Musik um den Nikolaus ?

  • Guten Morgen


    heute ist ja Nikolaustag.
    Gibt es irgendwelche klassische Musik, die mit dem Nikolaus in Verbindung zu bringen ist ?
    Der Hl. Nikolaus von Myra ist ja auch ein populärer Heiliger der christlichen Kirchen, da könnte es doch auch ihm gewidmete geistliche Musik geben ?


    Gruß :hello:


    aus der Kurpfalz


    Bernhard

  • Guten Tag


    Zitat

    Original von Gurnemanz
    Nikolaus? Vielleicht Nikolaus Harnoncourt, aber das wäre wohl zu einfach - immerhin eine reiche Auswahl...


    :baeh01: :stumm:


    Nikolaus Harnoncourt -er hat heute Geburtstag- kam mir auch in den Sinn, dann fiel mir noch Nicolo Paganini und der Pfeifer von Niklashausen ein :yes:.
    Aber ob es so was wie eine Nikolausvesper oder Nikolauskantate o.ä. Musikwerk gibt ?


    Gruß :hello:


    aus Schwetzingen


    Bernhard

  • Stimmt,
    Nikolaus Harnoncourt wurde am 6. Dezember 1929 geboren. Ich musste heute morgen schon singen " Nikloaus ist ein guter Mann......" um mein Geschenk zu bekommen.
    Gruß
    Padre :hello:

  • Klar, auch für den originalen Nikolaus gibt es etwas. Benjamin Britten hat dafür gesorgt:



    Hochinteressant für alle Freunde englischer Vokaltradition!!


    Gruß
    Stefan

    Psalmen sprechen und Tee trinken kann niemals schaden!

  • Tamino XBeethoven_Moedling Banner
  • Zählt der Weihnachtsmann auch als Nikolaus?
    Wenn ja: Das Lied "Morgen kommt der Weihnachtsmann" gibt es von Mozart als wunderbare Variation für geläufige Gurgeln. Ich habe z.B. eine Aufnahme mit Mado Robin.
    Der Text ist dann alledings französisch und hat nichts mehr mit Nikolaus zu tun.


    Fairy Queen

  • Guten Tag


    Zitat

    Original von Fairy Queen
    Zählt der Weihnachtsmann auch als Nikolaus?


    Ich meine ja :yes:



    Zitat

    Wenn ja: Das Lied "Morgen kommt der Weihnachtsmann" gibt es von Mozart als wunderbare Variation für geläufige Gurgeln. Ich habe z.B. eine Aufnahme mit Mado Robin.


    Fairy Queen


    Mit geläufigen Gurgeln meinte Mozart ja gute Sängerinnen (und Sänger ?); oder wird das Stück mit Wasser im Rachen gegurgelt :hahahaha: :D


    Gruß :hello:


    aus der Kurpfalz


    Bernhard

  • Auch Modest Mussorgsky (1839-1881) hat etwas über den heiligen Nicolaus komponiert:


    Messe de Saint-Nicolas für Soli, Chor & Orchester


  • Zitat

    Original von Fairy Queen
    Zählt der Weihnachtsmann auch als Nikolaus?
    Wenn ja: Das Lied "Morgen kommt der Weihnachtsmann" gibt es von Mozart als wunderbare Variation für geläufige Gurgeln. Ich habe z.B. eine Aufnahme mit Mado Robin.
    Der Text ist dann alledings französisch und hat nichts mehr mit Nikolaus zu tun.


    Fairy Queen


    Scheint ja grad wieder aktuell zu sein... daß das Lied originär nichts mit dem Nikolaus oder Weihnachtsmann zu tun hat, steht hier:


    Morgen kommt der Weihnachtsmann...


    :hello:


    Ulli


    P.S. Die enthaltenen Links werden vermutlich nicht mehr funktionieren. :(

    Wie ... „Das kann man so nicht sagen“? - Wenn ich's doch grad so gesagt hab!
    (Volker Pispers)

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Banner Interviebanner 1 Gelbe Rose
  • Von dem aus Genf stammenden Roger Vuataz (1898-1988 ) - er hat u.a. Orchesterfassungen der Kunst der Fuge und des Musikalischen Opfers geschrieben - gibt es “Complainte. Variations sur une mélodie populaire française, La Légende de Saint-Nicolas” für Violoncello und Orchester Op.118.


    Na, Radagast, wär' das was?



    Gruß,



    audiamus

  • Zitat

    Original von Padre
    Stimmt,
    Nikolaus Harnoncourt wurde am &. Dezember 1929 geboren. Ich musste heute morgen schon singen " Nikloaus ist ein guter Mann......" um mein Geschenk zu bekommen.
    Gruß
    Padre :hello:


    Na, da passt aber was ganz anderes sehr viel besser:


    Haydns XXII:6 - die Missa Sancti Nicolai, komponiert für Fürst Nikolaus Esterházy [18.12.1714-28.09.1790], der logischerweise am 06.12. Namenstag hatte. Vermutlich wurde die Messe am 06.12.1772 zur Namensfeier des Fürstes aufgeführt.


    :hello:


    Ulli

    Wie ... „Das kann man so nicht sagen“? - Wenn ich's doch grad so gesagt hab!
    (Volker Pispers)

  • Zitat

    Original von Padre
    Stimmt,
    Nikolaus Harnoncourt wurde am &. Dezember 1929 geboren.


    Lieber Padre,


    am wievielten? Dem &. oder sollte dies doch 6. bedeuten?


    Zitat

    Ich musste heute morgen schon singen " Nikloaus ist ein guter Mann......" um mein Geschenk zu bekommen.


    Das war sicherlich Musik in den Ohren Deiner Frau ...


    LG Peter


  • Lieber Peter,bitte nciht alle Tippfehler anmahnen........ :no: :untertauch:


    Lieber Padre sei froh, dass du nicht die Mozart-Variationen vom( Nicht-)Nikolaus singen musstest, um dein Geschenk zu bekommen- da hilft auch Salzwassergegurgel wenig (@ Bernard! :D)
    Das war und ist ein klarer Fall für Aloysia und Konsorten.
    Mozart von A-Z : W wie (fälschlich angenommener) Weihnachtsmann.



    Fairy Queen

  • Tamino XBeethoven_Moedling Banner
  • 1."Niklaus ist ein guter Mann, dem man nicht recht danken kann, lustig, lustig tralllala, bald ist niklaus abends da......."Der Verfasser ist unbekannt.


    2.Lieber guter Nikolaus, ist eigentlich ein Gedicht. Ich habe ,wenn ich mich nicht irre auch schon mal eine Vertonung gehört.


    3. Morgen kommt der Weihnachtsmann, Text: Hoffmann von Fallersleben 1798-1874, Melodie: vermutlich nach einem franz. Volkslied ( von Ulli bereits ausführlich besprochen.)
    Viel Grüße
    Padre :hello:

  • Zitat

    Original von Fairy Queen
    Lieber Peter,bitte nciht alle Tippfehler anmahnen........ :no: :untertauch:


    Liebe Fairy Queen,


    das tue ich doch sonst nur bei Dir :angel:


    Zitat

    Lieber Padre sei froh, dass du nicht die Mozart-Variationen vom( Nicht-)Nikolaus singen musstest, um dein Geschenk zu bekommen- da hilft auch Salzwassergegurgel wenig (@ Bernard! :D)


    Vielleicht wäre da das Nikoläuschen größer gewesen :pfeif: Im Übrigen ist ja keiner daran gehindert, der Koloraturarie den Weihnachtsmann-Text zu unterlegen ...



    Liebe Grüße Peter


  • Peter
    Auf die Mozart-Variation, hat Ulli bereits hingewiesen, denn er hat das Thema behandelt. Wie groß mein Nikoläuschen ist , geht euch garnichts an. :baeh01:
    Padre :hello:

  • Tamino XBeethoven_Moedling Banner
  • Tamino Beethoven_Moedling Banner
  • Zitat

    Original von Padre
    Peter
    Auf die Mozart-Variation, hat Ulli bereits hingewiesen, denn er hat das Thema behandelt. Wie groß mein Nikoläuschen ist , geht euch garnichts an. :baeh01:
    Padre :hello:


    [Lieber] Padre,


    ich weiß nicht so Recht, worauf Du Dich beziehst. Der Melodie wurde, Du hast es selbst geschrieben, von Fallerslebens Texts unterlegt - also könnte man im Prinzip (man braucht es ja nicht zu machen!) auch die Bravour-Variationen mit diesem Text singen. :no:


    [LG] Peter

  • Zitat

    Original von Fairy Queen


    Zählt der Weihnachtsmann auch als Nikolaus?


    Durchaus nicht!


    Eigentlich müsste ein Berufenerer als ich dazu Stellung nehmen. Auf die Unterscheidung zwischen Nikolaus und Weihnachtsmann legt z.B. die Aktion "Weihnachtsmannfreie Zone" (eine katholische Aktion, bei der aber auch Evangelische wie z.B. Peter Hahne und Bischöfin Käßmann mitmachen) äußersten Wert. Im Spiegel steht ein interessanter Artikel über den beginnenden Kulturkampf zwischen Nikolaus und Weihnachtsmann in den Niederlanden. Daraus hier ein kurzer Auszug:


    Verglichen mit Sinterklaas erhält das Weihnachtsfest selber wenig Aufmerksamkeit. Zwar wür-digen viele Familien die Geburt Christi mit einem festlichen Essen und dem Gang zur Kirche, aber traditionell gibt es keine Geschenke und schon gar keinen Weihnachtsmann. Zunehmend erhält jedoch auch das Weihnachtsfest mehr Bedeutung: Begünstigt durch den wachsenden Wohlstand werden in manchen Familien zum Heiligabend ebenfalls Geschenke gemacht, und auch wenn es der Weihnachtsmann noch nicht in die Wohnzimmer geschafft hat, so ist er doch schon häufig in Einkaufszentren und Fernsehwerbungen anzutreffen.


    Dass Sinterklaas nun einen Konkurrenten bekommen hat, schlägt sich in einer Debatte nieder, die mitunter im Land recht hitzig geführt wird. Von Jos Brink, einem beliebten Fernsehmodera-tor, der im August dieses Jahres gestorben war, wurde postum das "Handboek voor Hulpsin-terklazen" (Handbuch für Hilfs-Sinterklaase) veröffentlicht. Brink versucht mit seinem Buch, den Brauch um Sinterklaas zu stärken, indem er die Geschichte des Festes erzählt und Ratschlä-ge gibt, wie man sich als Zwarter Piet oder Sinterklaas richtig verhält. Im Weihnachtsmann sieht der Autor nicht nur einen negativen Einfluss auf die niederländische Kultur, für ihn ist er Inbe-griff der Kommerzialisierung einer Tradition.


    Skurril erscheint hierbei, dass Sinterklaas gewissermaßen in Konkurrenz mit sich selbst tritt: Auswanderer aus Europa hatten den heiligen Nikolaus nach Amerika mitgebracht und als Santa Claus, als Weihnachtsmann, kommt er schließlich nach Europa zurück. Dieser allerdings, so Jos Brink, sei unkreativ, er könne keine schönen Geschenke basteln und sein Wortschatz beschränke sich auf "Hoho!"


    Also: Hoch lebe der Nikolaus!


    Auch mit Hilfe der hier empfohlenen Aufnahmen, denen ich noch eine andere der Nikolaus-Kantate Brittens zufügen möchte:


    [jpc]5062643 [/jpc]


    Benjamin Britten: St. Nicolas-Cantata op. + Hymn to St. Cecilia
    Rolfe Johnson, Bridge, Corydon Singers, Best (Hyperion)


    Grüße von Andrew, in dessen Nachbarschaft es gleich drei St. Nicolai/Nikolaus-Kirchen gibt. Er war/ist eben auch der Schutzpatron der Seefahrer ...

    „Nichts auf Erden ist kräftiger, die Traurigen fröhlich, die Ausgelassenen nachdenklich, die Verzagten herzhaft, die Verwegenen bedachtsam zu machen, die Hochmütigen zur Demut zu reizen, und Neid und Hass zu mindern, als die Musik.“

  • Nabend,


    mit dem Thema des Sankt Nikolaus beschäft sich beispielsweise auch diese Einspielung:



    La Nuit de Saint Nicholas
    La Reverdie & Cantori Gregoriani


    Dabei handelt es sich um die Rekonstruktion einer Messe basierend auf einem gregorianischen Choral des 13. Jhdts. (Cambridge Univ. Lib. MS Mm 2g). Gregorianische Gesänge (Chor & solistisch) wechseln sich ab mit gesprochenen bzw. gesungenen Einschüben (Latein), die das Leben und die Wunder des Heiligen Nikolaus erzählen. Etwas spekulativ vielleicht, aber sehr schön.


    Wer weitere Musik zur Thematik des heutigen Tages sucht, dürfte hier eine reichhaltige Fundgrube vorfinden:
    "http://www.stnicholascenter.org/Brix?pageID=137



    :hello:

    "Das ist zeitgenössische klassische Musik. Dann unterstelle ich, daß da kein intellektueller Zugang..."
    Miroslaw Lem, Tenor

  • Guten Abend


    von dem italiienischen Barockkomponisten Giovanni Battista Bononcini (1670-1747) stammt ein 1693 komponiertes Nikolausoratorium, das jetztvom Ensemble Les Muffatti und einem Vokalsolistenquartett unter der Leitung von Peter van Heyghen neu eingespielt wurde:



    Giovanni Battista Bononcini


    "San Nicola di Bar - Oratorio a quattro con concerto e con grosso"



    In diesem Oratorium treten neben dem San Nicola di Bari (Sopran, damals wohl von einem Kastraten gesungen) seine Mutter Giovanna (Sopran), sein Vater Epifanio (Bass) und Nikolaus Mitschüler und Reisegefährte Clizio (Alt) auf. Begleitet werden diese Personen nur Streichern und Bc.
    Das nur aus Rezitativen, Arien und einem Schlußduett bestehende Oratorium ist vollgestopft mit musikalischen Lautmalereien und diversen Anspielungen in den Texten, die wohl von den damaligen Zuhörern verstanden wurden.
    Uraufgeführt wurde das Oratorium 1693 in Rom, nachweislich wurde das Stück auch in Wien aufgeführt.


    Gruß :hello:


    aus der Kurpfalz


    Bernhard

  • Tamino XBeethoven_Moedling Banner
  • Eine meiner Lieblings-Aufnahmen in der Vorweihnachtszeit ist ein Recital von Anonymus 4:


    Der Titel des Albums lautet auch passenderweise: "Legends of St. Nicholas". Die hier gesungenen Stücke stammen aus dem Zeitraum zwischen dem 10. und dem 14. Jahrhundert, deckt also den Zeitraum von aussschließlich einstimmiger Musik und den Anfängen der Mehrstimmigkeit ab. Der Ensemblesklang der vier Damen ist so wie man ihn gewohnt ist: Sauber, rein und unglaublich schön- besonders wenn´s draußen dunkel ist. Dann diese CD, ein knisterndes Kaminfeuer und ein gutes Buch.



    Herzliche Grüße,:hello: :hello:


    Christian

    Beherrsche die Sache, die Worte werden folgen! (Cato der Ältere)