das lustige Tamino Filmzitate-Quiz

  • Die nostalgische Dame ist Schauspielerin, wurde als Kinderstar berühmt und war deshalb Daddys Liebling. Gespielt wird sie von Bette Davis in Robert Aldrichs WHATEVER HAPPENED TO BABY JANE? (1962)


    Später wird dann ihre Schwester Blanche (Joan Crawford) die berühmtere Schauspielerin - wie Jane mutmaßt, weil "sie mit jedem MGM-Star außer Lassie geschlafen hat."


    Ein grandioser Film von Robert Aldrich nach einem Drehbuch von Lukas Heller voller ähnlich köstlicher Bosheiten.


    Stimmt's?


    :hello: Jack the Riddler

  • Leider zu lange her, daß ich diesen Film gesehen habe, aber Bette Davis war immer grandios!


    Ich wußte doch, daß ich den Filme kenne... ;-)


    Matthias

  • Jetzt mal was ganz Anderes aus einer Ecke der Hochkultur, die ich jüngst besichtigt habe:


    Es ist etwas Fürchterliches um die Verkümmerung, das sage ich Dir! Und wir Geringen müssen sie meiden und uns dagegen stemmen, aus allen Kräften. Wenn auch der Kopf wackelt, vor lauter Anstrengung.


    Wer sagt es in welchem Film?


    :hello: Jacques Rideamus

  • Ich bin mir zu 90 % sicher, daß ich´s weiß, halte mich aber noch zurück... :stumm: Ich glaube, dieser Satz wird von der Schauspielerin mit der wahrscheinlich allerschönsten Stimme gesprochen... :pfeif:

  • Zitat

    Original von Jacques Rideamus
    Sowas findet sich bei Google? Danke für die ehrliche Zurückhaltung.


    :hello: Jack the Riddler


    Ja, ich mache bei meinen "Fragen" inzwischen immer den google Test... Auch, weil wir es hier als "Spielregel" ja mal so festgelegt hatten, daß man es schon selbst erkennen soll... Und ich muß zugeben, daß ich auch das zugrunde liegende Buch nicht gelesen habe...


    Gib einfach mal den ganzen Text bei google ein, und Du triffst es sofort... ;-)


    Matthias

  • Liebe pfuetz


    Danke. Ich werde künftig darauf achten. Jetzt bin ich mal gespannt, ob andere die eigentliche Frage ohne Google beantworten können. Wenn keine kommt, kriegst Du den Staffelstab, nachdem Du die Lösung verraten hast.


    :hello: Jack the Riddler

  • Habe die Lösung eben schon per PN an Rideamus geschickt und bestätigt bekommen:


    LOTTE IN WEIMAR nach Thomas Mann


    Das war für mich wieder eher ein Zufallstreffer, weil ich die Stimme von Lilli Palmer sehr gerne mag und mir das ganz bekannt vorkam...

  • Und hier das nächste Zitat:



    - "Lila? Wer hat denn schon einen lila Fußboden in der Küche?"


    - "Na, ich habe einen!"


    - "Oh, aber, äh... wissen Sie, Leonard, nicht jeder Mensch ist ja auch ein solcher Künstler wie Sie!"


    :D

  • Zitat

    Original von Mr.Deeds
    "Lover Come Back/Ein Pyjama für 2" von Delbert Mann mit Doris Day und Rock Hudson?


    *grrr!* und ich dachte schon: da kommt so schnell keiner drauf! :boese2:


    :yes: :D :jubel:

  • Zitat

    Original von Der-wonnige-Laller


    *grrr!* und ich dachte schon: da kommt so schnell keiner drauf! :boese2:


    :yes: :D :jubel:


    Kenne den Film seit meiner frühsten Kindheit....


    Weiter geht's:


    "Aber angenommen es existiert eine verborgene Kraft, oder wie Sie es nennen wollen, wie stellt man den Kontakt damit her?"



    :hello:

  • Zitat

    Original von Mr.Deeds



    "Aber angenommen es existiert eine verborgene Kraft, oder wie Sie es nennen wollen, wie stellt man den Kontakt damit her?"


    Das ist aber kein Doris-Day-Film, oder??? :D ;) :motz:

  • Im gesuchten Film geht es um das Thema: "Einst war ich blind, doch jetzt kann ich sehen".
    Auf einen Mann trifft dies im sprichwörtlichen Sinne zu, auf eine Frau im wörtlichen.


    :hello:

  • Der Hauptdarsteller verdankte dieser Rolle seinen Durchbruch und wurde einer der gefragtesten Stars seiner Zeit.


    Eine Orchesterbearbeitung einer von Chopins Préludes passt sehr zum etwas schmalzigen Ton dieses Filmes.


    Der Regiesseur dreht noch eine ganze Reihe ähnlicher Filme, die allesamt Prototypen ihres Genres sind.

  • Jetzt hat's doch noch gefunkt:


    Der Hauptdarsteller ist Rock Hudson (insofern gibt's doch eine Verbindung zu Doris Day :D )


    Der Regisseur fing als Detef Sierck an und drehte 1954 den hier



    unter dem Namen Douglas Sirk und dem viel besseren Originaltitel MAGNIFICENT OBSESSION.


    Ein herrlicher Film, der den tolerierbaren Bereich des Kitsches ganz weit verschob.


    Stimmt's ?


    :hello: Jacques Rideamus

  • Zitat

    Original von Jacques Rideamus


    Ein herrlicher Film, der den tolerierbaren Bereich des Kitsches ganz weit verschob.


    Das ist auch richtig!

  • Mal was Schwereres, aber aus einem der großartigsten und ungewöhnlichsten Western aller Zeiten:


    A: Warum hasst Charley die Indianer so?
    B: Gute Frage, mein Junge. Es ist wirklich komisch. Charley prügelt sein Pferd, genau wie ein Indianer. Charley wechselt die Frauen, auch wie ein Indianer. Charley schneuzt sich sogar in die Finger wie ein Indianer. Ich versteh's nicht.


    Bin gespannt, ob das noch einer erkennt. Ansonsten überlege ich mir eine ganz leichte Frage für alle. Versprochen.


    :hello: Jack the Riddler

  • Direkt erkannt habe ich es nicht. Es kam mir aber bekannt vor, weshalb ich mal nachgesehen habe, welche Western mit Indianer Hassern ich habe. Da gibt es dann doch ein paar. Aus verschiedenen Gründen ungewöhliche Western gibt es auch viele.
    Das Zitat kommt mir aber eher altmodisch vor, also eher noch 50er, denn richtiger Spätwestern.


    Ungwöhnlich, weil sehr direkt kritisch war The Last Hunt/Die letzte Jagd von Richard Brooks, in dem Robert Taylor auch ein richtiger Rassist war und Stewart Granger der Typ, der das einem Jungen auf diese Weise erklärt.


    Ist er es?

  • Donnerwetter!!!


    Genau der ist es. :jubel: :jubel: :jubel:


    Richard Brooks, der den Film 1956, also ein Jahr nach seinem ersten Großerfolg THE BLACKBOARD JUNGLE (SAAT DER GEWALT) drehte, erreichte damals den Höhepunkt seiner Kunst, die immerhin noch Filme wie DIE KATZE AUF DEM HEISSEN BLECHDACH, ELMER GANTRY, LORD JIM, THE PROFESSIONALS und IN COLD BLOOD hervor brachte.


    Die Geschichte handelt von einem manisch passionierten Büffeljäger und Indianerhasser (Robert Taylor), der in einem grandiosen Schlussbild doch noch zum Opfer seines Hasses wird. Der Film war dermaßen realistisch und ungeschönt, dass er zum Megaflop wurde, obwohl neben Robert taylor auch noch Steart Granger und, nicht zu vergessen, Russ Tamblyn als Mischling mitwirkten.


    Das ist wohl auch der Grund für den unverzeihlichen Umstanbd, dass es den Film immer noch nicht auf DVD gibt und ich nur auf die passende Seite von IMDB verweisen kann: http://www.imdb.com/title/tt0049432/


    Unter Westernfans ist der Film legendär, und Du bist es nun unter den Rätsellösern dieses Threads.


    Folglich darfst Du auch wieder.


    :hello: Jack the Riddler

  • Jetzt bin ich selbst überrascht, dass ich richtig lag. :faint: Ich hätte noch 3 weitere Vermutungen gehabt. Habe mir die alte VHS mal rausgesucht und werde ihn mir die Tage mal wieder ansehen.



    Muss mir erstmal was neues überlegen...

  • vielleicht nicht ganz exakt, weil aus der Erinnerung:


    "Weißt du, es gibt Situationen im Leben, aus denen kommst du nur wieder heraus, wenn du gerade so einen toten Kameraden zur Hand hast"


    :hello: