Von selbst dann leuchtet euch wohl der Gral! – Wer war der beste Amfortas?

  • Nachdem wir bereits die besten Sänger des Parsifal in der gleichnamigen Oper zu bestimmen versuchten, wenden wir unseren Blick mal auf die Rolle des Amfortas.


    An namhaften Rollendarstellern mangelt es beileibe nicht, ich nenne nur mal ein paar meiner Favoriten:


    - George London (Knappertsbusch 1951 live)
    - Dietrich Fischer-Dieskau (Knappertsbusch 1956 live, Solti 1971/72 Studio)
    - Theo Adam (Kegel 1975 live)
    - Bernd Weikl (Kubelik 1980 Studio, Levine 1992 live)


    Weniger zugesagt hat mir José van Dam (Karajan 1979/80 Studio). Phillip Joll ist sogar der m. E. einzige Schwachpunkt in der sonst überragenden Goodall-Aufnahme (1984 Studio).

    »Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

  • Vor 5 Jahren an der WSO: Thomas Quasthoff :jubel: :jubel: :jubel:


    Von der Presse wurde damals berichtet: "Thomas Quasthoff ist Amfortas, die Wunde!"


    :hello:

    Freundliche Grüße Siegfried

  • Für mich war Bernd Weikl der wirkungsvollste Schmerzensmann.
    Herzlichst
    Operus

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

  • Zitat

    Original von operus
    Für mich war Bernd Weikl der wirkungsvollste Schmerzensmann.
    Herzlichst
    Operus


    Lieber Operus,


    an anderer Stelle schrieb ich das auch einmal.
    Bezogen in erster Linie auf die Kubelik-Aufnahme.


    Amfortas' letzte Worte


    Heraus die Waffe! Taucht eure Schwerter,
    tief – tief, bis ans Heft!
    Auf! Ihr Helden!
    Tötet den Sünder mit seiner Qual,
    von selbst dann leuchtet euch wohl der Gral!


    hörte ich nirgends bislang eindrucksvoller.


    :jubel:

    »Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid