Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2023)

  • Mahlzeit allerseits. Erstkontakt mit diesem Komponisten :



    David Matthews

    Streichquartett Nr 4 op 27

    Streichquartett Nr 6 op 56


    Kreutzer Quartett

    Es wird immer weitergehn, Musik als Träger von Ideen.

    Kraftwerk

  • Dem werten Kollegen rolo betman folgend, streiche ich auch noch ein wenig durch die Lande ...



    Stefano Gervasoni


    Clamour (Streichquartett Nr.3 ) (2014-15)

    Six Lettres à l'obscurité (2005-06)



    Quatuor Diotima

    AD: 2017, Klaus-von-Bismarck-Saal, Funkhaus WDR, Köln

  • Das gleiche wie gestern, nur eine Sinfonie weiter:

    Ludwig van Beethoven - 8. Sinfonie Op. 93 in F-Dur


    Beste Grüße von Tristan2511


    "Glaubt er, dass ich an seine elende Geige denke, wenn der Geist zu mir spricht?"

    (Beethoven zu Schuppanzigh)

  • Die schöne Müllerin D.795 (in der Bearbeitung für Tenor,Streichtrio,Kontrabass,Gitarre von Thomas Guthrie)



    Thomas Guthrie, Tenor Barokksolistene


    LG Fiesco

    Il divino Claudio
    "Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

  • Mmhh ... das war interessant und nicht schlecht. Nicht so krass wie Elliott Carter, trotzdem fernab jeder Tonalität. Jetzt gibt es etwas für's Solo-Klavier :



    Wolfgang Amadeus Mozart

    Klaviersonaten KV 533, 545, 570 & 576


    Michael Endres, Klavier

    Es wird immer weitergehn, Musik als Träger von Ideen.

    Kraftwerk

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Ja, der Gervasoni ist auch atonal und eventuell noch etwas krasser als Carter, strukturell aber einfacher, so mein Eindruck .... Ich habe nun auch noch sein erstes Streichquartett aus dem jahre 2001 gehört. das macht schon Freude ... Ist aber wahrscheinlich nur etwas für Kollegen, die Spaß am Streichquartett haben ..


    Nun folge ich gerade dem Forumstrend und höre meine einzige Bruckner CD



    Anton Bruckner


    Sinfonie Nr. 7 in E-Dur WAB 107, (1881-83)


    Wiener Philharmoniker

    Herbert von Karajan, Ltg.


    AD: 1989, Großer Saal des Wiener Musikvereins

  • Ludwig van Beethoven

    Sinfonie Nr.7 A-Dur, O.92

    Sinfonie 8 F-Dur, Op.93

    Herbert von Karajan

    Berliner Philharmoniker

    Live: Tokyo Bunka Kaikan Hall, 15.11.1977(7)-17.11(8)

    4939589001138.jpg

    Musik ist höhere Offenbarung als alle Weisheit und Philosophie. Wem meine Musik sich verständlich macht, der muß frei werden von all dem Elend, womit sich die anderen schleppen.

    Ludwig van Beethoven


    Bruckner+Wand So und nicht anders :)

  • Heute bei mir in der Post, ik freu mir wie Bolle:


    https://i.ebayimg.com/images/g/UX0AAOSwRTBkRFIg/s-l1600.jpgs-l1600.jpg


    Electrola hat 1958 die Aufnahme Elly Neys von op. 111 aus 1936 als LP wiederveröffentlichen wollen. Die damals 77-jährige Pianisten bat sich aus, das Werk erneut einzuspielen, da im Laufe der vergangenen 20 Jahre bei ihr neue Erkenntnisse hinzugekommen seien. Beide Aufnahmen wurden auf einer LP veröffentlicht. Und meine ist nun seit heute die mit dem Autogramm, eines auf dem Cover und eines auf dem Label von Seite 2, die Neuaufnahme.


    Liebe Grüße vom Thomas :hello:

    Früher ist gottseidank lange vorbei. (TP)
    Wenn ihr werden wollt wie eure Väter waren werdet ihr so wie eure Väter niemals waren.

  • Nun wieder Symphonisches :


    eyJidWNrZXQiOiJwcmVzdG8tY292ZXItaW1hZ2VzIiwia2V5IjoiOTU0NTcyOS4xLmpwZyIsImVkaXRzIjp7InJlc2l6ZSI6eyJ3aWR0aCI6MzAwfSwianBlZyI6eyJxdWFsaXR5Ijo2NX0sInRvRm9ybWF0IjoianBlZyJ9LCJ0aW1lc3RhbXAiOjE2OTk2MDkxMzJ9


    Ludwig van Beethoven

    Symphonie Nr 2 D-dur op 36


    National Symphony Orchestra

    Gianandrea Noseda

    Es wird immer weitergehn, Musik als Träger von Ideen.

    Kraftwerk

  • Tamino XBeethoven_Moedling Banner
  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose
  • Also der Bruckner, das ist schon eine riesige Menge Orchester. Da brauche ich sicher noch etwas Zeit. Häufig erinnert er (vor allem im ersten Satz ) an Wagner und man wartet förmlich auf den Einsatz des Gesangs .... Aber Bruckner hatte ja anderes im Sinn.


    Jetzt greife ich einen versteckten Gedanken von rolo betman auf



    Elliott Carter


    Streichquartett Nr. 1 (1950-51)

    Streichquartett Nr. 2 (1959)*


    Juilliard Quartet

    AD: 1990, *1991, American Academy and Institute of Arts and Letters, NYC










    Das erste Quartett hat auch seine Dimensionen :)

  • Johannes Brahms (1833-1897)


    Klavierstücke Opp. 117 & 118


    Fantasien Op. 116


    Markus Groh, Piano


    Die Klavierstücke Op. 117 aus dem Jahr 1892 nannte der Komponist wiederholt die „drei Wiegenlieder meiner Schmerzen“ und dann doch knurrend dementiert: "Es geht leider durchaus nicht, dass man das Ding als Wiegen- oder Schlummerlied ausgibt. Es müsste ja dann dabei stehen, 'Wiegenlied einer unglücklichen Mutter' oder eines trostlosen Junggesellen ..."

    Es gibt ein Leben vor dem Tode.

  • Wieder in die Kammer :



    Vagn Holmboe

    Streichquartett Nr 9 op 92

    Streichquartett Nr 12 op 116


    Kontra Quartet

    Es wird immer weitergehn, Musik als Träger von Ideen.

    Kraftwerk

  • Bestellt, weil gerade jünstisch! Und eben gehört. Hopes Interpretation der "Vier Jahreszeiten" ist aber wirklich superb. Das kann man wirklich nicht meckern. Die übrigen kleinen Stückchen, die sonst noch auf der Platte sind, verbreiten nette Stimmung. Nicht mehr, nicht weniger! Eigentlich mehr eine Platte für entspanntes Autofahren, sollte an Autobahn-Raststätten vertickt werden.




    Grüße

    Garaguly

  • Und nun ...



    Carl Philipp Emanuel Bach


    Flötenkonzert A-Dur, H. 483

    Flötenkonzert a-Moll, H. 431

    Flötenkonzert B-Dur, H. 435

    Flötensonate a-Moll


    Juliette Hurel, Flöte

    Orchestre d'Auvergne

    Arie van Beek, Ltg.

    (AD: 2006)


    Grüße

    Garaguly

  • Tamino XBeethoven_Moedling Banner
  • Hui, das hat mir gefallen. Da überlege ich ja direkt, ob ich mir noch die Aufnahmen mit den Nightingales zulege. Oder warte ich lieber, bis die auch als Gesamtausgabe rauskommen ?

    Ich bleibe in der Kammer und widme mich dem nächsten Komponisten aus der dritten Reihe :



    Edmund Rubbra

    Streichquartett Nr 1 op 35

    Streichquartett Nr 3 op 112


    Maggini Quartet

    Es wird immer weitergehn, Musik als Träger von Ideen.

    Kraftwerk

  • Das war auch nicht schlecht, aber der Holmboe hat mir besser gefallen. Nun gibt's Russisches :



    Dmitri Schostakowitsch

    Symphonie Nr 5 d-moll op 47

    Symphonie Nr 9 Es-dur op 70


    Hong Kong Philharmonic Orchestra

    Jaap van Zweden

    Es wird immer weitergehn, Musik als Träger von Ideen.

    Kraftwerk

  • Jetzt geht es schnurstracks in die Barockzeit



    Johann Sebastian Bach


    Sonate für Violine solo Nr. 1 in g-Moll BWV 1001 (1720)

    Partita für Violine solo Nr. 1 in h-Moll BWV 1002 (1720)*

    Sonate für Violine solo Nr. 2 in a-Moll BWV 1003 (1720)


    Gidon Kremer, Violine

    AD: 2002, Riga, Recording Studio, *2001, Lockenhaus, Pfarrkirche St. Nikolaus

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose
  • Ich höre soben CD 3 aus dieser - natürlich gestrichenen - C Box. Dabei darf man dem Label hier keinen Vorwurf machen. Es gab die Aufnahmen aus dieser Box dereinst einzeln. Scheinbasr haben sie sich schlecht verkauft. Die Box besteht aus 3 Cds, wobei CD 1 und 2 von Alan Weiss auf modernem Flügel bestritten wird - CD 3 indes von Stanley Hoogland auf einem Pleyel von 1858, wobei sich einige Werke überschneiden, weshalb man Interpretation und Klavierklang miteinander vergleichen kann - wenn man will

    Für heute habe ich mir CD 3 mir dem Pleyel gewählt mit Stücken aus Op 31,74,63,65 und 67

    Wer hier "skurriles" erwarte wird vermutlich enttäuscht sein. die Werke sind eher klangschön, gelegentlich auch versonnen - und ich zieh sie Schumann vor, der ja dereinst Alkan scharf kritisierte.

