Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2008)


  • :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:


    Die letzte Schubert-Sonate von 1972 in Prag. Nicht dass jetzt jemand auf den Gedanken kommt, ich besässe ein Exemplar der Box. Schön wär's! ;(


    Liebe Grüsse aus der Schweiz, David.

  • Guten Tag


    höre jetzt:



    "Why Not Here - Music for two Lyra Viols"


    Werke aus dem Elisabethanischen Zeitalter von
    Ford, Jenkins, Danyel, Ferabosco, Holborne, Alison u. Lawes


    Hille Perl & Friederike Neumann (Viola da gamba) sowie Lee Santana & Michael Freimuth (Laute) verstehen diese Musik zu präsentieren :jubel: :jubel:


    Gruß :hello:


    aus der Kurpfalz


    Bernhard

  • Gabriel Fauré: J'ai presque peur, en vérité. op. 61,5


    [amx=B000DZV8BW]300[/amx]


    Elly Ameling singt, begleitet von Dalton Baldwin.



    J'ai presque peur, en vérité
    Tant je sens ma vie enlacée
    A la radieuse pensée
    Qui m'a pris l'âme l'autre été,


    Tant votre image, à jamais chère,
    Habite en ce coeur tout à vous,
    Mon coeur uniquement jaloux
    De vous aimer et de vous plaire ;


    Et je tremble, pardonnez-moi
    D'aussi franchement vous le dire,
    À penser qu'un mot, un sourire
    De vous est désormais ma loi,


    Et qu'il vous suffirait d'un geste,
    D'une parole ou d'un clin d'oeil,
    Pour mettre tout mon être en deuil
    De son illusion céleste.


    Mais plutôt je ne veux vous voir,
    L'avenir dût-il m'être sombre
    Et fécond en peines sans nombre,
    Qu'à travers un immense espoir,


    Plongé dans ce bonheur suprême
    De me dire encore et toujours,
    En dépit des mornes retours,
    Que je vous aime, que je t'aime !



    Liebe Grüße Peter

  • Momentan haben es mir Beethovens Klavierkonzerte angetan:


    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler



  • Asperens Louis Couperin ist über fast jeden Zweifel erhaben ... es bedurfte jahrelanger Vorbereitung, um auf dem legendären Vaudry-Cembalo Aufnahmen machen zu können: Eines der wenigen unveränderten Instrumente aus der Zeit.

  • Habe soeben das sogen. AHA-Erlebnis gehabt, und den mir bislang versperrt geglaubten Zugang zu Mozart endlich gefunden! :jubel: :jubel: :jubel:


    Darum hier nun die dafür verantwotlich zu machende CD mit besonderer Empfehlung. Gleich auf meinen Weihnachtswunschzettel notiert. Ich hoffe nur, dass der Weihhachtsmann nicht auch unter der globalen Finanzkrise zu leiden hat. :D



    Mit lieben Grüßen,


    diotima. :hello:

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • F. Couperin: Lecons de Ténèbres



    Jacobs macht das wunderbar. Darras und van Egmond dürfen auch einmal mitsingen.
    Die musikalischen Hilfsarbeiter Christie, Kuijken, ter Linden und Junghänel im Continuo sind auch nicht ohne.
    Auch ohne Extratütchen Charisma:


    :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

  • guten Abend allerseits. Jubel, wieder eine Sammlung vervollständigt :angel: :



    Dmitri Schostakowitsch, Symphonie Nr 10
    Wiener Symphoniker, Eliahu Inbal

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Heitert mir gerade den tristen Novembertag etwas auf.




    Mozart / Faure / Grieg
    Mozart / Faure/+ Violinso


    * CD i
    * Erscheinungstermin: 30.12.1999
    * Verfügbarkeit: lieferbar innerhalb einer Woche
    (soweit verfügbar beim Lieferanten) i


    Detailinformationen


    * Künstler: Olof, Theo / Blerk, Gerardvan ;
    * Label: Erasmus (7 , 99


    Mit lieben Grüßen aus Kassel,


    diotima. :hello:

  • "Meinen" Verdi.


    "Aida" mit Franco Corelli, als Radamès :jubel:



    mit der wunderschönen Stimme von Maria Curtis Verna als Aida und Miriam Pirazzini als Amneris, :jubel:


    die herrlich Tonqualität der Aufnahme aus dem Jahr 1957.


    Liebe Grüße Peter aus Wien. :hello:


  • Carl Philipp Emanuel Bach [1714-1788]
    Sonates pour Violon et Pianoforte


    B-Dur Wq77 [H513]
    c-moll Wq78 [H514]
    g-moll Wq?? [H545]
    h-moll Wq76 [H512]


    Amandine Beyer, Violon baroque de Pierre Jacquier, 1996
    Edna Stern, Pianoforte copie Walter réalisée par Paul McNulty


    Hüpsche Mädels... =)


    Ulli

    Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
    (Vincenzo Geilomato Hundini)

  • das war recht nett, da bleibe ich doch dabei :



    Dmitri Schostakowitsch, Symphonie Nr 15
    Wiener Symphoniker, Eliahu Inbal

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Jetzt gibt es bei mir :



    .... und bin mal gespannt !!!


    Gruss
    Holger

    "Es ist nicht schwer zu komponieren.
    Aber es ist fabelhaft schwer, die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen"
    Johannes Brahms

  • Daß mir die gefällt, dürfte keine Frage sein:



    Carl Philipp Emanuel Bach [1714-1788]
    Sonates and 'petites pièces' 2 [Vol. 12]


    Sonate h-moll Wq 62 Nr. 22 [H132]
    La Prinzette Wq117 Nr. 21 [H91]
    L'Aly Rupalich Wq117 Nr. 27 [95]
    La Gleim Wq117 Nr. 19 [H89]
    Sonate e-moll Wq65 [H106]
    La Stahl Wq117 Nr. 25 [H94]
    La Bergius Wq117 Nr. 20 [H90]
    La Buchholz Wq117 Nr. 24 [H93]
    L'Herrmann Wq117 Nr. 23 [H92]
    Sonate a-moll Wq62 Nr. 21 [H131]


    Miklós Spányi, Clavichord


    :]


    Ulli

    Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
    (Vincenzo Geilomato Hundini)

  • Johannes Brahms: Streichquartett Nr. 3 B-dur op. 67



    Ein wunderbar leichtes Gefüge von großer Kunstfertigkeit und herrlicher Gelassenheit, auch wenn es für Clara "für Brahms nicht bedeutend genug" war, Es spielt das Tokyo Quartet


    Liebe Grüße Peter

  • gerade zu Ende gesehen:




    Rameau: Les Indes Galantes, Opera Ballet
    Les Arts Florissants / Christie




    "Les Fleurs" durfte ich leider nicht ganz gucken, da kam meine Freundin dazu und wollte unbedingt "die Indianer" sehen :D also musste ich vorspulen


    Sie wäre auch der erste Mensch, der nicht von dem "Air des Sauvages" mitgerissen worden wäre...


    :D:D:D



    und jetzt noch das hier:



    [jpc]5544891 [/jpc]
    Cavalli: La Calisto, Drama per Musica
    Concerto Vocale / Jacobs




    :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:


    was für tolle Inszenierungen !

  • Gejammer auf hohem Niveau :)



    Lamenti
    Lamenti von Cavalli, Monteverdi, Strozzi, Landi, Carissimi,Cesti
    Künstler: Patrizia Ciofi, Natalie Dessay, Veronique Gens, Joyce DiDonato, Marie-Nicole Lemieux, Philippe Jaroussky, Rolando Villazon, Le Concert d'Astree, Emmanuelle Haim
    Label: Virgin , DDD, 2007


    ( :hello: Elly :lips: )


    Violoncellchen


  • Einschätzung durchaus erwünscht :rolleyes:

    Einer acht´s - der andere betracht´s - der dritte verlacht´s - was macht´s ?
    (Spruch über der Eingangstür des Rathauses zu Wernigerode)

  • Vorhin während des Korrigierens (hab heute schon wieder 2 Exen geschrieben und gestern auch noch eine, weil's so lustig ist :D :angel: )


    und zwar in dieser Sammlung


    Stellenweise recht mitreißend, stellenweise typischer Bernstein-Spätstil (seeehhhr langsam), was zu dem quirlig witzigen Papa Haydn weniger passt...
    (zu den Oratorien und Messen hingegen ganz gut, von denen ja auch was in der Box ist)


    :hello:
    Stefan

    Viva la libertà!

  • Zitat

    Original von Reinhard


    Einschätzung durchaus erwünscht :rolleyes:


    Besonders weil mir der Komponist Lang Lang Chopin unbekannt ist :D :untertauch:


    Hört sich ja fast an wie Long Dong Silver :stumm: :angel: :D :pfeif: 8) :beatnik:


    :hello:

    Viva la libertà!

  • Banner Trailer Gelbe Rose