Opernball 2008

  • Gerade eben singt der einstmals so große Carreras... Ich möchte dazu nur eines erwähnen: leider hat er live gesungen, seine Darbietung war in allen Belangen peinlich.
    Schade, dass manche den Zeitpunkt des Abschiedes von der "Bühne" ins Unendliche hinauszögern.

  • Am peinlichsten finde ich eigentlich diese mißlungene Anbiederung an sogenannte "Stars": meist solche, die den Höhenpunkt ihres Boulevard-Ruhms schon lange hinter sich haben. Und diesmal die Ex von Marilyn Manson, diese Gruftie-Stripperin ... Jesses Maria! Haben die das denn so nötig. :no:

    Wenn ich mir vorstelle, was es für Deutschland bedeuten würde, wenn die heilige Kuh zu uns käme, welches Glück und welcher Segen ginge von allgegenwärtigen heiligen Kühen aus!

  • Zitat

    Original von Marc
    Am peinlichsten finde ich eigentlich diese mißlungene Anbiederung an sogenannte "Stars": meist solche, die den Höhenpunkt ihres Boulevard-Ruhms schon lange hinter sich haben. Und diesmal die Ex von Marilyn Manson, diese Gruftie-Stripperin ... Jesses Maria! Haben die das denn so nötig. :no:


    Hallo Marc,
    falls du mit "die" die Organisatoren des Opernballs meinst, so muss ich sie ausnahmsweise in Schutz nehmen, obwohl ich mit diesem Spektakel ansonsten absolut nichts am Hut habe und es mir auch im TV nicht anschaue. (Carreras ist seit Jahren nur mehr peinlich......) Was nun diese "Dame" betrifft, die ist der persönliche Gast von Richard Lugner, der als erfolgreicher Bauunternehmer viel Geld gescheffelt hat und das nun höchst erfolgreich investiert, um sich zum peinlichsten Österreicher zu stilisieren. Höhepunkt der Lugner'schen Personalityshow ist der jährliche Auftritt am Opernball mit einem teuer eingekauften Promi (oder was Mörtel, wie ihn das Boulevard nennt, dafür hält....), und leider kann ihn nichts und niemand daran hindern. Jede Organisatorin des Opernballs hat versucht, Lugner "auszuladen", fernzuhalten, aber es gibt keine rechtliche Handhabe, einem unbescholtenen Mann den Erwerb einer Loge am Opernball zu verbieten. Die Auftritte dieses mediengeilen Hanswursts muss man einfach hinnehmen (Im Vorjahr war sein Ehrengast Paris Hilton......). Mich tangiert's sowieso nicht, weil ich den Opernball ignoriere, aber ich will auch nicht, dass der Eindruck entsteht, diese merkwürdige Dame wäre auf Wunsch der Ballveranstalter da oder man fühlte sich durch ihre Anwesenheit irgendwie geehrt. Man konnte sie leider nicht verhindern, das ist die Wahrheit.
    lg Severina :hello:

  • Zitat

    Original von severina
    Was nun diese "Dame" betrifft, die ist der persönliche Gast von Richard Lugner, der als erfolgreicher Bauunternehmer viel Geld gescheffelt hat und das nun höchst erfolgreich investiert, um sich zum peinlichsten Österreicher zu stilisieren. Höhepunkt der Lugner'schen Personalityshow ist der jährliche Auftritt am Opernball mit einem teuer eingekauften Promi (oder was Mörtel, wie ihn das Boulevard nennt, dafür hält....), und leider kann ihn nichts und niemand daran hindern. Jede Organisatorin des Opernballs hat versucht, Lugner "auszuladen", fernzuhalten, aber es gibt keine rechtliche Handhabe, einem unbescholtenen Mann den Erwerb einer Loge am Opernball zu verbieten.


    Achsoooo.
    Oje, das wusste ich ja gar nicht.
    Mea culpa. *Schäm*


    Aber Danke für die Info. =)

    Wenn ich mir vorstelle, was es für Deutschland bedeuten würde, wenn die heilige Kuh zu uns käme, welches Glück und welcher Segen ginge von allgegenwärtigen heiligen Kühen aus!