    Ich würde an sich den Begriff "gefällig" benützen - der ist inzwischen ja zum Negativattribut mutiert. Schumann war ein scharfer - und IMO auch ungerechter Kritiker....


    Hier eine kurze Kostprobe


    mfg aus Wien

    Alfred

    Wenn ich schon als Vorbild nicht tauge - lasst mich wenigstens ein schlechtes Beispiel sein !



  • Franz Joseph Haydn

    Sinfonie Nr.83 G-Moll, HoB.I:83

    Wallingford Riegger

    Study in Sonority

    Jean Sibelius

    Sinfonie Nr.6, Op.104

    Leonard Bernstein

    New York Philharmonic Orchestra

    Live: Carnegie Hall, 1.04.1962 Haydn,Riegger-Philharmonic Hall- Lincoln Center, 5.05.1967 Sibelius

    T-615-500x500.jpg

    Musik ist höhere Offenbarung als alle Weisheit und Philosophie. Wem meine Musik sich verständlich macht, der muß frei werden von all dem Elend, womit sich die anderen schleppen.

    Ludwig van Beethoven


    Bruckner+Wand So und nicht anders :)

  • Zum musikalischen Tagesabschluss :


    81gVfRpqUoL._AC_UY300_.jpg


    Artur Schnabel

    Symphonie Nr 1


    BBC Symphony Orchestra

    Paul Zukofsky

    Es wird immer weitergehn, Musik als Träger von Ideen.

    Kraftwerk

  • Hallo lieber Alfred........


    Zitat von Alfred_Schmidt

    Ich höre soben CD 3 aus dieser - natürlich gestrichenen - C Box

    Dafür gibt es diese 13 CD Box......



    ......für billiges Geld! Allein 10 CDs mit Piano Musik, auch die 3 CDs sind dabei!


    LG Fiesco

    Il divino Claudio
    "Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Bei -7° und 1m Schnee passt das.....



    LG Fiesco

    Il divino Claudio
    "Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

  • Da überlege ich ja direkt, ob ich mir noch die Aufnahmen mit den Nightingales zulege. Oder warte ich lieber, bis die auch als Gesamtausgabe rauskommen ?

    Lieber rolo betman darüber hatte ich auch schon nachgedacht. Aber bei der Menge an Streichquartetten von Holmboe und selbst, wenn die Nachtigallen jedes Jahr eine Scheibe herausbrächten, würde es noch mindestens fünf Jahre dauern und ... dieses Jahr ist schon eine Ausgabe ausgefallen ... :(


    Jetzt öffne ich zum Abend hin Pandoras Box



    Rebecca Saunders

    Fletch, für Streichquartett (2012)


    Benedict Mason

    Streichquartett Nr. 2 (1993)


    Luke Bedford

    Wonderful Four-Headed Nightingale, für Streichquartett (2013)


    John Zorn

    Pandoras Box (2013)


    Arditti Quartet

    AD: 2013, Wiener Konzerthaus

  • Heute morgen in der ungarischen Kammer



    Béla Bartók

    Rhapsodie für Violine und Klavier Nr. 1 Sz. 86 (1928)

    Sonate für Violine und Klavier Nr. 2 in C-Dur Sz. 76 (1922)

    Rhapsodie für Violine und Klavier Nr. 2 Sz. 89 (1928)


    James Ehnes, Violine

    Andrew Armstrong, Klavier

    AD: 2011, Potton Hall, Dunwich









    Und jetzt zur rechten Zeit: Einen frohen 1. Advent allen Lesern dieses Threads!

  • Festliches aus Dresden


    Die Scheibe 1 aus dieser Box


    Ludwig Güttler, Friedrich Kircheis, Blechbläserensemble Ludwig Güttler

    Es gibt ein Leben vor dem Tode.

  • Wochenspruch

    Siehe dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer. (Sach 9, 9b)



    BWV 61,62 - Nun komm, der Heiden Heiland


    Kantate zum 1.Advent

    Ich wünsche Euch allen einen schönen Adventssonntag!


    LG Fiesco

    Il divino Claudio
    "Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

  • Tamino XBeethoven_Moedling Banner
  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose