Beiträge von moderato

    Sir Charles Mackerras (1925-2010) dirigiert das Philharmonia Orchestra in Franz Schuberts 9. Sinfonie C-Dur "Die Grosse".


    Den Beginn mit dem Hornsolo nimmt er Alla Breve, so wie es in der Partitur steht. Frei von jeder Konvention kommt es zu einem Hörgenuss über die weite Strecke der ganzen Partitur. Liveaufnahme aus dem Jahr 2006.


    .

    Lieber Orfeo


    Ich ergänze deinen Beitrag des Liedes Gentilles hirondelles mit einem You Tube Film, der uns das zeigt, dass Pauline Viardot-Garcia (1821-1910) bei Nachwuchssängerinnen beliebt ist. Das Gedicht stammt von Victor Wilder (1835-1892).


    .

    Georg Friedrich Händel (1685–1759)


    Thomas Morell (1703–1784)


    Gentle Morpheus, aus: Alceste, HWV 45



    Gentle Morpheus, son of night,

    Hither speed thy airy flight!

    And his weary senses steep

    In the balmy dew of sleep.


    That when bright Aurora’s beams

    Glad the world with golden streams,

    He, like Phoebus, blithe and gay,

    May re-taste the healthful day.



    Liste der verwendeten Kunstwerke


    [0:48] René-Antoine Houasse (1645–1710)

    [1:50] Pierre-Narcisse Guérin (1774-1833)

    [2:46] Giulio Carpioni (1613-1678)

    [3:20] Battista Dossi (1490–1548)

    [3:42] Guercino (1591-1666)

    [4:50] Jean-Bernard Restout (1732-1797)

    [5:27] Luca Giordano (1634-1705)

    [6:15] Evelyn De Morgan (1855-1919)

    [6:45] Auguste Alexandre Hirsch (1833–1912)

    [7:08] Nicolas-Guy Brenet (1728-1792)

    [7:44] Simeon Solomon (1840–1905)

    .

    Ilse Fromm Michaels (1888-1986) hat 1944 einen Satz für Klarinette und Streichquartett mit dem Titel Musica Larga komponiert.


    Ilse Fromm-Michaels war in den 1920er Jahren eine bekannte Musikerin und Pianistin; Sie hatte Auftritte mit Künstlern wie Otto Klemperer und Arnold Schönberg. Sie war eine Verfechterin der Musik ihrer Zeit und spielte in ihren Soloprogrammen immer Werke von Komponisten wie Alban Berg, Strawinsky, Milhaud und Bartok. Aufgrund ihrer Ehe mit einem Richter jüdischer Abstammung wurde sie auf die Liste der Musikerinnen und Musiker gesetzt, denen die Berufsausübung während des NS-Regimes untersagt war. Nach dem Zweiten Weltkrieg hörte Fromm-Michaels auf zu komponieren und ihre Werke gerieten in Vergessenheit...


    .

    Fanny Mendelssohn-Hensel (1805-1847)


    Joseph Karl Benedikt, Freiherr von Eichendorff (1788-1857)


    Traum



    Ihr fernen Heimathöhen,

    Du stilles, kleines Haus,

    Du Berg, von dem ich gesehen

    Jeden Frühling ins Land hinaus,

    Mutter, Freunde und Brüder,

    An die ich so oft gedacht,

    Es/Ihr grüsst mich Alle(s) wieder

    In stiller Mondesnacht.


    Heut im Traum sah ich euch wieder,

    Und von allen Bergen ging

    Solches Grüssen zu mir nieder,

    Daß ich an zu weinen fing.


    Eine HIP Aufnahme


    Johann Philipp Kirnberger (1721-1783)


    Sonaten für Flöte & Bc C-Dur, F-Dur, G-Dur, G-Dur, g-Moll, B-Dur


    Philippe Allain-Dupre, Traversflöte; David Simpson, Violincello; Yasuko Uyama-Bouvard, Cembalo, Pianoforte


    Ein passendes Coverbild ziert das Booklet der gelungenen Aufnahme: Jean-Baptiste Perronneau (1715-1783) hat das Pastell von Jean Baptiste Antoine Le Moyne (1742-1781), dem Sohn eines Künstlerkollegen, gemalt.


    Christoph Ernst Friedrich Weyse (1774-1842)


    Bernhard Severin Ingemann (1789-1862)


    Nu vågne alle Guds fugle små, aus: 8 Morgensange for born, Nr. 3



    Nu vågne alle Guds fugle små,

    de flyve fra reden og sjunge.

    De prise Vorherre, så godt de formå:

    De takke for livet og lyset med fløjtende tunge.


    Nu kvidrer svalen på kirketag,

    og spurven ved menneskers huse.

    De synge: God morgen! De synge: God dag!

    De synge: Guds fred! Gud ske lov! Og i luften hensuse.


    Småfuglens sang Vorherre forstår,

    han kender hver sjæl i sit rige.

    De fattiges lovsang han ikke forsmår,

    han ser, hvad de målløse skabninger alle vil sige.


    Os ser du også, du kære Gud!

    du hører vor røst i din himmel.

    Når fuglene flagre af rederne ud,

    du hører småbørnenes pris i din jublende vrimmel.



    .

    John Cale (*1942)


    Lie Still, Sleep Becalmed



    Lie still, sleep becalmed, sufferer with the wound

    In the throat, burning and turning. All night afloat

    On the silent sea we have heard the sound

    That came from the wound wrapped in the salt sheet


    Under the mile off moon we trembled listening

    To the sea sound flowing like blood from the loud wound

    And when the salt sheet broke in a storm of singing

    The voices of all the drowned swam on the wind


    Open a pathway through the slow sad sail

    Throw wide to the wind the gates of the wandering boat

    For my voyage to begin to the end of my wound

    We heard the sea sound sing, we saw the salt sheet tell

    Lie still, sleep becalmed, hide the mouth in the throat

    Or we shall obey, and ride with you through the drowned



    .

    Bei den Hamburger Sinfonien Wq. 182 musste ich die SACD des Labels Pentatone erwerben.


    Trevor Pinock hat die Sinfonien mit The English Concert 1979 in Quadrophonie aufgenommen.

    Klangqualität 1 a, zwar mit Hall aber die instrumente sind gut zu orten, die interpretation HIP.


    .

    Traditionell


    Lulajze Jezuniu, Wiegenlied aus Polen, 17. Jahrhundert



    Schlaf, schlaf, mein geliebtes Kind.

    Schlaf, Jesuskind, schlaf ein,

    Und du, seine Mutter, streichelst ihn, wenn er weint.


    Hilf ihm, seine müden Augen zu schliessen,

    Streichle seine vom Weinen müden Lippen.

    Schlaf, Jesuskind, schlaf ein,

    Und du, seine Mutter, streichelst ihn, wenn er weint.


    Süsse Beeren gebe ich dem kleinen Jesus

    Und mit ihm gehe ich in den geliebten Garten seiner Mutter.

    Schlaf, Jesuskind, schlaf ein,

    Und du, seine Mutter, streichelst ihn, wenn er weint.



    Ella Kaale (*2003)


    Falling Buffalos


    https://www.ellakaale.com/bio


    Emily Singleton setzt sich für die junge amerikanische Komponistin ein. Im Thread eine der jüngsten.


    Die Komponistin schreibt:


    FALLING BUFFALOS wurde für das Sommerprogramm des Curtis Institute of Music Young Artist geschrieben. Die Inspiration für das Stück stammt von David Wojnarowicz’ (1954-1992) Fotografie 1988/89 Ohne Titel (Falling Buffalos). Das Bild zeigt eine Büffelherde, die von einer Klippe stürmt und in den Tod stürzt, eine frühe Jagd der amerikanischen Ureinwohner Technik, bei der „Büffelläufer“ ausgesandt wurden, um die Herde zu lokalisieren und Bisons zu den Klippen zu treiben. Ein Büffelläufer lockte die Herde an, indem er die Geräusche eines verlorenen Kalbes nachahmte. Wojnarowicz vergleicht das Schicksal des Büffels und das Massenschlachten der Art im 19. Jahrhundert bis hin zu einer schlechten Gesundheitspolitik der 1980er Jahre und 1990er Jahren, die zum Tod von Tausenden an AIDS und HIV-bedingten Krankheiten führte.

    Ein vorherrschendes Motiv in dem Stück ist ein träges Glissando zwischen zwei kleinen Noten

    Abstandsintervall, welche das „Klagen“ eines Büffelkalbs imitiert. Die Häufigkeit von

    Stille und Raum spiegeln das hohe Mass an Präzision wieder, das erforderlich ist, um den

    Büffellauf. Dieser Raum soll schliesslich mehr laut als leise sein, und

    eher nachdenklich als resigniert. Das Stück ist weitgehend programmatisch und stellt einen Lauf der Büffel dar, ihre Kämpfe, ihre Triumphe und ihre Tragödien. - Ella Kaale


    .

    Diese Box mit 70 CDs und 1 DVD steht im Regal und enthält alle Scheiben, die Miles Davis für Columbia aufgenommen hat. Erstaunt hat mich, dass der "Ziegelstein", entsprechendes Gewicht und Grösse hat er, immer noch im Katalog ist.


    Ich hatte mir, als sie erschien, alle Scheiben angehört. Das muss ich wiederholen.



    Von 1949 bis 1985 hat Miles Davis bei Columbia veröffentlicht. Es ist auch unveröffentlichtes Material enthalten. Das Booklet ist ein dickes Buch mit allen diskographischen Angaben. Auf der DVD ist keine Doku über den Jazztrompeter, nein, es ist ein Konzert aus dem Jahr 1967 mit dem Quintettt Wayne Shorter, Herbie Hancock, Ron Carter, Tony Williams. Da wird sichtbar, wie ein Live-Konzert ablief.


    1989 erschien bei der schweizerischen Kulturzeitschrift Du ein Heft, das Miles Davis zum Thema hatte. Es ist vergriffen. Antiquarisch wird man fündig.


    thumb_759_MagazinCover_contentDetail.jpeg

    .