Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2009)

  • Guten Morgen.


    Jetzt CD2 aus:


    .


    Christian Ferras und Pierre Barbizet spielen die Violinsonaten 1 - 3 von Johannes Brahms.


    Einen schönen Tag wünscht


    Bernhard

  • Antonio Vivaldi: Concerto für Violoncello, Streicher und Bc a-moll RV 418



    Es spielen Philippe Muller und das Heidelberger Kammerorchester unter Klaus Preis.


    Liebe Grüße Peter

  • Mein Einstieg zu Honeggers symphonischem Werk:



    Zumindest Karajan mit der 2. & 3. werde ich mir wohl noch als Ergänzung zulegen...


    Atemberaubende Musik!

    "Das Höchste in der Kunst - vor Gott besagt's nicht viel.
    Hat doch die Welt zuletzt nur ein moralisch Ziel."
    (Hans Pfitzner)

  • Bei mir schmettert gerade Rolando Villazon:



    -das macht er nebenbei mehr als brauchbar. Natürlich darf man das Titelstück nicht gerade mit Carlo Bergonzi vergleichen, aber insgesamt weiß Villazon durchaus zu gefallen.

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • guten Abend allerseits. Ist das nicht ein tolles Wetter ? 8)



    Dmitri Schostakowtsch, Symphonie Nr 10
    London Symphony Orchesrta, Mstislav Rostropovich

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • das hat mir gefallen, da bleibe ich doch dabei :



    Dmitri Schostakowitsch, Symphonie Nr 15
    London Symphony Orchestra, Mstislav Rostropovich

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Habe mir soeben diese CD angehört! :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:


    Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
    Duos für Violine & Viola KV 423 & 4



    Mit lieben Grüßen,
    Diotima. :hello:

  • und nun gönne ich mir noch



    Robert Simpson, Symphonie Nr 7
    Royal Liverpool Philharmonic Orchestra, Vernon Handley

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Hallo!


    Ich höre mir gerade diesen Koloß an:



    Ich glaube, ich kann mit dem Konzert durchaus was anfangen...


    Viele Grüße,
    Pius.


  • Die Idee, Michael Haydns und die Duos seines Freundes W. A. auf einer CD unterzubringen, finde ich ja bezüglich der überlieferten Anekdote sehr angenehm. Leider klingen die Hörschnipsel aber sehr, sehr hallig. X(


    Der 2. Satz des C-Dur-Duos MH 335 ist übrigens einer der herrlichsten Kammermusiksätze in dieser Besetzung.


    :hello:


    Ulli

  • Zitat

    Original von Pius
    Ich höre mir gerade diesen Koloß an:



    Ich glaube, ich kann mit dem Konzert durchaus was anfangen...


    Tja, was ein Klavierkonzert ist, hätte dem guten Busoni vielleicht vorher jemand sagen sollen... ist aber egal, denn dieses Werk ist wirklich ein Hörerlebnis! :yes:


    Und nun gibts noch zum Einschlafen:



    Spohr: Streichsextett.


    (wir brauchen noch dringend einen Schnarch-Smiley!)


  • Eine sehr schöne Aufnahme mit einem mir vollkommen unbekannten Tenor.


    Leider wird Werner Güra im Beiheft mit keiner Silbe erwähnt, aber er weiß mit einem lyrischen, sehr wortverständlichen und absolut unaffektierten Vortrag für sich einzunehmen.

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Antonio Vivaldi: Concerto für Violoncello, Streicher und Bc F-dur RV 412



    Es spielen Philippe Muller und das Heidelberger Kammerorchester unter Klaus Preis.


    Liebe Grüße Peter

  • Guten Morgen,


    höre ebenfalls Vivaldi zum Morgen:



    Antonio Vivaldi


    "Laudate Pueri RV 602"


    Faszinierende Einspielung mit Sandrine Piau (Sopran) und der Accademia Bizantina :jubel: :jubel:


    Herrlich auch das miteingespiele Konzert für Violine, Orgel u. Streicher RV 541



    Gruß :hello:


    aus der Kurpfalz


    Bernh@rd

  • so nach getaner Arbeit auch etwas einschläferndes - da ich nämlich mal ein Mittagsschläfchen machen will :D




    Und was könnte ein besseres Schlafmittel sein als Spohr ?






    Zitat

    (wir brauchen noch dringend einen Schnarch-Smiley!)


    soviel Spohr wird doch im Forum gar nicht gehört :stumm:




    aber irgendwie wärs schon nett:


  • Guten Tag


    eben Musik eines heutigen Geburtstagskind aufgelegt:



    Giuseppe Torelli


    " Concerti musicali op. 6 Nr. 1-12 -
    Die wahren Brandenburgischen Konzerte :D "


    Das britische Ensemble Charivari Agreable spielt diese einfallsreichen Konzerte ganz passabel, aber mir fehlt etwas Begeisterung dabei :jubel:


    Gruß :hello:


    aus der Kurpfalz


    Bernh@rd

  • Ich lausche derzeit:


    La Monte Young: The Well Tuned Piano 81 X 25 (6:17.50 - 11:18:59 PM NYC)


    Eine Box mit 5 CDs, die ich zwar nicht an einem Stück hören kann, aber das tut der Freude keinen Abbruch. Tolle Musik...

  • Mal wieder Zeit für diese:



    Felix Mendelssohn [1809-1847]


    Sinfonien 1 und 5
    Hebriden- und Ruy Blas-Ouvertüre

    in der Bearbeitung für Klavier (vierhändig), Violine und Violoncello


    Andreas Seidel, Violine*
    Matthias Moosdorf, Violoncello*
    Gerald Fauth und Olga Gollej, Klavier


    *Mitglieder des LSQ


    :jubel:
    :jubel: :jubel:
    :jubel: :jubel: :jubel:
    :jubel: :jubel:
    :jubel:


    Klingt wie total ausgeflippte Caféhausmusik 8)




    Ulli

  • guten Abend allerseits. Und schon wieder eine neue CD :



    Gustav Mahler, Symphonie Nr 5
    Orchestre National de France, Bernard Haitink

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Zitat

    Original von rolo betman
    guten Abend allerseits. Und schon wieder eine neue CD :



    Gustav Mahler, Symphonie Nr 5
    Orchestre National de France, Bernard Haitink


    Die hatte ich gestern gehört und fand sie irgend etwas zwischen belanglos und langweilig.


    Die 6. mit Haitink und dem gleichen Orchester hat mir erheblich besser gefallen.


    Bei mir läuft nun



    -Sinfonie Nr. 1, aufgenommen 1969, recht verhallt, "gnadenlos un-hip", aber durchaus charmant interpretiert.

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Zum Feierabend bei mir nun nicht ganz so bekannte Musik für die Kammer :



    Woldemar Bargiel (1828 - 1897)


    Klaviertrio Nr.2 op.20 und
    Klaviertrio Nr.3 op.37


    Trio Parnassus



    :hello:


    Gruss
    Holger

    "Es ist nicht schwer zu komponieren.
    Aber es ist fabelhaft schwer, die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen"
    Johannes Brahms

  • es folgt :



    Allan Pettersson, Symphonien Nr 10 & 11
    Radio-Philharmonie Hannover des NDR, Alun Francis

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler