Beiträge von Fiesco

    Lieber G.W. wenn du die 1824 Version als Inhalt nimmst, solltest du dann nicht auch die Rolle des Abenamet als Mezzo oder auch Alt bezeichnen!

    Zitat von Gerhard Wischniewski

    Die Rolle des Abenamet (lt. Libretto Tenor) wurde zwischenzeitlich auch für Altstimme umgeschrieben.

    Die Aufnahme beinhaltet die Original Version von 1822 und als Appendix die geänderte Version von 1924 mit Mezzosopran (Diana Montague), als Abenamet.


    0792938001722.jpg


    Zitat von Gerhard Wischniewski

    Auf youtube kann man sich diese Aufnahme in Einzelteilen anhören.

    Die sind aber sehr spärlich! ;)


    LG Fiesco

    Zitat von Caruso41

    Warum richten LaRoche und Chrissy nicht einen Thread für ihn ein? Dann will ich gerne die Eindrücke beitragen, die ich live von ihm bekommen habe! Zu seinen Aufnahmen kann ich durchaus auch was sagen.

    :thumbup:

    Deswegen lieber Caruso wollte ich wissen woher er es hat um ihm und La Roche zu sagen dass sie einen Thread eröffnen sollen!


    LG Fiesco

    Zitat von Gregor

    Und bevor Cencic mit diesem Werk bei Bayreuth Baroque im September auf die Bühne geht, gibt es vorab die Gesamtaufnahme der Vinci-Rarität nun auf CD.

    Für alle Freunde der (wiederentdeckten) Barock-Opern. Ein paar dieser Freunde gibt es ja im Forum vielleicht noch. ;)

    Die habe ich schon seit 9.5.20 rauf und runter gespielt, absolut hörenswert und mit ausführlichem Booklet !

    Eine wahre Entdeckung, mit einer bezaubernden Sophie Junker als Cunegonda!


    LG Fiesco

    Zitat von Alfred-Schmidt

    Seit heute 13:11 funktioniert nun auch die Verlinkung zu unserem Werbepartner mit den achtstelligen Bestellnummern.

    Die Fa Woltlab hat den entsprechendn Befehl angepasst.

    Der Beitrag von Maurice ist von mir schon in diese Richtung hin ausgebessert worden...

    :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:


    LG Fiesco

    Ich finde diesen Hinweis nicht. Ich wäre dir sehr verbunden, wenn du ihn verlinken könntest. Der einzige Hinweis auf eine Aufnahme der Brogni-Arie mit Frick unter Kurt Schröder findet sich in der Playlist einer ORF-Sendung, wobei die dort angegebene Dauer von 4:14 sehr dafür spricht, dass es sich um eine Einzelaufnahme der Arie unter Auslassung der Ensemble- und Choreinschübe handelt (werden diese nicht gestrichen, dauert die Arie länger). Auch ist weder ein Chor noch andere Solisten angegeben. Ich habe daher großen Zweifel daran, dass es sich um einen Teil einer Gesamtaufnahme handelt.

    Hier UraCant


    Frick_01.jpg


    Auf der UraCant Seite nach unten scrollen dann ERSCHEINT die abgebildete CD!


    LG Fiesco

    Zitat von Caruso41

    Sorry, aber ich verstehe das Argument nicht

    Lieber Caruso, was ist da nicht zu verstehen du verlinkst ein Cover das, wenn man es anklickt auf einen Link zum Versandhandel hinweist, wenn du das Cover nur einstellen würdest ohne dieses anklicken zu können wäre es ja in Ordnung!


    LG Fiesco

    Lieber Caruso, sorry aber das interressiert mich überhaupt nicht und dazu kommt noch das ich das Buch auch nicht gelesen bzw. ich es auch nicht lesen werde. 8-) Nichts für ungut!


    LG Fiesco

    Zitat von La Roche

    Mir sind Beispiele aus Gera bekannt, wo an neu eröffneten Frauenarztpraxen das Schild steht " Nur Annahme von Patienten unter 70 Jahren"

    Was du gehst zum Frauenarzt, ist was passiert?:hahahaha::hahahaha::hahahaha::hahahaha::hahahaha:


    LG Fiesco

    Da Cover der Gesamtaufnahme muss aber auch nicht von [am] sein:!:


    Das gibt es auch mit Link bei jpc....



    LG Fiesco

    Das ist ja aller Ehren wert. Aber es gibt eben auch Taminos, die das Buch interessieren könnte, und denen es nicht so gut geht wie Dir, sprich, die auf Versandhandel angewiesen sind. Und denen hilft ein Link natürlich sehr, und Alfred und damit uns allen auch, wenn es denn ein jpc-Linlk ist.

    :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:


    Zitat von Caruso41

    Du wirst es vielleicht nicht glauben, aber ich kann jetzt auch schon verlinken.

    Dass ich es aber nicht mache, hat einen Grund: ich will mich auch weiterhin in meiner Buchhandlung und in meinen CD-Läden sehen lassen!


    Hallo lieber Caruso, aaaaaber, wenn man dein Bild anklickt erscheint oben in der Leiste me....ps, meinst du das wäre dann anders, sorry aber ich denke sehr oft bei dir immer an Ausreden! :untertauch:


    LG Fiesco

    Zitat von Norbert

    Francois-Xavier Roth ist ein sehr guter Mahler-Dirigent, und diese Aufnahme des (in meinen Ohren) zu selten zu hörenden Werkes steht den hervorragenden Einspielungen von Hengelbrock und de Vriend in nichts nach.

    Zitat von Joseph II.

    Ich mag Mahlers Titan in der Hamburger Urfassung auch lieber. Nicht zu vergessen die grandiose Einspielung von Wyn Morris mit dem New Philharmonia Orchestra von 1970. Das war wohl die Weltpremiere. Die ist noch immer mein Favorit, trotz der genannten anderen (alle gleichwohl sehr gut). Morris war generell ein ausgezeichneter Mahler-Dirigent. Ich habe noch die Zweite und die Achte unter seinem Dirigat

    Ersten Joseph II., spielt F.X.Roth auch die Erstfassung und zweitens schrieb Norbert nicht das er Roths Aufnahme schlechter als jene von Hengelbrock und de Vriend findet.


    Und vielleicht solltest du doch mal diese ......



    .....dir anhören da liegen große Unterschiede in den Interpretation, besonders auch auf der Orchestralen Seite.


    LG Fiesco

    Zitat von Garaguly

    Aber interessant bleiben die Beiträge doch, denn sie zeigen Deine speziellen Hörgewohnheiten und halten die Fahne der geistlichen Musik hoch,

    Danke lieber Garaguly!


    Zitat von Garaguly

    die hier bei den Taminos nur eine kleine Nebenrolle zu spielen scheint.

    Oder gar nicht, deshalb mein Entschluss!


    LG Fiesco

    Heute am 05.07.2020 begehen wir den 4. Sonntag nach „Trinitatis“


    Wie kann ein friedliches Zusammenleben gelingen? Am Ende der neutestamentlichen Briefe werden oft Ratschläge gegeben, die nichts von ihrer Aktualität verloren haben. So auch heute: „Ist’s möglich, soviel an euch liegt, so habt mit allen Menschen Frieden. Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem“


    Bach-Kantaten zum 4. Sonntag nach Trinitatis


    BWV 24 – „Ein ungefärbt Gemüte„


    BWV 177 – „Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ„


    BWV 185 – „Barmherziges Herze der ewigen Liebe„


    Wochenspruch:


    Einer trage des anderen Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen. (Gal 6,2)


    Allen einen schönen Sonntag und bleibt weiterhin GESUND

    das wünscht Euch Fiesco


    PS:ihr lieben das war mein letzter Eintrag zu den Kantaten am Sonntag, habe keine Lust mehr nach Aufnahmen bei [jpc] zu suchen, und letztendlich interressiert es ja auch keinen!