Kunstlied - ALLGEMEINES - AUFNAHMEN - NOTEN

  • Hallo zusammen,


    da sich nach Alfreds Einführungsbeitrag schon eine interessante Diskussion über verschiedene "allgemeine" Themen zum Kunstlied ergeben hat, mache ich dafür mal den neuen Thread auf.


    Ich könnte mir vorstellen, dass wir hier die threadübergreifenden Themen sammeln, und auch für Aufnahmen und Noten und Empfehlungen dazu sollte hier Platz sein.....



    Zitat

    Original von Fairy Queen
    Was den Humperdinck angeht: leider bisher unbekannt für mich. :( Hast du Aufnahmeempfehlungen oder noch besser: Noten?



    Liebe Fairy,


    Noten habe ich leider nicht, aber diese CDs stehen schon auf meiner Wunschliste:


    Engelbert Humperdinck (1854-1921)
    Klavierlieder

    Lieder der Jahre 1889-1904;Kinderlieder;Liederzyklus
    "Junge Lieder";Weihnachtslieder;Frühe und späte Lieder;
    3 Kinderlieder von Margarethe Bruch
    Sibylla Rubens, Christine Müller, Andreas Weller, Thomas
    Bauer, Uta Hielscher, Chia Chou
    Label: Oehms , DDD, 2005/2006



    :hello:


    Elisabeth

  • Für Humperdinck kann ich leider nicht mit Noten dienen, aber von anderen Komponisten findet man auf der folgenden Website einiges:



    "http://www.dlib.indiana.edu/variations/scores/song.html"



    Die Lieder von Schubert, Schumann und Brahms sind hier einigermaßen vollständig vertreten, Debussy - soweit ich sehe - auch, von Wolf gibt's immerhin die Mörike- und Goethe-Vertonungen, sodann einiges von Mahler, Ravel, Fauré, Chabrier, Chausson, Delius, Respighi u.a.



    Viele Grüße


    Bernd

  • Gibt es eigentlich einen Trick, wie man die Sachen von der Universität von Indiana ausdrucken kann? (oder ist das dann illegal, sind doch aber eh alles alte Ausgaben, oder?)


    Eine der wichtigsten Seiten für Liederinteressierte, obwohl leider auch einige Texte aufgrund rechtlicher Schwierigkeiten nicht vorhanden sind, aber immer noch eine ungeheure Menge, ist diese hier:


    "http://www.recmusic.org/lieder/"


    (hilft auch bei Rätseln, so fand ich das Jungfeen- ähm.. Junghexenlied :D)


    :hello:


    JR


    EDIT: Vielen Dank, kann es zwar gerade nicht testen, aber das müßte gehen. Ich erinnere mich wieder, dass ich schonmal wußte, dass man die Frames einzeln drucken muß.

    Struck by the sounds before the sun,
    I knew the night had gone.
    The morning breeze like a bugle blew
    Against the drums of dawn.
    (Bob Dylan)

  • Zitat

    Original von Johannes Roehl
    Gibt es eigentlich einen Trick, wie man die Sachen von der Universität von Indiana ausdrucken kann? (oder ist das dann illegal, sind doch aber eh alles alte Ausgaben, oder?)


    Also, bei mir geht das ohne Probleme (haengt vielleicht auch vom Browser ab, ich habe die neueste Version vom IE). Druckervorschau empfiehlt sich, damit man noch ein paar Einstellungen vornehmen kann (wie z.B. richtigen Frame auswaehlen, Groessenverhaeltnisse an die Seite anpassen, da sonst nur die halbe Seite bedruckt wird etc.).


    Wenn es bei Dir nicht direkt aus dem Browser geht, kannst Du immer noch Seite fuer Seite einzeln ausdrucken (zugegeben etwas muehselig) ueber rechten Mausklick und "Print", und wenn das nicht geht: Rechter Mausklick "Save as", als Imaeg abspeichern und dann die abgespeicherten Images drucken ...


    Die Sachen sind alle gemeinfrei, da alte Bearbeitungen ...

  • Zitat

    Original von Eponine


    Wenn es bei Dir nicht direkt aus dem Browser geht, kannst Du immer noch Seite fuer Seite einzeln ausdrucken (zugegeben etwas muehselig) ueber rechten Mausklick und "Print", und wenn das nicht geht: Rechter Mausklick "Save as", als Imaeg abspeichern und dann die abgespeicherten Images drucken ...


    Die Sachen sind alle gemeinfrei, da alte Bearbeitungen ...


    Bei mir geht es auch nur über "Bild drucken", ist tatsächlich etwas mühselig, aber auf jeden Fall billiger als Klavierauszüge oder sonstige Noten kaufen :D
    Vor einiger Zeit konnte man auch noch R. Strauss auf der Seite finden , aber das hat wohl jemand einen Riegel vorgeschoben.


    LG
    Rosenkavalier

  • Zitat

    Original von Johannes Roehl
    Gibt es eigentlich einen Trick, wie man die Sachen von der Universität von Indiana ausdrucken kann? (oder ist das dann illegal, sind doch aber eh alles alte Ausgaben, oder?)



    Bei Firefox funktioniert's (zumindest bei mir) folgendermaßen: Datei - Drucken - in dem dann angezeigten Fenster unter "Frames drucken" anklicken: "Jeden Frame einzeln" - ok. Dann wird halt alles ausgedruckt, was man rechts scrollen kann.


    Posting kann bei rechtlichen Problemen gelöscht werden. :D



    Viele Grüße


    Bernd

  • Die Liedtextseite ist wirklich eine Wucht, auch für alte Feen :D
    Man kann von dort ganz einfach( nachdem ein Forums-Ritter es mir beigebracht hat...) Liedtexte hierher kopieren und spart eine Menge Schreibarbeit. Inwieweit das für Rätsel hilft, hab ich noch nciht probiert. Von der Indiana-Seite habe ich mal ein Verdi-Duett aus einer ganz unbekannten Oper kopiert,. Es klappte. Aber frag mich niemand, wie und warum! ?(


    Fairy Queen

  • Für Rätsel hilft nur bedingt. In diesem Falle konnte man, wenn man den Komponisten korrekt vermutet hatte, dort einen schnellen Überblick über seine Lieder gewinnen und sehen, ob etwas dabei war, was auf die Beschreibung paßte. In Fi-Dis "Liederbuch" ist es nicht drin.


    viele Grüße


    JR

    Struck by the sounds before the sun,
    I knew the night had gone.
    The morning breeze like a bugle blew
    Against the drums of dawn.
    (Bob Dylan)

  • Zitat

    Original von Johannes Roehl
    In Fi-Dis "Liederbuch" ist es nicht drin.


    Lieber Johannes,


    ich habe mir, nach Pauls begeisterter Schilderung, Fi-Dis "Liederbuch" auch zugelegt und bin inzwischen nur mäßig zufrieden. Was er verzeichnet, ist gut sortiert und nennt auch die verschiedenen Komponisten. Legt man aber etwa die "Raucheisen-Edition" als eine (zu ergänzende) Grundmenge von (deutschen) Liedern fest, so ist man bei Fi-Di viel zu oft verlassen. Das tut vor allem deswegen weh, weil die Raucheisen-Edition keine Texte beigibt. Die bei Fi-Di drin sind, bekomme ich auch über die von Dir genannte Website, z.T. sogar noch mit mehr Informationen. Wir könnten ja einen zweiten Band dazu herausgeben, in dem auch das internationale Liedgut vertreten wäre, nicht zuletzt die Franzosen.


    Liebe Grüße Peter

  • Zitat

    Original von Johannes Roehl
    Gibt es eigentlich einen Trick, wie man die Sachen von der Universität von Indiana ausdrucken kann? (oder ist das dann illegal, sind doch aber eh alles alte Ausgaben, oder?)


    Ich würde jede Seite mittels Rechtsklick in die Zwischenablage kopieren und dann in ein Textdokument einfügen. Damit hat man die ganze Partitur in einer Datei, die man archivieren kann. Man kann sie jederzeit anschauen und ebenso jederzeit in einem Arbeitsgang drucken, wenn man will...

