Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2008)

  • Heute angekommen und gleich im CD-Spieler:


    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler



  • Théodore Dubois (1837 - 1924)


    Trio n° 2 pour piano, violon et violoncelle en mi majeur


    Trio Hochelaga


    Atma



    Davidoff

    Verachtet mir die Meister nicht

  • Bei mir heute zum 2. Mal im Player:



    Hierraus den "Zauberlehrling" und "La Peri".


    Die von Johannes mir so angepriesene Aufnahme des Zauberlehrlings fand ich zugegebenermaßen leider ziemlich enttäuschend!
    Sehr langsame Tempi und ganz merkwürdige Rubati (welche wohl den trottelig-umhertapsenden Besen symbolisieren sollen) machen das ganze doch sehr, sehr wenig mitreißend...
    Von "La Peri" bin ich hingegen äußerst angetan - wundarbar üppige spätromantisch-imperssionistische Klänge versetzten mich direkt in das Reich der Feen! :yes: :D


    LG
    Raphael

  • und wieder geht ein Zyklus zu Ende, und mein Urlaub auch ;( - mal sehen, was ich Irrer mir nächste Woche einfallen lasse 8):angel:



    Carl Nielsen, Symphonie Nr 6, Roshdestwenskij

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Für den Abend:


    Benjamin Britten "Peter Grimes"



    Für 10 Euro erworben, aber einfach unbezahlbar! :jubel: :jubel: :jubel:


    Liebe Grüße,
    Gerald

    "Das Höchste in der Kunst - vor Gott besagt's nicht viel.
    Hat doch die Welt zuletzt nur ein moralisch Ziel."
    (Hans Pfitzner)

  • Antonio Salieri (1750-1825)
    La Passione di Nostro Signore Gesu Cristo


    Künstler: Ramos, Gottwald, Mock, Müller-Brachmann,
    Chorus Musicus Köln, Das Neue Orchester, Christoph Spering
    Label: Capriccio , DDD, 2002





    LG, Elisabeth

  • Guten Abend


    nach der Arbeit noch etwas Orgelmusik von einem großen Organisten:



    Dieterich Buxtehude


    Orgelwerke Vol. 4


    Craig Cramer spielt auf der Gottfried & Mary Fuchs Orgel der Pacific Lutheran University; Tacoma, Washington.


    Gruß :hello:


    aus der Kurpfalz


    Bernhard

  • arte, seit 21.00 h


    fucking Åmål


    Schweden, Dänemark, 1999, 83mn


    Regie: Lukas Moodysson
    Kamera: Ulf Brantas
    Musik: Hakan Hellström, Per Gessle
    Schnitt: Bernhard Winkler, Michal Leszczylowski
    Darsteller: Alexandra Dahlström, Erica Carlson, Mathias Rust, Rebecka Liljeberg, Stefan Hörberg, Axel Widegren (Agnes' Bruder), Maria Hedborg (Agnes' Mutter), Ralph Carlsson (Agnes' Vater)
    Autor: Lukas Moodysson
    Produktion: Det Danske Filminstitut, Film i Väst, Memfis Film, SVT Drama, Svenska Filminstitutet (SFI), Sveriges Television (SVT), Trollywood AB, Zentropa Entertainments
    Produzent: Anna Anthony, Lars Jönsson, Peter Peter Aalbæk Jensen


    :hello:

    Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
    (Vincenzo Geilomato Hundini)

  • Buona sera,


    Archie spielt in seiner Bude Schubi für mich:



    Franz Schubert
    Streichquartett Es-Dur, D 87
    Streichtrios B-Dur, D 471 Fragment & D 581 Zweite Fassung

    L'Archibudelli



    Nett, aber bislang haut's mich noch nicht vom Hocker. Das Adagio (D 87) ist mir gar zu, zu... zu Adagio. Muß aber nicht die Schuld des Adagios sein. Kann auch an mir liegen. Ah, aber jetzt, das Allegro im Kopfsatz versöhnt! Und wie!



