Herbstlaub - Herbst-Darstellungen in der bildnerischen Kunst

  • Giacomo Giacometti


    Herbstabend



    1c2cfa3c-db70-4d79-a5c6-fde452ccbc17_g_570.Jpeg

    Vor Schuberts Musik stürzt die Träne aus dem Auge, ohne erst die Seele zu befragen:
    so unbildlich und real fällt sie in uns ein. Wir weinen, ohne zu wissen warum; Theodor W. Adorno - 1928




  • Goldener Herbst mit bunten Blättern der Laubtbäume auf der einen Seite, nebelverhangenes Grau auf der anderen Seite gehören zum Herbst. Ernst Ferdinand Oehme (1797-1855) hat diese Prozession im Nebel gemalt.


    o_Oehme_Prozession.jpg

    Vor Schuberts Musik stürzt die Träne aus dem Auge, ohne erst die Seele zu befragen:
    so unbildlich und real fällt sie in uns ein. Wir weinen, ohne zu wissen warum; Theodor W. Adorno - 1928




  • Piet Mondrian


    In einer Woche ist Herbstanfang, wenn die Sonne über dem Wendekreis steht:

    Herbststimmung vor 111 Jahren: Mühle aus dem Jahr 1911


    piet-mondrian-moulin-1911-copyright-photo-kunstmuseum-den-haag.jpg?h=c6a3f35e&itok=T6qGCclO

    Vor Schuberts Musik stürzt die Träne aus dem Auge, ohne erst die Seele zu befragen:
    so unbildlich und real fällt sie in uns ein. Wir weinen, ohne zu wissen warum; Theodor W. Adorno - 1928




  • Lieber moderato,

    ich bin immer wieder erstaunt über deine Bandbreite. Auch hier kenne ich einige Maler, aber nur ein einziges Bild (Spitzweg).

    Ich habe mir eine ganze Reihe abgespeichert; sie erscheinen jetzt als Diashow in der Funktion als Desksaver! Also 1000 Dank und "Mehr, mehr, sprach der kleine Häwelmann!"

    Canada is the US running by the Swiss (Richard Ford)

  • Max Liebermann, Arbeiter im Rübenfeld


    1024px-Liebermann_Arbeiter_R%C3%BCbenfeld.jpg


    In höherer Auflösung hier.

    ..., eine spe*ifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifi*ierbar.
    -- Aydan Ö*oğu*

  • Lesser Ury, Siegesallee mit Siegessäule im Herbst (Pastell)


    69261_0_lesser-ury-siegesallee-mit-siegessaeule-im-herbst.jpg

    ..., eine spe*ifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifi*ierbar.
    -- Aydan Ö*oğu*

  • Wolfgang Mattheuer, Reichenbacher Herbstfenster (1995)


    Mattheuer_Wolfgang_0137-b6fe2e8a.jpg

    ..., eine spe*ifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifi*ierbar.
    -- Aydan Ö*oğu*

  • Lieber Hans Heukenkamp


    Apropos Pilze:

    Ein Maler oder Malerin aus München (Signatur unten rechts) hat 1912 diesen malenden Zwerg mit dem Gemälde auf der Staffelei samt Fliegenpilz und Frosch gemalt.


    Dieses Wochenende bin ich beim Stein-Pilze suchen erstmals einem Fliegenpilz an einem Waldrand begegnet.


    gnome-elf-painting-frog-on-mushroom.jpg

    Vor Schuberts Musik stürzt die Träne aus dem Auge, ohne erst die Seele zu befragen:
    so unbildlich und real fällt sie in uns ein. Wir weinen, ohne zu wissen warum; Theodor W. Adorno - 1928




  • John Everett Millais


    Herbstblätter


    John-Everett-Millais-Autumn-Leaves.JPG

    Vor Schuberts Musik stürzt die Träne aus dem Auge, ohne erst die Seele zu befragen:
    so unbildlich und real fällt sie in uns ein. Wir weinen, ohne zu wissen warum; Theodor W. Adorno - 1928




  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose
  • Egon Schiele


    Herbstbaum in Bewegung


    Egon-Schiele-Autumn-Tree-in-Movement.JPG

    Vor Schuberts Musik stürzt die Träne aus dem Auge, ohne erst die Seele zu befragen:
    so unbildlich und real fällt sie in uns ein. Wir weinen, ohne zu wissen warum; Theodor W. Adorno - 1928




  • Im Rebberg hinter dem Haus ist die Weinlese bereits beendet.


