Was bringt die Zukunft: kommende Neuerscheinungen

  • Und diese Scheibe ist auch nicht uninteressant:



    York Bowen, Symphonies No 1+2
    BBC Philharmonic, Sir Andrew Davis

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Hallo zusammen,


    wie zu lesen war, hat Chailly bei Decca den Vertrag nochmals verlängert. Bei der Gelegenheit wurde ggü. der Presse auch von den Plänen für Aufnahmen mit dem Gewandhausorchester gesprochen. Bei "KlassikAkzente" finde ich nicht mal diese Nachricht im Netz. In Gramophone aber war zu lesen, dass man


    - einen Zyklus der Brahms-Sinfonien plant
    (also nicht nur ein Rumpf wie unter Blomstedt, dessen Brahms schnell wieder verschwand - aufnahmetechnisch, wie ich damals fand, völlig zu Recht...)


    - Hindemiths Konzertmusik einspielen wird, ferner mal wieder ein


    - Verdi-Requiem den Markt bereichern wird (von Chaillys Frankfurter Verdi-Dirigat vor vielen Jahren schwärmt man immer noch! Ob's der hr im Archiv hat?)


    und sich Chailly mit seinem Orchester nun endlich auch noch mit einem


    - Beethoven-Zyklus verewigen wird. (außer einer Messe mit dem RSO Berlin gibt's glaube ich noch gar nix - oder?)


    Ich bin sehr gespannt auf diese Aufnahmen, insbesondere hoffe ich auf ein "perfektes", solistisch hervorragend besetztes Verdi-Requiem mit sehr gutem Chor, was natürlich auch für Beethovens Neunte zu gelten hat! ;) Was Chailly zu Beethoven zu sagen hat, dürfte vielleicht das Spannendste werden.


    Neugierige Grüße
    Accuphan

    "Das Thema, welches die Pauke zuletzt hat, findet gewiß keiner heraus!" (Gustav Mahler)

  • Hallo Accuphan,


    das liest sich in der Tat recht spannend.


    Ob es denn eines zweiten Brahms-Zyklus' bedarf, lasse ich einmal unkommentiert im Raum stehen, aber die jährlichen Wiedergaben von Beethovens 9. zu Silvester machen in der Tat Appetit auf mehr...


    Vor einem reichlichen Vierteljahrhundert hat Chailly mit Alicia de Larrocha und dem damaligen RSO Berlin die Klavierkonzerte eingespielt, aber ansonsten hat er sich bei Beethoven sehr zurückgehalten.

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Hallo


    das ausgezeichnete spanische Label Glossa hat gleich zwei Neuerscheinungen zu Alessandro Scarlattis herausgebracht



    Serenate à Filli mit Fabio Bonizzoni


    sowie



    Lamentazioni per la settimana santa mit Cristina Miatello (Sopran) und Gian Paolo Fagotto (Tenor) sowie dem Ensemble Aurora unter Enrico Gatti


    Gruss


    romeo&julia


  • Auch ab 15.5. beim Werbepartner erhältlich:


    Mieczyslaw Weinberg (1919-1996)
    Symphonie Nr. 3
    +Suite Nr. 4 op. 55d "The Golden Key"


    Gothenburg Symphony Orchestra
    Thord Svedlund


    SACD

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Hallo


    Die aus der französischen Schweiz stammende Cellistin Ophélie Gaillard ist Preisträgerin mehrerer internationaler Wettbewerbe, vor allem des Leipziger Internationalen J.S. Bach-Wettbewerbes für Cello. Kein Wunder, dass nun bei Aparte eine CD mit sämtlichen Cellosuiten von J.S. Bach veröffentlicht wird. Frau Gaillard spielt ein Cello von Francesco Goffriller aus Udine aus dem Jahre 1737



    Johann Sebastian Bach: Cellosuiten BWV 1007-1012 gespielt von Ophélie Gaillard


    Gruss


    romeo&julia

  • Beide Werbepartner listen die Aufnahme noch nicht, aber noch im März 2011 soll erscheinen:



    Ich habe trotz Bedenken gegen Siegfried Jerusalem bei Hänssler direkt bestellt und bin gespannt, wann die Aufnahme erscheint.
    Damit wäre der herausragende Mahler Zyklus von Michael Gielen vollendet.


    Am 23. Mai wird obige Aufnahme erscheinen und ist nun auch beim Werbepartner vorbestellbar:



    Das Produktionsdatum ist 1992...

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Einige interessante Neuveröffentlichungen in nächster Zeit:



    -Ex-DGG-Aufnahmen, erscheinen am 20. Mai



    -Erscheinungsdatum 31. Mai; am Preis muß Amazon noch etwas feilen...



    -erscheint am 20. Mai, ist aber auch kein Sonderangebot...



    -eine wunderbare Sieglinde mit einem interessanten Arienrecital, erscheint ebenfalls am 20. Mai



    -früher bei Philips veröffentlicht, eine in meinen Ohren unbedingt besitzenswerte Aufnahme, die auch am 20. Mai herauskommt



    -Erscheinungsdatum 23. Juni



    -erscheint am 15. Juli. "Nur" für Kaufmann-Fans oder eine Bereicherung der reichhaltigen Discographie der Oper???

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Nach Furtwängler und Knappertsbusch nun Celibidache:



    Für mich leider nichts dabei.


    Ansonsten:




    »Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

  • Lieber Joseph,


    danke für den Hinweis! Die Celi-Aufnahmen sind hochinteressant, zumal wenn man seinen Spätstil in Stuttgart und München kennt.


    Die h-moll-Messe unter Junghänel gilt als eine der Referenz-Aufnahmen. Dass sie jetzt zum Midprice erscheint, ist sehr erfreulich! Kommt gleich auf die Liste ...

  • Tamino Beethoven_Moedling Banner
  • Werte Leser,


    ich habe gerade auf Zeit.de einen interessanten Artikel über das Gewandhausorchester Leipzig gelesen. Im Herbst will das Orchester eine CD-Box mit sämtlichen Beethoven Symphonien herausbringen.


    Werde ich mir auf jeden Fall zulegen, ich bin jetzt schon gespannt!


    Viele Grüße Thomas


    P.S. Auf Zeit.de sind immer gute Artikel zun Thema Musik zu finden. Lohnt sich zu lesen!


  • Der Sinn dieser CD-Erscheinung leuchtet mir nicht ganz ein. Diese hervorragende Einspielung ist in zwei verschiedenen Ausgaben für 5,99 Euro zu bekommen.


    Welchen Sinn macht es, sie jetzt noch einmal für fast den doppelten Preis anzubieten :?:


    - fragt sich Andrew ?(



    PS: Eine willkommene Wiederveröffentlichung sind die Schubert-Sinfonien mit der ASMF und Marriner, die bei Amazon auf dem Marktplatz für gut 16 Euro zu haben sind:



    Franz Schubert:
    Symphonien Nr. 1-9 (Symphonie Nr. 8 komplettiert von Brian Newbould) +Symphonie Nr. 10 (vervollständigt von Brian Newbould) +Symphonische Fragmente D. 615 & D. 708a
    Academy St. Martin, Neville Marriner

    „Nichts auf Erden ist kräftiger, die Traurigen fröhlich, die Ausgelassenen nachdenklich, die Verzagten herzhaft, die Verwegenen bedachtsam zu machen, die Hochmütigen zur Demut zu reizen, und Neid und Hass zu mindern, als die Musik.“

  • Für die Freunde des Walzerkönigs, zu dem ich mich herzlich bekenne, möchte ich auf diese Box aufmerksam machen, die befristet für 99,99 € (bis 15.06.11, danach 129,99 €) zu haben ist:



    52 CD's mit dem orchestralen Gesamtwerk von Johann Strauss-Sohn einschließlich der Werke für Männerchor; ursprünglich bei Marco Polo in 52 Einzel-CD's erschienen, jetzt als Box von Naxos.

    .


    MUSIKWANDERER

  • Na schau, jetzt geht auch Naxos bei Boxen mit den Preisen drastisch hinunter. Bislang haben sie ihre Preispolitik ja eisern durchgehalten...


    :hello:

    Ciao


    Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!



  • Mahler-Freunde dürfen sich auf den nächsten und übernächsten Monat freuen:



    Da noch kein Cover vorhanden: Mahler, Sinf. Nr. 3. Jonathan Nott dirigiert die Bamberger Sinfoniker, Solistin Mihoko Fujimura, Erscheinungstermin: 13. Juni



    Erscheinungstermin: 15. Juli


    Beide Dirigenten haben durch ausgesprochen sorgfältige und klangschöne Interpretationen von Mahler-Sinfonien ohne gefühlsmäßige Übertreibungen auf sich aufmerksam gemacht.
    Auch aufnahmetechnisch dürfte allerhöchstes Niveau zu erwarten sein.

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • ...Artikel über das Gewandhausorchester Leipzig gelesen. Im Herbst will das Orchester eine CD-Box mit sämtlichen Beethoven Symphonien herausbringen. …


    Wer dirigiert denn?
    Eigenproduktion? Mit dem MDR?
    Wer singt?
    Von wann?


    Aaargh... Fragen über Fragen....! :)


    Beste Grüße
    Accuphan

    "Das Thema, welches die Pauke zuletzt hat, findet gewiß keiner heraus!" (Gustav Mahler)

  • Demnächst beim Werbepartner erhältlich:



    George Enescu (1881-1955)
    Klavierquartette Nr. 1 & 2

    Schubert Ensemble

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • So sei ich - gewährt mir die Bitte
    in Eurem Bunde die Dritte


    So könnte man beinahe sagen.
    Soeben ist die dritte Beethoven Sonaten- CD von Markus Schirmer erschienen.
    Und ich muß sagen, daß ich sie schon für 2010 erwartet hatte -
    aber - wie auch immer - nun ist sie da - und ich freue mich schon darauf



    Offiziell wird sie am 28. Juni in Wien im Klavierhaus Stingl vorgestellt .


    Mitglieder des Tamino Klassikforums aus dem Raum Wien und Umgebung, die an dieser Präsentation teilnnehmen möchten, mögen mich bitte telefonisch kontaktieren.


