Beiträge von Fiesco

    Lorraine At Emmanuel

    Lorraine Hunt Lieberson



    Die leider vieeeeel zu früh verstorbene L.H.L. ;( hat in meinem Herzen eine riesige Lücke hinterlassen!

    Aber sie hat uns viele schöne Alben und GA hinterlassen, diese hier ist ein besonderer Schatz ! :)


    LG Fiesco


    Ich muss es nochmals betonen die Arie aus BWV 33 "Wie furchtsam wankten meine Schritte" ist soooo tröstend schön. :saint:

    Gioacchino Rossini: Bianca E Falliero


    Bianca e Falliero - operatic melodrama in two acts (1819)

    Libretto by Felice Romani on a play by Antoine Arnault

    First performed at Teatro ala Scala, Milan, 26 December 1819

    Bianca, the daughter of Contareno, Majella Cullagh (sop);

    Falliero, a Venetian general, Jennifer Larmore (mez);

    Contareno, a Venetian senator, Barry Banks (ten);

    Capellio, a Venetian senator in love with Bianca, Ildebrando D'Arcangelo (bass);

    Costanza, Bianca’s nurse, Gabriella Colecchia (mez);

    Priuli, Doge of Venice, Simon Bailey (bass);

    Pisani, a member of The Council of Three, Ryland Davies (ten);

    Geoffrey Mitchell Choir; London Philharmonic Orchestra/David Parry


    LG Fiesco



    Gioacchino Rossini: La Donna del Lago



    Carmen Giannattasio, Elena

    Kenneth Tarver, Giacomo

    Patricia Bardon, Malcolm

    Gregory Kunde, Rodrigo

    Robert Gleadow, Douglas

    Edinburgh Festival Chorus, Scottish Chamber Orchestra, Maurizio Benini


    Diese Aufnahme ist übermäßig gut, bei den Sängern gibt es keinen Ausfall und das Scottish Chamber Orchestra unter Maurizio Benini ist allererste Sahne!


    LG Fiesco

    Zitat von moderato

    Was ich dir sehr empfehlen kann, sind die Werkeinführungen, welche der Digrigent Rudolf Lutz zu jeder Kantate zusammen mit einem Theologen vor Publikum macht. Auf You Tube oder Webseite der J.S. Bach-Stiftung wirst du fündig.

    Auch ich bedanke mich!

    Wenn man bei YouTube Rudolf Lutz eingibt erscheinen alle Videos!

    Sehr lehrreich und interresant, wogegen mir nicht alle Kantaten Einspielungen gefallen, aber letztendlich tut das nichts zur Sache!


    LG Fiesco

    viardot-dore.jpg

    Pauline Viardot beim Glücksspiel in Baden-Baden, 1862, von dem französischen Maler Gustave Doré.
    Diese Zeichnung einer Gruppe eleganter Spieler, die sich um einen Blackjack-Tisch in Baden-Baden versammelt hatten, war eine Studie für den zentralen Teil eines großen Gemäldes, das Doré 1862 fertigstellte und im Pariser Salon 1867 ausstellte. Das Blatt ist im Besitz des Metropolitan Museum of Art in New York.

    Von Rika Wettstein und Wolfgang Peter Baden-Baden


    Und da kann man was lesen....


    41aoYGqjYaS._SX313_BO1,204,203,200_.jpg


    M03421065713-large.jpg


    Wenn Musik der Liebe Nahrung ist. Künstlerschicksale im 19. Jahrhundert

    Überhaupt Ist das Buch von DiFiDi sehr lesenswert!


    LG Fiesco


    Ottorino Respighi: Marie Victoire




    Zitat von Kai Luehrs-kaiser

    Der Abend klingt wie ein sehr konfuser Puccini. Die Musikgeschichte kennt offenbar eine höhere Gerechtigkeit: Nichts wird umsonst vergessen.


    Schon nach dem ersten hören konnte ich diese Kritik nicht ganz nachvollziehen!


    Zitat von JPC

    Respighis MARIE VICTOIRE wird nach anfänglicher Kritik mittlerweile als eine der wichtigsten Produktionen der Intendanz Harms an der Deutschen Oper Berlin und als eine Art Leuchtturm im Berliner Operngeschehen des ersten Jahrzehnts des 21. Jahrhunderts bezeichnet

    Siehe an!

    Irgendwo habe ich auch gelesen, dass Respighi sich unbedingt vom Puccini Sound lösen wollte, gelingt ihm nicht so ganz, aber mir gefällt diese Marie Victoire doch sehr gut!


    LG Fiesco

    Im Thread tummeln sich noch ganz andere Gestalten, nach dem Motto, ach sind das Künstler!

    Aber es ist wieder bezeichnend, das du gerade mich wieder ansprichst!

    Was du machst oder nicht ist mir egall!


    Fiesco

    Lieber Fiesco,

    ich würde mich freuen, im Nachgang deine Meinung zu dieser Scheibe zu hören (abgesehen von der dreist kurzen Spielzeit).


    Liebe Grüße,

    Amdir

    Hallo lieber Amdir, ich kenne Frau Garanča noch aus ihrer Zeit an der Oper in FFM, tut aber in diesem Falle nichts zur Sache.

    Als erstes musste ich feststellen, ihre Stimme hat im Volumen einiges hinzugewonnen, was beiden Richtungen nichts anhaben konnte. Ihr schönes silbriges Timbre verströmt sie auch hier verbunden mit einer wortdeutlichen Artikulation und ebensolcher Eleganz, in der angebrachten Zurückhaltung sowie in den dramatischen Momenten.

    Thielemann gefällt mir bei den Wesendonck-Liedern am besten, das alles ohne triefendes Pathos aber mit der gewissen düsteren Melancholie.

    Man sollte das Scheiblein :)nicht mit älteren Einspielungen vergleichen wo mMn zuviel Sentimentalität drinsteckt, das ist Garančas Sache nicht.


    LG Fiesco

    Hallo lieber Apollon, da bin ich jetzt aber total baff, ich wäre 100% der Meinung gewesen, dass gerade Du diese Doppel CD im Besitz hättest.

    Aber ich werde die Augen offen halten!!


    LG Fiesco

    Zitat von patebino

    Coronation Anthems

    Lieber patebino, wenn dir die Coronation Anthems gut gefallen, habe ich zwei Empfehlungen für dich!


    Ich liebe diese Pinnock Aufnahme!


    Und die Rekonstruktion der Krönung von King George II ist einfach überwältigend! (mit den Anthems natürlich).


    LG Fiesco

    Oh ja, ich kam mit Tan erstmals mit dieser Schubert CD in Berührung .....


    Das Cover sieht anders aus !


    .....und bin seither ein Fan!


    Naja, gegen Euch bin ich in diesem Repertoire nur ein ganz kleines Licht, ausser bei Schubert :P!


    LG Fiesco

    Zitat von Dr. Pingel

    Marcel Reich Ranicki war der einzige Kritiker der damaligen Zeit, der viel von klassischer Musik verstand.

    Das kann ich nur zu gut bestätigen! :thumbup::jubel:

    Mit ihm konnte man sich sehr sehr gut über Musik unterhalten.

    Wenn man bewusst etwas falsches zu einem Musikstück sagte, bekam man eine tolle Lehrstunde über dies!


    LG Fiesco