    :hello:

    "Das ist zeitgenössische klassische Musik. Dann unterstelle ich, daß da kein intellektueller Zugang..."
    Miroslaw Lem, Tenor

  • Richard Wagner (1813 - 1883)


    Wesendonk Lieder (orch. Henze)


    Jard van Nes
    Northern Sinfonia
    Richard Hickox


    Chandos



    Davidoff

    Verachtet mir die Meister nicht

  • Und jetzt noch mal Triosonaten für zwei Oboen und Fagott von Zelenka



    Jan Dismas Zelenka • Sonates pour deux hautbois et basson
    Ensemble Zefiro

    Paolo Grazzi & Alfredo Bernardini, Barockoboe
    Alberto Grazzi, Barockfagott • Roberto Sensi, Kontrabaß
    Rinaldo Alessandrini, Cembalo & Orgel • Rolf Lislevand, Theorbe


    Herrliche Musik in phantastischer Einspielung. Alleine schon am Schluß-Allegro aus Sonate VI könnte ich mich in dauerschleife festhören!
    Um so ärgerlicher, daß mir die zweite CD mit den anderen drei Sonaten fehlt. X(
    Falls jemand was weiß...



    :hello:

    "Das ist zeitgenössische klassische Musik. Dann unterstelle ich, daß da kein intellektueller Zugang..."
    Miroslaw Lem, Tenor

  • Reisen könnte so schön sein - wenn das Packen des koffers nicht in gleichem Maße lästig wäre :rolleyes:


    Schwungvoller geht es jedenfalls mit der "Rheinischen" aus dieser Box


    Robert Schumann (1810-1856)
    Symphonien Nr. 1-4


    +Symphonie Nr. 4 (Originalversion 1851);
    Symphonie in g WoO. 29 "Zwickauer";Ouvertüre,
    Scherzo & Finale op. 52;Konzertstück op. 86 f.
    4 Hörner & Orchester Künstler: Orchestre Revolutionnaire et Romantique, Gardiner
    Label: DGG , DDD, 1997





    Obwohl - stilechter müsste ich die Ouvertüren zu Boieldieu "Dame Blanche" und zu Rossinis "Gazza ladra" hören, die im Namen einen größeren Bezug zu meinem heutigen Zielort haben... :D


    LG, Elisabeth

  • Die "Rheinische" wär ja eher was für mich heute - wenn ich sie mögen würde [sie liegt mir ebenso fern, wie Ries' Klavierkonzert "Gruß an den Rhein"]. Daher vor der Abseegelung noch schnell hier reingehört:



    Giovanni Simone Mayr [1763-1845]


    ARASIS
    Oratorio in due parti


    Mannomannomann: 5 Solosporane... :pfeif:


    :hello:


    Ulli

    Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
    (Vincenzo Geilomato Hundini)

  • Mahlzeit allerseits. Bevor ich mal wieder übers Wochenende zu meiner Mutter düse, jetzt noch schnell die wöchentliche Portion Haydn - CD 23 :



    Joseph Haydn, Symphonien Nr 76 - 78, Adam Fischer

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Hallo!


    Ich höre gerade:


    Weber: Messe G-dur op. 76



    Klingt wirklich schön!


    Vor kurzem noch für 4,99 Euro bei JPC zu haben, inzwischen als Preis-Hit für 61,24 Euro bei Amazon Marketplace.


    Viele Grüße,
    Pius.


  • Und dann noch eine so gute Interpretation. Viel Spaß



    Bei mir gibt es (zum ersten mal):


    Nicolai Medtner (1880-1951)


    Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 c-moll op. 33 (1914)


    Geoffrey Douglas Madge, Klavier
    Artur Rubinstein Philharmonic Orchestra
    Ilya Stupel


    BIS



    Davidoff

    Verachtet mir die Meister nicht


  • Mike Oldfield: Music of the Spheres
    Lang Lang, Haley Westenra, Sinfonia Sfera Orchestra, Jenkins


    Bevor die Prügel auf mich eindreschen: ich mußte das Album einfach mal hören. Ich habe es seit gestern hier im Laden und bin mir sicher, daß ich spätestens morgen von Kunden darauf angesprochen werde. Weniger, weil sie danach suchen, sondern weil sie bei ihrer Suche nach bisher ungehörten Schätzen drüber stolpern werden.
    Und bis dahin wollte ich doch eine einigermaßen fundierte eigene Meinung haben.
    Ging ganz schnell: DAS IST KEINE KLASSIK!
    Ich habe die ersten beiden Tubular Bells - Alben rauf und runter gehört. Dieses Album hier ist das selbe in Orchester. Mit dicker Kultursauce überzogen.


    Gehaltvoller sozusagen :hahahaha:


    Im EMI-Waschzettel (und damit auch bei JPC) steht:

    Zitat

    Der britische Klangkünstler, dessen Debüt »Tubular Bells« noch heute als das erfolgreichste Instrumentalalbum eines Solokünstlers gilt, widmet sich jetzt einer symphonischen Umsetzung seiner musikalischen Grundidee


    Übersetzt: der "Komponist" walzt hier schon wieder seine jahrzehntealte Klangfolge aus. Komponist in Anführungszeichen, weil wohl Karl Jenkins orchestriert hat und ich musikalisch von einem Deja Vu ins nächste stolpere - neue Ideen sind mir bisher nur in Spurenelementen aufgefallen.


    :pfeif:Jürgen

    Ich brauche keine Millionen, mir fehlt kein Pfennig zum Glück...

  • wir hatten doch auch schon mal die 'Orchestral Tubular Bells', geht das hier in die selbe Richtung ?


    Bei mir jetzt noch schnell, bevor ich in mein Autole steige :



    Gustav Mahler, Symphonie Nr 1 (incl Blumine), Rattle

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Zitat

    Original von rolo betman
    wir hatten doch auch schon mal die 'Orchestral Tubular Bells', geht das hier in die selbe Richtung ?


    Daran hatte ich auch schon gedacht - ich habe aber nach dem zweiten Teil mit der Reihe aufgehört, kenne also diesen Teil des Gesamtkunstwerks nicht.


    Gute Reise,


    Jürgen

    Ich brauche keine Millionen, mir fehlt kein Pfennig zum Glück...

  • Ich höre gerade die Belohnung all meiner Mühe und Arbeit mit den Beethoven-Symphonien:


    Schubert: Chamber Music mit dem Brandis Quartett


    daraus nun: Piano Trio Nr 1 D 898


    Auch wenn ich nicht behaupten würde, diese Musik "richtig" analysieren zu können: sie spricht mit mir in einer Sprache die ich verstehen kann. . Und ich habe das Gefûhl, dass das auch eine Frucht meiner wochenlangen schwierigen Hörerfahrung mit Beethoven ist.


    F.Q.

  • Guten Tag


    nach der Arbeit jetzt:




    Dieterich Buxtehude


    Orgelwerke


    Volker Ellenberger spielt auf der Orgel der Lutherischen Kirche zu Bückeburg.


    Gruß :hello:


    aus der Kurpfalz


    Bernhard


  • STRAUSS
    Fledermaus
    Kleiber, Bayerisches Staatsorchester


    ... aber lediglich die Ouvertüre :untertauch:



    ===========================
    Grüße aus dem Ländle.
    Milosz.

    "Ich bin ein Konservativer, ich erhalte den Fortschritt."
    Arnold Schönberg

  • nachdem ich nun des öfteren die cd 2 gehört, wird es m.e. doch mal wieder zeit, cd. 1 zu hören:


    von siegfried matthus' judith



    :untertauch: :untertauch: :untertauch: :D :angel:

    --- alles ein traum? ---


    klingsor


  • Tubins 2. Symphonie hat wohl ausgedient. :hahahaha:


    Davidoff

    Verachtet mir die Meister nicht

  • tubin, tubin, wer ist tubin???? :D :baeh01: :baeh01: :baeh01:


    aber ab morgen, da hör' ich was anderes ... :D


    hoff ich mal ... :wacky:



    :hello:

    --- alles ein traum? ---


    klingsor