Was ist euer Ohrwurm gerade jetzt? (Klassik 2008)

  • Momentan: Beethoven, Cellosonate Op. 69, das Dur-Thema mit den Trillern aus dem 1. Satz

    "Das Große an der Musik von Richard Strauss ist, daß sie ein Argument darstellt und untermauert, das über alle Dogmen der Kunst - alle Fragen von Stil und Geschmack und Idiom -, über alle nichtigen, unfruchtbaren Voreingenommenheiten des Chronisten hinausgeht.Sie bietet uns das Beispiel eines Menschen, der seine eigene Zeit bereichert, indem er keiner angehört." - Glenn Gould

  • der 2. satz aus tschaikowskis 2. klavierkonzert mit fricsay, cherkassy und rias so ... obwohl leider, leider die vom komponisten gekürzte version gespielt wird, einfach traumhaft!!!

    --- alles ein traum? ---


    klingsor

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Hab immer noch denselben Ohrwurm wie vorhin... der Satz ist echt furchtbar! ;(


    Wulf: Ja, du hast Recht. Es gibt eigentlich keinen Moment am Tag, wo mir nicht irgendein blödes Thema im Kopf rumschwirrt. Da muss man sich einfach mit dem Thema beschäftigen :D


    (Der Thread muss erst mal ein wenig ins Rollen kommen, der große Boom steht ihm noch bevor)

    "Das Große an der Musik von Richard Strauss ist, daß sie ein Argument darstellt und untermauert, das über alle Dogmen der Kunst - alle Fragen von Stil und Geschmack und Idiom -, über alle nichtigen, unfruchtbaren Voreingenommenheiten des Chronisten hinausgeht.Sie bietet uns das Beispiel eines Menschen, der seine eigene Zeit bereichert, indem er keiner angehört." - Glenn Gould

  • Mein aktueller Ohrwurm stammt aus dieser Oper bzw. Aufnahme:


    Albert Lortzing (1801-1851)
    Der Waffenschmied


    Böhme, Schädle, Prey, Unger, Ollendorff, Litz
    Chor und Orchester der Bayer. Staatsoper München
    Fritz Lehan
    Label: EMI, ADD, 1964/1990



    Die Arie des Georg "Man wird ja einmal nur geboren" mit der schönen Textstelle:


    Die Dummheit bietet selten Zinsen,
    sonst leistete ja Esau nicht
    für eine Schüssel dicker Linsen
    auf seine Erstgeburt Verzicht.


    :D


    LG, Elisabeth

  • Tamino XBeethoven_Moedling Banner
  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose
  • wenn man das quintett aus dem 1. akt von la capricciosa coretta von vincente martin soler in 2 tagen so um die 80x gehört hat, dürfte man wohl von einem neuen ohrwurm sprechen ... :D


    was für eine tolle mozartianische musik :yes: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :yes:

    --- alles ein traum? ---


    klingsor

  • ... alle möglichen freien und diatonischen Akkorde auf Fis-Dur-Basis...


    ... ein sehr verinnerlichter Ohrwurm ...


    :yes: :D


    Grund: die letzten ein, zwei Seiten, also rund die letzte Minute von Scriabins vierter Klaviersonate!


    Gruß, Wolfgang

    Lieber Fahrrad verpfänden denn als Landrat enden!

  • Dieses bloede 2. Stueck aus dem Actus Tragicus (BWV 106) laesst
    mich nicht in Ruhe :wacky: . Das alleine waere ja noch nicht so schlimm,
    aber ich moechte nicht staendig an den Tod erinnert werden...

    "Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten" Gustav Mahler

  • Esultate! L'orgoglio musulmano
    sepolto è in mar; nostra e del ciel è gloria!
    Dopo l'armi los vinse l'uragano.


    :hello:

    Freundliche Grüße Siegfried

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • In ungeahnter Stärke hat mich in dieser Woche ein Ohrwurm angefallen, den ich seit über 30 Jahren tot wähnte:


    "Nun schreitet froh der Ackersmann..."


    Nun schreite ich also gezwungenermaßen auch dem Pfluge flötend nach....

    Einer acht´s - der andere betracht´s - der dritte verlacht´s - was macht´s ?
    (Spruch über der Eingangstür des Rathauses zu Wernigerode)

  • Nachvollziehbar! Welches Thema aus welchem Satz denn? (Oder gleich mehrere?)


    Meins im Moment: die Passage mit dem Thema im Bass und der chromatischen Oberstimme am Ende von "Der Held" aus dem Heldenleben.