    Ciao


    Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!



  • Zitat

    Original von pbrixius
    ich habe mir, nach Pauls begeisterter Schilderung, Fi-Dis "Liederbuch" auch zugelegt und bin inzwischen nur mäßig zufrieden.


    Lieber Peter,


    Mein Buch kaufte ich ungefähr 30-35 Jahre her. Damals gabs noch kein Internet.


    LG, Paul

  • Zitat

    Original von musicophil
    Mein Buch kaufte ich ungefähr 30-35 Jahre her. Damals gabs noch kein Internet.


    Lieber Paul,


    Du brauchst Dich nicht dafür zu entschuldigen. Für weite Bereiche ist das Werk mehr als nützlich, einem Liedfreund würde ich die Anschaffung auch empfehlen (solange es nichts Besseres gibt). Nur: Bei mir steht so ein Werk auf einem sehr anspruchsvollen Prüfstand. Im gegebenen Fall hatte ich eine Gesamtausgabe der Lieder von Richard Strauss und habe da verglichen. Und da waren eben die Strauss-CDs der Raucheisen-Edition, deren Texte ich bei Fi-Di nicht fand ...


    Auch bei Schubert ist es eine Auswahl von Texten bei FiDi - und kann man es mit einer Auswahl am Ende einem Schubertfreund Recht machen?


    Liebe Grüße Peter

  • Die Süddeutsche Zeitung bringt eine Box heraus mit einer umfangreichen Liedersammlung:



    Deluxe-Edition mit 18 CDs, ausgewählt und thematisch
    zusammengestellt von Reinhard J. Brembeck. Die CDs enthalten
    Arien & Lieder zu den Themen Lebenswelten, Möglichkeiten,
    Frauenbilder, Leidenschaft, Schurken, Außenseiter, Landschaften,
    Liebesnächte, Bekenntisse, Visionen, Todesahnung, Grenzerfahrung, Gegenspieler, Paare, Reisen, Gewässer, Verwirrung, Abschied.
    Werke von Mozart, Rossini, Weber, Händel, Bac, Purcell, Dowland,
    Mahler, Schubert, Schumann, Sanders, Verdi, Bellini, Berlioz,
    Strauss, Britten, Faure, Wagner, Elgar, Ponchielli, Thomas,
    Duparc, Brahms, Donizetti, Ravel, Gounod, Rimsky-Korssakoff,
    Mascagni, Monteverdi, Berg, Tschaikowsky, Vivaldi, Beethoven,
    Schönberg, Boulez, Foster, Delibes, Henze, JC Bach, Pergolesi,
    Schostakowitsch, Varese, Campion, Gershwin, Janacek, Nielsen,
    Liszt u. a.
    Fritz Wunderlich, Victoria de los Angeles, Luciano Pavarotti,
    Germaine Feraldy, Lorraine Hunt, Lotte Lenya, Veronique Gens,
    Andreas Scholl, Suzanne Danco, Maria Callas, Elisabeth Schwarzkopf, Lucia Popp, Dorothea Röschmann, Anne Sofie von Otter,
    Enrico Caruso, Frieda Hempel, Juan Diego Florez, Frieda Leider,
    Lauritz Melchior, David Daniels, Rolando Villazon, Jussi
    Björling, Peter Pears, Dietrich Fischer-Dieskau, Magdalena
    Kozena, Philippe Jaroussky, Christine Schäfer, Bryn Terfel,
    Hans Hotter, Roberto Alagna, Anja Silja, Alfred Deller u. a.


    Das 400-seitige Begleitbuch ist eine Reise in die Welt
    des klassischen Gesangs.Alle Sänger,Komponisten & Werke
    werden ausführlich vorgestellt.Ebenfalls enthalten sind
    sämtliche Lied- & Arientexte,sowie - bei fremdsprachigen
    Werken - deren deutsche Übersetzungen.


    Label: SZ , ADD/DDD
    18 CDs
    Erscheinungstermin: 23.10.2010


    LG


    ;)

    Harald


    Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
    (Vinícius de Moraes)