Beiträge von Eric Hoffmann

    Oh Gott... ich bin wahrlich kein Opernfreund, ich mag Oper sogar überhaupt nicht, aber diese Perversion ist einfach nur schrecklich!!! Ich weiss schon warum ich lange Zeit jeden Thread über Regietheater ignoriert habe und ich wünschte ich hätte nie erfahren müssen was es da für eine Beleidigung an jeden Liebhaber Klassischer Musik gibt... :no: Das finde ich genauso schlimm wie irgendwelche Techno Remixe von Mozart die dann auf Dorffesten hier laufen... :no:

    Hallo Wolfgang,


    ich habe bei youtube gerade wie von Dir geschrieben nach CALIXTE BIEITO gesucht... ach du ****! Da fällt mir auch nicht´s mehr zu ein! Habe dort eine Reportage gefunden in der normale Opernbesucher nicht wussten was sie erwartet und teilweise sich übergebend aus dem Konzertsaal gerannt sind :no:
    Sex auf der Bühne, reale Verstümmelung? Wusste gar nicht das so etwas hier überhaupt in der Oper erlaubt ist :no:

    Hallo, bei mir läuft das meistens so ab:


    Ich höre mir zum Beispiel gerade eine späte Mozart Symphonie an und habe das Bedürfnis nach einer Gesamtaufnahme, da ich noch keine besessen habe! Kaufe mir dann also die GA von Neville Marriner und höre auch echt den Gesamten Samstag dann 14 Stunden die GA durch! Das geht mir aber auch nur bei Mozart so, da ich von dem nie genug bekommen kann! So habe ich mir z.B: vorgestern eine GA der Beethoven Klaviersonaten gekauft und 1/3 gehört und dann hab ich mir schon die nächste GA der Händel Orchesterwerke gekauft, dann noch einmal 2 Zyklen von Brahms Symphonien und überall nur mal schnell reingeguckt und wieder zu Seite gelegt, da ich mir eine weitere GA der Mozart Klavierkonzerte gekauft habe :D Das hat dann im Moment den Nachteil, dass man viel Geld Spontan ausgibt und den Materiellen nutzen erst teils mehrere Monate später in Anspruch nimmt! Dafür habe ich allerdings auch die Vorfreude, dass ich weiss: Diesen Samstag widme ich gänzlich den Brahms Symphonien dieser GA ec.pp :)


    Lg

    Ja MSchenk, da gebe ich Dir vollkommen recht! Mir ging es in meiner Auswahl auch lediglich um die Länge der Stücke, die sollten 3 Minuten nicht überschreiten pro Satz damit die Kinder noch Aufmerksam sind!


    Den besten Satz eines Kindes habe ich ja vergessen zu erwähnen als ich ein Bild von Mozart herumgegeben habe :D Sagt ein Kind Original "Das ist doch der Mann von der Schokoladenpackung" :jubel::jubel::jubel: Da wurde die Schokoladenindustrie also doch ihrem Bildungsauftrag gerecht :hahahaha:



    Lg

    Hallo Wolfgang, Dir erstmal herzlichen dank für die Empfehlung, werde es meiner Schwester zeigen und dann kann sie etwas daraus machen :)


    Hallo Schallundwahn,


    da Du ja selbst bereits durch Deine Mutter damit in Kontakt gekommen bist kannst du ja auch nachempfinden, wie schade ich es finde, dass dieses Potential leider nicht vernünftig gefördert und auch in den weiterführenden Schulen weiterverfolgt wird!
    Ich habe gerade im EDEKA während meinem Lebensmitteleinkauf ein Kind von heute morgen mit seiner Mutter gesehen und das Kind hat ungelogen die Melodie von Mozarts KV 16 gesummt :D Und das obwohl das bereits mehrere Stunden jetzt zurückliegt! Die Mutter hat mich richtig Vorwurfsvoll angesehen und gesagt "Jetzt will die Dana auch noch mittags Mozart hören, ich finde es nicht gut das Sie den Kindern das gezeigt haben!"


    Schon schlimm das die Eltern so denken!

    Hallo,


    meine Schwester ist Erzieherin und hatte mich bereits vor einiger Zeit gebeten, dass ich mir Gedanken mache welche Klassischen Werke ich denn den Kindern im alter von 3-5 Jahren vorspielen würde! Habe mich dann mit viel Freude daran an das Thema gemacht und den Kindern heute im Kindergarten als Besucher Mozart KV 161/163 und KV 81 vorgespielt. Ich habe eigentlich mit den selben Reaktionen gerechnet, wie ich sie immer bei Freunden und Familie bekomme wenn ich ihnen etwas Klassisches vorspiele! "Schrecklich, ich bekommen Kopfschmerzen" ec. nach 10 Sekunden!


    Aber hier im Kindergarten überhaupt nicht, die Kinder haben die Musik erstmal rein auditiv aufgenommen und sollten sich danach noch einmal dazu Tanzend bewegen! Die Reaktionen waren absolut Fantastisch! Die Kinder waren begeistert und konnten überhaupt nicht genug von der Musik Mozarts bekommen, so habe ich ihnen noch andere frühe Symphonische Werke von ihm gezeigt (KV 16 und KV 19)! Besonders die schnellen Sätze haben den Kindern sehr gut gefallen und sie haben intuitiv damit angefangen in der Luft mit der Hand zu dirigieren!


    Mir hat es soviel Freude bereitet das ich meiner Schwester jetzt jede Woche ein "Klassik Paket" vorbereite, damit die Kinder 12 Monate lang mehrere Komponisten und ihr Schaffen kennen lernen! Werde wenn ich Beruflich Zeit habe auch sicher noch einmal vorbeischauen, spätestens wenn sie ihren geplanten Tanz zu Beethovens Pastorale aufführen!


    Man merkt doch mal wieder wie Vorurteilsfrei Kinder sind! Finde ich toll das sich der Kindergarten meiner Schwester mit Klassisch-musischer Bildung auseinander setzt!


    Denkt ihr das es ein guter Ansatz ist Kindern bereits im Kindergarten Klassische Musik hörend und Spielerisch näher zu bringen?
    Die Eltern die dabei waren haben alle sehr genervt und Kritisch ausgesehen, und haben ihren Kindern unmittelbar nach dem hören gesagt "Was gefällt dir denn daran, ich finde das schrecklich" und direkt wurde die Meinung der Eltern nachgeklappert! Naja bin mal gespannt wie sich das dort weiterentwickelt!



    Lg Eric :)

    Gerade was das Thema Aufnahmequalität angeht, muss ich meine subjektive Einschätzung zu diesem Thema kundtun! Ich persönlich habe, als ich mit dem hören klassischer Musik angefangen habe, fast nur Symphonie Einspielungen um ca. 1970 gekauft da vieles als Referenz galt und immer noch gilt! Aber ich bin ein Mensch, der schon in seinem Filmgenuss bei einigen Blu-Rays genervt ist wenn die Tonspur kein gutes DTS HD 5.1 Erlebnis bietet, folglich geht es mir mittlerweile mit der Musik ähnlich ; so habe ich beispielsweise diese Karajan Aufnahmen bisher für meine persönliche Referenz gehalten:


    Aber nachdem ich mir einige Live Konzerte angesehen habe und mir auch viele Aufnahme des 21.Jhrdts. gekauft habe finde ich selbst diese Karajan Box Aufnahme Technisch nicht mehr akzeptabel! Ich kann hier sicher auch viele der gründe der älteren Mitglieder nicht ganz nachvollziehen, da ich ja bereits in eine Zeit geboren wurde (mit meinen knapp 21 Jahren) in der Technisch schon viel besseres möglich war ! Gerade auf sehr guten Abspielgeräten sind alte Aufnahmen, sogar in HIFI Stereo, für mich ein sehr ambivalentes Hörerlebnis! So bevorzuge ich doch eher mal eine Klangtechnisch perfekte Aufnahme von 2012 mit den Berliner Philharmonikern als die Karajanschen Einspielungen der 1980er Jahre. Mir Bedeutet die klanglich makellose Wiedergabe sehr viel - auf jeden Fall genug um einen Kompromiss zwischen Interpretation und Klangqualität einzugehen!

    Lg :)

    Nun möchte ich mich auch einmal hier äußern! Ich kannte bisher lediglich Beethoven Symphonie aufnahmen die noch in bzw. vor den 1980er Jahren aufgenommen wurden und liebe alle Aufnahmen von Karajan! Anfang letzter Woche habe ich mir Interesse halber nun zum ersten mal eine Aufnahme gekauft, welche im 21.Jhrdt. Aufgenommen wurde! Hauptsächlich war ich daran interessiert zu erfahren wie sich die Beethoven Symphonien denn in modernster Aufnahmetechnik anhören.


    Doch während dem durchhören der Symphonien ist mir etwas ganz anderes aufgefallen! So Detailreich wie in diesen Aufnahmen hatte ich die Symphonien bisher noch nie gehört! Klar, mir gefallen die letzten Karajan Symphonien besser, dass ist mir direkt aufgefallen, aber ich finde es doch auch mal sehr spannend und frisch diesmal auch "mehr" aus den einzelnen Sätzen herauszuhören!


    Meiner Meinung nach ist dieser Beethovenzyklus sauber gespielt, aber auch im vergleich zu den "großen" wie Karajan irgendwie doch zu langweilig!


    Diese Aufnahmen stellen für mich einen Kompromiss aus guter Klangqualität und passabler Interpretation dar, mehr nicht!


    Lg

    Hallo Eric, guter Tipp, ich bestelle mir die Box auch - oder ist hier noch jemand, der dringend davon abrät? Kannst Du mir mal erklären, warum das MP3-Album beim gleichen Anbieter, nämlich Amazon, mehr als das Doppelte kostet? Übrigens habe ich jetzt mein Netzwerk mit AirPort erfolgreich eingerichtet. Ganz wunderbar, ich bin begeistert. Du hattest mir seinerzeit ja eine kleine Anleitung geschickt. Das war sehr hilfreich.


    Gruß und Dank Rheingold


    Hallo Rheingold, es freut mich das ich Dir damit helfen konnte und hoffe das es Dir den Musikgenuss erleichtert :)
    Ich habe mich auch gewundert weshalb das MP3 Album dort und auch sonst überall das doppelte Kostet ?(


    Aber geschenktem Gaul schaut man schließlich nicht ins Maul :D Habe hier vorher im Forum recherchiert bevor ich zugeschlagen habe, aber mein Subjektiver Eindruck ist auf jeden fall sehr Positiv und für 23€ kann man sowieso nicht viel falsche machen ! :)


    Lg

    Nach einigem Zögern habe ich mich wegen des sehr günstigen Preises von 23€ inkl. Versandkosten für diese GA der Mozart Symphonien entschieden:



    Ich habe bereits mehrere GA u.a. auch von Böhm, allerdings habe ich mich lediglich aus Gründen der Klangqualität doch mal für etwas "neueres" entscheiden wollen und nach den Hörproben dieser CD bei iTunes war ich doch sehr angetan!

    Ich möchte an dieser Stelle nun mal eine Aussage von mir teilweise Korrigieren! Ich habe gesagt mir würden HIP Aufnahmen der Haydn Symphonien Prinzipiell weniger gefallen als jene Karajans ec.!
    Ich habe mir vor einer Woche die "Sturm und Drang" Symphonien von Pinnock für 10€ Günstig bei einer amazon Aktion bestellen können und muss heute nachdem ich alles durchgehört habe sagen... Wow! Mir gefällt diese Aufnahme Wesentlich besser als z.b jene von Dorati :jubel: Mit den späteren Symphonien so ab 70 geht es mir allerdings immer noch das ich ein großes Orchester bevorzuge!

    Gerade frisch erstanden:



    Nachdem ich die letzten Tage wenig Zeit hatte um Musik zu hören möchte ich mich dann jetzt mal weiter mit Vivaldi beschäftigen und habe auf Empfehlung im Vivali Thread von Alfred diese CD bestellt! Bin mal gespannt! :)

    Lg

    Camille Saint-Saens... da muss ich zu meiner Schande gestehen, dass ich leider nur eine einzige CD dieses Komponisten besitze und zwar diese hier:

    Diese hatte ich mir angeschafft nachdem meine kleine Schwester in ihrem Kindergarten den Karneval der Tiere mit der Loriot Aufnahme aufgeführt hatte! Ich wollte dann eine rein Orchestrale Version davon haben und bin mit dieser Aufnahme sehr glücklich geworden, da ich auch die Orgelsymphonie, welche ich zuvor noch nicht kannte, sehr zu lieben gelernt habe! Leider konnte ich bisher mit dem Rest der Titel auf meiner CD wenig anfangen, wie z.b. das Klavierkonzert! Insgesamt ein von mir vernachlässigter Komponist! Zurecht? Ich glaube aufgrund der Werke die ich kenne und liebe das noch einiges Existiert , dass mir gut gefallen wird, sobald ich es kenne :)


    Lg

    Ich selbst habe in meiner Jugend, als ich etwa 15 war, wenn ich depressiv verstimmt war oder mich nicht wichtig genommen fühlte, Beethoven quasi als "Droge" gehört - eine Droge, welche mir bei längerem Hören ein übersteigertes Selbstwertgefühl und eines der Macht über meine Umwelt vermittelte - oder aber - wem das besser gefällt - auch nur vorgaukelte.


    Ich kenne das zwar jetzt nicht im gleichen Kontext, aber gerade wenn ich mal von der Aussenwelt genervt bin und dann abends zuhause schon nur die ersten Sekunden des Finalsatzes der 5.Symphonie höre verspüre ich eben dieses Gefühl, welches hier von Alfred beschrieben wurde! Beethoven schafft es mehr, als jeder andere Komponist diese Erhabenheit durch seine Musik auszudrücken!

    Die Wassermusik höre ich mir sehr gerne an wenn ich mal wieder von der regulären Klassik zum Barock wechseln möchte! Damit komme ich immer geschwind wieder ins barocke Feeling!


    Ich favorisiere dabei diese Aufnahme zusammen mit der Feuerwerksmusik:




    Ich finde es schade das diese Werke so "einzigartig" sind, da ich gerne mehr in dieser Richtung hören würde! :(
    Mein Fazit dazu : Wer barocke Musik mag, kommt an der Wassermusik nicht vorbei!


    Lg

    Auch ich muss gestehen das ich von Vivaldi bisher kaum mehr als das Magnificat "deposuit potentes et exultavit humiles" und auch natürlich die 4 Jahreszeiten kannte!


    Um diesen Mangel auszumerzen habe ich mir gerade folgende CD bei iTunes gedownloadet:


    Insbesondere die Konzerte RV 230, RV 522, RV 565 und auch insbesondere der Kopfsatz des RV 519 gefallen mir äußerst gut, weiter bin ich aktuell noch nicht gekommen mit dem durchhören. Aber sollte sich die Qualität nicht verschlechtern werde ich mir wohl auch die weiteren Konzerte Vivaldis zulegen! Ein Nischendasein hat Vivaldi wirklich nicht verdient! :)


    Lg

    Lieber dr.pingel und Joseph II. ,


    ich habe mir einmal die Zeit genommen mich mit HIP aufnahmen von Haydn zu beschäftigen und bin relativ schnell wieder zu meinem erwarteten Entschluss gekommen, dass ich keine HIP aufnahmen mag :D Mag ja auch die Mozart Symphonien unter Karajan lieber als die Böhmsche GA ! :D


    @Joseph II: Danke für diese 104 unter Karajan, gefällt mir sehr gut :)

    Hallo ERic!
    Kann ich gut verstehen. Ich würde es zwar nciht so rigide ausdrücken, aber ich glaube schon zu wissen, was Du meinst. Dieses Genialische, diese großartige Emotionalität, die ist bei allen anderen stärker spürbar.
    Und ich denke übrigens nciht, dass da daran liegt, dass noch ein Teil fehlt...
    Tschö
    Klaus


    Hallo Klaus,


    ich habe das schon etwas hart ausgedrückt, da hast du recht! Aber leider fehlt mir das Musik-Theoretische wissen um es gezielt auf den Punkt zu beschreiben! Aber mir sagt diese Symphonie überhaupt nichts. Ich kann sie mir mehrmals hintereinander anhören und habe nichts für mich mitgenommen an das ich mich gerne erinnere!

    Ich höre alle Symphonien von Schubert sehr gerne! Sogar seine 3.Symphonie gefällt mir besser als die Eroica von Beethoven :D Aber die Unvollendete ist die einzige seiner Symphonien dir mir absolut gar nicht gefällt!


    Ich finde sie im vergleich zu den vorherigen und der großen C-Dur einfach total langweilig und ihr fehlt diese kleine Schubert-typische Melodie, wie sie bei den anderen Symphonien immer durch die Sätze ging! Für mich die schlechteste seiner Symphonien!


    Lg :hello:

    Ich habe mir damals zum kennenlernen der Mahler Symphonien, diese Rattle-Edition für 25€ bei amazon gekauft im Angebot! Mitlerweile habe ich noch aufnahmen von Pierre Boulez , Bernstein Seiji Ozawa und eine 5.Symphonie von einem jungen Dirigenten namens Gustavo Dudamel. Im vergleich zu den aufnahmen von Pierre Boulez und Sejii Ozawa kann Mahler meines Erachtens nach nicht mithalten! Die 5.Symphonie von Dudamel die mir vorliegt schlägt sie aber Locker!


    Für mich ist diese Box eine Möglichkeit für wenig Geld alle Mahler Symphonien zu bekommen, ist auch gerade wieder bei amazon für rund 26€ erhältlich! Wenn man Mahler dann aber kennt und ihn mag sollte man sich doch besser woanders umschauen! Leider fehlt mir als Laie die Möglichkeit in Worten zu beschreiben was mir denn nun an Mahler nicht ganz so gut gefällt, ich mag sie einfach nichtmehr so gerne seid ich andere Aufnahmen gehört habe!


    Lg

    Ich kann die Standpunkte von euch beiden sehr gut nachempfinden! Aber da wir nunmal leider in einem Land leben, in welchem das Wort kultur (symbolisch extra klein) geschrieben wird, muss man sich nunmal als Fan der Berliner Philharmoniker damit abfinden die 10€ im Monat zu entrichten, oder aber auf Videos seines Lieblingsorchesters verzichten :( Traurig aber leider Realität!


    lg

    Ich selbst habe mir auch mal einen Monatspass gekauft und bin mal gespannt auf das 1. Livekonzert!


    Ich habe auch gesehen das die Digital Concert Hall für Schüler, Azubis und Studenten ca 50% Rabatt gewährt! Eine tolle Sache, die ich leider nicht mehr nutzen kann :D

    Nachdem ich mit Soloklavier noch nicht wirklich viel anfangen kann und dann Mozarts Klavierkonzerte entdeckte, war ich absolut begeistert! Im Harmonischen Zusammenspiel von Klavier und Orchester entdeckte ich ich sofort einen ganz neuen Bereich der mir neben Symphonischer Musik sehr gut gefällt! Den letzten Monat höre ich auch fast nur Klavierkonzerte! Da ich bereits alle 104 Haydn Symphonien gehört hatte und Haydn zu lieben und gelernt habe mussten jetzt natürlich auch die Klavierkonzerte her! Entschieden habe ich mich für diese 4 CDs:



    Insgesamt gefallen mir die Haydn Klavierkonzerte nicht so gut wie jene Mozarts, aber dennoch finde ich sie durchweg gelungen und finde es sehr schade das sie auch heutzutage so gut wie keine Beachtung finden! Insbesondere das 1.Klavierkonzert gefällt mir sehr gut, dicht gefolgt von der No.11!


    Vergleichen kann ich die mir vorliegenden aufnahmen nicht, da ich von den oben genannten keine besitze, aber ich bin bis auf wenige Kleinigkeiten, welche ich als Laie nur evt .als Falschspielen bezeichnen würde , aber durchaus zufrieden mit den Einspielungen von Massimo Palumbo!


    Lg

    Bevor ich ins Bett ging, bekam ich eine Werbe-Email von iTunes! Alle Klaviersonaten von Mozart von Daniel Barenboim für nur 9,99€? Ich war wegen des geringen Preises sehr irritiert und konnte die Aufnahme auch bei amzon.de nicht finden! Habe mal zugeschlagen für das Geld!