  • Zitat

    Original von Marc
    Am peinlichsten finde ich eigentlich diese mißlungene Anbiederung an sogenannte "Stars


    Lag das nicht in erster Linie an den unmöglichen Kommentatoren? Die gingen mir schon nach wenigen Minuten total auf den Keks. Schaltete einzig und allein wegen des Balletts ein, da ich hoffte, einen sehr beliebten ersten Solisten aus München zu entdecken, der inzwischen in Wien tanzt, aber er war leider nicht dabei. Wäre das Gequatsche der beiden Herren nicht gewesen, hätte mir das Fußballballett sogar ein wenig gefallen. War witzig gemacht, aber so..... :boese2:


    :hello: Ingrid

  • Zitat

    Original von Marc


    Achsoooo.
    Oje, das wusste ich ja gar nicht.
    Mea culpa. *Schäm*


    Aber Danke für die Info. =)


    Hallo Marc,
    kein Grund, sich zu schämen ;), du konntest das ja nicht wissen, deshalb war es mir ein Bedürfnis ein wenig aufklärend zu wirken. :D
    lg Severina :hello:

  • Wenn man bedenkt, dass uns aller ANNAAAAA :lips: ab heute für die Verfilmung der La Boheme vor der Kamera steht - sehr lungenkrank wird sie da nicht sehr wirken :D

    Hear Me Roar!

  • Zitat

    Original von Dreamhunter
    Wenn man bedenkt, dass uns aller ANNAAAAA :lips: ab heute für die Verfilmung der La Boheme vor der Kamera steht - sehr lungenkrank wird sie da nicht sehr wirken :D


    Hallo Kurt,
    wieso ab heute?? Die drehen doch schon seit Wochen!
    lg Severina :hello:

  • Also ich fand den Auftritt von Carreras auch nur noch
    mega peinlich.
    Hat er das nötig??? :untertauch:
    Das Ballett extra geschaffen für diesen Ball fand ich ganz
    witzig nur meiner Meinung gehört das nicht in den
    Rahmen des Opernballs.
    Über die Damen und den Herren des ORF lege ich
    den Mantel der Nächstenliebe, ebenso über die beiden
    Herren Berichterstatter, die einem aber
    echt auf den Senkel
    gehen.


    :pfeif:

    mucaxel

  • Als Nicht-Eingeweihte frage ich mal ganz dumm: kann man bei diesem Opernball nur zusehen oder auch tanzen?????
    Ich kenne nur Bilder von weissgewandeten jungen Damen, die tanzen. Ist das inzwischen out?
    Kommt man da auch als "elitärer Tamino" mit Mitgliedsausweis hin, wenn man einfach nur gerne tanzt?


    F.Q.

  • Zitat

    Original von Fairy Queen
    Ich kenne nur Bilder von weissgewandeten jungen Damen, die tanzen. Ist das inzwischen out?


    Wer tanzt denn heutzutage noch auf einem Ball? Ist ja ur-out! :D
    Normalerweise wird auf Bällen eher erst getschechert und dann vielleicht tanz-ähnliche Bewegungen gemacht.


    Aber ich denke, ich bin dafür einfach zu jung. :D :stumm:


    LG Joschi


    PS: ich fand das Ballett einfach nur dumm und langweilig. Fußball gehört meiner Meinung nach nicht in die Staatsoper. Ich bin generell kein Ballettfan, aber das fand ich richtig dumm. Sportarten nachtanzen wirkt einfach nicht. :no:

  • Zitat

    Original von Fairy Queen
    Als Nicht-Eingeweihte frage ich mal ganz dumm: kann man bei diesem Opernball nur zusehen oder auch tanzen?????
    Ich kenne nur Bilder von weissgewandeten jungen Damen, die tanzen. Ist das inzwischen out?
    Kommt man da auch als "elitärer Tamino" mit Mitgliedsausweis hin, wenn man einfach nur gerne tanzt?


    F.Q.


    Hally Fairy,
    der "Mitgliedsausweis" ist in diesem Fall eine gut gefüllte Börse ;) Ich glaube, eine Karte kostet 230 Euro. Wenn du die hinblätterst, bist du dabei. Damit hast du aber nur einen "Stehplatz", also keinen Tisch und schon gar keine Loge - die kosten astronomische Summen und sind zum Großteil in "festen Händen" (Politik, Wirtschaft...) Die "weißgewandeten Damen" sind nicht out, das sind die Debutantinnen, die traditionell mit der Fächerpolonaise den Ball eröffnen.
    Aber ich bin nicht die kompetenteste Auskunftsperson in Sachen Opernball, denn wie gesagt: mir geht er ziemlich auf den Keks!
    lg Severina :hello:

  • Bitte einmal wienerisch für Ausländer: was ist "getschechert"?????
    Abgesehen davon : ICH tanze auf Bällen und zwar mit wachsender Begeisterung! :yes: Da ich noch nie in war, kann ich glücklicherweise auch niemals out sein :wacky:


    F.Q.




    Danke Severina.
    Nee, da sind mir private Bälle mit Stuhl-Garantie und selbtgemachten Petits fours als Eintrittskarte und vor allem ohne Fussballer und Stripperinnen und Netrebko und Carreras doch lieber. :yes:
    Aber tanzen die normalen Besucher auf dem Opernball auch oder ist das nur Staffage?

  • Liebe Fairy,


    nach dem off. Teil, den die Debutanten, Sänger oder Sängerin und Ballett bestreiten, wird das Parkett für alle Tanzwütigen freigegeben. Viel Platz ist da eher nicht, aber wenn man den richtigen Partner hat, dann führt der sicherlich trotzdem gut durch das ganze Gewurle ;)


    :hello: Ingrid

  • Hallo Fairy!


    "Tschechern" heißt ansaufen ...


    Sogar ich als leidenschaftlicher Ballbesucher verspüre keinen Drang auf den Opernball zu gehen, den ich auch nicht als typischen Wiener Ball ansehe - die meisten "echten" Wiener Bälle finden in der Hofburg statt, dort wird sogar getanzt ;-). Der Opernball ist nur dafür da, den Eitelkeiten der Besucher zu schmeicheln ...


    Aber ich glaub, es waren nicht alle Tanzenden Staffage, so schlecht wie manche herumgehopst sind ... ;)


    LG Roland (der sich schon auf den Kaffeesiederball heute abend freut :yes:)

    Die Basis jeder Grundlage ist das Fundament

  • Ach, ein Logenplatz kostet ja nur schlappe 17.000 EUR, ich glaube, das werde ich mir naechstes Jahr mal goennen :faint:


    *ttp://www.wiener-staatsoper.at/Content.Node2/home/opernball/192.php

  • Liebe Fairy,
    zunächst ein Schnellkurs in Wienerisch ;): "Tschechern" nennt man den Vorgang, wenn man sich durch große Mengen Alkohol in relativ kurzer Zeit in einen ziemlich ungustiösen Allgemeinzustand versetzt. Oder auf Hochdeutsch: Sich volllaufen lassen! Was ich aber, im Unterschied zu Joschi, nicht als Hauptmotiv für einen Ballbesuch betrachte. Das kann man anderswo wesentlich billiger haben....
    Zu deiner letzten Frage: Nein, nein, wenn du den Eintritt zahlst, bist du voll dabei! Ich habe keine Ahnung, ob es den "kleinen Opernball" noch gibt: Früher konntest du für wesentlich weniger Geld eine Art "Zuschauerkarte" für die Galerie haben, damit war man dabei und auch nicht dabei, denn hinunter aufsTanzparkett oder in die Prunksäle durfte man nicht. Und Tanzen war dort oben wohl nur etwas für Masochisten, denn außer ein paar winzigen Pausenräumen gibt's am Olymp nix. Aber vielleicht kann dich da jemand aufklären, der kompetenter ist in Sachen Opernball als ich. (Ich kenne auch niemanden in meinem Bekanntenkreis, der ein Fan davon wäre...)
    lg Severina :hello:

  • Lieber Nufan, und was ist nun der Kaffeesiederball? ?(


    In meinem un-wienerischen Hirn stelle ich mir mal vor, dass da die Dienstboten, die beim Opernball Kaffee kochen mussten tanzen dürfen und dass es deshalb viel lustiger zugeht????(Und billiger natürlich....)


    Wie wär's mit einem Tamino-Ball in Wien?
    Dafür würde ich glatt in den Nachtzug Paris/Wien steigen!

  • Also, dass Tanzen out wäre, ist mir noch nie aufgefallen... ich tanze jedes Jahr auf mehreren Bällen und bin damit beileibe nicht die einzige, und das Tanzen ist auch der einzige Grund, weshalb ich überhaupt hingehe. Ich liebe es :yes: Am Opernball würde mir allerdings das schreckliche Gedränge jede Lust am Tanzen nehmen. Das ist schon auf wesentlich kleineren Bällen manchmal sehr nervig, wenn man richtig tanzen und nicht nur auf der Stelle treten will.
    "Ball=Tschechern" trifft eher auf die jugendlichen Ballbesucher von 16-20 zu, und das auch nur dann, wenn sie nicht gern tanzen ;) Es gibt aber auch in dem Alter Tanzbegeisterte (mit 22 kann ich mich ja auch noch fast dazuzählen ;) ).

  • Zitat

    Original von Ingrid
    Liebe Fairy,


    nach dem off. Teil, den die Debutanten, Sänger oder Sängerin und Ballett bestreiten, wird das Parkett für alle Tanzwütigen freigegeben. Viel Platz ist da eher nicht, aber wenn man den richtigen Partner hat, dann führt der sicherlich trotzdem gut durch das ganze Gewurle ;)


    :hello: Ingrid


    Hallo zusammen,


    als die "Manege" freigegeben wurde, habe ich zufääligweise gerade reingeschaltet. Also, wenn das, was ich da bei einigen Paaren gesehen habe Tanzen ist :hahahaha:, dann melde ich mich bekennender und untalentierter Nichttänzer nächstes Mal auch dazu...


    Grüsse
    Achim :hello:

  • Ein Mann wie Carreras bekommt immer Beifall, ob er jetzt gut singt oder miserabel - grad auf dem Opernball, wo wohl 80% der Leute ansonsten das ganze Jahr keinen Schritt in ein Opernhaus setzen, ist ihm der Applaus sicher - das dekadente Gschwerl, das meint, es sei was Besonderes, weil's auf dem Opernball ist, kann das ja gar nicht beurteilen, ob es nun gut oder schlecht war - und klatscht eben, weil's gar so schee is'. :pfeif:

    »Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

  • Wie gut unterrichtete Kreise berichten, hat das Programm dem Beckenbauer Franzl suupi gefallen.
    Als der Mann in Schwarz nach dem Spiel zu singen anfing, machte es bei ihm klick.
    Der Kaiser will der UEFA nun vorschlagen, den Tenorissimo für die EURO 2008 als singenden Schiedsrichter zu verpflichten. Und gestern war schon mal Generalprobe fürs Eröffnungsfest. Jo mei...


    :hello:

    Freundliche Grüße Siegfried

  • So, jetzt bin ich mit dem Opernball ausgesöhnt :], denn der CD-Laden meines Vertrauens gleich vis-a-vis von der Oper hat seinen Frust in Form eines 50%-Opernballrabatts (gilt nur gestern und heute) abreagiert, und ihr könnt euch denken, wer da zugeschlagen hat :D Ein armer Tamino, der am Dienstag noch 25% mehr berappt hat, wird sich jetzt ärgern.... ;)
    lg Severina :hello:

  • Zitat

    Original von severina
    So, jetzt bin ich mit dem Opernball ausgesöhnt :], denn der CD-Laden meines Vertrauens gleich vis-a-vis von der Oper hat seinen Frust in Form eines 50%-Opernballrabatts (gilt nur gestern und heute) abreagiert, und ihr könnt euch denken, wer da zugeschlagen hat :D Ein armer Tamino, der am Dienstag noch 25% mehr berappt hat, wird sich jetzt ärgern.... ;)
    lg Severina :hello:


    Was hast du dir Schönes gekauft? Best of the 3 Tenors? :stumm:


    :hello:

    Freundliche Grüße Siegfried

  • Zitat

    Original von severina
    ...denn der CD-Laden meines Vertrauens gleich vis-a-vis von der Oper hat seinen Frust in Form eines 50%-Opernballrabatts (gilt nur gestern und heute) abreagiert


    Mich trifft der Schlag :faint: - eigentlich wollte ich heute dort vorbeischauen, ging dann aber pflichtbeflissen nicht der Neigung nach, sondern dem Dienst. Vae misero mihi! Jeder Tamino, der mir in den nächsten Wochen begegnet, wird hiemit innig gebeten, mein Gesicht mit Ohrfeigen zu beschallen. Ich glaube, in nächster Zeit werde ich nur noch die Schlußszenen von "Otello", "Ernani" und "Lucia" hören...


    LG


    Waldi

  • Zitat

    Original von Marc
    Am peinlichsten finde ich eigentlich diese mißlungene Anbiederung an sogenannte "Stars": meist solche, die den Höhenpunkt ihres Boulevard-Ruhms schon lange hinter sich haben. Und diesmal die Ex von Marilyn Manson, diese Gruftie-Stripperin ... Jesses Maria! Haben die das denn so nötig. :no:


    Wieso? Was gibt es gegen Dita von Teese zu sagen?? Das ist doch jedenfalls ein erfrischender Hingucker in dem Haufen biederer Promis, die sonst so rum laufen. Will ich was von Lugner hören? Nein. Beckenbauer, den "Kaiser" - sorry, nein.
    Da lob ich mir doch ein bisschen Grufti-Anarcho-Rekeln - das sieht schmackes aus und bringt die verfetteten Herzen :stumm: mancher Promis zum schlagen..... :untertauch:


    :hello:
    Wulf


  • Lieber Waldi,
    bevor du dich jetzt wirklich ins Messer stürzt (Äh, wer wäre denn die bedauernswerte Desdemona, die du vorher meucheln würdest??? :pfeif: ): Ich habe eben noch eimal meinen Caruso-Newsletter studiert (Hast du den nict abonniert? 8o ) und sehe, dass diese Aktion noch bis morgen läuft. :D Was krieg ich jetzt? :] :]


    Für alle Neugierigen meine Käufe:


    DVD "Francesca da Rimini" (Scotto, Domingo, MET) - mit der liebäugle ich schon lange, aber 40 Euros waren mir immer zu teuer!
    Schumann, Dichterliebe mit Roman Trekel
    Arias de Opera mit Carlos Alvarez
    Eine "Melange" aus Rossini, Verdi etc, mit Leonard Warren
    Berlioz, Le Carneval Romain, Symphonie Fantastique (RPO, Sir Charles Mackeras) Mal sehen....
    Dvorak, Symphonie Nr. 9 (Wieder einmal :] ) RPO unter Paavo Järvi
    Carnival Overture op. 92
    Scherzo Capriccioso in D, op. 66
    Alles zusammen 47 Euronen!


    lg Severina :hello:


    PS: Siegfried, die "3 Tenöre" hätte ich nicht einmal für 0 Euro genommen!!!

  • Zitat

    Original von Wulf


    Wieso? Was gibt es gegen Dita von Teese zu sagen?? Das ist doch jedenfalls ein erfrischender Hingucker in dem Haufen biederer Promis, die sonst so rum laufen. Will ich was von Lugner hören? Nein. Beckenbauer, den "Kaiser" - sorry, nein.
    Da lob ich mir doch ein bisschen Grufti-Anarcho-Rekeln - das sieht schmackes aus und bringt die verfetteten Herzen :stumm: mancher Promis zum schlagen..... :untertauch:


    Hihi, schön formuliert. Während die geliftete Millionärsgattin mit ihrem Reptiliendekolleté mit dem geleckten Schönheitschrirurgen flirtet, um im Anschluß mit ihren Freundinnen den neusten Tratsch zu beschnattern, kann der ergraute Unternehmer mit Blick auf Mörtels Begleitung erregt zum Betablocker greifen. :D


    Interessant finde ich severinas Hinweis, daß wiederholt versucht wurde, Lugner von der Teilnahme auszuschließen. Was soll an den anderen Inhabern dieser €17.000-Logen eigentlich wertiger sein als an Lugner?

    "Das ist zeitgenössische klassische Musik. Dann unterstelle ich, daß da kein intellektueller Zugang..."
    Miroslaw Lem, Tenor

  • Zitat

    Original von Gentilhombre


    Hihi, schön formuliert. Während die geliftete Millionärsgattin mit ihrem Reptiliendekolleté mit dem geleckten Schönheitschrirurgen flirtet, um im Anschluß mit ihren Freundinnen den neusten Tratsch zu beschnattern, kann der ergraute Unternehmer mit Blick auf Mörtels Begleitung erregt zum Betablocker greifen. :D


    Interessant finde ich severinas Hinweis, daß wiederholt versucht wurde, Lugner von der Teilnahme auszuschließen. Was soll an den anderen Inhabern dieser €17.000-Logen eigentlich wertiger sein als an Lugner?


    Lieber Wulf,
    Zu Richard Lugner fällt mir nur eines ein, nämilch :kotz:, und das ist jetzt das erste und letzte Mal, dass ich diesen Smiley verwende. Warum das so ist, kann ich dir hier nicht erklären, weil es wirklich in kein Opernforum gehört und Alfred zu Recht einschreiten würde. Aber falls du über Satellitenempfang verfügst, schau dir auf ATV einmal "Die Lugners" an, dann weißt du, warum dieser Mann ein Synonym für "primitiv und peinlich" ist......
    lg Severina :hello:

  • Zitat

    Original von severina
    Lieber Waldi,
    bevor du dich jetzt wirklich ins Messer stürzt (Äh, wer wäre denn die bedauernswerte Desdemona, die du vorher meucheln würdest??? :pfeif: ): Ich habe eben noch eimal meinen Caruso-Newsletter studiert (Hast du den nicht abonniert? 8o ) und sehe, dass diese Aktion noch bis morgen läuft. :D Was krieg ich jetzt? :] :]


    Diesen Kuß der ganzen Welt! Zum Newsletter war ich bisher immer zu faul und gedankenlos (denn ich schleppe den Bestellzettel eh immer mit mir herum). Da sieht man wieder, was täten wir Männer ohne die himmlischen Rosen, die uns zarte Hände ins irdische Leben weben!


    LG


    Waldi