Tschaikowsky op. 42: Souvenir d'un lieu cher

  • Gestern Abend hörte ich im Radio ein, wie ich fand, sehr bewegendes Stück, das angekündigt wurde als Werk von Tschaikowsky für Klavier und Violine op. 42, mit dem Titel "Souvenir d'un lieu cher" . Ich würde mir gerne eine Aufnahme dieses Werkes zulegen, wüsste demzufolge gerne ob es dazu eine Empfehlung gäbe. Zunächst einmal geht es mir dabei um die Originalversion in der geschilderten Form für Klavier und Violine, wobei es mir wichtig wäre, dass alle drei Teile (Sätze?) enthalten sind (ein Blick bei Amazon hat mir verraten, dass einzelne der drei Sätze offensichtlich gerne als Füller oder in Encore-Zusammenstellungen von Violinisten verwendet werden). Mich würde auch noch interessieren, ob jemand etwas zur Entstehungsgeschichte dieses Werkes weiß (auf welchen Ort bezieht sich der Titel?) und wo dieses Stück formal einzuordnen ist - es ist ja augenscheinlich nicht als Violinsonate gekennzeichnet, also handelt es sich um eine freiere Form derselben, oder lediglich um eine lose Zusammenstellung von drei Stücken, oder...?


    Daneben soll es auch noch eine orchestrierte Version von Glasunow geben - falls jemand auch hierzu etwas sagen kann wäre ich natürlich ebenfalls interessiert.


    Grüße


    katlow

  • Ich kenne das Stueck erst seit kurzem auf der Aufnahme von Julia Fischer (mit Violinkonzert gekoppelt), die mir recht gut gefallen hat. Ich habe schnell einen Blick in classicaldigest.c*m geworfen - da hat z.B. die folgende CD sehr gute Kritiken bekommen (eine davon bei classicstoday.c*m abrufbar):



    Ich bekomme von der Kritik auch den Eindruck, dass nur der erste Satz "Meditation" auch orchestriert worden ist.


    Viele Gruesse,


    Flo

  • Ich höre heute das Stück zum ersten mal und erfahre, dass Tschaikowsky es ursprünglich als Mittelsatz seines Violinkonzertes komponiert hat!! Wunderschön!!

    Tschaikowsky hat es als Satz für Violine und Klavier herausgegeben, aber in dieser Form vom Glasunow entspricht es natürlich eher dem ursprünglichen Violinkonzert-Mittelsatz ...

    "When I was deep in poverty, you taught me how to give" Bob Dylan

  • Weitere detailierte Informationen zu op. 42 finden sich auf der englischen Wikipedia Seite.


    https://en.wikipedia.org/wiki/Souvenir_d%27un_lieu_cher


    .

    Die Beschäftigung mit Musik, selber spielend, hörend, im Nachdenken über sie und in der Diskussion im Forum soll Freude bereiten.

    Den Bratschenklang liebe ich wie der anderer tief klingender Instrumente: Bariton-Saxophon, Bassklarinette, Fagott, Kontrabass spiele ich neben anderen selber. Schubert ist mein Lieblingskomponist. Musik geniesse ich.

    .