    Beste Grüße aus Wien


    Alfred


    Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.

    (stammt von Oscar Wilde - Hätte aber auch von mir sein können....)


  • Endlich wieder erhältlich und dazu recht günstig, wenn auch nicht mehr vom ursprünglichen Label Philips:


    Das Soloklavierwerk von Frederic Chopin in der besonders klangschönen und noblen Interpretation von Nikita Magaloff.



    Gruß,
    Rainer

  • Tamino Beethoven_Moedling Banner




  • Das wäre was für unseren Swjatoslaw (der ja leider nicht mehr an Bord ist) gewesen:



    Kürzlich erschienen: Furtwänglers berühmte Kriegsaufnahme der Bruckner 5. erstmals von den Original-Masterbändern!

    »Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid


  • Sämtliche Kantaten von J.S. Bach erscheinen am 26.07.2011 auf 68 CDs in einer Box.
    Eingespielt von der Gächinger Kantorei,dem Bach-Collegium Stuttgart und Helmuth Rilling.
    Die Box kostet 89,99 Euro (JPC).

    mfG
    Michael

  • Interessante Neuerscheinungen der nächsten Wochen:


    Dieser Artikel wird am 16. September 2011 erscheinen.




    -erscheinen alle am 29. August






    -Erscheinungsdatum: 26. August



    -könnten am 19. August zur Verarmung führen ;)


    Dieser Artikel wird am 12. August 2011 erscheinen.


    Dieser Artikel wird am 5. August 2011 erscheinen.


    Dieser Artikel wird am 1. August 2011 erscheinen.

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Neuerscheinungen ja, aber doch keine neuen Aufnahmen, oder doch?


    LG, Bernward


    "Nicht weinen, dass es vorüber ist
    sondern lächeln, dass es gewesen ist"

    Waldemar Kmentt (1929-2015)


  • Das Intressanteste von den Neuerscheinungen die Norbert eingestellt hat, wäre für mich die 7CD-Strawinsky-Box.
    Allerdings habe ich die enthaltenen Decca-Aufnahmen von Chailly und Ashkenazy warscheinlich schon alle.


    Klanglich ist diese 7CD-Box aber sicher ein Fest ! Decca !


    @Bernward
    Deine Frage beantwortet sich doch von selbst, wenn Du Dir einige Namen und teils die alten Bilder auf den CD-Cover ansiehst - Mitropoulos u.Co.


    Die Dudamel-Box sind recht neue Aufnahmen. Interessant, aber so ein Stückwerk aus drei Komponisten kaufe ich nicht gerne - ich will, wenn schon, von "Dudi" eine GA !

    Gruß aus Bonn, Wolfgang

  • Die Dudamel-Box sind recht neue Aufnahmen. Interessant, aber so ein Stückwerk aus drei Komponisten kaufe ich nicht gerne - ich will, wenn schon, von "Dudi" eine GA !


    Werde auch darauf verzichten. Die Box lasse ich ganz einfach … »links liegen«.


    Bei Tschaikowsky 6. Sinfonie konnte er (mich) einfach nicht überzeugen … :pfeif:

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Gerade bei amazon entdeckt:



    Dir.: T.Hengelbrock


    Für den Preis werde ich da sicherlich nicht drumherum kommen! Und wie sich Herr Hengelbrock dann mit dem Nach-Barock-Repertoire "herumschlägt", dann in der nächsten Saison live in der Hamburger Musikhalle :jubel:

    mfG Michael


    Eine Meinungsäußerung ist noch kein Diskurs, eine Behauptung noch kein Argument und ein Argument noch kein Beweis.

  • Interessante Neuerscheinungen der nächsten Wochen:


    Dieser Artikel wird am 1. August 2011 erscheinen.


    Wie ich eben gerade sehe, ist die Aufnahme nicht nur wegen der attraktiven Besetzung der beiden Hauptrollen interessant, sondern insbesondere, weil in der "Wahnsinnsszene" der Lucia die von Donizetti original vorgesehene Glasharmonika verwendet wird und nicht, wie üblich, die Querflöte.


    Es dürfte erst die zweite Aufnahme sein, die die Glasharmonika verwendet (nach der fantastischen Einspielung mit Beverly Sills, Carlo Bergonzi, Piero Cappuccilli und Thomas Schippers).


    Der Kaufanreiz ist für mich somit noch einmal erhöht worden, denn die "Wahnsinnsszene" bekommmt eine ganz andere Atmosphäre mit der Glasharmonika...

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Ab August 2011 mal wieder Brahms (als SACD):



    Klavierkonzert No 1
    L'Arte del Mondo, Werner Ehrhardt
    Hardy Rittner (Erard Piano 1854)

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Es dürfte erst die zweite Aufnahme sein, die die Glasharmonika verwendet



    Lieber Norbert,


    für eine Gesamtaufnahme mag das stimmen, in diesem Recital findet sich auch eine Aufnahme der Wahnsinnsszene mit Glasharmonika:



    unbedingt hörenswert!


    LG, Elisabeth

  • Tamino Beethoven_Moedling Banner