Registrieren beim Tamino -Klassikforum - und wie es funktioniert.

  • Liebe Interessenten


    Dieses Forum ist ein sogenanntes "geschlossenes" - es ist also nur mit Billigung des Forenbetreibers möglich hier Mitglied zu werden. Dennoch ist es ganz einfach


    Seit 1.12.2018 wurde das Procedere geändert.

    Statt der verbindlichen Identifizierung und des Kontroll-Telefongesprächs (damit wir Trolle und Sockenpuppen (siehe WIKI)hintan halten können

    wird jetzt formlos freigeschaltet. Allerdings ist der Status des Mitglieds nun GASTMITGLIED. Ein Gastmitglied verfügt über Schreibrechte - genau wie ein "normales" Tamino-Mitglied" lediglich mit dem Unterschied, daß jeder Betrag vor Veröffentlichung von einem Moderator geprüft wird (das kann zwischen einer Minunte und einigen Stunden daueren - je nach Tageszeit)

    Wir hoffen durch diese Option die Wahl der Mitgliedschaft flexibler gestslten zu können (derzeit im Probebetrirb)

    Eine GASTMITGLIEDSCHAFT kann jederzeit auf Wunsch des Mitglieds in eine "normale" umgewandelt werden. Dann aber wieder mit Identifizierung.


    Neu ist auch, daß die Schreibpflicht (versuchsweise) entfällt

    ABER: Wer das Forum über einen längeren Zeitraum nicht aufsucht wird von uns gelöscht und auf die "Blacklist" gesetzt...


    Die Mitgliedschaft ist derzeit grundsätzlich kostenlos,

    wir behalten uns vor das zu ändern, aber allerdings nicht für bereits bestehende Mitgliedschaften


    Es ist weder notwendig Musikwissenschaftler oder Musiker zu sein oder die Fähigkeit des Notenlesens zu beherrschen., jedoch sollte man sich sprachlich artikulieren können und entweder Konzert- oder Opernliebhaber sein, bzw. idealerweise CDs sammeln.


    Hausaufgaben zu erledigen, kostenlose Werbung zu ermöglichen, oder die preisliche Schätzung von ererbten Schallplatten- oder CD-Sammlungen sehen wir nicht als unsere Aufgabe an, genauso wenig wie die Vermittlung von Raubkopien,,,


    Das Ziel ist der Gedankenaustausch über Opernaufführungen, Konzerte und über Klassk CDS, Dirigenten Pianisten Sänger und andere Interpreten von gester heute und morgen, dowie über bekannte und weniger bekannte Komponisten aller Zeitalter


    Im Forum herrscht traditionell das "Internet - Du"


    Viel Vergnügen
    wünscht Alfred
    Betreiber des Tamino Klassikforum

    Ich bitte alle Mitglieder, die über 25 Beiträge verfasst haben und noch keinen AVATAR besitzen

    sich im Thread Baustelle Avatarpool neu einen auszusuchen und am Threadende (gaaaanz weit untenI zu bestellen

  • Warum wurde ich abgemeldet? Ich habe zwar aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen schon länger keine Beiträge mehr geschrieben, verfolge die verschiedenen Beiträge aber weiter mit Interesse und beabsichtige, in nächster Zeit selbst wieder mit Beiträgen aktiv zu werden.


    Bitte schalten Sie mich deshalb wieder frei mit meinem bisherigen Avatar (Karl Friedrich Abel)


    Danke!


    Werner O. K. Gesellensetter

  • Lieber WOK


    Du wurdest nicht abgemeldet , nicht gesperrt oder sonstwas.

    Da die Server ab Jänner 2019 auf eine neue Software umsteigen, mussten wir eine andere Software installieren sonst hätte es kein Tamino mehr gegeben

    Dabei wurden alle Avatare vom Konvertierungsprogramm abgeschalktet. Jetzt werden sie wieder vom uns adaptiert und neu eingestellt

    DAs ist eine Menge Arbeit und dauert. Aber die Avatar wurden alle "gerettet und sind bi uns im Archiv"


    Alle User wurden vie email, die bei der Registrierung angegeben wurde davon verständigt.


    Wärest DU "abgeschaltet" hättest Du diesen Beitrag gar nicht schreiben können


    Es ist übrigens keine gute Idee sein PW öffentlich zu machen !! (ist bereits gelöscht)


    Beste Grüße aus Wien

    Alfred

    Ich bitte alle Mitglieder, die über 25 Beiträge verfasst haben und noch keinen AVATAR besitzen

    sich im Thread Baustelle Avatarpool neu einen auszusuchen und am Threadende (gaaaanz weit untenI zu bestellen

  • Zitat von wok

    Warum wurde ich abgemeldet? Ich habe zwar aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen schon länger keine Beiträge mehr geschrieben, verfolge die verschiedenen Beiträge aber weiter mit Interesse und beabsichtige, in nächster Zeit selbst wieder mit Beiträgen aktiv zu werden.


    Bitte schalten Sie mich deshalb wieder frei mit meinem bisherigen Avatar (Karl Friedrich Abel)

    Ich habe gerade zufällig den Beitrag von Alfred gelesen und bin forh, dass es dich noch gibt, lieber wok. Ich habe schon lange deine Beiträge im Erinnerungsthread gelesen. Ich habe übnrigens nach dem 10000. _Beitrag eine neues Buch angefangen, da, neben vielen Vorteilen, ein Nachteil der neuen Software auch war, dass der Erinnerungsthread, eben auch wegen seiner Größe, plötzlich viel langsamer lief, vor allem beim Öffnen. Nun, da ich im Buch 2 bei "1" wieder angefangen bin, geht alles wieder schneller.

    Ich würde mich freuen, bald wieder einen Beitrag von dir zu lesen.


    Liebe Grüße


    Willi:)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • Lieber Alfred,

    Ich weiss nicht, wie man sein Mitgliedschft in diesem Forum beendet, daher nehme ich diesen Weg hier.

    Nach dem desaströsen Ende des Threads

    Casta Diva - Der schwule Opernführer

    sehe ich meine anfänglichen Bedenken, die ich gegenüber Operus schon vor zwei Wochen geäussert habe, bestätigt. Bitte streiche mich aus der Liste der Mitglieder.

    Souffleur (Richard)

  • Lieber Richard, ach bleib doch. Nicht nur mich würde das sehr freuen. Auch ich hatte meine Krisen. Die vergehen.

    Es grüßt Rheingold (Rüdiger)


    Erda: "Alles, was ist, endet."

  • Lieber Richard, ach bleib doch. Nicht nur mich würde das sehr freuen. Auch ich hatte meine Krisen. Die vergehen.

    Dieser Bitte schließe ich mich an. Lieber Souffleur, ich würde Dich und Deinen Avatar hier vermissen. Es grüßt Hans

    ..., eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar.
    -- Aydan Özoğuz

  • Bleiben, blieben, bleiben! - Ich kann vollkommen verstehen, dass es einem manchmal recht schwer wird und man nicht alles unwidersprochen stehen lassen möchte. Trotzdem finde ich es falsch, die sprichwörtliche Flinte ins Korn zu werfen. Letztlich geht es vor dem Hintergrund der Geschehnisse in der Welt da draussen hier doch nur um Petitessen. Meine Empfehlung: Nicht die Mitgliedschaft beenden, sondern im Zweifel mal eine Weile ruhen lassen. Das hilft jedenfalls bei mir immer, den Blick wieder einigermaßen zurecht zu rücken :hello:

    mfG Michael


    Eine Behauptung ist noch kein Argument, eine Meinungsäußerung noch kein Diskurs.

  • Bleiben, blieben, bleiben!

    :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:


    LG Fiesco

    Il divino Claudio
    "Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

  • Aber was soll ich einem Forum, in dem man bestimmte Themen besser nicht anspricht, weil sonst ein Shitstorm losbrechen kann? Mir fällt kein Grund ein und deshalb ist dies mein letztet Beitrag. Ich werde nichts mehr kommentieren und keine Berichte über Opernbesuche mehr schreiben. Das war alles.

    Na ja

    so gesehen dürftes Du in gar keinem Forum schreiben - ja nicht mal lesen

    Kontroverse Themen führen zu Spannungen und Themenabweichungen (ich hasse sie !!!) scheinen nun mal ein essentielle Bestandteiil von Diskussionsplattformen zu sein-

    Toleranz - oft gefordert - aber nie praktiziert - ist aus meiner Sicht Chiimäre

    Das gilt aber auch für das Leben ausserhalb des Forums. Wie schaun nun die Anforderungen aus, die an ein Forum gestellt werden


    Sa gibt es die "Stars" die glänzen wollen

    Oft von jenen angefeindet, die es nicht zum Stat gebracht haben und denen alles überdurchschnittliche generell suspekt ist. Sie streben nicht an selber ein Star zu sein und "vewrbieten" es eigentlich auch anderen. Der Star ist gelegentlich schwierig - nämlich dann, wenn er nicht bweundert wird - aber er ist unverzichtbarer Bestandteil jeden Forums


    Dann gibt es FANS von Interpreten

    Die wollen die (oft kritiklose) Bewunderung für ihren Lieblinsstar ausdrücken - werden aber sauer wenn hier Widerspruch auftritt.


    Dann gibt es die Gegner von Vielschreibern

    Diese ärgern sich, daß jemand anderer vilel schreibt und auf diese Weise (natürlich) oft im Mittelpunkt ist. Selber begnügen sie sich gelegentlich Beiträge zu verfassen, das gengt ihehn (nicht aber dem Forum auf Dauer)


    Dann gibt es jene, die im realen Leben oft in Konflikte geraten, aber Harmonie suchen

    Die melden sich dann in der virtuellen, vermeintlich heilen Welt einer Internet-Community an -und geraten vom Regen in die Traufe.

    Virtuelle Diskussionsforen sind kein friedlicher Platz


    Dann gibt es Leute die sehr ausgeprägt politische Überzeugungen haben -und meinen, jeder "anständige Mensch" müsse ihre Überzeugung teilen.

    Wenn sie dann im Laufe einer oder mehrer Diskussionen feststellen, daß das nicht so ist verschwinden sie auf Nimmerwiedersehen


    Dann gibt es wirklich kompetente Leute zu Spezialgebieten

    Sie wollen mit Ebenbürtigen diskutieren, die meistens nicht verfügbar sind

    Sind aber ausnahmsweise welche vorhanden, dannn beginnen die beiden Kapazitäten miteinander zu streiten

    Ist weder ein Tamino- noch ein Internetproblem. sondern ein allgemein "menschliches"

    Beispiel Isaac Newton, den nicht nur mit Leibniz striitt sondern mit fast allen Wissenschaftlern seiner Zeit.


    Das war nur ein kleiner Auszug aus meinem Repertoire.


    All das zeigt, daß das Führen eines Internetforums eigentlich nicht wirklich möglich ist, es sei denn man ist bereit, Substanz zu verlieren.


    Und hier sind wir beim Thema.

    Wenn der Aufwand das Ergebnis nicht mehr rechtfertigt, wenn das Interesse sinkt, sowohl Beitrge als auch Einkäufe beim Forum sind permanent sinkend, dann muß man sich die Frage stellen: Wofür das eigentlich ?

    Mein PERSÖNLICHES Interesse ist ebenfalls stark abgesunken und ich werde in Hinkunft wieder Krimis lesen Krimi-Videos ansehen, kochen, Filmdrehbücher schreiben und verfilmen etc.

    Ich habe in den letzen Jahren oft damit gehadert, daß es mir nicht gelungen ist ein einzigartiges Forum mit ca 5000 schreibenden Usern zu schaffen, weil die Menschen dafür eigentlich unbrauchbar sind,

    Aber ich wollte die 15 Jahre und meine 20.000 Beiträge erreichen, ersteres habe ich schon, zweiteres steht kurz bevor


    Wenn ich das heute bereits übliche Wort "Shitstorm"lese (ein solcher hat bislang in Tamino nie stattgefunden!!) dann finde ich, dass der Begriff ein treffender und zielsicherer gleichzeitig ist. Es komm - woher sonst - aus der Gosse. Und was sollten die Leute von dorther denn anderes produzieren ? Sie haben ja nicht anderes und können auch nichts anders.........


    Im Oktober werde ich über den Weiterbestand von Tamino entscheiden - anhand ausgewerteter Kennzahlen


    mfg aus Wien

    Alfred



    https://amateurvideo-filmforum-wien.at/





    Ich bitte alle Mitglieder, die über 25 Beiträge verfasst haben und noch keinen AVATAR besitzen

    sich im Thread Baustelle Avatarpool neu einen auszusuchen und am Threadende (gaaaanz weit untenI zu bestellen

  • Lieber Souffleur


    So schnell wirft man die Flinte nicht ins Korn. Der Casta Diva Thread wurde bereinigt und eine sachbezogene Diskussion ist wieder möglich. Ich sehe, dass du das Papageno-Schloss im Avatar nicht vorgehängt bekommen hast. So kann ich nur hoffen, dass du deinen Entscheid noch nicht endgültig vollzogen hast. Es bleibt mir nur dich zu bitten, das Forum nicht zu verlassen.


    Es grüsst dich herzlich


    moderato




    Lieber Alfred Schmidt


    Ich reibe mir verwundert die Augen. Du bist durch alle Höhen und Tiefen dieses Forums gegangen. Datenverluste und anderes Ungemach, wovon wir Tamino-Mitglieder am Rande etwas mitbekommen, hast du erlitten und ertragen, weil du um die gute Sache weisst. Du bist konsequent deinen Weg gegangen, du hast viele Mitglieder gewonnen, viele haben es auch verlassen.


    Ich tätige meine zahlreichen Einkäufe von CDs ausschliesslich über das Banner der Werbepartner, um meinen Beitrag für die Finanzierung zu sichern. Ich weiss, dass du einen Mitgliederbeitrag nicht erheben willst, um die Unabhängigkeit zu bewahren.


    Das Forum ist ein nicht unwesentlicher Teil meiner Freizeitgestaltung. Hier erhalte ich Informationen und Anregungen zur klassischen Musik. Ein grossartiger Fundus an Informationen ist zugänglich.


    Das musikalische kulturelle Erbe der klassischen Musik (ein hohes Wort) sehe ich gefährdet. Da leistest du als Betreiber dieses Forums mit deinen Moderatoren einen wichtigen Beitrag für deren Erhalt. An anderer Stelle habe ich geschrieben, dass diese Plattform im deutschsprachigen Raum die grösste Breitenwirkung besitzt.


    Mit Hochachtung grüsst dich


    moderato



    Liebe Tamino-Mitglieder


    An euch geht die Aufforderung sich im Forum schreibend zu beteiligen und - eine sachbezogene Diskussion ohne Diffamierungen zu führen.


    Es grüsst euch


    moderato


    .

    Die Beschäftigung mit Musik, selber spielend, hörend, im Nachdenken über sie und in der Diskussion im Forum soll Freude bereiten.

    Den Bratschenklang liebe ich wie der anderer tief klingender Instrumente: Bariton-Saxophon, Bassklarinette, Fagott, Kontrabass spiele ich neben anderen selber. Schubert ist mein Lieblingskomponist. Musik geniesse ich.

    .

  • Lieber Helmut Hofmann


    Ich kann deine Haltung nachvollziehen. Sie kann nur persönlich sein. Viel Zeit, viel Auseinandersetzung, viel Energie und Herzblut hast du in das von dir geliebte Genre des Liedes investiert. Du gehörst zu den prägenden Mitgliedern des Forums, die wichtige Beiträge leisten. Ich bedaure deinen Entscheid, wenn er so bleiben sollte.


    Ohne ins Detail zu gehen, Alfred Schmidt hat Unterstützung und Aufmunterung nötig. Das folgere ich nach dem Studium seines Beitrages 10. Man muss aufmerksam lesen. Zitat korrigiert


    "All das zeigt, daß das Führen eines Internetforums eigentlich nicht wirklich möglich ist, es sei denn, man ist bereit, Substanz zu verlieren."


    Alfred Schmidt ist der Betreiber dieses Internetforums. Seit 15 Jahren, seit Juni 2004, bietet er uns eine Plattform, die von tausenden mit Millionen von Klicks benutzt wird, wo hunderte zehntausende Beiträge verfasst haben.

    Es sind durch den Betreiber viel Geld und Energie aufgewendet worden. Das kann Folgen zeigen und Spuren hinterlassen.


    Alfred Schmidt hat in seinem Beitrag einen Link zu seinem Film-Forum gesetzt.


    Wir nehmen viel, geben wir genug zurück? Das hat jedes Mitglied für sich zu beurteilen.


    Ich grüsse Alfred Schmidt und alle Mitglieder des Forums.


    moderato

    .

    Die Beschäftigung mit Musik, selber spielend, hörend, im Nachdenken über sie und in der Diskussion im Forum soll Freude bereiten.

    Den Bratschenklang liebe ich wie der anderer tief klingender Instrumente: Bariton-Saxophon, Bassklarinette, Fagott, Kontrabass spiele ich neben anderen selber. Schubert ist mein Lieblingskomponist. Musik geniesse ich.

    .

  • Ich würde die Äußerung unseres geschätzten Forenbetreibers nicht unnötig dramatisieren. Dass er sich in regelmäßigen Abständen die Frage stellt, ob sich sein Einsatz zur Weiterführung des Forums noch lohnt, sollte man respektieren. Vor ungefähr einem (?) Jahr konnte man Ähnliches lesen, und das Forum hat nicht nur überlebt, sondern macht mit einer neuen, zeitgemäßen Forensoftware und einer Reihe neuer Mitglieder sogar einen revitalisierten Eindruck. Auch sollte man den Zeitpunkt von Alfreds Beitrag nicht außer Acht lassen, schien da doch wieder einmal ein gerade gewonnenes, wertvolles neues Mitglied wegen völlig unnötiger Querelen verärgert dem Forum den Rücken gekehrt zu haben. Da kann man schon mal frustriert sein und das auch artikulieren.

    Der Traum ist aus, allein die Nacht noch nicht.

  • Zit:: "Alfred Schmidt hat Unterstützung und Aufmunterung nötig."

    Darin hast Du wohl recht, lieber moderato.

    Und weil das, was ich hier geäußert habe, meine ganz persönliche Auffassung und Haltung zu dem ist, worum es hier geht, und es, wie mir gerade bewusst geworden ist, auch öffentlich einsehbar ist, werde ich es nun löschen.

  • Lieber Alfred,


    wenn 5000 schreibende User tatsächlich mal das Ziel war, dann ist dieses Ziel tatsächlich weit verfehlt worden, sind wir doch seit Jahren bei knapp unter 1000 Mitgliedern - und von denen schreiben wohl nicht alle.


    Andererseits sind aber wohl Menschen nicht grundsätzlich dazu unbrauchbar, ein Forum aufrecht zu erhalten, denn Du hast hier eine kleine, aber schlagkräftige Schar von einigen hundert Intensivschreibern (mehr als ein Beitrag am Tag im Durchschnitt), die zusammen ein extrem eindrucksvolles Forum auf die Beine gestellt haben. Es sind mal keine 5000, aber das ist vielleicht auch ganz gut so - wenn es 5000 Beiträge pro Tag gäbe, hätte jeder sofort alle Übersicht verloren.


    Viel wichtiger als die - zugegeben kleine, also durchaus elitäre - und das weißt Du doch auch zu schätzen - Mitgliederschar ist doch die Schar derjenigen, die das Forum wahrnehmen, es lesen, und es ggf. sogar sehr regelmäßig lesen, auch dann, wenn sie nicht selbst schreiben wollen. Also diejenigen, für die wir EIGENTLICH schreiben, ich zumindest.


    Da kannst Du vielleicht nicht immer sicher sein, wie groß die Zahl der Leser tatsächlich ist, weil es Bots gibt und Trolle, die die Statistik verfälschen, aber ich glaube fest daran, daß die Außenwirkung des Forums beachtlich ist. Wenn ich irgendeine Frage bezüglich Musik beantwortet haben möchte, ist Tamino nach Wikipedia und Youtube meine dritte Ansprechstation, und hier findet man dann häufig viel ausführlicheres Material als in den Übersichtsartikeln bei wikipedia. Von der Wichtigkeit rangiert damit Tamino noch vor Wikipedia, denn es gibt die klare Aufgabenteilung: Wikipedia als Erstinformation, Tamino für die Vertiefungen. Nur youtube ist für mich wichtiger als Tamino.


    Die Bedeutung eines Forums für seine Mitglieder ist sicherlich auch eine wichtige Kennzahl, wenn die auch nicht ganz so leicht zu ermitteln ist wie Einschaltquoten, oder die Anzahl Beiträge etc. Wenn ich Controller wäre, würde ich sagen: operative Kennzahlen sind nur ein kleiner - und eigentlich der weniger bedeutsame - Teil der Wahrheit. Strategisch empfinde ich Tamino als gut aufgestellt, wer im deutschsprachigen Raum ernsthaft an klassischer Musik interessiert ist, wird früher oder später - zumindest als Leser - bei Tamino landen.

  • Bisher war für mich auf meinem PC und gleichzeitig auf dem über WLAN verbundenen Smart-TV der Tamino erreichbar. PC kein Problem, aber auf dem TV soll ich mich plötzlich neu anmelden oder registrieren. Bis vor 3 Tagen ging alles noch. Was tun? Auf den Hinweis "Paßwort vergessen" bekomme ich eine Mail, daß ich mich mit einem neuem Paßwort anmelden soll. Auf beiden Zugängen??


    La Roche

    Was Du ererbt von Deinen Vätern, erwirb es, um es zu besitzen!

  • Ich kann mir da ehrlich gersagt nichts darunter vorstellen,

    PRINZIPIELL ist die Sache so, daß bei der ersten Registrierung ein Cookie erstellt wird, das NUR in Vervindung mit den bei der Registrierunge verwendeten Browser funktioniert. Man muss das Häkchen "ANGEMELDET BLEIBEN" aktivieren, dann erkennt Dich der Computer A immer beim Aufrufen des Forums.

    Der Computer B hat auf dem Browser indes noch kein Cookie - infolgedessen erkennt er dich nicht als Mitglied. Du musst nun beim ersten betrie dich MANUELL ANMELDEN . NICHT neu registrieren, Dann speichert auch Computer B das Tamino Cookie und erkennt dich ebenso

    Diruch die SCh. Updates von Windows kann es vorkommen, daß Dein Cookei gelöscht wird. Dadurch erkennt der Computer dich nicht mehr autonmatisch, das Passwort ist also beim ersten mal händisch einzugeben.


    Nun kommt was ganz süsses. Wenn Du - was Du nucht tun solltest der Aufforderung nachkommen solltestmdas PW zu ändern, dann wird vermutlich Computer A Dich nicht mehr erkennen, da dort das alte PW nioch immer gespeichert ist,m das indes die Forensoftware nicht kennt.


    Solltest Du das PW wirklich nicht mehr kenne so lohnt sich folgender Versuch

    Via Computer A ein neuer PW anfordern, wenn das alles läuft sich mit genau diesem PW über Computer B anmelden (NICHT REGISTIREIEREN)


    Viel Glück

    Alfred


    Schreib Dir sicherheitshalber meine Tel Nr auf: 0043 699 108 15320

    Ich bitte alle Mitglieder, die über 25 Beiträge verfasst haben und noch keinen AVATAR besitzen

    sich im Thread Baustelle Avatarpool neu einen auszusuchen und am Threadende (gaaaanz weit untenI zu bestellen

  • Danke, Alfred. Sicher bist Du mit den Cookies auf der richtigen Spur. Es ging 3 Jahre, und plötzlich nicht mehr. Ich werde den Teufel tun, und im Computer A das Paßwort ändern. Lieber verzichte ich auf die Nutzung des Computers B (das ist der TV), den ich bei Tamino sowieso nur zum Lesen nutzte. Schreiben mit der Fernbedienung ist doof. Da der Fernseher B in meinem Schlafzimmer stand (meine Frau hat ihr eigenes, einer von uns beiden schnarcht), war es nur bequem, darin zu schmökern, wenn man eben mal morgens um 6.00 Uhr schon munter war oder abends nach 23.00 Uhr nicht schlafen konnte. Aber ich will nicht riskieren, auch aus Computer A rauszufliegen.


    Herzlichst La Roche

    Was Du ererbt von Deinen Vätern, erwirb es, um es zu besitzen!

  • Bei mir kommt es auch in unregelmäßigen Abständen vor, dass ich mich bei einem Gerät wieder anmelden muss. Hängt vielleicht mit Updates zusammen.

    Funktioniert immer und ich verwende bei allen (fünf) Geräten dasselbe Passwort.

    Freundliche Grüße Siegfried