Was bringt die Zukunft: kommende Neuerscheinungen

  • Guten Abend


    die quirlige französische Violinistin Hélène Schmitt spielt zusammen mit Rémy Cardinale



    Frau Schmitt verlässt die barocke Musik, sie spielt nun Sonaten von Mozart und Beethoven. Hélène Schmitt studierte Barockvioline an der École Normale Supérieure de Musique in Paris und Basel.


    da sind wir ja mächtig gespannt


    Gruss


    romeo&julia

  • Hallo zusammen,


    am 25.03.2011 erscheinen, inklusive der hier schon genannten Levine/Brahms-Box eine ganze Reihe von neuen Sony Classical Masters Boxen (Bei JPC teilweise unter Sony und teilweise unter RCA gelistet):


    Charles Munch (diverses), James Levine (Brahms), Claudio Abbado (Tschaikowsky), Lorin Maazel (Sibelius), Erich Leinsdorf (Prokofieff), Robert Casadesus (Mozart), George Szell (Haydn), Isaac Stern (Beethoven), Glenn Gould (Bach)


    Welche davon findet ihr am interessantesten? Bei mir ist es die Munch-Box, schon alleine deswegen da mich schon seit längerem ein Vergleich seiner Schubert-Symphonien mit denen von Szell interessiert. Am wenigsten interessiert mich die tausendste Neuauflage der Gould Bach Aufnahmen - wobei ich die aber eh größtenteils schon habe.


    Viele Grüße
    Frank

    From harmony, from heavenly harmony
    this universal frame began.

  • Hallo Frank,


    da ist schon einiges interessantes dabei.


    Die Munch-Box sieht ausgesprochen vielversprechend aus; bei Levines Brahms stellt sich die Frage, ob er ihn so gut dirigiert wie in seinem späteren Zyklus mit den Wiener Philharmonikern. Das werde ich tendenziell wohl nicht herausfinden, weil wie so häufig und anders als mit den Wienern, die Wiederholungen im ersten Satz der Sinfonien 1 und 2 nicht mit gespielt werden.


    Szells Haydn stelle ich mir schwungvoll und "klassizistisch-streng" vor, Abbados Tschaikowsky hat mir in den "Konkurrenzaufnahmen" bei der DGG gut gefallen.


    Munch, Szell und Abbado könnte ich mir durchaus zulegen, mal schauen...

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • DA ich mein Exemplar bereits bestellt habe - und es angeblich schon zu mir unterwergs ist, kann ich die untenstehende Neuerscheinung bereits bekanntgeben:



    Artur Schooonderwoerd und das Ensemble Cristofori (scheinbar haben sie das Label gewechselt)
    spielen Klavierkonzerte von Georg Wilhelm Guber, einem Zeitgenossen von Haydn und Mozart....


    Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.

    (stammt von Oscar Wilde - Hätte aber auch von mir sein können....)


  • Die Munch-Box enthält überdies einiges, was lange gar nicht oder nur in Japan zu kriegen war. (die beiden Konzerte mit Heifetz habe ich natürlich, ebenso Brahms 2+4 (japanische Ausgabe).


    Dummerweise ist die Szell/Casadesus/Mozart-Box nicht vollständig. Es fehlen drei oder vier Konzerte, die noch in Mono aufgenommen wurden.


    Es gibt auch noch eine Box mit Mozart-Sinfonien mit den Berliner Philharmonikern (Abbado und vermutlich die Aufnahme, die sie nach der Karajanzeit mal ohne Dirigenten gemacht haben)


    Leinsdorf/Prokofieff wird von amerikanischen Sammlern sehr geschätzt, ich brauche eigentlich nich noch eine GA der Konzerte...


    (Gould/Bach ist natürlich sinnlos, das Material ist seit Jahren in mehrfacher Form immer erhältlich gewesen...)

    Struck by the sounds before the sun,
    I knew the night had gone.
    The morning breeze like a bugle blew
    Against the drums of dawn.
    (Bob Dylan)

  • Hallo


    die beiden Damen Sophie Moser, Geige und Katja Huhn, Klavier bringen bei Profil eine interessante CD heraus.



    Wilhelm Furtwängler: Sonate für Violine & Klavier Nr. 2 &
    Beethoven: Sonate für Violine & Klavier Nr. 8


    Gruss


    romeo&julia

  • Guten Abend


    eine der wohl besten Einspielungen von Bachs Partiten der letzten Jahre



    mit Irma Issakadze 1976 in Tiflis, Georgien, geboren, stammt aus einer bedeutenden Musikerfamilie.


    Gruss


    romeo&julia

  • Heute habe ich entdeckt, dass folgende Aufnahme am 15. 04. (bei JPC und Amazon) erscheint:



    Freuen wir uns schon mal.


    Liebe Grüße


    Willi :rolleyes:

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • Ab kommendem Wochenende erhältlich:



    Iceland SO, Rumon Gamba


    Beim Werbepartner ab 18.03.2011 erhältlich.

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • In den Startlöchern steht Vol. 3:



    Symphony No. 3
    Bergensiana
    Black Swans
    Wedding of Ravens in the Grove of the Crows
    Fossegrimen Suite incl. Danse visionaire
    Wedding March

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Tamino Beethoven_Moedling Banner
  • Hallo


    für die Liebhaber der Musik der Renaisance gibt es eine interessante Neuerscheinung:



    Francisco Guerrero: The Angel's Voice, mit der Messe "L'homme armé"


    aber auch die Freunde der zeitgenössischen Musik können sich freuen:



    Jörg Widmann: Elegie mit Christoph Poppen


    Gruss


    romeo&julia


  • Frederick Delius:
    Appalachia / The Song of the High Hills

    Olivia Robinson (Sopran), Christopher Bowen (Tenor), Andrew Rupp (Bariton),
    BBC Chorus & SO, Andrew Davis

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • In nächster Zeit kommen in den Handel:








    Vielleicht ist für den einen oder anderen ja was dabei.


    LG
    Joseph
    :hello:

    »Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

  • Beide Werbepartner listen die Aufnahme noch nicht, aber noch im März 2011 soll erscheinen:



    Ich habe trotz Bedenken gegen Siegfried Jerusalem bei Hänssler direkt bestellt und bin gespannt, wann die Aufnahme erscheint.
    Damit wäre der herausragende Mahler Zyklus von Michael Gielen vollendet.

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Hallo Norbert,


    ist das eine aktuelle Aufnahme? Ich meine, Jerusalem ist ja schon fast 71 ...


    LG
    Joseph
    :hello:

    »Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

  • Hallo Joseph,


    wenn ich das mal wüßte... ;)


    "Hänssler bringt neu heraus" heißt aus meiner Erfahrung noch lange nicht "das ist eine kürzlich aufgenommene Einspielung".


    Mit Cornelia Kallisch hat Gielen auch die Sinfonien 2 und 3 aufgenommen. Diese stammen aus 1996 bzw. 97.
    Um diese Zeit herum würde ich daher auch "Das Lied von der Erde" einordnen wollen.

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Beide Werbepartner listen die Aufnahme noch nicht, aber noch im März 2011 soll erscheinen:



    Ich habe trotz Bedenken gegen Siegfried Jerusalem bei Hänssler direkt bestellt und bin gespannt, wann die Aufnahme erscheint.
    Damit wäre der herausragende Mahler Zyklus von Michael Gielen vollendet.


    Von Hänssler wurde der Termin jetzt auf Mai 2011 verlegt...

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Hallo zusammen,


    bei Decca/Philips (Universal) soll am 20. Mai 2011 eine neue Martha Argerich-Edition erscheinen. Scheint die Nummer 4 der Argerich-Collection zu sein, die bisher mit dem Label der Deutsche Grammophon (auch Universal) erschien:



    Viele Grüße
    Frank

    From harmony, from heavenly harmony
    this universal frame began.

  • Tamino Beethoven_Moedling Banner
  • Lieferbar beim TAMINO-Werbepartner ab 15.04.:



    Anton Bruckner
    Symphony No 7

    Orchestre de la Suisse Romande
    Marek Janowski

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Und Raritäten erscheinen als SACD:



    Ponchielli, Amilcare:
    Trompetenkonzerte op. 123, 146, 198;
    Gran Capriccio op. 80 für Oboe & Orchester;
    Euphoniumkonzert op. 155

    Giuliano & Simone Sommerhalder, Roland Fröscher,
    Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin, Matthias Foremmy

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Neben der Meistersinger-Aufnahme



    kommen in gleicher Aufmachung noch folgende interessante Einspielungen heraus:



    -Erscheinungsdatum ebenfalls 27. Mai



    -einerseits noch kein Erscheinungsdatum genannt, andererseits wird auch hier der 27. Mai angegeben...


    Jussi Björling Fans dürfen sich auf den 16. Mai freuen:



    Preiswert wird am 06. Mai der prominent besetzte "Freischütz" wieder veröffentlicht:



    Nicht uninteressant dürfte Mahlers 3. mit Jansons sein (Erscheinungsdatum: 27. April):


    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Ich freue mich auf die Fortsetzung der Einspielung der Bruckner-Sinfonien durch Simone Young:



    Gruß enkidu2

    Nach Schlaganfall zurück im Leben.

  • TELDEC hat sich dazu entschieden, unter einem sehr günstigen Preis (13,99 EUR bei amazon) den Barenboim-Parsifal neu herauszubringen. Zu haben ab Ende Mai 2011:



  • Hallo


    neben Wagner gibt es natürlich noch andere Komponisten die mit neuen Platten aufwarten, so von unserem südlichen Nachbarn Italien.


    Antonio Pandolfi Mealli: Violinsonaten Op.4



    Ars Antiqua Austria unter Gunar Letzbor


    und


    Carlo Graziani: Sonaten für Cello



    Gaetano Nasillo, Luca Guglielmi und Sara Bennici


    beide Aufnahmen beim italienischen Label Arcana erschienen


    Gruss


    romeo&julia


  • Wer's nicht mehr erwarten kann, kann bereits ab dem 2. Mai im UK bestellen.


    Die Aufnahme ist übrigens vom 15. Januar 1972 und in Stereo.

    »Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

  • Hallo


    zwei neue Einspielungen mit Musik der Renaissance


    bei Accent mit Gery de Ghersem und Francesco Guerrero



    mit Erik van Nevel und dem Ensemble Currende


    und


    bei chandos mit Orlando di Lasso



    mit Andrew Nethsingha und dem Choir of St John's College, Cambridge


    Gruss


    romeo&julia

  • Es kann sich nur noch um einige Tage handeln … :thumbup:



    Schubert: Symphony No 9( 8 ) C Major
    Budapest Festival Orchestra, Ivan Fischer


    aber:


    bei PentaTone wird dieselbe Aufnahme angekündigt mit Philipp Herreweghe … was tun?? … :?:
    Die Spannung steigt …

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Tamino Beethoven_Moedling Banner