Suche nach Quellenangaben

  • Liebe Taminos,


    ich brauche Hilfe für eine wissenschaftliche Arbeit, bei der ich aus drei Texten zitiere, die bisher keine bzw. nur eine unzureichende Quellenangabe haben. Vielleicht kann jemand von Euch helfen?


    1) Karl Dietrich Gräwe: Zum Tode von Horst Goerges"

    Ich vermute eine Publikation der Deutschen Oper Berlin. Goerges starb am 2. Oktober 1980. Meine schlechte Photokopie hat die gedruckte Seitenzahl 10, das originale Format scheint quadratisch zu sein.


    2) Horst Goerges: Sendereihe "Antike im Spiegel der Oper. Improvisationen über Mythos und Musik". I. Sendung: "Die Götter singen"

    Ich bin mir nicht sicher, ob dieses Rundfunkmanuskript je gesendet wurde. Zumindest hat es zahlreiche handschriftliche Korrekturen. Wie könnte ich die Rundfunkanstalt herausbekommen?

    Der Sprecher I wird als "Leiter des Bandarchivs einer Rundfunkanstalt" bezeichnet mit dem Zusatz "Typ Hellmer". Ist das jemand Bekanntes gewesen?


    3) Horst Goerges: "Die Oper und der antike Geist". Die Quellenangabe ist: Programmheft der Städtischen Oper Berlin, Jg. 1958/59, Nr. 7.

    Hatten diese Hefte eine Zuordnung zu einem bestimmen Stück, das ich durch die Nr. 7 erfahren kann?


    Schon im Voraus herzlichen Dank für Eure Hilfe!


    Beste Grüße


    Calatrava

  • Lieber Calatrava,


    ich habe über das Deutsche Rundfunkarchiv schon eine ganze Reihe von Infos bekommen, die anderweitig nicht zu erhalten waren. Wende Dich doch einmal dort hin.

    Herzlicht

    Operus (Hans)

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

  • Lieber Calatrava,


    ich habe über das Deutsche Rundfunkarchiv schon eine ganze Reihe von Infos bekommen, die anderweitig nicht zu erhalten waren. Wende Dich doch einmal dort hin.

    Herzlicht

    Operus (Hans)

    Und schon hingeschrieben. Nun warte ich mal ab...


    Danke und lieben Gruß


    Calatrava

  • an die Programmhefte der Städtischen Oper Berlin kommst Du in jedem Fall über die Berliner Staats- und die dortige Stadtbibliothek