Tamino und die Webbrowser

  • Das Tamino-Klassikforum verwendet als Forensoftware das WoltLab Burning Board 3.1. Dieses besitzt im Unterschied zur alten Forensoftware eine moderne, auf CSS basierte Architektur. Der geschriebene und dynamisch erzeugte PHP-Code entspricht in hohem Maße den aktuellen Webstandards, so dass es eine sehr gute Verträglichkeit mit allen aktuellen und zukünftigen Browsern gibt.


    Wichtig für die Benutzer des Forums ist lediglich, dass sie ihre Browser immer auf neuestem Stand halten. Das heißt in der Praxis, dass die angebotenen Updates der Browser immer durchgeführt werden.


    Die fünf wichtigsten Browser werden regelmäßig in der korrekten Funktion mit Tamino geprüft. Es sind dies Internet Explorer 8/9, Firefox, Chrome, Opera und Safari.


    Mit den eben genannten Browsern sind zur Zeit keine Probleme bekannt. Einen Sonderfall stellt der Beitragseditor dar. Dieser ist ein eigenständiges Produkt, das in die Forensoftware integriert ist und dessen Schnittstelle an alle gängigen Browser angepasst ist. In der Vergangenheit ist es schon passiert, dass ein Browser-Update auch eine Änderung dieser Schnittstelle beinhaltete, was zu kleinen (oder auch größeren) Problemen beim Verfassen von Beiträgen mit dem betroffenen Browser führte. Zur Zeit ist aber meiner Kenntnis nach alles im grünen Bereich. Lediglich unter Chrome meint der Editor in Verbindung mit Smileys Leerzeilen wegoptimieren zu müssen. Er lässt sich manuell aber leicht zum Einfügen der jeweils gewünschten Leerzeile(n) überreden.


    Das WBB3 ist kein hermetisch geschlossenes Softwarepaket sondern ermöglicht dem Forenbetreiber, bestehende Programmteile zu verändern und neue zu integrieren. Das wird bei Tamino auch gemacht, wobei es überwiegend um optische Modifikationen handelt und bislang nur zum kleineren Teil um funktionale Ergänzungen (z.B. die Verlinkungen zu den Werbepartnern inklusive den dazugehörigen neuen BBCodes).


    Alle funktionalen Ergänzungen entsprechen natürlich den gängigen Webstandards und funktionieren auf allen aktuellen Browsern einwandfrei. Etwas anders ist es bei den optischen "Verbesserungen". Diese sind fast alle in Verbindung mit den Tamino-eigenen Stilen realisiert. Diese werden permanent weiterentwickelt und verwenden bereits modernste CSS3-Eigenschaften. Diese werden aber erst Schritt für Schritt in die Browser integriert, so dass es bei der Darstellung der Tamino-Seiten kleine Unterschiede bei der Verwendung unterschiedlicher Browser gibt.


    Alle bei Tamino eingesetzten CSS3-Erweiterungen werden zur Zeit nur von drei Browsern unterstützt. Es sind dies Chrome 10, Firefox 4 und Opera 11, so dass sie die derzeit empfohlenen Browser sind, um Tamino in seiner vollen "Schönheit" genießen zu können. Firefox 3.6, Safari 5 und alle ihre direkten Verwandten beherrschen die Verbesserungen in der Schriftendarstellung und stellen einen akzeptablen Kompromiss dar. Die MS Internet Explorer bis zur Version 9 kennen kein von Tamino verwendetes CSS3. Für die Benutzer dieser Browser stellt sich Tamino im Wesentlichen auch heute noch wie zum Beginn des Neustarts im Oktober 2010 dar.

    2011-03-22


    -----


    Der neue Internet Explorer 9 ist endlich ein wirklich schneller Browser von Microsoft. Leider gibt es keine Neuigkeiten bei CSS3, so dass sich optisch vorerst nichts ändert. Dafür gibt es bei ihm anders als bei seinen Vorgängern ein paar kleine Anomalien bei der Anzeige aller WoltLab- und Tamino-Stile. Nur kleine Schönheitsfehler, aber doch bemerkenswert.


    Eine Konsultation bei WoltLab lieferte die Lösung zu den Anzeigeproblemen des IE9. Nach einer kleinen Modifikation1 der Forensoftware scheint die Anzeige aller Stile mit dem IE9 einwandfrei zu sein (mit Ausnahme der noch fehlenden CSS3-Unterstützung). Damit kann man den Windows Internet Explorer 9 in die Liste der für Tamino empfohlenen Browser aufnehmen. Er ist wesentlich schneller als sein Vorgänger, ohne jedoch einen optischen Vorteil zu bieten.

    2011-03-22


    (1): Diese Modifikation bewirkt leider, dass zur Zeit das Tamino-Klassikforum nicht in Arabisch, Farsi und Hebräisch gelesen werden kann... ;)

    -----



    In den nächsten Tagen wird die Version 4 des Mozilla Firefox herauskommen. Die Beta-Phase ist vorbei und es wurden bereits zwei Release Candidates veröffentlicht. Mit dieser Version schließt der Firefox nicht nur die in den letzten Monaten gegenüber Chrome und Opera aufgerissene Geschwindigkeitslücke, er verbessert auch die CSS3-Unterstützung, so dass auch er Tamino tadellos darstellt. Den Firefox 4 gibt es auch in der Vorversion in der Portable-Ausführung. Er kann also ohne Installation zusätzlich zu einem bestehenden Firefox 3.6.15 auf einen Rechner kopiert und ausprobiert werden. Eine empfehlenswerte Variante!

    2011-03-21


    Der Firefox 4.0 ist heute (22.3.2011) veröffentlicht worden und wird bereits bei der Suche nach Updates in einem Firefox 3.6.15 für das Upgrade vorgeschlagen. Der neue Firefox ist in puncto Geschwindigkeit auf einer Stufe mit Chrome 10, Opera 11 und IE9. Wie Chrome und Opera unterstützt er alle von Tamino verwendeten CSS3-Eigenschaften und gehört damit zur Trias der idealen Browser für das Wandern durch die Tamino-Musikgründe. Safari 5 unterstützt nicht alle 3D-Effekte, IE9 gar keine, ansonsten sind diese beiden Browser auch empfehlenswert.

    2011-03-22

    Ciao


    Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!



  • Seit 21. Juni gibt es den Firefox in der Version 5.0. Dieser ist eine optimierte Version des 4.0 mit einigen zusätzlichen Fähigkeiten bei CSS3. Für den Endbenutzer interessant ist die Tatsache, dass er merklich ressourcenschonender ist und beim Bildaufbau in manchen Punkten wieder an Geschwindigkeit zugelegt hat, daher sollte man der Empfehlung zum Update nachkommen.


    Wenige Tage später wurde die Forensoftware auf Version 3.1.5 gebracht. Wie schon 3.1.4 (die wir übersprungen haben) handelt es sich um reine Fehlerbehebung, die sich auf den Forenbetrieb jedoch nicht merklich auswirkt. Allerdings sollen auch kleine Probleme mit unterschiedlichen Browsern behoben oder verbessert worden sein. Auf jeden Fall ist zur Zeit keine nennenswerte Browserinkompatibilität bekannt.

    Ciao


    Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!



  • Tamino ist natürlich nach wie vor mit allen modernen Browsern funktionell uneingeschränkt verwendbar. Allerdings werden nicht alle stilistischen Elemente durchgehend richtig bzw. wunschgemäß dargestellt.


    Die Haupteinschränkung betrifft den MS Internet Explorer und alle seine Abkömmlinge. Die Forensoftware aktiviert bei diesen Browsern immer den IE8-Kompatibilitätsmodus, was den Wegfall aller verwendeten 3D-Effekte bewirkt. Bei Verwendung von IExx schaut das Forum einfach nicht so gut aus (graduell unterschiedlich, je nach verwendetem Stil).


    Eine kleine Einschränkung gibt es bei Verwendung des Stils Tamino Classic: dieser verfügt zur Zeit über das ausgefeilteste Layout, das zwar absolut WC3-konform nach den aktuellen Normen für HTML und CSS ist, das aber in neuen Eigenschaften nur von wenigen Browsern vollständig unterstützt wird. Für Benutzer des Tamino Classic Stils gibt es daher aktuell die Empfehlung, Firefox oder Safari zu verwenden. Nur diese beiden Browser zeigen bei diesem Stil die Beiträge vollständig richtig dar (bzw. so, wie sie gedacht sind; das gilt wiederum auch für alle Firefox-Abkömmlinge wie Pale Moon oder WaterFox).

    Ciao


    Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!



  • Es wurde jetzt auch der Stil Tamino Net auf den Stand von Tamino Classic gebracht. Damit gilt auch für ihn, dass alle seine Qualitäten zur Zeit nur über die Browser Mozilla Firefox und Apple Safari zu bewundern sind (siehe vorigen Beitrag). Die anderen Browser unterschlagen unterschiedlich viele Gestaltungsarten (funktionieren aber natürlich grundsätzlich ohne Probleme).


    :hello:

    Ciao


    Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!



  • Mit dem in Kürze offiziell erscheinenden Windows 10 führt Microsoft einen neuen Standardbrowser ein - MS Edge (der IE11 ist aber im Verborgenen noch vorhanden). Edge ist salopp gesprochen ein IE11 ohne Altlasten, wird von WBB 3.1.8 nicht als IE-Nachfolger erkannt, und kann alles darstellen, was in den Tamino-Stilen implementiert ist. Er ist also für neugierige bereits aktuelle und alle zukünftigen Windows 10 Benutzer nach Mozilla Firefox und Apple Safari der dritte empfohlene Browser für die Verwendung der Stile Tamino Classic und Tamino Net.

    Ciao


    Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!