Alfred Eisenstein - Komponisteninformation gesucht!

  • Hallo!


    Ich habe die Tage eine LP mit Werken von "Alfred Eisenstein" erworben. Leider nennt die Hülle als Information nur, dass besagter Alfred Eisenstein "in Galizia of the Austro-Hungarian Empire" geboren wurde und dass seine Jugend vom 1. Weltkrieg "unterbrochen" wurde.


    Sprich ich suche Informationen (Lebensdaten, Laufbahn, Werkliste, etc) zu einem Alfred Eisenstein, geboren um 1900 in Gallizien (heute in Österreich liegend).


    Weiß da einer was?

  • Oder der mit der Relafitiätstheorie?
    Ach ne, der hieß ja Albert Eisenstein oder so.


    Im Ernst, von diesem Komponisten habe ich noch niemals etwas gehört.
    Tut mir leid.
    Bin jetzt selber gespannt.
    ?(
    Michael

  • Und Du meinst auch nicht den berühmten Musikwissenschaftler/historiker


    Alfred Einstein? Vielleicht hat dieser ja auch etwas zu Papier gebracht....


    :hello:
    Wulf

  • Danke euch schon mal für das Antworten, obwohl die Qualität ja noch schwankend ist... ;)


    Alles was ich weiß, kommt vom Plattencover und da steht eindeutig "Alfred Eisenstein". Vielleicht helfen euch die Bilder mehr weiter:



  • Lieber Wulf,
    mit Alf und Red Eisenstein bist Du in den falschen Filmen. :D


    Ich kann leider auch nur mit dem bekannten amerikanischen Fotografen Alfred Eisenstein dienen.


    Wikipedia hilft da wenig, denn da kommen lauter Fledermäuse.


    Es scheint sich um einen nicht nur vergessenen, sondern nie bekannt gewordenen Komponisten zu handeln, der (von ihm finanzierte?) Aufnahmen seiner Werke verschenken musste, damit ihn jemand hört.


    Wie klingt er denn?


    :hello: Jacques Rideamus

  • Nebenbei - aber doch nicht ganz: Mit Galizien ist es eine heikle Sache.
    1) Galizien: Landschaft im südlichen Polen und der westlichen Ukraine, ehemals K.K.-Land.
    2) Gallizien: Gemeinde in Kärnten.
    3) Galicien: Region in Spanien.
    Die spinnen, die Gal(l)iczier...! :D


    Zum Eisenstein: Vielleicht kann Dir Bruce Duffie weiterhelfen, er dürfte den Komponisten zumindest interviewt haben: http://www.bruceduffie.com/intst.html


    :hello:

    ...

  • Hier die zügige Antwort von Bruce Duffie:


    "Many thanks for your inquiry about one of my unknown composers. I remember speaking with Eisenstein and doing some programs of his music on WNIB. Because of the huge number of interviews I've had over the years, I don't remember specific details about the discussion and would have to re-listen to the tape of our chat.


    I assume that the LP you mention is the 2 disc set with several of his works. He sent this to me and I used it on the air. It is the only recording of his music that I have or have known of. Beyond that, I can only suggest that a search for his obituary might turn up details not included in the LP notes. I do not know of any children or relatives, but they might also be a source for your research. Where his papers or other personal documents wound up is anyone's guess, but his rabbi might know or be able to suggest other leads for investigation.


    I wish I could be more help, but at this point that is all I can offer. I do not allow others to use my original interviews unless there is some formal scholarship or publication involved. We all appreciate fans and enthusiasts, but there is far too much involved for me to go down that road."




    Leider bin ich jetzt keinen Deut schlauer...

  • Hallo von Rossum,


    super Freund :yes: Allerdings ist das nur eine Werkliste. Wolltest Du nicht auch etwas Biopgraphisches in Erfahrung bringen?


    :hello:
    Wulf

  • Zitat

    Aber das ist mehr oder weniger das, was auf der LP befindlich ist, das wußtest Du doch schon vorher alles?


    Ne, Lebensdaten waren auf der LP nicht angegeben. Da bin ich schon mal einen schönen Schritt weiter.



    Zitat

    Allerdings ist das nur eine Werkliste. Wolltest Du nicht auch etwas Biopgraphisches in Erfahrung bringen?


    Ja, prinzipiell schon. Ich warte noch auf eure Biographien über Eisenstein. Die Lebensdaten habe ich euch ja geliefert, der Rest dürfte dann ja keine Schwierigkeit mehr sein... ;)

  • Also irgendwie kapiere ich das nicht.
    Soviel ich sehen kann, steht doch eine Biographie auf der LP hinten drauf.
    Zusammen mit den Lebensdaten ist das doch ganz ausreichend.

  • Sorry, ich hab' jetzt die gesamte Musikbücherei bei uns am Gürtel abgegrast - leider nix gedrucktes vorhanden.
    lg
    d.

    Es gibt kaum etwas Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören

  • Ich weiß noch eine Möglichkeit: Die Verwertungsgesellschaften. Die AKM hilft in der Regel sehr gerne weiter, wie gut die GEMA arbeitet, weiß ich nicht, aber sicher nicht schlechter. Eventuell auch ASCAP anfragen. In der Regel haben die Verwertungsgesellschaften Unterlagen, an wen die Tantiemen auszuzahlen sind. Auf diese Weise kommt man eventuell an Nachkommen heran, die dann Genaueres wissen.
    :hello:

    ...