Das romantische Cellokonzert - Hyperions dritte Serie

  • Ich muss jetzt hier nicht wiederholen, was ich bei der Eröffnung der Violinkonzertserie geschrieben habe. Offensichtlich hat Hyperion auch genügend romantische Cellokonzerte gesichtet, um eine eigene Serie zu starten. Bisher gibt es aber nur 4. Folgen, die 4. ist auch erst angekündigt. Bei drei CDs kommt der deutsche Cellist Alban Gerhardt mit seinem Gofriller Cello zum Einsatz.




  • Die zweite Folge der Serie enthält vier Cellokonzerte aus Deutschland von Komponisten, die Zeitgenossen waren. Das Schumann Konzert ist das einzig bekannte davon. Das sollte sich ändern, denn auch die anderen drei sind ziemlich substantiell. Speziell das von Albert Dietrich gefällt mir eigentlich genauso gut. Und die von Volkmann und Gernsheim stehen kaum zurück. Ich vermute, die sind im Repertoire schon deshalb nicht heimisch geworden, weil sie mit 13 bzw 15 min recht kurz sind. Wer engagiert schon für 13 min einen Solisten, also braucht man dann immer ein zweites möglichst kontrastierendes Konzert und so viele gibt es sowieso nicht. Man könnte höchsten dem ersten Cellisten des Orchesters mal eine Freude damit machen.
    Also freuen wir uns, dass diese Stücke zumindest auf CD vorrätig sind und dazu noch in hervorragender Interpretation.

  • Da ich soeben im Begriff bin einen Thread über die Cellokonzerte des 19. Jahrhunderts zu beginnen, bin ich auf diesen Thread hier gestossen.

    Ich werde hier versuchen den Thread auf den Stand der Zeit zu bringen, indes nur Einzelveräöffentlichungen zu besprechen, die in DIESE Serie passen. Cellokonzerte AUSSERHALB dieser Sereie bekommen einen eigenen Thread - das ist übersichtlicher - auch wenn es im ersten Moment nicht so scheinen mag.


    Fürs erste zeige ich hier weitere Neuerscheinungen der Hyperion Serie (ohne noch ins Detail zu gehen), die bis 2015 erschienen sind,

    näömlich die Folgen 5-7



    Wie es scheint hat Hyperion das Projekt aufgegeben (?)

    Seit 5 Jahren ist hier nichts erschienen

    Immerhin knapp 30 Werke die man einzeln hier vorstellen und besprechen kann.....

    Abgesehen, daß bei mir akuter Nachkaufbedarf besteht...

    Und vielleicht gehts ja doch mal weiter.


    mfg aus Wien

    Alfred

    Interpreten SIND Sklaven !