Claudia Muzio (1889 - 1936)

  • Claudia Muzio (* 7. Februar 1889 in Pavia; † 24. Mai 1936 in Rom) war eine italienische Opernsängerin (Sopran).
    Sie stammte aus einer Theaterfamilie: ihr Vater war Regisseur an der Covent Garden Opera London sowie an der Metropolitan Opera New York, ihre Mutter gehörte dem Chor der Metropolitan Opera an.
    In der Uraufführung der Oper "Il Tabarro" von Giacomo Puccini sang sie 1918 die weibliche Hauptrolle.
    Sie trat öfter in Opernaufführungen als Partnerin von Enrico Caruso auf.

    Claudia Muzio galt als eine der bedeutendsten Sängerinnen aus dem Zeitalter des Verismo.
    Heute ist ihr 125. Geburtstag.


    LG

    Harald


    Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
    (Vinícius de Moraes)

  • Danke fürs Erinnern an diese wundervolle und viel zu jung verstorbene Sängerin. Hier das schön/melancholische Lied "O del mio amato ben":



    Liebe Grüße vom Thomas :hello:

    Früher ist gottseidank lange vorbei. (TP)
    Wenn ihr werden wollt wie eure Väter waren werdet ihr so wie eure Väter niemals waren.

  • Der Archivar der Metropolitan Opera in New York, Robert Tuggle (1932-2016), spricht in einem Radio-Beitrag über die Sängerin Claudia Muzio. Es sind Tonbeispiele ihrer Interpretationen zu hören.


    .

    I think laughter is preferable to tears.

    John Cage


    Jede Hörerin und jeder Hörer des öffentlich-rechtlichen Rundfunks hat Anspruch darauf, wenigstens einmal am Tag überfordert zu werden.

    Hans Winking