Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2008)

  • Eigentlich als CD der nächsten Woche eingeplant... da es aber gleich zwei sind, muß ich eher anfangen


    :baeh01:




    Franz Schubert [1797-1828]
    Trio in Es-Dur D 929 für Violine, Piano und Violoncello
    Sonate B-Dur D 28 für Violine, Piano und Violoncello
    Trio in B-Dur D 898 für Violine, Piano und Violoncello
    Notturno in Es-Dur D 897 für Violine, Piano und Violoncello


    Federica Valli, Fortepiano [D929: Johann Schanz 1810/15, D 28: Johann Schanz, 1795/1805, D 898 & 897: Conrad Graf, 1827]
    Stefano Barneschi, Violine [anonym, Italien, 18. Jahrhundert]
    Paolo Beschi, Violoncello [Jacques Boquay, Paris, 1719]


    :jubel:
    :jubel: :jubel:
    :jubel: :faint: :jubel:
    :jubel: :faint: :faint: :jubel:
    :jubel: :faint: :jubel: :faint: :jubel:
    :jubel: :faint: :jubel: :jubel: :faint: :jubel:
    :jubel: :faint: :jubel: :jubel: :jubel: :faint: :jubel:
    :jubel: :faint: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :faint: :jubel:
    :jubel: :faint: :jubel: :jubel: :faint: :jubel: :jubel: :faint: :jubel:
    :jubel: :faint: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :faint: :jubel:
    :jubel: :faint: :jubel: :jubel: :jubel: :faint: :jubel:
    :jubel: :faint: :jubel: :jubel: :faint: :jubel:
    :jubel: :faint: :jubel: :faint: :jubel:
    :jubel: :faint: :faint: :jubel:
    :jubel: :faint: :jubel:
    :jubel: :jubel:
    :jubel:


    Die macht mich total platt. Ohweh.


    Ulli

    Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
    (Vincenzo Geilomato Hundini)

  • Seit dem Eintreffen vorgestern höre ich Savalls Marien Vesper jetzt schon das zweite Mal. Trotz der vielen Aufnahmen, die ich davon schon habe, ein richtig guter Kauf. Stimmen durchsichtig klar, große Prägnanz - wobei die geistlichen Seiten der Vesper sehr gut getroffen werden.



    Mit besten Grüßen


    Matthias

    Tobe Welt, und springe,
    Ich steh hier und singe.

  • Jacqueline du Pré: The Complete EMI Recordings Vol. 6
    Ludwig van Beethoven. Sonate für Violoncello und Klavier F-dur op. 5 Nr. 1
    Ludwig van Beethoven. Sonate für Violoncello und Klavier G-dur op. 5 Nr. 2
    Ludwig van Beethoven. Sonate für Violoncello und Klavier A-dur op. 69




    Liebe Grüße Peter

  • Diese:



    Johann Heinrich Schmelzer: 14 Sonate & Balletti
    Musica Fiata, Leitung: Roland Wilson


    Die Musik ist nicht so pausbäckig, wie es das Cover suggeriert. Sehr schwungvoll, gutlaunig und ganz schön verzinkt. Klasse!!!


    Ganz herzlich,
    Medard

  • N'Abend,


    zum Sonnenschein mit knackiger Kälte passt:



    Mozart • Concertos 11-12 [KV 413 & 414]
    Authentische Kammerversion


    Chamber Players of Canada:
    Julian Armour (violoncelle)
    Murielle Bruneau (contrebasse)
    Jonathan Crow (violon)
    Guylaine Lemaire (alto)
    Manuela Milani (violon)


    Janina Fialkowska (piano)


    :]


    Ulli

    Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
    (Vincenzo Geilomato Hundini)

  • Christoph Willibald Gluck: La clemenza di Tito
    Tremo fra' dubbi miei (Vitellia)
    Se mai senti spirarti sul volto (Sesto)


    [amx=B00005ND3K]300[/amx]


    Nachdem ich jetzt endlich einmal die Gelegenheit hatte, die ganze Oper kennenzulernen (und die ist gestern zum dritten Mal bei mir über den Bildschirm geflimmert), höre ich mir die beiden Glanzstücke (die Oper bietet noch viele weitere), die Bartoli auf ihrer Gluck-CD aufgenommen hat. Die Vitellia wird in meiner Fernsehaufzeichnung übrigens von Nobuko Takahash gesungeni, der Gesangslehrerin eines hier nicht ganz unbekannten zaubrischen Wesens.


    Liebe Grüße Peter

  • Bei mir eine Aufnahme mit dem hierzuforum wohlbekannten Schoonderwoerd:


    Frederic Chopin (1810-1849)
    Klavierwerke


    Polonaisen Nr. 1 & 2;Ecoissaisen Nr. 1-3;
    Walzer Nr. 3, 6,7, 14;Tarantella op. 43;Ländler
    op. posth.;Contredanse;Cantabile;Bolero op. 19;
    Marzurken Nr. 1-4
    Arthur Schoonderwoerd, Klavier
    Label: Alpha , DDD, 02




    LG, Elisabeth

  • Guten Morgen


    gestern erhalten und jetzt mit Spannung hörend




    Johann Sebastian Bach


    Lautenwerke (Ges.-Aufn.) BWV 995-1000, 1006a


    Mit Hopkinson Smith an der Laute :jubel: :jubel:


    Leider ist das Booklet sehr dürftig, da muss man sich noch Informationen irgendwie zusammensuchen :(



    Gruß :hello:


    aus der Kurpfalz


    Bernhard

  • Zitat

    Original von Elisabeth
    Bei mir eine Aufnahme mit dem hierzuforum wohlbekannten Schoonderwoerd:


    Frederic Chopin (1810-1849)
    Klavierwerke


    Hallo!


    Leider ist Chopin nicht so meine Baustelle... aber: wie ist sie denn? Und welches Instrument beklimpert er?


    :D


    Ulli

    Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
    (Vincenzo Geilomato Hundini)

  • Zitat

    Original von Ulli


    Leider ist Chopin nicht so meine Baustelle... aber: wie ist sie denn? Und welches Instrument beklimpert er?


    Lieber Ulli,


    meine "Baustelle" ist Chopin genaugenommen auch nicht, aber ich war hier auf die Interpretation durch Schoonderwoerd neugierig.


    Er spielt schlichter und nicht so protzig- spektakulär, wie ich Chopin sonst öfter gehört (und deswegen nicht gemocht) habe.


    Zum Instrument findet sich folgede Info im Booklet:


    Piano Ignaz Pleyel (collection Anthony Sidey)


    LG, Elisabeth

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Cosi fan tutte
    Staatsopern-Aufführung vom 6.2.2008


    Muti/Wiener Philharmoniker/Chor der Wiener Staatsoper


    Angelika Kirchschlager, Barbara Frittoli, Ildebrando D’Arcangelo, Francesco Meli, Laura Tatulescu, Natale De Carolis


    Bester Dank

    Otto Rehhagel: "Mal verliert man und mal gewinnen die anderen".
    (aus "Sprechen Sie Fußball?")


  • :jubel:


    Was für eine CD! Und was für ein Requiem! Und dieses ... "Battalia": auch großartig! Tanzbar und zum Tagesanbruch perfekt geeignet - eine CD, für deren nähere Beschreibung man noch viele, viele Ausrufezeichen brauchen würde. :D

    Wenn ich mir vorstelle, was es für Deutschland bedeuten würde, wenn die heilige Kuh zu uns käme, welches Glück und welcher Segen ginge von allgegenwärtigen heiligen Kühen aus!

  • Diese:



    Benjamin Britten: Serenade for tenor, horn and strings op. 31
    Peter Schreier (Tenor), Günther Opitz (Horn), Rundfunk-Sinfonie-Orchester Leipzig, Leitung: Herbert Kegel


    :jubel:


    Ausführlicherer Kommentar folgt demnächst naklar im entsprechenden Thread!


    Viele Grüße,
    Medard

  • Hallo zusammen,


    bei mir jetzt diese



    Singen kann Nicolai Gedda großartig, ohne Zweifel, aber die Dialoge sind so gar nicht seine Stärke. :no:
    Nichtsdestotrotz eine sehr schöne Einspielung.



    LG


    Maggie

  • Nach Brittens kurzer »Serenade« ist jetzt diese Neuerwerbung im Player:



    Igor Stravinsky: Le Sacre du printemps
    Kölner Rundfunk-Sinfonie-Orchester, Leitung: Ferenc Fricsay (Aufnahme vom Oktober 1953)


    8o Sehr starker Ersteindruck!


    Ganz herzlich,
    Medard

  • Guten Tag


    weiter mit süddeutschen Orgelmeistern:




    Georg Muffat


    Apparatus musico-organisticus


    Joseph Kelemen spielt auf der Freundt-Orgel 1642 der Stiftskirche zu Klosterneuburg (A) und der A. Silbermann-Orgel in Ebersmünster (F) :jubel:


    Gruß :hello:


    aus der Kurpfalz


    Bernhard

  • So und jetzt nochmal das »Sacre« mit Fricsay, diesmal die Studioaufnahme vom April 1953:



    Igor Strawinsky: Le Sacre du printemps
    RIAS Symphonie-Orchester Berlin, Leitung: Ferenc Fricsay


    Abgeklärter als die recht kantige Kölner Einspielung, im zweiten Teil auch etwas langsamer - dennoch irgendwie noch packender und dramatischer.


    :jubel: :jubel: :jubel:


    Herzlichst,
    Medard


    p.s.: sehe gerade ich, daß die Scheibe inzwischen bei Amazon regulär für EUR 25,99 angeboten wird .... Ist ja wohl 'n Witz... :rolleyes:

  • hier gibt es jetzt wieder die wöchentliche Portion Haydn - CD 22 :



    Joseph Haydn, Symphonien Nr 73 - 75, Fischer

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Diese:



    Paul Dessau: Leonce und Lena. Oper nach dem gleichnamigen Lustspiel von Georg Büchner
    mit u.a.: Eberhard Büchner, Carola Nossek, Reiner Süß, Peter Menzel, Edda Schaller, Brigitte Eisenfeld, Günther Leib, Günter Kurth, Günther Fröhlich, Staatskapelle Dresden, Leitung: Otmar Suitner


    Herzlichst,
    Medard


  • Richard Wagner (1813-1883)
    PARSIFAL

    Windgassen, Mödl, Weber, London, van Mill, Uhde,
    Fritz, Faulhaber, Ludwig, Wild, Baldauf, Stolze
    Chor und Orchester der Bayreuther Festspiele
    HANS KNAPPERTSBUSCH
    1951


    Schon das Vorspiel zum Ersten Aufzug klingt wahnsinnig gut! :jubel: :jubel: :jubel:

    »Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid


  • Ein Erstkontakt:
    Symphonie Nr. 2 in B-Dur, op. 52 "Lobgesang"
    Connell, Mattila, Blochwitz, London Symphony Chorus
    London Symphony Orchestra, Abbado

    Früher rasierte man sich wenn man Beethoven hören wollte. Heute hört man Beethoven wenn man sich rasiert. (Peter Bamm)

  • Diese:



    Alban Berg: Wozzeck
    mit u.a.: Theo Adam, Gisela Schröter, Reiner Goldberg, Konrad Rupf, Helmuth Klotz, Horst Hiestermann, Dresdner Kapellknaben, Rundfunkchor Leipzig, Rundfunk-Sinfonie-Orchester Leipzig, Leitung: Herbert Kegel


    Viele Grüße,
    Medard

  • und jetzt :



    Karl Amadeus Hartmann, Streichquartette 1 & 2, Pellegrini-Quartett

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • ZurEinstimmung auf den heutigen Konzert-Abend (in der geplanten Reihenfolge des Konzertes):


    Albert Roussel (1869-1937)
    Bacchus & Ariane-Suite Nr. 2




    Francis Poulenc (1899-1963)
    Klavierkonzert




    Nikolai Rimsky-Korssakoff (1844-1908)
    Scheherazade op. 35


  • weiter geht es mit diesem Neuerwerb; ich habe ja schon einiges Positives über diese Scheibe gehört :



    Friedrich Ernst Fesca, Symphonien Nr 2 & 3, Beermann

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • und der nächste Komponist, der erstmals den Weg in meinen Player findet :



    Joseph Eybler, Symphonien Nr 1 & 2, Hofstetter

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • In der hoffnung, NICHT an einem akuten Schub von morbus g. ;) zu erkranken, auf Deutschlandradio Kultur:


    Euroradio-Opernsaison 2007/08
    Royal Opera House, London
    Aufzeichnung vom 1.12.2007


    Gaetano Donizetti
    "L'Elisir d'amore"


    Stefano Secco, Tenor - Nemorino
    Alexandra Kurzak, Sopran - Adina
    Ludovic Tézier, Bariton - Belcore
    Paolo Gavanelli, Bass - Dr. Dulcamara
    Kishani Jayasinghe, Sopran - Giannetta
    Royal Opera Chorus
    Orchestra of the Royal Opera House
    Leitung: Mikko Franck


    LG, Elisabeth

  • und nun noch diese hier :



    Felix Draeseke, Symphonie Nr 3, Weigle

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Banner Trailer Gelbe Rose