Beiträge von Fiesco

    Zitat von WoKa

    Hier ein Auszug aus der Oper, dargeboten von Montserrat Caballé

    Hier dann die Arie der Lucrezia aus I DUE FOSCARI mit Caballé ....



    .....Scene "No, ....mi lasciate" +Arie +Cabaletta!


    LG Fiesco

    Ja das kannst du lieber Caruso! Ich habe die gesamte Box! :)


    Zitat von MARIA CALLAS LIVE: REMASTERED LIVE RECORDINGS 1949-1964 • 20 Opern-Gesamtaufnahmen auf 42 CDs & 5 Video-Recitals auf 3 Blu-rays  • 12 Opern, die Callas nie im Studio aufnahm (u.a. Macbeth, Armida, Parsifal) • Neuestes, bestmögliches 24-bit/96-kHz-Remastering der Live-Bänder (Radio-Mitschnitte) • Deluxe-Edition mit 216-seitigem, reich illustriertem Beibuch

    Es gibt da noch Divina Records, die angeblich von den Original Bändern *MRF* remastert haben, aber das behauptete auch die EMI bzw. jetzt Warner!

    Das würde sich mMn nur für die Live GA die nicht in der Box sind lohnen, etwas davon besitze ich auch, ist aber sehr teuer!


    LG Fiesco

    Heute morgen habe ich mal wieder einen Griff in die Schatztruhe des Sprechtheaters getan und mir dieses Stück angehört.

    Die Titelrolle spricht Ekkehard Schall, der Balladensänger ist Peter Aust, dessen Frau Carmen-Maja Antoni (weitere Mitwirkende sind nicht aufgeführt). Hanns Eisler schrieb die Musik. Eine spannende Hörsitzung...


    LG Fiesco

    Lieber nemorino, Gott sei Dank habe ich erst spät (jedoch nicht zu spät) zu Bach, Händel usw. den Weg gefunden.

    Ich habe diese Musik mit Harnoncourt kennengelernt, aber dann mit Macht:!:


    Was mich vor allem an dem Beitrag von Maestro_Peter gestört hat...

    Zitat von Maestro_Peter

    Diese Arie passt ihm perfekt!

    ......so nach dem Motto, was geht mich das gesinge von >Heute< an!


    Obwohl ich keineswegs mehr das jüngste Modell bin ^^^^, bin ich sehr froh das ich mich doch weiterentwickelt habe! :)


    LG Fiesco

    Heute am 13.10.2019 begehen wir 17. Sonntag nach „Trinitatis“


    Bach-Kantaten für den 17. Sonntag nach Trinitatis


    BWV 47 – „Wer sich selbst erhöhet, der soll erniedriget werden“


    BWV 114 – „Ach lieben Christen, seid getrost“


    BWV 148 – „Bringet dem Herrn Ehre seines Namens“


    so oder so......


    Wochenspruch:

    Unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat. (1. Joh 5, 4c)


    Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag

    LG Fiesco

    Ihr dürft das so lange und so oft hören wie es euch beliebt, nur ich für meinen Teil finde es nicht nur nicht schön, (nichts gegen Traxels Stimme) nein, bei aller Liebe das ist kein Händel!

    Einmal wurde ich genötigt einen Messias auf deutsch zu hören, welch eine Grausamkeit der deutsche Text ist nicht dafür geschaffen, generell für Händel trifft das zu!

    Aber Bitte, jeder wie er mag! :pfeif:


    Fiesco

    Zitat von Caruso41

    Ob große oder kleine Cover eingestellt werden, hängt eigentlich von der Fähigkeit des Rechners und dessen, der ihn bedient, ab. Ich habe endlich einen Weg, der funktioniert. Da bin ich froh drüber.

    Das stimmt leider nicht, und verlinkt sind sie immer noch nicht!


    Fiesco

    Vielen Dank, Nemorino: ich wollte soeben diesen Thread beleben, weil ich auch von Traxel so begeistert bin. Ich habe ihn sogar gern als Wagner-Sänger (Siegmund) und finde die Rolle für ihn geeignet, wenn auch ganz anders vorgetragen wie Lorenz oder Treptow. Aber zurück zu Händel: hier hört man ihn als Belsazar. Diese Arie passt ihm perfekt!


    https://audius.co/geschichte/traxel-16284

    Sorry lieber Maestro, wenn das schön ist will ich nie mehr Händel hören! :no:


    LG Fiesco

    Freut mich lieber Garaguly! :thumbup:


    LG Fiesco

    Hallo Garaguly, das war diese Ausgabe + Haydn!


    LG Fiesco

    51fcmc8f2pL._SY300_QL70_.jpgKlick

    hier fehlt das Schumann Lied, "D bist wie eine Blume" gesungen von Kiri te Kanawa und Roger Vignolos Piano


    LG Fiesco

    Zitat von Mme.Cortese

    Dafür habe ich noch ein anderes Schmankerl gefunden.

    Also wenn das ein Schmankerl ist, und ihr sprecht von Regietheater, das ist ja die reinste Verhunzung der Oper. :baeh01:

    Da erkennt ma ja kaum Donizetti wieder! :thumbdown:

    Aber Bitte, ich überlasse euch gerne das Vergnügen! :love:


    LG Fiesco

    Heute ausgiebig gehört, die hier noch nicht vorgestellt wurde....


    Recording10/1978 Henry Wood Hall London

    513BgBtvZ5L.jpg


    ......ein erlesenes Solisten Ensemble, allen voran die allseits bewunderte Janet Baker, so auch hier in der Darstellung der Dalila, Robert Tear ist ein Samson der damals auch viel gerühmt wurde in der Internationalen Barock Szene, aber ich denke er ist ein zwiespältiger Samson der nicht auf ganzer Linie überzeugt, aber die Koloraturen kommen ganz natürlich und unangestrengt rüber! Helen Watts als Micah dagegen überzeugt auf der ganzen Linie, sowie auch John Shirley Quirk als Manoa, dann noch mein Liebling Benjamin Luxon als Bösewicht Harapha, oder singt er doch zu Edel und schön ;), naja für mich nicht.

    Die restlichen Sänger sind alle insgesamt hervorragend ausgewählt fürs Ensemble!

    Im Gegenzug zur Live Aufnahme mit Leppard gefällt mir diese GA deutlich besser, ich habe immer das Gefühl bei der Live Aufnahme ich höre eine Oper und kein Oratorium, auch wenn ich ein großer Fan von Joan Suherland bin.

    Und Vickers ist so gar nicht nach meinem Gusto, er ist viel zu Heldenhaft in seiner Interpretation, und das soll er gar nicht sein!


    LG Fiesco

    Und lieber Garaguly, so :jubel:oder so :untertauch:!


    LG Fiesco

    Lieber nemorino, ich habe die Boheme wie fast alle Tagliavin Aufnahmen von Cetra in dieser Ausgabe....


    51VJq%2BgzJRL._SX300_.jpgohne Link


    .....gibt es noch bei Amazon Japan!

    Und ja, ein traumhafter Rudolfo und überhaupt Carteri, Taddei und Siepi!


    Und noch diese Live Aufnahme, ziemlich gut restauriert 2006.ich


    7132y%2BAT1uL._SX500_.jpg


    Habe die Rückseite mal größer gelassen, weil noch eine andere Aufnahme drauf ist!


    LG Fiesco

    Zitat von nemorino

    Es fällt mir immer schwer, mich zwischen Tagliavini und Alfredo Kraus als dem "besten", aristokratischsten Duca zu entscheiden.

    Lieber nemorino, mir nicht :) ich liebe sie beid! :jubel:


    Hier noch eine ganz GRANDIOSE Tosca.....


    AD 12.10.1956


    .....nicht nur wegen Tagliavini, nein auch Gigliola Frazzoni und Gian Giacomo Guelfi sind in meinen Ohren absolut überzeugend. Diese Floria Tosca wie auch jene der Callas wissen um ihre Qualität und Aussage für die Rolle!

    Der Scarpia von Guelfi ist herrisch und zügellos!

    Was soll ich noch zu Tagliavini groß schreiben, einmal mehr liebe ich ihn für diesen Cavaradossi! :love::love::love:


    Um es auf den Punkt zu bringen, eine dicke Empfehlung!


    LG Fiesco