Klavierwerke für die linke Hand

  • Mein Wortspiel "Nie wieder Grieg" habe ich hingegen bald wieder sein gelassen, weil kaum jemand den Witz verstanden hat ;( .

    Ich grieg von diesem Komponisten leider auch recht schnell genug. ^^

  • Auch hier hatte Paul Wittgenstein seine linke Hand im Spiel. Sein Vornamensvetter Paul Hindemith schrieb 1923 ein Klavierkonzert für die linke Hand.


    Wir hören hier Leon Fleisher (es gibt noch andere mit Fleisher auf youtube, bin mir da aber rechtlich nicht mehr sicher :()



    der zweite Satz mit Idil Biret



    und auch der schöne langsame Satz



    Am Ende Leon Fleisher mit Eschenbach



    Der Werbepartner führt das Doppelalbum mit Biret im Angebot


  • Ein kleines Werk von Hans Werner Henze, im doppelten Sinne "sinister", eine Komposition aus dem Jahre 1988. Es spielt die türkische Pianistin Seda Röder


  • Die Entstehung der „Drei Improvisationen für die linke Hand“ von Frank Bridge ist fast identisch mit der von Ravels Konzert für die linke Hand, das Paul Wittgenstein in Auftrag gab nachdem er im Ersten Weltkrieg seinen rechten Arm verloren hatte.

    Der aufstrebende britische Pianist Douglas Fox erlitt 1917 genau die gleiche Verletzung und veranlasste Bridge, ein Jahr später die Drei Improvisationen zu komponieren.



    Alles Gute und einen Gruß von Orfeo

  • Es geht weiter mit einem Werk ebenfalls von den britischen Inseln:


    Benjamin Britten hat Diversion für Klavier linke Hand und Orchester Op. 21 komponiert.


    Theme

    Variation I, Recitative

    Variation II, Romance

    Variation III, March

    Variation IV, Rubato

    Variation V, Chorale

    Variation VI, Nocturne

    Variation VII, Badinerie

    Variation VIII, Ritmico

    Variation IXa, Toccata I

    Variation IXb, Toccata II

    Variation X, Adagio

    Variation XI, Tarantella


    Es gibt ein Leben vor dem Tode.

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • In der Produktinformation des Werbepartners erfährt man, dass 600 Kompositionen für die linke Hand entstanden sind.


    Der Franzose Maxime Zecchini hat 78 davon zwischen 2012 bis 2020 eingespielt. Das Cape Philharmonic Orchestra unter dem Dirigat von Jan Moritz Onken ist in den Orchesterwerken beteiligt.


    Auf 10 CDs und 1 DVD sind die Werke in dieser Anthologie-Box enthalten.


    Es gibt ein Leben vor dem Tode.