Beiträge von Reinhard

    3W5Jyq.jpg



    Wenn ich richtig informiert bin, sind das doch Max Brahms und Moritz Dworschack, die Komponisten der "Lustigen Witwe Bolte"??? Das explosive Libretto soll von einem durchaus erleuchteten Lehrer stammen. Leider ist die Uraufführung ins Wasser gefallen, da der für die Kostüme verantwortliche Schneider einen bösen Schnupfen hatte.

    Nein, als Zeitverschwendung möchte ich das auch unbedingt nicht sehen. Wenn Ihr mal so schaut, was ich mir in letzter Zeit gekauft habe, würde ich mich unbedingt als Liebhaber alter Musik bezeichnen. Zumindest verschiebt sich mein Hörprofil auf dem Zeitstrahl immer weiter nach links.

    Speziell von Bachianer, der ja offenbar ein sehr profunder Kenner der alten Musik ist, verspreche ich mir viel. Und dann muß ich aber sehen, daß alles wieder in Grabenkämpfe mit Klavierzertrümmerern (oder eben nicht), uniteressanten, weil historisch bedeutungslosen Musiker-Wettstreiten und "untouchable"-Klassifizierungen mündet. Das ist doch schade. Man muß nicht auf jede vermeintliche oder echte Provokation antworten. Wenn man sich auf den Schlips getreten fühlt, macht man ihn einfach ab und läßt ihn liegen, vielleicht freut sich jemand, noch mal draufzutreten. Na und?

    Laßt uns lieber über Musik reden.

    Kenn jemand von Euch z.B. Ensemle 1684? Oder weiß was über Rosenmüller, was andere vielleicht nicht wissen? So etwas sei doch bitte das Thema. Wünsche ich mir zumindest...

    Mein momentan persönlicher Favorit ist das Cover mit den Metamorposen Julijana - Ludwig - Wolfgang


    Wobei das schon ein bißchen gruselig ist. Kurz vorm Schlafengehen schaue ich mir das nicht an... ;):untertauch:


    Aber ansonsten hat Alfred schon recht. Einsam ist es hier bestimmt nicht. Ich freue mich jedenfalls immer, wenn ich in die "ungelesenen" schaue und dann etwas hier entdecke.

    Zugegebenermaßen sind die Kommentare etwas spärlicher geworden. zweiterbass scheint sich ja weitgehend vollständig zurückgezogen zu haben. Aber wie heißt es so schön: Der Kenner genießt und schweigt.... (oder so ähnlich)

    Also bitte: Nicht nachlassen. Tamino wäre nicht Tamino ohne Deine genialen Ideen, lieber seicento.

    So vor ca. 3 Jahren habe ich mich - ich weiß nicht mehr wie - mit dem Lauten-Fieber infiziert. Nachfolgend seht ihr die Mittel, die ich in dem Zusammenhang zu mir genommen habe.

    Eine Überdosis Weiss (siehe letzte Box) hat zwar die Symptome gemindert, aber geheiilt bin ich nicht. Und ich fürchte, dieser Thred führt zum Rückfall....





    Leider nirgendwo mehr im Netz auffindbar:

    Angelika Oertel - Dolce Amoroso Foco - Italienische Tänze aus Venedig und Mailand von Fabrizio Caroso und Cesare Negri (Musikedition Grüneis)


    51oyqMlBI5L._AC_UL436_.jpg


    71uEaaJozTL._AC_UL436_.jpg


       


       

    Lieber Caruso41,


    zunächst muß ich Dich um Entschuldigung bitten, daß bisher niemand auf Deine interessanten Vorschläge geantwortet hat, das hast Du nicht verdient. Wie Du an anderer Stelle vielleicht gelesen hast, hat unser Alfred aber zur Zeit mit ernsthaften gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, deshalb an dieser Stelle ein Statement von mir. Selbstverständlich haben wir uns im Moderationsbereich schon über die Thematik ausgetauscht, und es gibt auch einen Zwischenstand und Lösungsvorschlag.


    Es gibt verschiedene Gründe, die gegen ein Zerlegen des Threads sprechen.

    Zum einen sind dies inhaltliche. Es hat sich bei derartigen Versuchen immer gezeigt, das das Resultat ein "patchwork" mit logischen Lücken und Widersprüchen ist. Zum anderen sprechen technische Gründe dagegen, ich zitiere Alfred:

    Zitat

    Dazu kommt, daß die neue Forensoftware in gewisser Hinsicht unzuverlässig ist. Sie schreibt einen Code, der zwar vorerst das macht, was er soll, aber - wie jeder "automatisch" generierte Code resistent gegen Ausbesserungen ist. In letzter Konsequenz muß man dann in den Original HTML Code eingreifen und den automatischen Code (der in der Regel "unstrukturiert" ist - verbessern. Deswegen habe ich auch die Arbeit am Thread Directory bis auf weiteres (vermutlich aber auf immer) eingestellt.


    Weiter Zitat Alfred mit einem Vorschlag zur möglichen zukünftigen Verfahrensweise:

    Zitat

    Mein Vorschlag ist, den Thread so zu belassen, wie er ist, aber - wo es erwünscht und angebracht ist - einen Spezialthread im dafür vorgesehenen Bereich neu anzulegen, wobei selbstverständlich bereits bestehende Texte verwendet werden können - ohne daß sie als Zitat gezeichnet sein müssen.


    Ich würde vorschlagen, daß nur EINE Person entscheiden soll, welche der neuen Stimmen reif für einen eigenen Thread ist - und diese Person, soll dann auch die Eröffnung machen, vielleicht mit einem kurzen Hinweis darauf, daß der Sänger ursprünglich im Thread "neue Stimmen" erwähnt wurde - seine Karriere indes soweit fortgeschritten sei, daß ein eigener Thread angebracht scheint. Mein Wunschkandidat wäre hier Caruso41, es steht ihm aber frei diese Aufgabe weiter zu delegieren in einer Art die ihm angebracht scheint.

    Das mus eine Macke des Mac sein - davon habe ich noch nie gehört.

    Nein, ist es nicht. Bei meinem Windows-PC/Tablet/Phone tritt das auch auf. Ich kopiere das ganze immer via Zwischenablage in den Editor und dann zurück, dann ist alles ok. Irgenwie hat die Forensoftware ein Problem (nicht mal Schriftart entfernen/Schriftgröße entfernen im Editor hilft).

    Das Gemälde zeigt die Die Wasserfälle von Tivoli,

    gemalt hat es Carl Philipp Fohr.


    Die geografischen Informationen waren nach Deinem Hinweis auf Kopenhagen leicht zu finden, für den Malernamen habe ich länger gebraucht, alles hat mich immer wieder auf die falsche Fährte zu Jakob Philipp Hackert geführt. Ist ja ein wirklich viel gemaltes Motiv...