Heute erst gekauft (Klassik 2009)

  • Zitat

    Original von fxp


    Wird ab sofort gemacht, danke für den Hinweis.


    Es gibt hier ein Makro: einfach die jpc-Bestellnummer zwischen [jpc] und "/jpc" jeweils in eckigen Klammern [] eingeschlossen kopieren. Analog mit Amazon und [am] bzw. /am (ich lasse die zweiten Klammern weg, sonst wird das als entsprechende Verlinkung interpretiert).


    :hello:


    JR

    Struck by the sounds before the sun,
    I knew the night had gone.
    The morning breeze like a bugle blew
    Against the drums of dawn.
    (Bob Dylan)

  • Ich habe heute folgendes bestellt :







    :hello:


    Gruss
    Holger

    "Es ist nicht schwer zu komponieren.
    Aber es ist fabelhaft schwer, die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen"
    Johannes Brahms

  • Irgendwie bekomme ich die Verlinkung inklusive Bild nicht hin.


    Was muss ich genau machen?

    BECK ohne MESSER
    "Jeder Mensch ist eine Melodie. Lieben heißt: sie innehaben." (Franz Werfel)

  • fxp:
    Eckige Klammer, jpc oder am, eckige Klammer; dann bei jpc Artikelnummer reinkopieren, bei Amazon ASIN, dann eckige Klammer, Slash, jpc oder am, eckige Klammer.

  • Danke für die schnelle Antwort.


    Wie geht es so elegant, dass das Bild direkt mit der jpc-Seite verlinkt ist?

    BECK ohne MESSER
    "Jeder Mensch ist eine Melodie. Lieben heißt: sie innehaben." (Franz Werfel)

  • Nach dem Kinofilm musste das sein :O



    8)

    Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
    (Vincenzo Geilomato Hundini)

  • .


    .


    unter anderem heute gekauft....


    und jede Menge Haydn...


    mfg
    aus Wien


    Alfred


    Jeder, der versucht aus der großen Herde, die da heißt ›Gesellschaft‹, auszubrechen, ruft das Mißfallen der Herde hervor.

    Francesco Petrarca (1304-1374)


  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Angebote u.a von jpc:


    Ligeti: Streichquartette, Klavieretüden
    Zemlinsky: Trio, Werk f. Cello
    Couperin: Cembalowerke, Blandine Verlet
    Beethoven op.53/106, Korstick






    und diese Rarität ergattert:



    Ansermet dir. Roussel


    :hello:


    JR

    Struck by the sounds before the sun,
    I knew the night had gone.
    The morning breeze like a bugle blew
    Against the drums of dawn.
    (Bob Dylan)

  • Hallo Joseph !!


    Aha, also doch der Schenk-Ring :stumm: Ich bin schon sehr auf Deine Eindrücke gespannt !


    Liebe Grüße aus Wien

  • Bei Saturn hatten sie 'nimm vier - zahl drei'; da bin ich etwas über die Stränge geschlagen...



    Außerdem die Sieben Letzten Worte mit Norrington und der Camerate sowie die Naxos-Mendelssohn-Konzerte - finde ich beide nicht bei JPC oder amazon...


    Und als Bonus - also quasi gratis...

  • Auf Anregung von Ulli:



    Klavierduo Trenkner-Speidel - Escapades


    Rossini: Barbier-Ouvertüre
    +Lortzing: Waffenschmied-Ouvertüre
    +Nicolai: Lustige Weiber-Ouvertüre
    +Reger: Eine vaterländische Ouvertüre
    +Mozart: Zauberflöte-Ouvertüre
    +Scharwenka: Bilder aus dem Süden
    +Pillney: Eskapaden eines Gassenhauers


    Label: MDG , DDD, 01




    LG, Elisabeth

  • Meine Erwerbungen der letzten Wochen:



    Mesple, Lafont, Pezzino, Burles, Hamel, Trempont, Monte Carlo PO, Rosenthal
    Label: EMI , DDD, 1982




    Norman, Aler, Bacquier, Burles, Alliot-Lugaz, Capitole du Toulouse Orchestra, Michel Plasson
    Label: EMI , DDD, 1984




    Raphanel, Alliot-Lugaz, Raffali, Trempont, Dran, Lyon Opera Orchestra, Gardiner
    Label: EMI , DDD, 1988




    Rhodes, Mesple, Senechal, Burles, Berbie, Capitole du Toulouse Orchestra, Plasson
    Label: EMI , ADD, 1979




    Nesterenko, Rudenko, Schtscherbakow, Bolshoi Theatre Orchestra, Mark Ermler
    Label: Melodiya , ADD, 1979










    Herzliche Grüße
    von LT :hello:

  • Neu bei mir an Bord:





    Händel:
    Dixit Dominus, Konz. f. Orgel u. Orch. Nr. 13 F-dur (Kuckuck u. Nachtigall), Laudate pueri Dominum
    mit: Isobel Buchanan , Ann Mackay , Michael Chance , William Kendall , Henry Herford , Cambridge Choir Of King's College, English Chamber Orchestra, Stephen Cleobury
    sowie: Peter Hurford , Concertgebouw-Kammerorchester, Joshua Rifkin


    Herzliche Grüße aus dem verregneten Norden, Andrew

    „Nichts auf Erden ist kräftiger, die Traurigen fröhlich, die Ausgelassenen nachdenklich, die Verzagten herzhaft, die Verwegenen bedachtsam zu machen, die Hochmütigen zur Demut zu reizen, und Neid und Hass zu mindern, als die Musik.“

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Durchaus auch einmal Barock:


    Georg Friedrich Händel:


    Ode for St. Cecilia's Day



    I Barocchisti
    Coro della Radio Svizzera


    Diego Fasolis



    Für gewöhnlich kein Freund von HIP-Aufnahmen (vor allem, wenn sich gewisse Leute zu weit in der Musikgeschichte vorwagen müssen...), finde ich diese Einspielung sehr gelungen, spannungsvoll, prägnant und, wo geboten, auch sehr klangschön.


    Zudem ein (noch nicht gehörtes Orgelkonzert) und eine der Coronation Anthems als Ergänzung meines Händel-Repertoires.

    'Architektur ist gefrorene Musik'
    (Arthur Schopenhauer)

  • Da habe ich mich nun heute wirklich mal in ein Klassik/Jazz-Fachgeschäft in der Leipziger Innenstadt gewagt - Freunden sei Dank, die mich mit einem Gutschein erfreuten - und erwische ausgerechnet einen Verkäufer, der entweder nicht ausgeschlafen war oder keine Lust auf Kunden hatte. :(
    Nachdem ich die CD meiner Wahl gefunden hatte und feststellte, daß sie erhebliche Fingerabdrücke auf der Abspielseite hatte, fragte ich, ob denn das das einzige Exemplar sei. Selbstverständlich war es das. Also bot man mir immerhin an, die CD zu putzen. Mir schwante schon Schreckliches. Na ja, draufgespuckt hat er nicht, aber angehaucht und mit einem obskuren Lappen gewienert... Allerdings die Labelseite :wacky:


    Na ja, gekauft habe ich sie dann doch:


    Einer acht´s - der andere betracht´s - der dritte verlacht´s - was macht´s ?
    (Spruch über der Eingangstür des Rathauses zu Wernigerode)

  • Für unverschämt wenig Geld bei Ebay ersteigert:




    Anton Bruckner:
    Symphonie Nr. 9
    Wien PO, Giulini



    Freundliche Grüße von Andrew

    „Nichts auf Erden ist kräftiger, die Traurigen fröhlich, die Ausgelassenen nachdenklich, die Verzagten herzhaft, die Verwegenen bedachtsam zu machen, die Hochmütigen zur Demut zu reizen, und Neid und Hass zu mindern, als die Musik.“

  • Heute erhalten:



    -nachdem mich bei der 3. und 6. Sinfonie Mahlers bei Boulez' Interpretation lediglich die technische Brillianz beeindruckte, hoffe ich hier, auch emotional berührt zu werden...

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Zitat

    -nachdem mich bei der 3. und 6. Sinfonie Mahlers bei Boulez' Interpretation lediglich die technische Brillianz beeindruckte, hoffe ich hier, auch emotional berührt zu werden...


    Na, dann viel Glück. Boulez ist halt kein Bernstein, nicht einmal ein Solti, wenn es um Emotion geht. Ich mag seine analytische Art, bei Wagner (Parsifal) und bei Mahler. Vielen ist das zu trocken. Aber von der Besetzung her (Schäfer :lips: :jubel: :jubel: :jubel:, WPO) ein Kracher. Wäre die GA nicht so teuer (und hätte ich nicht schon 3GA), würde ich sie mir kaufen.


    Hast du denn schon die Chailly-GA? Gibt's beim NRC Handelsblad für 25Öro +Porto. Mit RCO. Aber nicht weiter sagen, will ich meinem Schwiegervater noch zu Weihnachten schenken. Hab ich mir bestellt, war problemlos und nach 3 Tagen da.



    Ich habe zuletzt ein wenig geshoppt (kam am Mittwoch):








    Brendel und Mozart ist ein einziges Schwelgen.
    Die Quartette und Quintette finde ich sehr schön, weil nicht so schroff wie beim Alban-Berg-Quartett.
    Die Bach-Kantaten sind eher konservativ, aber eine interessante Ergänzung zu den kirchlichen.
    Die Brandenburger Konzerte sind schön musiziert.
    Die Cello-Konzerte Martinus sind eine wirkliche Bereicherung für meine Sammlung an Cellomusik. Schöne Ideen, hübsche Melodien. Gutes Orchester und guter Celloklang.

  • Zitat

    Original von Luis.Keuco


    Na, dann viel Glück. Boulez ist halt kein Bernstein, nicht einmal ein Solti, wenn es um Emotion geht. Ich mag seine analytische Art, bei Wagner (Parsifal) und bei Mahler. Vielen ist das zu trocken. Aber von der Besetzung her (Schäfer :lips: :jubel: :jubel: :jubel:, WPO) ein Kracher. Wäre die GA nicht so teuer (und hätte ich nicht schon 3GA), würde ich sie mir kaufen.


    Boulez ist "noch nicht einmal" ein Michael Gielen, dem, warum auch immer, die gleiche "trockene Analyse" nach gesagt wird, was ich ganz anders sehe.


    So bleibt auch hier festzuhalten: Technisch gibt es nichts zu bemängeln, Emotionen sind Fehlanzeige.


    Zitat

    Hast du denn schon die Chailly-GA? Gibt's beim NRC Handelsblad für 25Öro +Porto. Mit RCO. Aber nicht weiter sagen, will ich meinem Schwiegervater noch zu Weihnachten schenken. Hab ich mir bestellt, war problemlos und nach 3 Tagen da.


    Danke für den Tip. Ebendort bin ich schon vor einigen Jahren fündig geworden... ;)

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Ein Flohmarktschnäppchen ergänzt meine Elly Ney Sammlung:



    Die Aufnahmen auf dieser CD stammen aus dem Privatarchiv der Ney-Tochter Eleonore van Hoogstraten. Alle drei Sonaten sind Probenmitschnitte für Konzerte in Dortmund Ende 1951 und am 26.2.1952. Op. 90 ist in dieser Trias eine Entdeckung, der zweite Satz fast träumerisch ruhig ausmusiziert.


    Liebe Grüße vom Thomas :hello:

    Früher ist gottseidank lange vorbei. (TP)
    Wenn ihr werden wollt wie eure Väter waren werdet ihr so wie eure Väter niemals waren.

  • Hallo Travinius, die Cellokonzerte von Haydn in dieser Einspielung habe ich heute bei Ebay ersteigert.



    Als JPC-Sonderaktion habe ich heute die Kantaten von Erlebach erworben. Eine traumhafte Aufnahme, wie alles, was ich bisher aus dieser Serie kenne.




    Philipp Heinrich Erlebach:


    Kantaten zu Festtagen
    (Ich will euch wiedersehen;Siehe, um Trost war mir sehr bange;Held, du hast den Feind gebunden;Unruhige Gedanken, stellt alles Sorgen ein;Die Liebe Gottes ist ausgegossen; Wer sind diese mit weißen Kleidern angetan;Betrübtes Herz, erfreue dich;Ach...


    Dorothee Mields, Margaret C. Hunter, Alexander Schneider, Andreas Post, Matthias Vieweg, Les Amis de Philippe, Ludger Remy
    Label: CPO , DDD, 2007



    Ach ja, dasss Erlebach ein ostfriesischer Landsmann von mir war, wissen ja sicher alle. Oder? :boese2:


    Mehr informatives über ihn gibt es in BerlinBigBears Thread über Erlebach:


    Zeichen im Himmel oder wie der Stylus Phantasticus nach Thüringen kam


    Freundliche Grüße aus Erlebachs Heimat, Andrew

    „Nichts auf Erden ist kräftiger, die Traurigen fröhlich, die Ausgelassenen nachdenklich, die Verzagten herzhaft, die Verwegenen bedachtsam zu machen, die Hochmütigen zur Demut zu reizen, und Neid und Hass zu mindern, als die Musik.“

  • Banner Trailer Gelbe Rose