LIEBLINGSSÄNGERIN VOTING 2008

  • Liebe Maggie,


    schön, daß du diesen Thread fürs laufende Jahr wiederbelebt hast. Schade, daß wieder schon bei 12 Namen Schluß ist. So bleiben leider viele hervorragende Sängerinnen ungenannt.


    Hier ist meine Wertung:


    1. Maria Callas, Sopran 12 P.
    2. Christa Ludwig, Mezzo 11 P.
    3. Cecilia Bartoli, Mezzo 10 P.
    4. Victoria de los Angeles, Sopran 9 P.
    5. Anna Netrebko, Sopran 8 P.
    6. Mirella Freni, Sopran 7 P.
    7. Waltraud Meier, Mezzo 6 P.
    8. Lucia Popp, Sopran 5 P.
    9. Rita Streich, Sopran 4 P.
    10. Elina Garanca, Mezzo 3 P.
    11. Agnes Baltsa, Mezzo 2 P.
    12. Gundula Janowitz, Sopran 1P.

    Freundliche Grüße Siegfried

  • Gerne beteilige ich mich auch an der Befragung zu den Lieblingssängerinnen. Das ist allerdings genau so schwierig und subjektiv wie bei den Herrn der Schöpfung. Bei den Sängerinnen möchte ich auch nicht nach Stimmlage differenzieren.
    Birgit Nilsson (12 Punkte)
    Elina Garanca (11 Punkte)
    Ingeborg Hallstein (10 Punkte)
    Elisabeth Grümmer (9 Punkte)
    Caterina Ligendza (8 Punkte)
    Ruth-Margret Pütz (7 Punkte)
    Christiane Schäfer (6 Punkte)
    Sylvia Geszty (5 Punkte)
    Inge Borkh (4 Punkte)
    Christl Goltz (3 Punkte)
    Lisa Della Casa (2 Punkte)
    Agnes Baltsa (1Punkt)


    Schwer war es, diese Auswahl zu treffen. Vielleicht haben meine eigenen Bühnerlebnisse diese beeinflusst.

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

  • Dann will ich es auch mal versuchen (wenngleich es mir hier viel schwerer fällt als bei den Lieblingssängern), also ganz spontan und ohne Reihung:


    Maria Callas
    Birgit Nilsson
    Lucia Popp
    Hilde Güden
    Anneliese Rothenberger
    Virginia Zeani
    Renata Tebaldi
    Christa Ludwig
    Agnes Baltsa
    Cecilia Bartoli
    Arleen Augér
    Ingrid Bjoner

    »Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

  • Zitat

    original operus
    Bei den Sängerinnen möchte ich auch nicht nach Stimmlage differenzieren.


    Liebe Mitvoter.


    Das Stimmlage ist wichtig für die Endauswertung. So kann ich zusätzlich auswerten, welche Sängerin in ihrem Stimmfach die meisten Punkte bekommen hat. Ihr könnt duchaus, so wie ich im letzten Jahr 12 Sopran Stimmen nominieren. Es geht rein um die Auswertungsmöglichkeiten.


    PS: Ich hasse Statistiken :O


    Aber für Euch tue ich es sehr, sehr gern.


    LG


    Maggie

  • Hallo,


    meine Favoriten sind:


    1. M. Callas (Der Abstand zu den anderen läßt sich nicht darstellen...)
    2. L. della Casa (auch wenn ich Strauss-Opern nicht hören kann...immer noch nicht)
    3. B. Nilsson
    4. K. Flagstad
    5. G. Janowitz
    6. Ch. Ludwig
    7. E. Rethberg
    8. C. Bartoli
    9. E. Gruberova
    10. F. Leider
    11. H. Traubel
    12. R. Ponselle


    Es hat sich nichts geändet.


    Bis dann.

  • Liebe Maggi,
    Entschuldigung, dass ich bei den Sängerinnen nicht nach Stimmlage differenziert habe. Nach Ihrem Hinweis wollte ich ändern. Geht aber offensichtlich nicht mehr. Hoffe, dass die Zuordnung auch so möglich ist. Danke, dass Sie das Voting angestoßen haben und l :hello:eiten.
    Herzlichst
    Operus

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

  • Zitat

    Original von operus
    Liebe Maggi,
    Entschuldigung, dass ich bei den Sängerinnen nicht nach Stimmlage differenziert habe. Nach Ihrem Hinweis wollte ich ändern. Geht aber offensichtlich nicht mehr. Hoffe, dass die Zuordnung auch so möglich ist. Danke, dass Sie das Voting angestoßen haben und l :hello:eiten.
    Herzlichst
    Operus


    Lieber Operus,


    kein Problem ich suche mir die Stimmlagen schon raus, wenn ich sie nicht eh weiß ;)


    Aber ich bitte Dich/Sie wir sind hier im Forum nur dann beim Sie, wenn ein User unbedingt darauf besteht. Allerdings tut das meines Wissens niemand. :D


    Wenn Du/Sie natürlich auf diese Anrede bestehst/en werden wir sie auch anwenden. Allerdings nicht böse sein, wenn doch mal ein Du rausrutscht.


    LG


    Maggie

  • Zitat

    Original von Maggie
    Aber ich bitte Dich/Sie wir sind hier im Forum nur dann beim Sie, wenn ein User unbedingt darauf besteht. Allerdings tut das meines Wissens niemand.


    Oh nee......... ?( ?( Wenn ich so gelaunt bin.... :motz: :motz:


    LG, Paul

  • È strano ... Die Männernamen purzeln bei mir nur so (und mindestens 10 lyrische Tenöre sitzen noch in der Warteschleife), bei den Frauen wird´s für mich schwerer, aber hier sind meine 12:


    12 Pkte: Lina Pagliughi, Sopran
    11 Pkte: Régine Crespin, Sopran
    10 Pkte: Conchita Supervia, Alt
    09 Pkte: Maria Callas, Sopran
    08 Pkte: Kathleen Ferrier, Alt
    07 Pkte: Victoria de los Angeles, Sopran
    06 Pkte: Nellie Melba, Sopran
    05 Pkte: Mafalda Favero, Sopran
    04 Pkte: Magdalena Kozená, Mezzosopran
    03 Pkte: Natalie Dessay, Sopran
    02 Pkte: Isobel Baillie, Sopran
    01 Pkt : Pilar Lorengar, Sopran


    :hello: Petra

  • Heute Abend ist GP, also ran an die Punkte, here are my Ladies ... die Nummer 1 ist klar, dahinter wird es eng ...


    1. Elisabeth GRÜMMER, Sopran (12 Punkte, ja, leider "nur" 12!)


    2. Gabriele Maria RONGE, Sopran (11 Punkte)
    3. Martha MÖDL, ??? hat ja alles mal gesungen, aber wohl am ehesten Mezzo (10 Punkte)
    4. Ruth ZIESAK, Sopran (9 Punkte)
    5. Waltraud MEIER, Mezzo (8 Punkte)
    6. Hanna SCHWARZ, Mezzo / Alt (7 Punkte)
    7. Yvonne MINTON, Mezzo (6 Punkte)
    8. Lotte SCHÄDLE, Sopran (5 Punkte)
    9. Birgit NILSSON, Sopran (4 Punkte)
    10. Leonie RYSANEK, Sopran (3 Punkte)
    11. Lucia POPP, Sopran (2 Punkte)
    12. Lisa OTTO, Sopran (1 Punkt)


    Best, F. :beatnik:

  • Liebe Maggi,
    schon wieder muss ich mich bei Dir entschuldigen. Selbstverständlich ist das Du o.k. Vielleicht sogar schöner, weil es Distanz abbaut. Ich bin relativ neu im Forum, ein schüchterner "Knabe" und mit fast 75 Jahren halt auch konservativ erzogen. Trotzdem finde ich Deine Anregung gut, bleibe beim Du und bitte alle Opernfreunde, diese verbindende Anrede auch mir zu schenken.

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

  • Ich muss ja meine Damen noch auflisten(warum nur 12 :boese2: :D);


    Hjördis Schymberg
    Maria Cebotari
    Leyla Gencer
    Kathleen Ferrier
    Marina Domashenko
    Mildred Miller
    Claudia Muzio
    Kirsten Flagstad
    Waltraud Meier
    Catarina Ligendza
    Leonie Rysanek
    Ira Malaniuk


    :hello:Heldenbariton

    Wie aus der Ferne längst vergang´ner Zeiten
    GB

  • Dabei bleiben wir, denn ich finde, dass das Forum hier


    eine große Familie ist,


    und auch in einer Familie, sind nicht alle der gleichen meinung, und haben zum Glück, nicht den selben Geschmack.


    Ich sende Dir, Du rüstiger 75er, liebe Grüße aus Wien, wo es wieder recht kühl geworden ist. Peter (63)

  • Danke, lieber Peter, für die lieben Grüße, die ich ebenso herzlich erwidere.
    Herzlichst
    Operus

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

  • Hier leider nur wenige der Sängerinnen, die mir sehr gut gefallen. Maria Callas ist mit Abstand meine Favoritin.


    12 Pkt Maria Callas, Sopran
    11 Pkt Renata Scotto, Sopran
    10 Pkt Agnes Baltsa, Mezzosopran
    9 Pkt Cecilia Bartoli, Mezzosopran
    8 Pkt Mirella Freni, Sopran
    7 Pkt Nathalie Dessay, Sopran
    6 Pkt Montserrat Caballe, Sopran
    5 Pkt Christa Ludwig, Mezzosopran
    4 Pkt Kiri Te Kanawa, Sopran
    3 Pkt Angela Gheorghiu, Sopran
    2 Pkt Diana Damrau, Sopran
    1 Pkt Ruxandra Donose, Mezzosopran


    Fiordiligi

  • Ich befördere den Thread mal wieder etwas weiter nach oben und stelle einen neuen Zwischenstand heute oder morgen in Aussicht.


    LG


    Maggie

  • Hallo zusammen,


    dann muß ich doch schnell mal abstimmen:


    1. Natalie Dessay
    2. Maria Callas
    3. Cecilia Bartoli
    4. Christa Ludwig
    5. Magdalena Kozena
    7. Elina Garanca
    8. Anna Netrebko
    9. Mirella Freni
    10. Diana Damrau
    11. Anne-Sofie von Otter
    12. Renee Fleming


    Was fällt auf ?
    Gegenüber dem Vorjahr ergeben sich bei meiner Auswahl doch erhebliche Veränderungen.
    Insbesondere von 0 auf 100 - Natalie Dessay :jubel: :jubel: :jubel:.
    Dieses Forum führt einfach zu einer anderen Hör- und Sichtweise ! :hello:


    Grüsse
    Achim :hello:

  • Dies ist das Zwischenergebnis.



    Gesamtergebnis:


    1 Maria Callas Sopran 112
    2 Christa Ludwig Mezzo 93
    3 Natalie Dessay Sopran 73
    4 Agnes Baltsa Mezzo 73
    5 Elina Garanca Mezzo 62
    6 Mirella Freni Sopran 56
    7 Victoria de los Angeles Sopran 48
    8 Lucia Popp Sopran 47
    9 Birgit Nilsson Sopran 39
    10 Ileana Cotrubas Sopran 39
    11 Cecilia Bartoli Mezzo 37
    12 Anna Netrebko Sopran 37
    13 Gundula Janowitz, Sopran 36
    14 Elisabeth Schwarzkopf Sopran 35
    15 Kathleen Ferrier Alt 32
    16 Elisabeth Grümmer Sopran 32
    17 Renata Tebaldi Sopran 30
    18 Hilde Güden Sopran 30
    19 Arleen Augér Sopran 30
    20 Lisa della Casa Sopran 29
    21 Magdalena Kozená Mezzo 28
    22 Leontyne Price Sopran 27
    23 Edita Gruberova Sopran 26
    24 Kiri Te Kanawa Sopran 25
    25 Renata Scotto Sopran 22
    26 Waltraud Meier Mezzo 20
    27 Rita Streich Sopran 19
    28 Angelika Kirchschlager Mezzo 18
    29 Janet Baker Mezzo 18
    30 Lina Pagliughi Sopran 18





    nach Stimmlage:


    Sopran


    1 Maria Callas Sopran 112
    2 Natalie Dessay Sopran 73
    3 Mirella Freni Sopran 56
    4 Victoria de los Angeles Sopran 48
    5 Lucia Popp Sopran 47
    6 Birgit Nilsson Sopran 39
    7 Ileana Cotrubas Sopran 39
    8 Anna Netrebko Sopran 37
    9 Gundula Janowitz, Sopran 36
    10 Elisabeth Schwarzkopf Sopran 35



    Mezzo


    1 Christa Ludwig Mezzo 93
    2 Agnes Baltsa Mezzo 73
    3 Elina Garanca Mezzo 62
    4 Cecilia Bartoli Mezzo 37
    5 Magdalena Kozená Mezzo 28
    6 Waltraud Meier Mezzo 20
    7 Angelika Kirchschlager Mezzo 18
    8 Janet Baker Mezzo 18
    9 Giulietta Simionato Mezzo 16
    10 Conchita Supervia Mezzo 15



    Alt
    1 Kathleen Ferrier Alt 32
    2 Ernestine Schumann-Heink Alt 12
    3 Maureen Forrester Alt 8
    4 Margarete Klose Alt 3
    5 Fadia El-Hage Alt 2



    Ich hoffe fehlerfrei gearbeitet zu haben, bitte Euch aber dennoch wenn ihr Unstimmigkeiten findet mir diese mitzuteilen. :yes:



    :hello:


    LG


    Maggie

  • Liebe Maggie,


    bin recht zufrieden mit der Zwischenwertung, sind doch alle meine Zwölfe auf guten Plätzen gelandet. :hello:

    Freundliche Grüße Siegfried

  • Meine Top-12 -


    12 pts. Elina GARANCA (Mezzo)
    11 pts. Maria CALLAS (Sopran)
    10 pts. Agnes BALTSA (Mezzo)
    09 pts. Diana DAMRAU (Sopran)
    08 pts. Natalie DESSAY (Sopran)
    07 pts. Anna NETREBKO (Sopran)
    06 pts. Dolora ZAJIK (Mezzo)
    05 pts. Vivicia GENAUX (Mezzo)
    04 pts. Elisabeth KULMAN (Mezzo)
    03 pts. Luciana D'Intino (Mezzo)
    02 pts. Christa LUDWIG (Mezzo)
    01 pts. Birgit NILSSON (Sopran)


    Ja, ich mag Mezzos :pfeif:

    Hear Me Roar!

  • Birgit Nilsson 12
    Mirella Freni 11
    Nathalie Dessay 10
    Maria Callas 9
    Waltraud Meier 8
    Kirsten Flagstad 7
    Leonie Rysanek 6
    Cecilia Bartoli 5
    Edita Gruberova 4
    Anna Netrebko 3
    Christa Ludwig 2
    Angelika Kirchschlager 1


    Wieder bunt gemischt aktive und historische Stimmen.
    Die Frauen sind auch für mich viel schwieriger - Favourite-Männerstimmen fallen mir viel mehr ein.

  • Ich bekenne mich zu Subjektivität und Bevorzugung von Sängerinnen, die ich bereits gesehen habe oder von Silberling oder Platte gut kenne. Deshalb fehlen Größen wie Maria Callas. Ich habe noch nie eine gute Aufnahme gehört.


    And here are the results of me as a jury


    Jessye Norman, 12 Punkte
    Birgit Nilsson, Sopran 11 Punkte
    Veronika Waldner, Mezzosopran 10 Punkte
    Elena Mosuc, Sopran, 9 Punkte
    Miriam Gordon-Stewart, Sopran 8 Punkte
    Hellen Kwon, Sopran, 7 Punkte
    Anneliese Rothenberger, 6 Punke
    Montserrat Caballé, 5 Punkte
    Cecilia Bartoli, Mezzosopran, 4Punkte
    Anna Netrebko Sopran 3 Punkte
    Ha Young Lee, Sopran 2 punkte
    Lucia Popp Sopran 1 Punkt


    Wie gesagt sehr Subjktiv: Norman und Nilsson sind in der Konserve so großartig. Veronika Waldner ist im Ensemble in Lübeck und grandios in Stimme und Ausstrahlung. Gorden-Steward, Kwon und Ha Young Lee sind im Ensebmble in Hamburg und ich verdanke ihnen schöne Opernabende. Rothenberger mochte schon immer. Caballé singt toll und ist im Interview witzig. Bartoli und Netrebko gefallen mir simmlich und optisch.

  • Erst dachte ich: das geht ja nun gar nicht. BLOSS ZWÖLF??


    Und wie soll ich die nur auswählen? Die besten? Die technisch brillantesten? Die dramatischsten? Bei den Männern ist mir das bedeutend leichter gefallen.


    Dann habe ich mich entschieden: ich nenne die zwölf, deren Stimmen mich am tiefsten bewegen, begeistern, erregen.


    Und dann war es plötzlich ganz einfach.


    Platz 1, 12 Punkte: Ljuba Welitsch. (Sopr)
    Und nicht bloß wegen der Salome. Was immer sie gesungen hat, jeder Ton dieser Stimme, diese weichen Konsonanten, die abgedunkelten Vokale, das Gurren in der Tiefe, das fast vibratolose Strahlen in der Höhe: purer Sex, permanente Innenohr-Orgasmen.


    Platz 2, 11 Punkte: Gabriella Tucci. (Sopr)
    Ich habe den Eindruck, dieses Vibrato hat exakt die Schwingungsfrequenz, die mit irgendwelchen natürlichen Schwingungen in meinen Körperzellen perfekt korrespondiert. Ein Biophysiker könnte das vermutlich experimentell belegen. Ich bin sogar überzeugt davon.


    Platz 3, 10 Punkte: Irina Maslennikova. (Sopr)
    Mimi, Juliette, Gilda: die drei habe ich von Maslennikova auf CD wie zum ersten Mal gehört. Und nicht nur wegen der Sprache (nämlich auf russisch). Sondern weil die Maslennikova wirklich junge Mädchen singt.


    Platz 4, 9 Pkte: Gré Brouwenstijn. (Sopr)
    Endlose Töne, an- und abschwellend, und die samtweichste Stimme von allen.


    Platz 5, 8 Pkte: Regina Resnik. (Mezzo)
    Wegen Klytämnestra und Ulrica. Die Wunder des gezielten Registerbruches. Wie schön Hässlichkeit sein kann.


    Platz 6, 7 Pkte: Shirley Verrett (Mezzo)
    Anfang der 70er Jahre hat sie mit Montserrat Caballé eine Duette-Platte gemacht. Da singt sie in einer Rossini-Arie immer wieder das Wort "più", und das "ù" tönt sie auf eine Weise ab, dass es wie ein "ü" klingt, und ich habe nicht die leiseste Ahnung, warum mich das so dermaßen rührt, dieser eine Ton. (Aber nicht nur dafür der Platz 6. Für alles: Lady Macbeth, Eboli, alles!)


    Platz 7, 6 Pkte: Mado Robin (Sopr)
    Mehr als nur hohe Töne: wunderschöne hohe Töne


    Platz 8, 5 Pkte: Bidú Sayao (Sopr)
    Ja, ich mag Koloraturen. So jedenfalls.


    Platz 9, 4 Punkte: Martha Mödl (beides, oder?)
    Einerseits: maximale Textverständlichkeit, maximale Textdurchdringung. Andererseits: der Mut zum stimmlichen Ausbruch. Großartig.


    Platz 10, 3 Pkte: Victoria de los Angeles (Sopr)


    Platz 11, 2 Punkte: Carla Martinis (sopr)


    Platz 12, 1 Punkt:
    Jetzt doch noch die Callas zu nennen, wäre doch piefig. Und "Die Caballé vor 1975" ist keine Sängerin, sondern, na ja, ein Teil einer Sängerin.
    Platz 12 geht an: Magda Olivero
    aus Respekt vor einer ganz bestimmten Art von heiliger Beklopptheit.


    Maggie, es tut mir leid, bei deiner nächsten Auswertung wirst du einige Zeilen hinzufügen müssen. Es war wirklich nicht die Sucht, originell zu sein, sondern pure LIEBE.


    Euer
    Micha

    Einmal editiert, zuletzt von Michael M. ()

  • Liebe Taminos,


    irgenwie ist es mir mit den Männern auch wesentlich leichter gefallen, aber wahrscheinlich aus anderen Gründen als bei Micha. :D Ich habe ganz lange überlegt, einmal einen Beitrag dazu geschrieben, gelöscht, jetzt nun der zweite Anlauf:


    1. Maria Callas - Sopran (oben bekanntlich etwas schrill, jedoch ohne Zweifel genial, da ist halt nix zu machen, so eine begnadete dramatische Gabe wird es nicht nochmal geben!)
    2. Irina Bogacheva - Mezzo (sie bringt es auf den Punkt wie keine andere, die Schönheit und die Kraft ihrer Stimme hauen mich jedesmal einfach um! Ihre Marfa! Ihre Gräfin! Wahnsinn!)
    3. Victoria de los Angeles - Sopran (ihre Stimme erinnert mich immer an den Klang des Wassers in einem Brunnen mitten im Innenhof eines Palastes bei starker Hitze, einfach kostbar)
    4. Giulietta Simionato - Mezzo (allein wegen ihrer Carmen verdient sie das! Ein wahres Feuerwerk von einer Künstlerin!)
    5. Anna Netrebko - Sopran (Klangvolle Stimme, edles Timbre, schön, jung, trotz aller Bosheiten ein Star vom Weltrang!)
    6. Olga Borodina - Mezzo (herrlich als Marina in "Boris Godunov", als Dalila erfüllte sie den Lebenstraum ihrer Lehrerin Irina Bogacheva, den diese selbst nicht leben durfte, und das als Weltklasse!)
    7. Diana Damrau - Sopran (ach, diese Königin der Nacht wird bestimmt als Koloratura-Königin in die Geschichte eingehen! Auf der Bühne sprüht sie Funken, ihre Diktion ist makellos! Außerdem hatte sie einige extrem schöne Opernarien entstaubt, dafür mein höchstes Respekt)
    8. Anna Moffo - Sopran (sie hatte zwar (zu) viel Glamour, singen konnte sie trotzdem!)
    9. Elina Garanca - Mezzo (jung, aber oho!)
    10. Natalie Dessay - Sopran (Viel Persönlichkeit ist immer gut!)
    11. Irina Akhipova - Mezzo (Vergessen wir die Meister nicht!)
    12. Angela Gheorghiu - Sopran (als Tosca hat sie Potential zu einem Idol, aber nicht als Violetta!)


    Alles Liebe,
    Eure


    Theodora

  • Liebe Votingfreunde,


    auch an den Damenthread möchte ich Euch erinnern. Also, wer noch will und nicht hat, noch ist die Gelegenheit seine 12 Lieblingssängerinnen ins rechte Licht zu rücken.


    LG


    Maggie

  • Liebe Stimmen - Freunde :



    (1) Wenn es nur um d i e Sängerin 2008 geht , dann , wie 2007 und 2006 , recht einsam auf dem Gipfel der Sängerinnen , die singenden Schauspielerin , die sie viel Potential noch hat :


    Natalie Dessay .



    (2) Bei den TOP 12 :


    Maria Callas , 12
    Rosa Ponselle , 11
    Anna Moffo , 10
    Natalie Dessay , 10
    Kirsten Flagstadt , 8
    Birgit Nilsson , 7
    Gundula Janowitz , 6
    Renata Scotto ,5
    Montserrat Calallé , 4
    Mirelle Freni , 3
    Elisabeth Grümmer , 2
    Leyla Gencer 1.



    Viele Grüsse ,



    Frank


    PS.: Varnay oder Martha Mödl und auch Christa Luwig zähle ich nicht zu den Sopranen .

    Frank Georg Bechyna
    Musik & Medizin

  • Es kann weiterhin nur Eine geben:



    Maria Callas- La Divina 12 Punkte



    Auch von ihrer Sorte gibt es derzeit nur Eine:


    La Divinetta
    Natalie Dessay 11 Punkte(und ich freue mich riesig, dass sie hie SOVIElE -Neue????- Fans hat!!!!!



    Danach wird's für mich serh schwierig und ich kann ledier nur eine sehr unvollständige Momentanauswahl treffen:


    Victoria de los Angeles


    Ileana Cotrubas


    Susan Graham (ihre Reynaldo Hahn Lieder wären Grund genug, aber ihre Marguerite vor drei Wochen erst recht!)


    Arleen Auger


    Elly Ameling


    Christa Ludwig(für ihr abgeschlossenes Lebenswerk und ihre Liedaufnahmen)


    Kathleen Ferrier statt Erna Berger, SEHR notgedrungen!!!!!!


    Eva Mei


    Margaret Pryce (im Liedrepertoire fast unschlagbar)


    Patricia Petibon- da muss die von mir ebenfalls serh verehrte Emma Kirkby leider aus Aktualitätsgründen weichen


    Mon Dieu, wenn ich J.R. lese, fallen mir alle meine Sünden ein- ich habe auch noch Kathleen Ferrier vergessen!!! Und wen streich ich das jetzt, wo Rita Streich auch nicht mehr drauf passst?
    Nee Maggie, das hier ist verschärfte Folter! :boese2:



    Fairy Queen

  • Schwerer geht es wirklich nicht. :boese2:


    Liebe Maggie,


    schade, dass Du keine Halbjahreslisten machst, dann könnte ich jetzt zwölf andere nennen. So aber möchte ich, mit einer massiven Entschuldigung bei den Ausgetauschten, meine 12 aktualisieren. Es gilt nach wie vor:


    Ich nenne mal zwölf, wegen denen ich mir schon diverse Gesamtaufnahmen und Arienplatten gekauft habe oder jederzeit kaufen würde, ohne Abstufung nach Stimmfach und relativer Qualität:


    Janet Baker
    Agnes Baltsa
    Cecilia Bartoli
    Ileana Cotrubas
    Nathalie Dessay
    Kathleen Ferrier
    Mirella Freni
    Susan Graham
    Hilde Güden
    Christa Ludwig
    Patricia Petibon
    Elisabeth Schwarzkopf


    Bleibt immer noch die Frage: was mache ich jetzt mit den anderen sechs Dutzend (mindestens und ohne Schellack-Künstler) von Berganza und Cook (Barbara) bis von Otter und von Stade, vom Musical ganz zu schweigen?


    :hello: Jacques Rideamus


    PS: tut mir Leid, wenn das Deinen Zwischenstand durcheinander wirft. Zur Hilfe bei der Korrektur: Ich habe sehr schweren Herzens Renée Fleming und Gundula Janowitz den beiden Französinnen Dessay und Petibon geopfert, die mich dieses Jahr so ungeheur beeindruckt haben.

  • Liebe Maggie,


    jetzt folge ich dem Beispiel von Fairy Queen und Jacques Rideamus und melde auch einen Austausch an:


    Agnes Baltsa
    Cecilia Bartoli
    Natalie Dessay
    Mirella Freni
    Elina Garanca
    Susan Graham
    Angelika Kirchschlager
    Victoria de los Angeles
    Christa Ludwig
    Eva Mei
    Patricia Petibon
    Lucia Popp


    Ewa Podless, Kiri te Kanawa, Kasarova und Violeta Urmana müssen leider ausscheiden, an deren Stelle treten Susan Graham, Victoria de los Angeles, Eva Mei und Patricia Petibon.
    Mit der Bitte um Entschuldigung für die Arbeit, die ich Dir aufbürde
    :hello:
    Emotione