Pingels Nachtstück

  • Karfreitag, 28.4.2024

    Komturszene

    Wilhelm Furtwängler

    Cesare Siepi - Otto Edelmann - Deszö Ernster

    Salzburg 1954



    Aller Anfang ist schwer - außer beim Steinesammeln (Volksmund)

  • Ostersamstag 2024

    Hildegard von Bingen

    O viridissima virga



    Aller Anfang ist schwer - außer beim Steinesammeln (Volksmund)

  • Ostersonntag 2024

    Heinrich Schütz

    Osterdialog-Weib, was weinest du?

    Unbek. Aufnahme



    Aller Anfang ist schwer - außer beim Steinesammeln (Volksmund)

  • Donnerstag 4.4.

    Perotinus Magnus - Beata viscera

    Perotin wirkte an Notre Dame in Paris (unsichere Daten, 1150-1220).

    Der lateinische Text und eine englische Übersetzung stehen bei Wikipedia.

    "Beata viscera Mariae virginis: der gesegnete Schoß der Jungfrau Maria..."



    Aller Anfang ist schwer - außer beim Steinesammeln (Volksmund)

  • Freitag 5.4.


    Mozart - Die Zauberflöte

    2. Akt, Szene 7

    Die dritte und letzte Prüfung

    Die zwei Geharnischten


    Wenn man beginnt, die Zauberflöte zu hören und zu sehen, ist man natürlich begeistert vom Wohllaut, von der Pracht, vom Humor und natürlich von "Der Hölle Rache...". Später fällt einem auf, dass es ein erratisches Stück gibt, die zwei Geharnischten. Man denkt sofort, dass Mozart Bach zitiert. Mozart verwendet hier, etwas verfremdet, den Luther-Choral "Ach Gott vom Himmel, sieh darein...".

    Der, welcher wandert diese Straße voll Beschwerden,

    Wird rein durch Feuer, Wasser, Luft und Erden.

    Wenn er des Todes Schrecken überwinden kann,

    Schwingt er sich aus der Erde himmelan.

    Erleuchtet wird er dann imstande sein,

    Sich den Mysterien der Isis ganz zu weih'n.





    Der Ausschnitt stamm aus Glyndebourne 2019. . Der Trailer zeigt, dass die Oper in dieser Inszenierung wieder aufgenommen wird. Die Riesen erinnern an Fasolt und Fafner, singen tun sie hier aber nicht.

    Aller Anfang ist schwer - außer beim Steinesammeln (Volksmund)

    Einmal editiert, zuletzt von Dr. Pingel ()

  • Samstag, 6.4.


    J.S. Bach - Anton Webern

    Ricercar à 6, Nr.2 aus dem "Musikalischen Opfer" von Bach,

    bearbeitet von Anton Webern



    Friedrich II. hatte Bach vorgeladen, damit er Fugen und Variationen improvisieren sollte, und zwar auf ein vom König selbst verfasstes Thema. Bach bestand mit Bravour und ergänzte später diese Partitur um weitere Stücke. Man nimmt an, dass das Thema vielleicht von Carl Philipp Emanuel Bach geschrieben wurde, der damals Hofkomponist bei Friedrich war.


    Aller Anfang ist schwer - außer beim Steinesammeln (Volksmund)

  • Sonntag 7.4.

    Johann Sebastian Bach

    Schlummert ein, ihr matten Augen

    Natalie Dessay, Emmanuelle Haim

    Le Concert d´Astrée



    Ich habe dieses ergreifende Stück zum ersten Mal gehört, als es auf der Beerdigung der Frau eines Freundes gesungen wurde (Sopran und Orgel).

    Es gehört ursprünglich in die Kantate "Ich habe genung" für Bass/Bariton, Oboe und Orchester. Es gibt auch eine Fassung für Sopran in Anna Magdalenas Notenbüchlein. Was jetzt Original und Bearbeitung, muss uns hier nicht kümmern. Diese Aufnahme ist eine der schönsten, die ich kenne. Außerdem kann man den Text und die Noten mitlesen.

    Aller Anfang ist schwer - außer beim Steinesammeln (Volksmund)

  • Montag, 8.4.

    "Sie ruhen von ihrer Arbeit....

    Heinrich Schütz - Selig sind die Toten

    Vox Luminis



    Aller Anfang ist schwer - außer beim Steinesammeln (Volksmund)

  • Dienstag, 9.4.

    Händel - Lascia la spina

    Oratorium "Il trionfo del Tempo e del Disinganno"

    Philippe Jaroussky





    Hier nur der Text des Refrains:

    Lascia la spina,

    cogli la rosa;

    tu vai cercando

    il tuo dolor

    (Lass den Dorn, pflücke die Rose, du gehst auf die Suche nach deinem Kummer)



    Aller Anfang ist schwer - außer beim Steinesammeln (Volksmund)

  • Mittwoch, 10.4.

    Georg Philipp Telemann

    Der Mensch, vom Weibe geboren

    (Daten erscheinen auf dem Cover)




    Hiob 14 in Luthers Übersetzung:

    Der Mensch, vom Weibe geboren, lebt kurze Zeit und ist voll Unruhe, er geht auf wie eine Blume und welkt, er flieht wie ein Schatten und bleibet nicht.

    Aller Anfang ist schwer - außer beim Steinesammeln (Volksmund)

  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose