Beiträge von Garaguly

    Nun kommt die CD 2 aus dieser Bach-Richter-Box langsam zum Ende ...



    Johann Sebastian Bach


    Kantaten

    Wie schön leuchtet der Morgenstern BWV 1

    Himmelskönig, sei willkommen BWV 182


    Edith Mathis, Ernst Haefliger, Dietrich Fischer-Dieskau (BWV 1; 1968)

    Anna Reynolds, Peter Schreier, Theo Adam (BWV 182; 1974/75)

    Münchener Bach-Chor / Münchener Bach-Orchester

    Karl Richter


    Grüße

    Garaguly

    Bei mir weihnachtet es immer noch ... dieses Mal ist es die "Weihnacht in Rom" mit Werken von Josquin Desprez, Girolamo Frescobaldi, Giovanni Pierluigi da Palestrina, Tomas Luis de Victoria, Ercole Pasquin, Giovanni Francesco Anerio, Domenico Mazzocchi, Giacomo Carissimi


    Gabrieli Consort & Players

    Paul McCreesh, Ltg.

    (AD: 1993)



    Grüße

    Garaguly

    Aus dieser Box jetzt ...



    Johann Sebastian Bach


    Weihnachtsoratorium BWV 248 (Kantaten I - VI)


    Elly Ameling, Sopran

    Brigitte Fassbaender, Alt

    Horst R. Laubenthal, Tenor

    Hermann Prey, Bass

    Tölzer Knabenchor

    Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

    Eugen Jochum

    (AD: 9. - 15. Oktober 1972, Herkulessaal München)


    Grüße

    Garaguly

    Beim Zurückblättern in diesem Thread hierauf gestoßen:



    Euch beiden mein herzliches Beileid und der Wunsch für Euch nach genügend Kraft, mit dem Verlust umzugehen.

    Mir geht es genauso! Auch ich sehe erst heute eure gestrigen Postings - sie waren mir gestern Abend nicht mehr aufgefallen.


    Auch ich möchte euch beiden ein herzliches Beileid aussprechen. Und besonders rolo, den das traurige Ereignis ja erst ganz frisch ereilte, wünsche ich viel Kraft. Deine Mutter, rolo, war ja auch hier im Thread über die Jahre durchaus präsent, denn du erwähntest es öfter, wenn du sie zum Essen besuchtest.


    Gehört habe ich gerade:



    Johann Sebastian Bach


    Magnificat D-Dur BWV 243


    Miah Persson, Sopran / Yukari Nonoshita, Sopran II / Akira Tachikawa, Alt

    Gerd Türk, Tenor / Chiyuki Urano, Bass

    Bach Collegium Japan

    Masaaki Suzuki, Ltg.

    (AD: Dezember 1998)


    Grüße

    Garaguly

    CD 2:



    Johann Sebastian Bach


    Kantaten

    Bereitet die Wege, bereitet die Bahn BWV 132

    Christen, ätzet diesen Tag BWV 63

    Gelobet seiest du, Jesu Christ BWV 91


    Arleen Auger, Helen Watts, Helen Donath, Kurt Equiliuz u.a.

    Gächinger Kantorei

    Bach-Collegium Stuttgart

    Helmuth Rilling, Ltg.

    (Aufnahmezeitraum: 1975 - 1982)


    Grüße

    Garaguly

    Spontaner Griff zu dieser Box und dann ebenso spontan CD 2 in den Player gepfeffert ...



    Felix Mendelssohn-Bartholdy

    Rondo brillant Es-Dur, op. 29*


    Edvard Grieg

    Klavierkonzert a-Moll, op. 16#


    Alexander Glasunoff

    Klavierkonzert Nr. 2 f-Moll, op. 92+


    Ferruccio Busoni

    Variationen und Fuge , op. 22 über Chopins Prélude c-Moll


    John Ogdon, Klavier

    Bournemouth Symphony Orchestra, Paavo Berglund+ (AD: 1971)

    New Philharmonia Orchestra, Paavo Berglund# (AD: 1970)

    London Symphony Orchestra, Aldo Ceccato* (AD: 1969)


    Grüße

    Garaguly

    Hier gerade fertig:


    Jeremiah Clarke (arr. Sir Henry Wood)

    Trumpet Voluntary


    Georg Friedrich Händel (arr. Sir Hamilton Harty)

    Feuerwerksmusik

    Wassermusik


    Johann Christian Bach

    Sinfonia B-Dur, op. 18 Nr. 2

    Sinfonia G-Dur, op. 18 Nr. 4


    Concertgebouw Orchestra /London Philharmonic Orchestra

    Eduard van Beinum

    (AD: 1951 - 1958)


    Grüße

    Garaguly

    Und wieder ein WO (wenn auch erstmal nur Teil 1) ....



    Johann Sebastian Bach


    Weihnachtsoratorium BWV 248 - Kantaten I - III


    Christine Schäfer, Bernarda Fink

    Werner Güra, Gerald Finley

    Arnold Schönberg-Chor

    Concentus Musicus Wien

    Nikolaus Harnoncourt

    (AD: Dezember 2006)


    Grüße

    Garaguly


    Johann Sebastian Bach


    Weihnachtsoratorium BWV 248 (Kantaten I - VI)


    Elly Ameling, Janet Baker

    Robert Tear, Dietrich Fischer-Dieskau

    Choir of The King's College Cambridge

    Academy of St Martin of the Fields

    Sir Philipp Ledger

    (AD: 1976)


    Grüße

    Garaguly

    Okay, vielleicht wirkt das Stück mehr bei entsprechendem Wetter. Beim nasskalten Winterwetter kam es nicht über ein gefälliges "ganz nett" hinaus. Und da das nächste Stück, "Summer Night on the River" auch keine nachhaltige Änderung meiner Höreindrücke verspricht, verschiebe ich wohl tatsächlich den nächsten Anlauf auf eine wärmere Jahreszeit

    Zum Winter Passendes hat Delius auch komponiert. Ich höre jetzt Winter Night (Sligh Ride). Dann erklingen noch Marche Caprice und Over the Hills and far away (alles CD 1 der gezeigten Box) Royal Philharmonic Orchestra, Sir Thomas Beecham (AD: 1956/57).


    Danach höre ich aus selbiger Box CD 14, die Prolog sowie ersten und zweiten Akt der Oper Koanga enthält. Diese Oper gefällt mir sehr, höre sie halt nur, wie leider vieles, was mir gefällt, zu selten.

    Es singen Claudia Lindsey, Sopran, Eugene Holmes, Bariton und Simon Estes, Bass sowie der John Alldis Choir. Es spielt das London Symphony Orchestra unter Sir Charles Grooves (AD: 1973)




    Grüße

    Garaguly

    Es bleibt bei Tschaikowsky auf Australian Eloquence.



    Peter Tschaikowsky


    Ouvertüre 1812, op. 49

    Capariccio italien, op. 45

    Slawischer Marsch, op. 31

    Schwanensee-Suite*


    London Symphony Orchestra

    London Philharmonic Orchestra*

    Kenneth Alwyn

    (AD: 1958 / 1959)


    Grüße

    Garaguly

    Lange nicht mehr gehörte Werke ... auch bei mir aus der Australian Eloquence-Serie.



    Peter Tschaikowsky


    Orchestersuite Nr. 3 G-Dur, op. 55*

    Orchestersuite Nr. 4 G-Dur, op. 61 "Mozartiana"


    Wiener Philharmoniker, Lorin Maazel (AD: Juni 1977)*

    Orchestre de la Suisse Romande, Ernest Ansermet (AD: Dezember 1966)


    Grüße

    Garaguly

    Francks Symphonische Variationen für Klavier und Orchester fand ich schon immer entbehrlich. Daran änderte sich auch nach diesem 'Ohrenschein' nichts. Die Werke für Solo-Klavier passten mir heute aber gut in die Stimmung eines schwer-grauen Januarnachmittags mit Schneeregen draußen vor den Fenstern.


    Weiter im Thema Franck.



    César Franck


    Symphonie d-Moll

    Ce qu'on entend sur la montaigne

    Hulda. Ballet allegrorique


    Orchestra Philharmonique de Liége

    Christian Arming

    (AD: 4. - 8. Juni 2012)


    Grüße

    Garaguly

    Jetzt, wo der César-Franck-Hype hier wieder 'rum ist, krieg ich plötzlich Franck-Laune ... diese Scheibe soll es nun sein.



    César Franck


    Prélude, choral et fugue h-Moll

    Prélude, aria et finale E-Dur

    Prélude, fugue et variation h-Moll, op. 18

    Variations symphonique für Klavier und Orchester*


    Aldo Ciccolini, Klavier

    Orchestre de Liége*

    Paul Strauss*

    (AD: 1969 und 1974)


    Grüße

    Garaguly


    Jean-Philippe Rameau


    Achante et Céphise ou La Sympathie (1751)

    (Pastorale héroique en trois actes)


    Sabine Devielhe, Cyrille Dubois, David Witczak, Judith van Wanroij

    Les Chartres du Centre de musique baroque de Versailles

    Les Ambassadeurs - La Grande Écurie

    Alexis Kossenko

    (AD: 2020)



    Grüße

    Garaguly


    Carl Philipp Emanuel Bach (1714 - 1788)


    Cantabile Wq. 55 Nr. 3

    Rondo Wq. 58

    Fantaisie F-Dur Wq. 59

    Fantaisie B-Dur Wq. 61

    Sonate a-Moll Wq. 65/33

    Rondo C-Dur Wq. 56

    Freie Fantasie fis-Moll Wq. 67

    Abschied vom Silbermannschen Klavier Wq. 66


    Jocelyne Guiller, Clavichord

    (AD: April 2007)


    Grüße

    Garaguly