer Verusch sein) herzustellen. Was seinerzeit Willi Hess mit einer Fülle von Fragmenten und Skizzen schon durchgeführt hat, wird hier auf der Basis moderner Erkenntnisse und technischer Möglichkeiten fortgeführt. Ich sehe darin nichts Ehrenrühriges. Aber dieselben Diskussionen kennen wir ja von Bruckners 9. (4. Satz) und Mahlers 10. (spielbare Vervollständigung aus Skizzen).

    Zum Stück selbst: Es gibt seit ca. zwei Jahrzehnten eine Rekonstruktion des Kopfsatzes von Barry Cooper, auch eingespielt sowohl von Walter Weller (Birm. Symph. Orch) als auch von Douglas Boyd (Czech Philharm.). Das ist schon ein spannendes Stück Musik, wirkt eher wie eine barocke Ouvertüre (langsam - schnell - Wiederaufnahme langsam). Cooper hat immer wieder darauf hingewiesen, dass genau das, was als nicht beethövlich kritsiert wurde, exakt so in den Skizzen steht. Die neueren Untersuchungen und Rekonstruktionsversuche lassen es offensichtlich zu, auch einen zweiten Satz zu versuchen zu rekonstruieren. Dass es eine zweisätzige Sinfonie sei (wie im verlinkten Artikel zu lesen), ist natürlich Unfug. Aber von den weiteren Sätzen fehlt wohl jedes motivliche Material in den Skizzen.

    Ich höre das Stück jedenfalls immer wieder gern - genauso wie den rekonstruierten 1. Satz des 6. Klavierkonzerts (von dem immerhin mehrere Dutzend Takte auskomponiert und instrumentiert vorliegen!), bin mir dabei des hypothetischen Charakters durchaus bewusst. Da gibt es sicher andere Dinge, die die Welt noch wenigerer 8) braucht ...

    Zum Nutzen und Gebrauch der Lehrbegierigen Musicalischen Jugend, als auch derer in diesem studio schon habil seyenden besonderem Zeitvertreib auffgesetzet und verfertiget (Johann Sebastian Bachs Eigentitel auf dem Titelblatt des Autographs des Wohltemperierten Claviers, Teil I, 1722)