Johann Christian Bach - Väterlicher Freund und Vorbild von W. A. Mozart

  • Anthony Halstaed hat übrigens neben den vollständigen Sinfonien (#22) und Keyboard Concertos (#29) und Opern-Ouvertüren

    die waren hier glaub ich noch nicht verlinkt


    auch die Bläserkonzerte auf 2 CD eingespielt: je 2 Oboen-, Flöten- und Fagottkonzerte

    Eines der Flötenkonzerte ist interessant, da es nur aus 2 Sätzen (Allegro und Rondo) besteht.


    Ähnliche zweisätzige Werke gibt es auch unter den Symphonies Concertantes

    z.B. mit Oboe und Fagott: nur Allegro und Menuett, und einige weitere. Diese Konzerte haben keine Opus-Zahlen und sind m.W. auch sonst nicht in einem Werkverzeichnis katalogisiert. Diese Aufnahmen ziehe ich jedenfalls denen der Budapest Strings

    auf jeden Fall vor.

    Die Diskographie von J.Chr. ist also inzwischen durchaus breit aufgestellt, und wenn man nun noch die Kammermusiken bei CPO und MDG hinzunimmt ...

    Zum Nutzen und Gebrauch der Lehrbegierigen Musicalischen Jugend, als auch derer in diesem studio schon habil seyenden besonderem Zeitvertreib auffgesetzet und verfertiget (Johann Sebastian Bachs Eigentitel auf dem Titelblatt des Autographs des Wohltemperierten Claviers, Teil I, 1722)