    "Das Große an der Musik von Richard Strauss ist, daß sie ein Argument darstellt und untermauert, das über alle Dogmen der Kunst - alle Fragen von Stil und Geschmack und Idiom -, über alle nichtigen, unfruchtbaren Voreingenommenheiten des Chronisten hinausgeht.Sie bietet uns das Beispiel eines Menschen, der seine eigene Zeit bereichert, indem er keiner angehört." - Glenn Gould

  • Beim Suchen nach der CD, "Mythos Alte Musik", fiel mir vor wenigen Tagen eine der insgesamt drei Cd's umfassende Ausgabe vom "Rilke-Projekt" in die Hand! Produziert, komponiert und arrangiert von dem Künstlerpaar, Richard Schönherz und Angelica Fleer (in 2004), rezitiert von namhaften Künstler(inne)n aus der Showbranche. Herausgegeben von BMC Classics.


    Vor ein paar Jahren bekam ich eine dieser CD's"Bis an alle Sterne" geschenkt.
    Von der sensiblen musikalischen Begleitung zu den Rilke-Rezitationen war ich sogleich begeistert!
    So blieb es nicht bei dieser CD, die restlichen zwei "Überfließende Himmel", und "In meinem wilden Herzen", kaufte ich mir dann kurz darauf.


    Und so macht es mir auch jetzt wieder Freude, das Rilke-Projekt zu hören.


    Mit lieben Grüßen,


    diotima.

  • Zitat

    Original von klingsor
    wenn man das quintett aus dem 1. akt von la capricciosa coretta von vincente martin soler in 2 tagen so um die 80x gehört hat, dürfte man wohl von einem neuen ohrwurm sprechen ... :D


    was für eine tolle mozartianische musik :yes: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :yes:


    Ist das das non posso più restistere... ? Dann dürfte dies in der Absicht von da Ponte und Martín y Soler gelegen haben [vgl. Text].


    Nichtsdestotrotz:


    Ich fände die Pollacca mit Cellosolo [aus derselben Oper] ohrwurmiger...


    :hello:


    Ulli

    Die Kunst ist [...] vielleicht das Denken des Herzens.
    (Blaise Pascal, 1623-1662)

  • Tamino XBeethoven_Moedling Banner
  • Banner Interviebanner 1 Gelbe Rose
  • Mein Ohrwurm ist im Moment aus Mahlers 2. Symphonie, der erste Satz. Chaka cha chaka cha chaka und die Fanfare dabei :)
    Ach, Chopins Revolutionsetüde spukt mir auch ständig im Kopf herum.

  • Momentan mein Ohrwurm: "Mit Gewitter und Sturm aus fernem Meer - mein Mädel bin Dir nah!......." usw.
    Lied des Steuermanns, Wagners Fliegender Holländer

  • Leider bin ich sehr ohrwurmanfällig.


    Da ich letzte Woche zwei Themen aus "Herr der Ringe" für meine diesbezüglich begeisterten Kinder umgeschrieben habe (Violine und Klavier), habe ich diese Melodien nun laufend im Kopf.


    Sollen sie doch besser Tonleitern üben...


    Uwe

    Ich bin ein Konservativer, ich erhalte den Fortschritt. (Arnold Schönberg)

  • Mein aktueller Ohrwurm ist das herrliche Steichquintett Es-Dur von Dvorak.
    Wir haben es am Donnerstag im Rahmen unserer Rathauskonzerte aufgeführt, aber sogar danach läßt es mich nicht los.


    Dieses Werk ist derartig schön, daß ich pausenlos daran denke und mir seine Themen ständig im Kopf herumschwirren.


    Das ist einer der größten Ohrwürmer, welche ich jemals hatte.
    :hello:

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • "Steht auf, Zigeuner! - Regt euch! - Zum Tagwerk!"


    Splitter eines Chorkonzertes, bei welchem ich am vergangenen Samstag mitwirkte.


    PS: Niemand muß sich angesprochen fühlen. :D

    Freundliche Grüße Siegfried

  • Zitat

    Regt euch! - Zum Tagwerk!


    Denke nicht dran - habe heute frei. :D


    Bei mir seit Tagen und das obwohl ich die Oper noch nie gehört habe.


    "Steuermann, laß die Wacht!" Ich denke es wird Zeit, dass ich mich mit dem Holländer beschäftige. :wacky: :rolleyes:


    LG


    Maggie

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose