Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2005)

  • Weiter geht´s mit Bach: Die Sonaten für Violine und Cembalo



    Herzliche Grüße,:hello:


    Christian

    Beherrsche die Sache, die Worte werden folgen! (Cato der Ältere)

  • Eine Erkältung will auskuriert werden - das gibt mir Zeit, in Ruhe Musik zu hören....


    Angeregt durch Peters Beitrag weiter oben und nachdem ich gestern beinahe die von ihm erwähnte Boulez-Aufnahme gekauft hätte:


    Béla BARTÓK - Klavierkonzerte Nrs. 1 - 3 (Peter Donohoe, City of Birmingham Symphony Orchestra/ Simon Rattle)



    Ich kam zu den Klavierkonzerten über das dritte, sozusagen von hinten nach vorne. Bemerkenswerterweise ist meine Liebe zu den Werken heute genau anders herum gelagert: Das erste Konzert ist mir (zur Zeit) zweifellos das liebste, mit dem dritten kann ich derzeit am wenigsten. In allen drei Konzerten finden sich wohl die bemerkenswertesten langsamen Sätze Bartoks überhaupt.....


    Mark-Anthony TURNAGE/ John SCOFIELD - Scorched (John Scofield, John Patitucci, Peter Erskine, hr-Big Band, Radio-Sinfonieorchester Frankfurt/ Hugh Wolff)



    Aus der noch nicht abgeschlossenen Reihe "Jazz und klassische Musik"...;)


    Beste Grüsse,


    C.

    Die wirkliche Basis eines schöpferischen Werks ist Experimentieren - kühnes Experimentieren! (Edgar Varèse)


  • Wie alle Bruckner-Aufnahmen mit Heinz Rögner sehr zügig und gut durchhörbar interpretiert. Eine der imo besten Aufnahmen dieses Werkes. :jubel:

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • So, bis eben:


    Ludwig van BEETHOVEN - Sinfonien Nrs. 1 und 2 (Kammerorchester Basel( Giovanni Antonini)



    Oehms Classics überrascht mit einem Parallelstart zweier Beethoven-Zyklen aktuell: Diese Aufnahmen unter Antonini erscheinen ziemlich zeitgleich zu jenen mit dem RSO Saarbrücken unter Stanislaw Skrowascewski auf dem gleichen Label. Da ich Skrowa mit den nun veröffentlichten Sinfonien 2 und 3 schon live hörte (und verdammt gut fand), interessierte mich jetzt zunächst Antonini (der morgen, wie salisburgensis schon gepostet hat, das hr-Sinfonieorchester in Frankfurt dirigiert, BTW der dritte Dirigent in dieser Saison aus dem Bereich HIP nach Christopher Hogwood und Marc Minkowski). Ich muss Antonini mal mit der ein oder anderen Aufnahme gegenhören, der erste Eindruck vor allem der zweiten Sinfonie war jedenfalls vielversprechend. Kennt jemand das Orchester etwas besser?


    Und jetzt auch hier:


    Marc-Antoine CHARPENTIER - Te Deum; "Grand office des morts" (Olga Pitarch, Orlanda Velez Isidro, Paul Agnew, Jeffrey Thompson, Topi Lehtipuu, Marc Mauillon, Bertrand Bontoux, Joao Fernandes, Les Arts florissants/ William Christie)



    Herrjeh, dass Christie das so populäre Te Deum so gut drauf hat, habe ich oft gelesen, wollte es aber nie glauben bis jetzt ;) Auf die Rekonstruktion des Grand office des morts bin ich gespannt.


    Beste Grüsse,


    C.

    Die wirkliche Basis eines schöpferischen Werks ist Experimentieren - kühnes Experimentieren! (Edgar Varèse)

  • Zitat

    Eine CD mit diesem Cover hätt ich nicht gekauft...


    Ich auch nicht! Mir ist die Covergestaltung in der Regel piepegal, aber hier würde meine Schmerzgrenze deutlich überschritten.


    Da fände ich ja sowas noch besser:



    Grüsse
    Walter

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose
  • Rachmaninov, Rhapsodie über ein Thema von Paganini,
    Lang Lang/ Gergiev


    (ZU) viel Tiefstbass - zumindest die SACD - sonst klasse!
    Er kann es, der Chinese!

    "Muss es sein? - Es muss sein!" Grave man non troppo tratto.

  • Zitat

    Original von CRC
    Rachmaninov, Rhapsodie über ein Thema von Paganini,
    Lang Lang/ Gergiev


    (ZU) viel Tiefstbass - zumindest die SACD - sonst klasse!
    Er kann es, der Chinese!


    Sorry, Veto !!!!!!!


    Das ist IMO die schlechteste aller Paganin Rhapsody's die ich jemals gehört habe!

  • Zitat

    Original von CRC
    Oups!
    Warum?


    War nur meine persönliche Meinung!


    Höre mal z.B. Rubinstein im Vergleich!


    Da wirst Du erleben was in dieser Musik wirklich drin steckt!

  • Tamino XBeethoven_Moedling Banner
  • Wohlan denn! Ist ja bald Weihnachten. Wandert auf die Wunschliste! (Ist doch die Living Stereo-Aufnahme - oder?)

    "Muss es sein? - Es muss sein!" Grave man non troppo tratto.

  • Fauré´s Requiem einmal anders, mit einem fantastischen Klangsinn interpretiert:



    Herzliche Grüße,


    Christian

    Beherrsche die Sache, die Worte werden folgen! (Cato der Ältere)

  • schon super das cover :D
    hab's eh nicht gekauft gehört der bücherei
    aber bis auf die covermäßige entgleisung ist die cd o.k.
    tja, die plattenindustrie versuchts mit allen mitteln.
    lg
    d.
    ps: danke lieber walter für die parodie :hello:

    Es gibt kaum etwas Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose
  • Bei mir 'neue' Klänge:



    Johann Baptist Vanhal - Symphonie in d-Moll, g-Moll und C-Dur (Sinfonia Comista)
    Concerto Köln



    Die anderen beiden Symphonien kommen später, auch wenn mir die ersten drei sehr gefallen!
    Aber ich will mich nicht überfordern - Verdauung muss sein.



    Gruß, Maik

    Wie ein Rubin auf einem Goldring leuchtet, so ziert die Musik das Festmahl.


    Sirach 32, 7


  • Hallo Claus,


    die Donohoe-CD besitze ich auch, werde sie demnächst auch mal wieder hören und mit der Boulez-CD vergleichen. Die ist aber IMO schon ziemlich gut. Die verschiedenen Pianisten passen ziemlich gut zu ihren Konzerten.
    Mir ist ebenso das Erste am Liebsten, dann das Dritte. Mit dem Zweiten kann ich am Wenigsten anfangen.
    Ja, die Mittelsätze. Erstaunlich, wie Bartók hier größtenteils das Klavier nur von den Schlaginstrumenten begleiten lässt.



    Während ich das Forum durchgearbeitet habe, lief folgendes:




    Gruß, Peter.

  • Zitat

    Original von CRC
    Wohlan denn! Ist ja bald Weihnachten. Wandert auf die Wunschliste! (Ist doch die Living Stereo-Aufnahme - oder?)


    Ja, aber Du solltest sie vorher dann doch einmal hören!


  • Tamino XBeethoven_Moedling Banner
  • Hier läuft nach dem gestrigen Erlebnis noch mal Beethovens siebte Symphonie:


    "Das beste, an dein Übel nicht zu denken, ist Beschäftigung."
    Ludwig van Beethoven

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose