OPERN DIE NOCH FEHLEN

  • Hallo!!


    Habe mir mal Ullis Vorschlag zu Herzen genommen und gegrübelt, welche Opern noch unbding hineingehörn würden. Und da bin ich auf folgende gekommen:


    AUBER-Stumme von Portici
    BERG: Lulu
    BRITTEN- Peter Grimes, Albert Herring, Rape of Lucezia, Billy Budd
    CATALANI-La Wally
    CHARPENTIER: Louise
    CILEA: Adriana Lecouvreur
    DONIZETTI: Roberto Devereux, La figlia del reggimento (italienische Fassung)
    EINEM: Dantons Tod
    HÄNDEL: Giulio Cesare, Rinaldo
    JANACEK: Jenufa
    MEYERBEER: L´Africaine, Le Prophete
    MONTEVERDI: Il Ritorno d´Ulisse
    PUCCINI: Madama Butterfly
    STRAUSS R.: Rosenkavalier
    SCHÖNBERG: Moses und Aron
    SCHOSTAKOWITSCH: Lady Macbeth von Mzensk
    TSCHAIKOWSKY:, Pique Dame
    WAGNER: Walküre, Siegfried, Götterdämmerung, Tristan und Isolde, Rienzi, Lohengrin, Parsifal Der fliegende Holländer
    ZIMMERMANN: Die Soldaten (auf Wunsch vom KSM)


    Prinzipiell gehören mehr Barockopern, Klassik.Opernund Moderne Opern hinein!


    LG joschi


    Anmerkung: Rot=neu von mir hinzugefügt
    Blau=Reservierung per mir eingetroffen

  • Hallo Joschi,
    den Siegfried hab ich schon lange auf dem Programm. Er wird auch in nächster Zeit erscheinen. Hatte (glücklicherweise) beruflich ein Riesen-Pensum zu erledigen in letzter Zeit. Also halte mir bitte meinen Namensvetter reserviert. :hello:

  • Hallo Joschi,
    würde wohl A. Scarlattis »Griselda« übernehmen. Vielleicht könnte auch was von Keiser (»Croesus« und/oder »Masanielle«) aufgenommen werden und Bibers »Arminio« (weil Du meintest, es würde noch was Barockes fehlen). Könnte ich auch nach und nach machen.
    Stünde zu dem auch für die eine oder andere große französische Oper zur Verfügung (Meyerbeers »Le Prophete« ist ja noch zu vergeben und Thomas »Hamlet« sollte IMO auch nicht fehlen). Aber eins nach dem anderen...


    Gruß,
    Klawirr

  • JA ich genehmige MEHRERE Inhaltsangaben zu einer Oper.


    Es hätte mich immer schon fasziniert in Klassikzeitschriften MEHRERE Rezensionen einer CD zu lesen - aber das wäre aus Praktischen erwägungen wohl kaum machbar.


    Irgendwann kam mir dann die Idee, daß MEHRERE simultane Beschreibungen ein und derselben Oper interessantsein mögen. Auf die Idee brachte mich das Studium etlicher Opernführer, wo ich sehen musste, daß die Inhaltsangaben teilweis sehr stark divergierten, bzw auf andere Schwerpunkte Wert gelegt wurde.


    Das einzige was IMO gegen solche Mehrfachbeschreibungen spräche, wäre das, daß es ein Luxus ist - notabene, da noch viel Werk fehlen


    Ein kleiner Opernführer hat etwa 300 Werke, wir liegen da deutlich drunter, etwa bei 100 dürften wir angelangt sein. Ein großer hat ca 500-550 Opern gelistet. MEIN Wunsch wären MINDESTENS 1000 Opern......darunter etliche exotische. Eine CD Einspieling sollte es alledings davon schon geben....


    mfg aus Wien


    Alfred

  • Zitat

    Original von DonBasilio
    Hallo!!


    Bitte nicht zu viele Opern reservieren und schön langsam!


    LG joschi


    Guten Morgen Joschi,
    wollte zunächst gar nichts reservieren, sondern eine (die Griselda) übernehmen und die Aufnahme weiterer Opern in die Liste anregen - die ich, wenn sie denn niemand anders besprechen mag, irgendwie/wann nächstens übernehmen können würde...
    Grüße,
    Medrad

  • Zitat

    Original von DonBasilio
    pbrixius : Den Giulio Cesare wollt ich selbst gern machen, aber dass lass ich dann wohl, leider!!


    Hallo joschi, ist schon in Ordnung. Mach du den Giulio. Wenn mir dazu dann noch was einfällt, kann ich es ja beitragen.


    LG Peter

  • Hallo Peter!!


    Ich will dir nichts wegnehmen, aber danke trotzdem. Würdest du die Iphigenien von Gluck machen wollen??


    Hallo Klawirr!!


    Welche Griselda (A.Scarlatti)?


    ES KÖNNEN WEITERHIN ALLE OPERN AUFGENOMMEN WERDEN!!


    BITTE HALTET EUCH NICHT 100%IG AN MEINE LISTE!!


    LG joschi

  • Zitat

    Original von DonBasilio
    Ich will dir nichts wegnehmen, aber danke trotzdem. Würdest du die Iphigenien von Gluck machen wollen??


    Lieber joschi,


    das tust du nicht :) Die Iphigenien schreib ich dann. Ansonsten findet sich noch genug anderes von Glucks Innocenza giustificata bis hin zu Spontinis La Vestale (beides der gleiche Stoff) :hello:


    LG Peter

  • Guten Tag


    Zitat

    Original von DonBasilio
    ICH VERGAS:


    JC BACH: ebenso


    LG joschi


    Von Joh. Chr. Bach wurden an der Hofoper in Schwetzingen 1774 die Oper "Amor vincitore" und 1775 die Oper "L´Endimione" aufgeführt (kennt diese Opern noch wer ?).
    Könnte das etwas schreiben.


    Gruß aus Schwetzingen :hello:


    Bernhard


    PS.: In Schwetzingen wurden zwischen 1758 und 1785 Opern von den Komponisten:
    Holzbauer, Agricola, Galuppi, Hasse, Gluck, Piccini, Sacchini, Gassmann, Gazzaniga, Jommeli, Guglielmi, Duni, Gossec, Anfossi, Schweitzer,Gretry und Paisiello aufgeführt.
    Ein unerschhöpflicher Fundus :jubel: :jubel:

  • Guten Abend


    Zitat

    Original von DonBasilio
    Hallo Bernhard!!


    Endimione sagt mir schon was, also wenn die etwas hast, dass hier reinpassen würde: Leg los!


    LG joschi


    Mach mich in den nächsten Tag dran :hello:


    Gruß aus der Kurpfalz


    Bernhard

  • Hallo!


    Habe einiges loszuwerden:


    1. Ich danke euch für euer Engagement und dafür, dass ihr mit Enthusiasmus bei der Sache wart!!


    Aber ich bitte euch, nun die Reservierungen auch zu schreiben, denn oftmals waren manche Opern über 1 Jahr reserviert, aber keiner hat was gemacht!
    Also bitte erst dann reservieren, wenn ihr wirklich sicher seit, dass ihr einen Beitrag schreiben könnt!


    2. An alle, die schon reserviert haben, gebt mir Bescheid, ob ihr am Machen seit und wenn ja, wie weit. Es soll keine Kontrolle sein, ich will nur wissen, ob ihr daran schreibt, falls mal eine PN eintrudelt, wenn jemand eine reservierte Oper machen will!!


    pbrixius : Den Cesare kannst du nun auch machen, es sind mehrere Inhaltsangaben eíner Oper zugelassen!


    In diesem Sinne:
    AN DIE TASTEN UND REINGEHAUT!!


    LG joschi


  • Hallo Joschi,
    Scarlattis Griselda ist »in der Mache«, wie man so im Ruhrgebiet sagt. Also: nicht vergessen, nicht verschoben - nur noch nicht dazu gekommen, es fertig und dann auch noch »schön« zu machen.
    Herzlichst,
    Medard


  • Hi Joschi,
    habe mir Deine »Ermahnung« ;) heute zu Herzen genommen und die Griselda fertiggeschrieben. Nun hab' ich 'ne Frage: Wie genau geht das jetzt mit dem Einstellen?? Schicke ich Dir den Text irgendwie zu (wenn ja wie?) oder richte ich einen eigenen Thread für Scarlattis Griselda ein, den Du dann an richtige Stelle verschiebst?? Gibts irgendwelche Layoutvorgaben oder so??
    Ich würde den Text jetzt nur nochmals korrekturlesen - dann wäre diese Sache gebongt...
    Gib mal 'ne kurze Rückmeldung.
    Herzlichst,
    Medard

  • Zitat

    Original von DonBasilio
    Aber ich bitte euch, nun die Reservierungen auch zu schreiben, denn oftmals waren manche Opern über 1 Jahr reserviert, aber keiner hat was gemacht!
    Also bitte erst dann reservieren, wenn ihr wirklich sicher seit, dass ihr einen Beitrag schreiben könnt!


    2. An alle, die schon reserviert haben, gebt mir Bescheid, ob ihr am Machen seit und wenn ja, wie weit. Es soll keine Kontrolle sein, ich will nur wissen, ob ihr daran schreibt, falls mal eine PN eintrudelt, wenn jemand eine reservierte Oper machen will!!


    Hallo,


    ich sitze im Moment an der "Iphigénie in Aulide", muss aber noch Einiges in der schönen großen Gluck-Ausgabe nachschlagen, die in der Bibliothek steht (ich habe den Klavierauszug der Fassung von 1775, habe da ein paar Fragen an die Partitur und an den Kommentar hinsichtlich der Fassung von 1774). Und mein bestellter Racine muss täglich eintreffen (Text gibt es auch im Netz,aber auch da brauche ich noch ein paar Daten aus der Ausgabe). Ist also im Werden, dauert nur etwas. Danach mache ich mich gleich an die Iphigenie in Tauris, da plane ich sowie einen Opernbesuch bei der KOB in der zweiten Maihälfte.[/quote]


    pbrixius : Den Cesare kannst du nun auch machen, es sind mehrere Inhaltsangaben eíner Oper zugelassen![/quote]


    Na, bestens, der kommt dann im Juni dran :)


    Vielen Dank für den Hinweis mit dem Textformat, das war auch noch meine offene Frage.


    Es grüßt Peter

  • Die frz. Barockopern mache ich gerne, Lullys Persee und Amadis sind bereits in Arbeit und fast abgeschlossen.
    Bei Persee drücke ich mich um die Übersetzung des Prologs :kotz:
    Amadis ist so gut wie fertig.


    ich habe noch einige in Vorbereitung von Campra, Marais, Cesti und Mondonville - aber im Moment bin ich mit anderem ausgelastet.



    :hello:

  • Hallo nochmal!!


    Ich wollte nur betonen, dass ich zurzeit sehr viele Szenenfolgen schreibe. Ich reserviere mir diese Oper damit NICHT!!


    Das heißt, ihr könnt ruhig Inhalte zu Opern schreiben, die schon eine Szenenfolge haben!


    Aber bitte einen eigenen Thread eröffnen, sonst muss ich wieder bastln und da kann leicht was schief gehen!


    LG joschi

  • Hallo Joschi,
    nachdem ich heute mit mehrfachen Versuchen den Griselda-Text anhand der Skript-Vorlagen zu formatieren, gescheitert bin :( , und ziemlich deprimiert war ;(, habe ich den Text jetzt einfach mal eingestellt. Würdest Du den nun tatsächlich ins Format bringen können??? Danke!!!
    Herzlichst,
    Medard


    p.s.: Was hältst Du davon, wenn ich nun Keisers Croesus und Bibers Arminio übernehme?