Zusätzliche Livestreams in Fernsehen und Radio aus Anlass der aktuellen kulturellen Einschränkungen

  • Danke, lieber WoKa für die Info.

    Berliner machen 30 Tage kostenlos, länger nicht. Habe ich als app auf dem TV.

    Ob ich die Bayrische Staatsoper auf dem TV sehen kann, das habe ich noch nicht probiert. Ist aber den Versuch wert. Ansonsten ist immer noch youtube mit Hunderten kompletten Opern und Tausenden Konzerten eine Variante.


    Herzlichst La Roche

    Ich streite für die Schönheit und den edlen Anstand des Theaters. Mit dieser Parole im Herzen leb' ich mein Leben für das Theater, und ich werde weiterleben in den Annalen seiner Geschichte!

    Zitat des Theaterdirektors La Roche aus Capriccio von Richard Strauss.

  • Wegen der Aktualität schreibe ich hier noch einmal (siehe Thread Opernhaus zu, was stattdessen). Vielleicht liest jemand ja nur diesen Thread:


    Habe gelesen, dass man heute "Fidelio" in der Regie von Christoph Waltz aus dem Theater an der Wien bringt.

    Angeblich wurde die wegen des Coronavirus an sich abgesagte Produktion extra für das Fernsehen aufgenommen.

    Beginnzeit hat sich gegenüber der ursprünglichen Ankündigung geändert:


    Fidelio ORF 2 22:30


    Hier alle Infos:


    https://orf.at/stories/3158363/

  • Auch das Leipziger Gewandhaus ist dabei:

    HEUTE:


    Igor Strawinsky (1882-1971)

    Le sacre du printemps (Das Frühlingsopfer)

    1. Teil: L’adoration de la terre (Die Anbetung der Erde)

    2. Teil: Le sacrifice (Das Opfer)


    Interpreten: Gewandhausorchester, Andris Nelsons

    Produktion: Accentus Music

    Koproduzent(en): MDR/Arte

    Bildregie: Ute Feudel

    Audioproducer: Chris Alder

    Aufnahme: 26. Mai 2016

    Ort: Gewandhaus zu Leipzig

    Copyright: Accentus Music, 2016


    Robert Schumann (1810-1856)

    1. Sinfonie B-Dur op. 38 (»Frühlingssinfonie«)

    1. Andante un poco maestoso – Allegro molto vivace

    2. Larghetto

    3. Scherzo. Molto vivace – Trio I & II

    4. Allegro animato e grazioso


    Interpreten: Gewandhausorchester, Andris Nelsons

    Produktion: Accentus Music

    Koproduzent(en): MDR/Arte

    Bildregie: Ute Feudel

    Audioproducer: Vilius Keras

    Aufnahme: 12. September 2019

    Ort: Gewandhaus zu Leipzig

    Copyright: Accentus Music, 2019

    Einer acht´s - der andere betracht´s - der dritte verlacht´s - was macht´s ?
    (Spruch über der Eingangstür des Rathauses zu Wernigerode)