    Zum Herbstanfang dieses Gemälde, das im Puschkin Museum in Moskau hängt.


    Vincent van Gogh


    Roter Weinberg


    184283.jpg

    Vor Schuberts Musik stürzt die Träne aus dem Auge, ohne erst die Seele zu befragen:
    so unbildlich und real fällt sie in uns ein. Wir weinen, ohne zu wissen warum; Theodor W. Adorno - 1928




  • Lieber Hans Heukenkamp

    Dieses Wochenende bin ich beim Stein-Pilze suchen erstmals einem Fliegenpilz an einem Waldrand begegne


    Lieber moderato, Du bist hoffentlich mit einem gut gefüllten Korb aus dem Wald zurückgekehrt! Es grüßt Hans



    Hans Bol, Herbstlandschaft mit Fuhrwerk und Holzhackern, 2. Hälfte 16. Jh.


    f242de0b-4e25-4cde-b0f3-1a3369b826a8.jpg

    ..., eine spe*ifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifi*ierbar.
    -- Aydan Ö*oğu*

  • Lieber Hans Heukenkamp


    Ich schleppe nicht kiloweise Steinpilze aus dem Wald und begnüge mich mit wenigen Exemplaren, die ich mit einem Risotto verspeise, für einen Toast anbrate oder als Beilage esse.


    Gekonnt hat Albert Bierstadt diese herbstliche Lichtstimmung mit Hirschen an einem See umgesetzt. Darstellungen mit diesen Tieren bin ich abgeneigt, doch doch diese Umsetzung ist gelungen.


    Albert_Bierstadt_-_Indian_Sunset_Deer_by_a_Lake_c1880-90_-_%28MeisterDrucke-383963%29.jpg

    Vor Schuberts Musik stürzt die Träne aus dem Auge, ohne erst die Seele zu befragen:
    so unbildlich und real fällt sie in uns ein. Wir weinen, ohne zu wissen warum; Theodor W. Adorno - 1928




  • Ellen Robins (1828-1905)


    Herbstblätter (1870)



    Ellen-Robbins-Foglie-dautunno-1870-1024x740.jpg

    Vor Schuberts Musik stürzt die Träne aus dem Auge, ohne erst die Seele zu befragen:
    so unbildlich und real fällt sie in uns ein. Wir weinen, ohne zu wissen warum; Theodor W. Adorno - 1928




  • François Boucher


    Die Trauben sind auf diesem Deckengemälde zweifelsfrei dem Herbst zuzuordnen.



    boucher_autumn_from_a_series.jpg

    Vor Schuberts Musik stürzt die Träne aus dem Auge, ohne erst die Seele zu befragen:
    so unbildlich und real fällt sie in uns ein. Wir weinen, ohne zu wissen warum; Theodor W. Adorno - 1928




  • Lesser Ury, Regen, Straßenszene Berlin, 1926


    1280px-Street_scene%2C_Rain%2C_Berlin%2C_1926_by_Lesser_Ury.jpg


    In höherer Auflösung hier.

    ..., eine spe*ifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifi*ierbar.
    -- Aydan Ö*oğu*

  • Curt Querner, Herbst bei Karsdorf, 1959



    Curt%20Querner%2C%20Herbst%20bei%20Karsdorf%2C%201959%2C%20Aquarell%2C%2036%20x%2050%20cm.jpg

    ..., eine spe*ifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifi*ierbar.
    -- Aydan Ö*oğu*

  • Edward Cucuel (1875-1954)


    Herbst



    3701633abea3b84f5f034658e2d45746.jpg

    Vor Schuberts Musik stürzt die Träne aus dem Auge, ohne erst die Seele zu befragen:
    so unbildlich und real fällt sie in uns ein. Wir weinen, ohne zu wissen warum; Theodor W. Adorno - 1928




  • isaak Levitan


    Goldener Herbst


    Isaac_Levitan_-_Golden_autumn._Slobodka_-_Google_Art_Project.jpg

    Vor Schuberts Musik stürzt die Träne aus dem Auge, ohne erst die Seele zu befragen:
    so unbildlich und real fällt sie in uns ein. Wir weinen, ohne zu wissen warum; Theodor W. Adorno - 1928




  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose
  • Ivan ivanowitsch Schischkin


    Herbst



    iwan-iwanowitsch-schischkin-herbst-09760.jpg

    .

    Vor Schuberts Musik stürzt die Träne aus dem Auge, ohne erst die Seele zu befragen:
    so unbildlich und real fällt sie in uns ein. Wir weinen, ohne zu wissen warum; Theodor W. Adorno - 1928




  • Charles-François Daubigny (1817–1878)


    Oktober


    daubignoctober.jpg

    Vor Schuberts Musik stürzt die Träne aus dem Auge, ohne erst die Seele zu befragen:
    so unbildlich und real fällt sie in uns ein. Wir weinen, ohne zu wissen warum; Theodor W. Adorno - 1928




  • Claude Monet


    Herbst in Antibes



    Antibes-Seen-from-the-Salis-Gardens2-1888-Claude-Monet-Oil-Painting.jpg

    Vor Schuberts Musik stürzt die Träne aus dem Auge, ohne erst die Seele zu befragen:
    so unbildlich und real fällt sie in uns ein. Wir weinen, ohne zu wissen warum; Theodor W. Adorno - 1928




  • Claude Monet


    Herbst an der Seine bei Argenteuil


    monetautumnonseine1873.jpg

    Vor Schuberts Musik stürzt die Träne aus dem Auge, ohne erst die Seele zu befragen:
    so unbildlich und real fällt sie in uns ein. Wir weinen, ohne zu wissen warum; Theodor W. Adorno - 1928




  • Nicolas Poussin (1594–1665)


    Herbst



    poussinautumn.jpg

    Vor Schuberts Musik stürzt die Träne aus dem Auge, ohne erst die Seele zu befragen:
    so unbildlich und real fällt sie in uns ein. Wir weinen, ohne zu wissen warum; Theodor W. Adorno - 1928




  • Peter Paul Rubens


    Eine Herbstlandschaft mit Sicht auf Het Steen am frühen Morgen


    Rubens-Reunited_25.jpg?auto=compress,format&w=900&h=600


    Rubens malte es in seinen letzten Lebensjahren zum eigenen Vergnügen.


    Das Werk wurde aufwändig restauriert. Es lohnt die beiden Links zu studieren.


    Klickt man auf das Plus oder Minuszeichen des nächsten Links, kann man die kleinsten Details studieren.


    https://www.nationalgallery.or…teen-in-the-early-morning


    In diesem Link wird die Bedeutung des Gemäldes und die Restaurierung erklärt. Unten sind drei Erklärvideos zu dieser Restauration abrufbar. Ein seltener Einblick in die Arbeit der Restauratorinnen.


    https://www.nationalgallery.or…rubens-beloved-landscapes

    .

    Vor Schuberts Musik stürzt die Träne aus dem Auge, ohne erst die Seele zu befragen:
    so unbildlich und real fällt sie in uns ein. Wir weinen, ohne zu wissen warum; Theodor W. Adorno - 1928




  • Noch ein herbstliches Werk von Peter Paul Rubens.


    Landschaft mit Wagen und Furt, unvollendet um 1635


    Peter-paul-rubens-a-wagon-fording-a-stream.Jpg



    Unter diesem Link kann man die Malweise von Peter Paul Rubens genauestens studieren. Die Nationalgallery in London macht es möglich. Man ist von der Modernität seiner Malerei überrascht.


    https://www.nationalgallery.or…-a-wagon-fording-a-stream

    Vor Schuberts Musik stürzt die Träne aus dem Auge, ohne erst die Seele zu befragen:
    so unbildlich und real fällt sie in uns ein. Wir weinen, ohne zu wissen warum; Theodor W. Adorno - 1928




  • Hans Thoma


    Herbstbaum


    thomaautumntreewiesenthal.jpg

    Vor Schuberts Musik stürzt die Träne aus dem Auge, ohne erst die Seele zu befragen:
    so unbildlich und real fällt sie in uns ein. Wir weinen, ohne zu wissen warum; Theodor W. Adorno - 1928




  • Leo Putz


    Herbststurm


    Der Maler wurde von den Nazis als "entartet" geächtet.


    herbststurm_1912.jpg

    .

    Vor Schuberts Musik stürzt die Träne aus dem Auge, ohne erst die Seele zu befragen:
    so unbildlich und real fällt sie in uns ein. Wir weinen, ohne zu wissen warum; Theodor W. Adorno - 1928




  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose