LIEBLINGSSÄNGER VOTING 2009

  • Schwierig!! Zuviele Gute


    1. Genia Kühmeier (die beste Pamina!!! :) ) Sopran
    2. John Mark Ainsley (großartig als Idomeneo) Tenor
    3. Nikolay Borchev Bariton
    4. Pavol Breslik Tenor
    5. Kurt Moll Bass
    5. Diana Damrau Sopran
    6. Anja Harteros Sopran
    7. Malin Hartelius Sopran
    8. Simon Keenlyside Bariton
    9. Monica Bacelli Mezzosopran
    10.Mark Hampson Bariton
    11.Erwin Schrott Bass
    12.Mary-Ellen Nesi Mezzosopran


    So ganz genau leg ich die Reihenfolge da nicht fest.Ist nur für diese Statistik hier ;) das sind alles großartige Sänger.Bestimmt hab ich auch einige vergessen!!

    "Ich werde allerorten an Deiner Seite seyn"

  • :hahahaha: ups, ich mein doch Thomas Hampson. :pfeif:
    Sorry, ich dacht allgemein SängerInnen.Hab´s net gscheit gelesen.Sorry!!! :angel:

    "Ich werde allerorten an Deiner Seite seyn"

  • Also meine Liste strukturiert nach Stimmlagen und Wagner-/Nichtwagner-Gattung, in derselben Gattung und Lage dann wieder nach alphabetischen Reihenfolge des Anfangsbuchstaben des Nachnamen der Interpreten (nach chinesischer Art), und diese Reihenfolge sollte keinen Unterschied im Ausmaß der Beliebtheit implizieren.


    T: Jean Cox, Max Lorenz (W)
    Franco Bonisolli, Henri Legay


    S: Gertrude Grob Prandl (W)
    Ingeborg Hallstein


    Br: Ferdinand Frantz (W)
    Leonard Warren


    Bs: Gottlob Frick, Emanuel List (W)


    Mz/Alt: Margarete Klose (W)
    Ewa Podles

    Soll er dir noch so viel Atem lassen, als 'en Altweiberfurz, soll ich?

  • Meine Lieblingssänger derzeit sind , ja es kommt einer Quadratur des Kreises glaich , bei den Herren :



    1. Franco Corelli
    Ettorre Bastianini
    Piero Cappuccilli
    4. Windgassen
    Merrill
    Ghiaurov
    Siepi
    Christoff
    9. Gobbi
    Vinay
    Schljapin
    Hans Hotter .



    Frank

    Frank Georg Bechyna
    Musik & Medizin

  • ernst haefliger
    fritz wunderlch
    peter ander
    wolfgang windgassen


    dietrich Fischer-Diskau
    tito gobbi
    rolando panerai


    cesare siep
    josef greindl
    boris christoff
    martti Talvela
    nicolai giaurof

    friedrichsfelde

  • Weiter geht's mit den aktuellen Sängerlieblingen -


    1. Fritz Wunderlich
    2. Juan Diego Florez
    3. Adrian Eröd
    4. Dmitri Hvorostovsky
    5. Placido Domingo
    6. Jussi Björling
    7. Mario del Monaco
    8. Nicolai Ghiaurov
    9. Samuel Ramey
    10. Luciano Pavarotti
    11. Giuseppe di Stefano
    12. Hermann Prey

    Hear Me Roar!

  • Hallo,


    hier dann auch meine Lieblingssänger ohne Reihenfolge


    Giuseppe di Stefano Tenor
    Juan Diego Florez, Tenor
    Fritz Wunderlich, Tenor
    Benjamino Gigli, Tenor
    Enrico Caruso, Tenor
    Carlo Bergonzi, Tenor
    D. Fischer-Dieskau, Bariton
    Thomas Quasthoff, Bassbariton
    Bryn Terfel, Bariton
    Thomas Hampson, Bariton
    Ruggero Raimondi, Bass
    Nikolai Ghiaurov, Bass


    gruß,
    roman

  • Dann will ich auch hier mal:


    12P: Luciano Pavarotti
    Lauritz Melchior
    Renato Bruson
    Juan Diego Florez
    Leo Slezak
    Francesco Tamagno
    Hermann Prey
    Mario del Monaco
    Piero Cappuccilli
    Jussi Björling
    Franco Corelli
    1P: Sesto Bruscantini


    LG joschi

  • Hallo,
    hier meine Lieblingssänger.
    R. Schock
    J. Metternich
    F. Corelli
    G. Frick
    H. Prey
    P.Anders
    L. Pavarotti
    D. Fischer-Dieskau
    F. Wunderlich
    P. Domingo
    B. Gigli
    M. Cordes


    Gruß dieter

  • Hier kommen mal meine, bei meinem ersten Versuch in diesem Jahr ohne Rangfolge:


    Thomas Hampson - Bariton
    Simon Keenlyside - Bariton
    Piero Cappuccilli - Bariton
    Franzisco Araiza - Tenor
    Bryn Terfel - BassBariton
    Walter Berry - BassBariton
    Feruccio Furlanetto - Bass
    Gerald Finley - Bariton
    Placido Domingo - Tenor
    Ruggero Raimondi - Bass
    Cesare Siepi - Bass
    Alessando Cobelli - BassBariton

  • 12 P. - Set Svanholm, Tenor
    11 P. - Francesco Albanese, Tenor
    10 P. - Lotte Lehmann, Sopran
    09 P. - Frida Leider, Sopran
    08 P. - Germaine Lubin, Sopran
    07 P. - Sesto Bruscantini, Bariton
    06 P. - Gianni Raimondi, Tenor
    05 P. - Saturno Meletti, Bariton
    04 P. - Nicola Rossi Lemeni, Baß-Bariton
    03 P. - Kurt Westi, Tenor
    02 P. - Jussi Björling, Tenor
    01 P. - John Charles Thomas, Bariton


    :hello:
    M.

  • Lieber Mengelberg,
    es gibt auch einen Thread für Lielingssängerinnen.
    Statt Lehmann und Leider kannst Du hier ja Warren und
    Taddei einfügen. :D


    :hello:Herbert.

    Tutto nel mondo è burla.

  • :angry: Wieder mal nicht aufgepaßt!


    Eigentlich aber nicht so übel, denn ich vergaß den tollen
    Apollo Granforte, Bariton
    der bei mir doch glatt 10 Punkte bekommt. Darunter kommen:
    Daniele Barioni, Tenor
    Silvano Carroli, Bariton


    Für Warren tut's mir leid, ich habe hart mit mir gerungen, aber mich dann doch anders entschieden... ;)


    :hello:
    M.

  • Meine Lieblingssänger sind:


    Plácido Domingo
    Piero Capucilli
    Nicolai Ghiaurov
    Erwin Schrott
    Herrmann Prey
    Kurt Rydl
    Matti Salminen
    René Pape
    Sherill Milnes
    Bernd Weikl



    Die Reihenfolge ist nichtwillkürlich!

    La vita è bella!

  • Man weiß nicht wo man anfangen soll


    11 P. F. Wunderlich
    10 P. G. Frick
    9 P. B. Weikl
    8 P. Prey
    7 P. K. Moll
    6 P. J. Kaufmann
    5 P. P. Schreier
    4 P. P. Domingo
    3 P. D. Fischer-Diskau
    2 P. F.J. Kapellmann
    1 P.W. Anheisser

  • Ich wag's jetzt auch mal:


    12 P. Placido Domingo
    11 P. Ruggero Raimondi
    10 P. Thomas Hampson
    9 P. Helge Rosvaenge
    8 P. Jussi Björling
    7 P. Ezio Pinza
    6 P. Ettore Bastianini
    5 P. Hermann Prey
    4 P. Cesare Siepi
    3 P. Hans Hotter
    2 P. Josef Schmidt


    und 1 P. für Rolando Villazon, eingedenk dessen, wie er singen könnte, wenn man ihn denn mal in Ruhe singen ließe.


    Grüße!
    Honoria

    "...and suddenly everybody burst out singing"
    Busman's Honeymoon

  • Wenn's für Euch okay ist, werde ich bis zum Wochenende einen Zwischenstand berechnen und veröffentlichen - dabei werde ich aber die Stimmen derer, die NICHT mehr im Tamino-Forum sind, nicht mitzählen, weil das Ergebnis ja den Geschmack der aktuellen Mitglieder widerspiegeln soll.


    Passt das so ?!??

    Hear Me Roar!

  • Zitat

    Original von Dreamhunter
    Wenn's für Euch okay ist, werde ich bis zum Wochenende einen Zwischenstand berechnen und veröffentlichen - dabei werde ich aber die Stimmen derer, die NICHT mehr im Tamino-Forum sind, nicht mitzählen, weil das Ergebnis ja den Geschmack der aktuellen Mitglieder widerspiegeln soll.


    Passt das so ?!??


    Das finde ich eigentlich nicht so gut, denn die Mitglieder, die nicht mehr im Forum sind, haben ja abgestimmt. Es geht doch um die Halbjahreswertung. Im 2. Halbjahr kann sich dann ja wieder ein ganz anderes Bild ergeben.


    LG
    Jolanthe

  • Hier nur die Top 10 (genannt wurden 118 Sänger)


    1. Fritz Wunderlich 94 Pkt.
    2. Placido Domingo 92 Pkt.
    3. Cesare Siepi 81 Pkt.
    4. Gottlob Frick 66 Pkt.
    5. Franco Corelli 63 Pkt.
    6. Juan-Diego Flórez 61 Pkt.
    7. Ruggero Raimondi 56 Pkt.
    8. Jussi Björling 55 Pkt.
    9. Luciano Pavarotti 53 Pkt.
    10. Hermann Prey 49 Pkt.


    Die Top 10 der derzeit AKTIVEN Mitglieder -


    1. Placido Domingo
    2. Fritz Wunderlich
    3. Cesare Siepi
    4. Gottlob Frick
    5. Jussi Björling
    6. Hermann Prey
    7. Dietrich Fischer-Dieskau
    8. Juan Diego Flórez
    9. Franco Corelli
    10. Luciano Pavarotti

    Hear Me Roar!

  • Erst mal danke für die Auswertung.


    Das ist ja nun eine demokratische Lösung und so gewaltig sind die Unterschiede ja nun wirklich nicht.


    LG
    :hello:
    Jolanthe

  • Ich finde es sehr interessant und eigentlich für die Gegenwart traurig, dass es überhaupt nur ein Sänger, der unter 60 Jahre als ist, in die Top 10 geschafft hat!!! Da ergibt sich natürlich die Frage - sind die Sänger heutzutage um so viel schlechter als dereinst oder schwingt da auch ein bisschen Nostalgie mit? Von meinem Gefühl eher das Erstere...

    Hear Me Roar!

  • Hallo Dreamhunter,


    Für mein "Gefühl" auch! Heute wird oft Karriere im Schnelldurchlauf gemacht und dabei geht die echte, die künstlerische Qualität oft "in die Binsen". das ist schade und viele jüngere Künstler spüren es vielleicht auch selbst......sie sind ja keine Idioten, nur sind die Gesetze des "Marktes" und die Schnelllebigkeit (was für ein Ungetüm) allem Wertvollen abhold...denn das benötigt Zeit um zu reifen
    Zudem wird heute oft nur nach Äußerlichkeiten besetzt. eine schöne Larve ersetzt künstlerische Qualität Beides muss einander nicht ausschliessen, nur sind die vielen männlichen und weiblichen "Blindgänger" der letzten Jahre häufig auf Fehler dieser Art zurück zu führen. Stimmen und Ausdruckskraft sind nurmehr zweitrangig, die Optik zählt. Und wir, das Publikum macht unverdrossen mit, jubelt über Leute, deren Opernkarrieren kaum fünf Jahre dauern und in den "professionellen" Kritiken wird über "Lockenmähnen" und "ebenmäßige Gesichtszüge" parliert. Ein "Star ist, wer gut aussieht, nicht wer etwas KANN...leider!


    Die Inflation an Startenören und Starsängerinnen, komisch, da heißt es nie "Starsoprane" spricht beredt davon. Irgendwo wurde Erwin Schrott mangels Kenntnis der wahren Stimmlage ebenfalls zun "Startenor" erklärt.


    Das sagt doch ALLES!


    LG


    Fides :no:

    La vita è bella!

  • Zitat

    Original von Dreamhunter
    Ich finde es sehr interessant und eigentlich für die Gegenwart traurig, dass es überhaupt nur ein Sänger, der unter 60 Jahre als ist, in die Top 10 geschafft hat!!!


    Ich finde es noch interessanter, daß ein Sänger, der inzwischen 68 Jahre zählt, der sogar jetzt noch immer zu "bewundern" ist, zu den besten zehn Nominierten gehört: Placido Domingo.
    Als DARSTELLER ist er m.E. einzigartig. Und als Sänger war er auch sehr gut. Und ist er noch immer nicht schlecht zu nennen. :jubel:


    LG, Paul

  • Lieber Dreamhunter,


    das hast du ja super hingekriegt, somit sind wohl alle zufrieden mit der Auswertung.


    Ja das Alter der Sänger, vielleicht liegt es auch daran, dass die Abgaben der Stimmen vom älteren Semester gemacht wurden, also Nostalgie und Erinnerungen?


    Oder ?( ?( ?(

  • Stimmt schon Paul - natürlich darfst Du da auch nicht Ruggero Raimondi vergessen - der ja auch Top 10 und 68 Jahre alt ist. Erst vor kurzem habe ich ihn in Wien als Scarpia erlebt! Aber ich denke, dass sowohl bei Domingo als auch bei Raimondi nicht die aktulellen Leistungen für die Platzierung ausschlaggeben waren!

    Hear Me Roar!

  • Liebe Freunde,


    diese Sänger-Votings sind besonders in der längerfristigen Betrachtung schon ein sehr interessantes Stimmungsbarometer und eine beachtungswürdige Beliebtheitskala. Vor allem weil diese von Opernfreunden ohne jegliche kommerziellen Interessen gemacht wurden. Natürlich sind hier auch welche dabei, die ihren Lieblingssänger nach vorne bringen wollen. Was soll's, Begeisterung ist doch schön und das Ergebnis hebt sich in der Summe sicherlich wieder auf.
    Nun zu der Frage warum ältere Sänger dominieren. Ich glaube, dass eine Sängerlaufbahn lange dauern und der Künstler sich in vielen verschiedenen Partien bewährt haben muss, ehe er sich einem breiten Publikum als Qualitätssänger einprägt. Dazu muss er noch einen unverwechselbaren Stimmcharakter haben und auch menschlich überzeugen. Aller Medeinrummel ist in der Regel kurz und heftig und kann deshalb kaum langfristige Trends auslösen. Aber zum Trost: So wie Caruso, Gigli, Schaljapin, Pinza, Kipnis und Co nur noch in der Historie auftauchen, werden Domingo, Siepi, Frick,Corelli usw. eines Tages von den jungen Stars, wenn sie sich bewähren ersetzt werden. Siehe bei Tamino auch den lesenswerten Thread "Dem Mimen flicht die Nachwelt keine Kränze". Vielleicht gelingt es uns enthuisiastischen Opernfreunden tatsächlich das "Verfallsdatum" (schrecklich!) unserer Sängeridole und Sänger-Legenden länger zu konservieren und zu erhalten. Schön Wär's allemal.
    Herzlichst
    Operus

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!